Welche Kabel müssen in die Wand?

+A -A
Autor
Beitrag
Dwin
Neuling
#1 erstellt: 29. Okt 2016, 20:56
Guten abend,

Wir bauen gerade zu Hause neu und ich möchte nächste Woche mit der Kabelverlegung und dem Schlitzen im zukünftigen Wohnzimmer beginnen.

Es sollen schon alle Kabel Unterputz für den zukünftig geplanten Beamer mit eingebaut werden.

Mein AV Reciver soll entweder der Sony DN 1060 oder 1070 sein, ich besitze einen Sony Bravia W828 TV und einen Sony Blueray Player. Momentan hängt Tontechnisch alles an einem 15 Jahre alten Yamaha AV Reciver, welcher dann ersetzt wird.

Der neue AV Reciver soll ja dann alles steuern, TV und Beamer als Ausgabe und alle anderen Geräte (BR Player, Technisat Sat Reciver etc.).

Da ich leider noch nicht durch die Möglichkeiten der Verkabelung gestiegen bin und ich quasi all meine freie Zeit fürs bauen aufwende, würde ich mich freuen wenn Ihr mir helfen könntet.

Welche Kabel müssen für den Beamer ausgehend vom AV Reciver in die Wand? Stellen 8 Meter länge ein Problem dar? Welche Kabelhersteller könnt ihr empfehlen (Meterware)? Wo kaufen?

Viele Fragen ☺

Vielen Dank im vorraus, LG Daniel...
xutl
Inventar
#2 erstellt: 29. Okt 2016, 21:46

Dwin (Beitrag #1) schrieb:
....Welche Kabel müssen ..... in die Wand?....

Keine!

In die Wand / Decke gehören Leerrohre.
Je dicker, desto besser.
ICH würde nach heutigem Wissen min. 1,5" nehmen (graues KS)
Dwin
Neuling
#3 erstellt: 29. Okt 2016, 22:14
Hallo,

😂😂 In dieses leerrohr kommt dann welches Kabel?

😊😊

Irgendwann muss da ja was rein, gell ☺

LG Daniel.
Highente
Inventar
#4 erstellt: 29. Okt 2016, 22:33
Kommt natürlich auf due Anschlüsse der Geräte an. Vom AVR gehts aber in der Regel mit HDMI zum Beamer. Sony ist ja nun nicht gerade ür die Qualität ihrer AVRs berühmt. Da würde ich Denon, Marantz, Yamaha oder Pioneer vorziehen. Der AVR sollte über 2 HDMI Ausgänge verfügen.
Dwin
Neuling
#5 erstellt: 29. Okt 2016, 23:04
Hallo,

Ich habe bei einem Freund einen Sony DN 1050 zu Probehören zur Verfügung, der ist vom Klang her Top, da gibt es nicht viel zu meckern, deutlich angenehmer als mein Yamaha. Die Nachfolger sind laut Area DVD nicht schlechter.

Hier die Meinungen zu den Mitbewerbern


Denon AVR-X2300W: Der Denon ist noch neu auf dem Markt und daher kaum unter der UVP von 699 EUR zu finden. Fürs investierte Geld gibt es eine saubere Verarbeitung, eine tolle Ausstattung inklusive Dolby Atmos-Decoder (DTS:X per Firmware-Update), Videoscaler, der 480/576/720/1080-Signale auf bis zu 4K hochrechnet, zwei sehr gute ISF-Bildmodi (Day/Night), ein Audyssey-Einmessystem, das an bis zu 8 Positionen sehr gekonnt einmisst, und tadellose HiRes-Fähigkeiten (inklusive Gapless und DSD 2,8/5,6 MHz). Akustisch klingt der 2300 sehr homogen und enorm kräftig. Der Sony agiert jedoch filigraner, löst etwas feiner auf und ist gerade für HiRes-Medien ein toller Partner in seiner Preisklasse. Leider fehlen dem 1070 Decoder für Atmos und DTS:X, und das Einmesssystem ist im Vergleich zum Denon eher schlicht. Die native DSD-Kompatibilität ist der große Trumpf des STR-DN1070.
Pioneer VSX-1131: Der „Leader“ für 649 EUR UVP und rund 585 EUR Marktpreis gibt sich nirgendwo eine Blöße. Zwar misst sein MCACC Einmesssystem auch, wie beim Sony, nur an einer Position ein, macht dies aber exzellent. Der Pioneer bietet eine sehr gute Feinauflösung, eine enorme Grobdynamik und zudem einen ausgewogenen Sound. Der Sony aber trumpft auch hier mit der nochmals minimal feineren Auflösung auf. Wie auch der Sony kann der Pioneer nur von Full HD auf 4K hochskalieren. Beide AV-Receiver erledigen dies sehr gut. Der Pioneer hat umfangreichen HiRes-Fähigkeiten und natürlich auch einen Atmos-Decoder. DTS:X kommt per Update


Ist bei dem HDMI Kabel was zu beachten, empfehlemswerte Qualitäten und Hersteller?

LG Daniel.


[Beitrag von Dwin am 29. Okt 2016, 23:09 bearbeitet]
n5pdimi
Inventar
#6 erstellt: 30. Okt 2016, 14:05
Ähm, ich bezweifle, dass irgend jemand irgend einen Unterschied zwischen den AVR dieses Klasse hört. AreaDVD kannst Du vergessen. Deswegen ist das im Prinzip auch egal, Sony bietet halt mit die geringst entwicklete Technologie bei AVR's. Aber jedem das Seine...
KuNiRider
Inventar
#7 erstellt: 30. Okt 2016, 20:54
Dein Beamer braucht HDMI in der Version Highspeed with Internet und Strom. Je nach Länge kann man da kaum was empfehlen, spätestens ab 5m sollte es besser aktiv sein und 4k mit 60Hz beherrschen.
Auf jeden Fall solltes du auch Zugdosen vorsehen, denn dass du irgendein Kabel mal tauschen musst ist fast sicher.
Slatibartfass
Inventar
#8 erstellt: 31. Okt 2016, 12:43
Ich habe in meinen 1999 verlegten Leerrohren schon mehrfach Kabel getauscht, um sie auf den jeweiligen technischen Stand anzupassen. Für die initiale Verlegung habe ich Drähte vor der Verlegung in die Rohre einziehen lassen. Bei einem weiteren Kabelwechsel ziehe ich jetzt das Neue mit dem alten Kabel in das Rohr ein.

Slati
Passat
Moderator
#9 erstellt: 02. Nov 2016, 17:43
Genauso ist es richtig.
Leerrohre legen, denn technische Standards können sich immer mal wieder ändern und bei fest verlegten Kabeln hat man dann verloren.
Bei Leerrohren kann man einfach die Kabel tauschen.

Grüße
Roma
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Welche Cinch-Kabel
chef2000 am 07.09.2004  –  Letzte Antwort am 07.09.2004  –  5 Beiträge
Vesa Halterung, Kabel in Wand usw.
nomar2408 am 14.04.2014  –  Letzte Antwort am 15.04.2014  –  4 Beiträge
Welche Kabel?!?
Bogonar am 01.12.2005  –  Letzte Antwort am 01.12.2005  –  2 Beiträge
Verkabelung LCD an der Wand
maxx1976 am 11.10.2007  –  Letzte Antwort am 11.10.2007  –  2 Beiträge
WELCHE KABEL?
antoniolai am 13.04.2006  –  Letzte Antwort am 14.04.2006  –  2 Beiträge
welche Kabel für Diginova2PNK/AVR2807
Blacksky23 am 24.04.2008  –  Letzte Antwort am 26.04.2008  –  8 Beiträge
Welche Kabel?
neo993 am 16.03.2004  –  Letzte Antwort am 27.03.2004  –  14 Beiträge
Wie Kabel am besten verstecken?
blubb!! am 04.11.2008  –  Letzte Antwort am 07.11.2008  –  6 Beiträge
Multimediasäule in der Wand nutzen
fraxinus_ex am 31.05.2015  –  Letzte Antwort am 31.05.2015  –  2 Beiträge
Welche Kabel
Frosty04 am 10.02.2004  –  Letzte Antwort am 12.02.2004  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2016

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder869.377 ( Heute: 50 )
  • Neuestes MitgliedLumpas
  • Gesamtzahl an Themen1.449.714
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.585.695

Hersteller in diesem Thread Widget schließen