Welches Gerät für Ausgabe über TV bzw. Beamer für 4K und HDR

+A -A
Autor
Beitrag
BVB09fan
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 03. Apr 2017, 14:03
Hallo zusammen,

ich bin der Überlegung mir einen neuen Fernseher zu holen. Dieser Fernseher wird 4K und HDR können.

Aktuell habe ich einen Ligawo 4x2 HDMI Matrix.
Ligawo 4x2 Matrix FHD


Weil ich meinen Sky Receiver, PS4, Chromecast und FireTV entweder an meinem Fernseher oder an meinem Beamer ausgeben will.

Da die Beschreibungen der Matrix Geräte immer mit Begriffen umsichwerfen aber nicht wirklich eindeutig sind muss ich hier mal fragen.
Was wäre z.B. mit dieser hier:
4k oder 2k? Ligawo Matrix

So wie ich das verstehe gibt die Matrix dann aber nur noch ein 2K Signal weiter?

Gibt es ansosnten eine preiswerte Matrix die ich an meinen 4K Fernseher anhauen kann und das Signal auch so weitergibt (ohne nennenswerte Auflösungsverluste).
Sprich wenn ich Netflix in 4K HDR über Chromecast streame oder Sky in 4k Oder die PS4 in 4K habe/abspiele, kommt dann das 4K Signal auch an meinem Fernseher an anhand der Matrix? Ist HDR ein Kriterium welches die Matrix auch können muss oder liegt das nur an Quelle bzw. Fernseher?
Gibt es noch weitere Eigenschaften die berücksichtigt werden müssen (HDCP?, habe ich nur mal gelesen kann den Begriff aber nicht zuordnen)? Ton bei mir Zuhause erfolgt per Sonos Playbar.
Der Beamer ist FHD, den würde das dann nicht betreffen (falls es nur Matrix geben sollte, die einen 4K HDR Ausgang hat).

Ich hoffe die Informationen reichen vorerst.

Danke Euch


[Beitrag von BVB09fan am 03. Apr 2017, 14:07 bearbeitet]
BVB09fan
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 06. Apr 2017, 16:42
Bin ich hier im richtigen Forumsbereich mit meiner Frage?
Ist meine Anfrage zu speziell oder unkonkret?
BVB09fan
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 14. Apr 2017, 17:14
Mittlerweile weiß ich, dass meine erstrebte Lösung mit einer HDMI Matrix so nicht umzusetzen ist, da es keine preisliche attraktive Matrix gibt mit 2 HDMI Out die HDCP 2.2 durchreichen kann.

Welche Alternativen habe ich nun?

AV Receiver?

Gibt es einen AV Receiver mit 2 HDMI Out der auf jedem bzw. Mind 3-4 HDMI Eingängen auch HDCP 2.2 durchreichen kann?
Mit welchen Kosten muss ich rechnen bzw. Welche Geräte kennt ihr konkret? Gerne so günstig wie möglich, da ich gerade keine anderen Anwendungsfälle für so ein Gerät habe.

Eigentlich möchte ich nur Alle Eingänge entweder auf TV oder Beamer ausgeben. Sound immer über Sonos Playbar.

Gerne aber auch ein Zukunftssicherung Gerät welches brauchbare Feature hat. Welche Feature sollte man unbedingt haben?

Danke Euch
Fuchs#14
Inventar
#4 erstellt: 14. Apr 2017, 17:17
Das wird auch mit einem AVR nicht gehen, du brauchst schon so eine Matrix die HDCP2.2 beherscht.


[Beitrag von Fuchs#14 am 14. Apr 2017, 17:17 bearbeitet]
BVB09fan
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 14. Apr 2017, 17:54
Wieso würde das mit einem AV Receiver mit 2x Hdmit Out nicht gehen? Was ist das k.O Kriterium bei mir?

Ist meine Anforderung so selten? Werden doch einige Leute vor diesem Problem stehen, oder?
Wie realisieren die das?
Fuchs#14
Inventar
#6 erstellt: 14. Apr 2017, 18:45
Der HDMI Out am AVR brint normalerweise nur Stereo Ton zum TV, evtl gibt Zone 2 5.1 aus, musst in der DBA mal nachsehen. Zudem musst du ja auch wieder von HDMI zu optisch wandeln.


Wie viele Leute das wollen keine Ahnung.....


[Beitrag von Fuchs#14 am 15. Apr 2017, 08:27 bearbeitet]
BVB09fan
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 15. Apr 2017, 08:24
Und wenn ich die Sonos playbar über ein optisches Kabel an den AVR hänge. Alle Eingänge sollen darüber abgespielt werden. Würde es dann klappen? Oder dann auch nur stereo?

Die hdmi out sollen Eig nur das Bild auf entweder Fernseher oder Beamer verteilen.
Fuchs#14
Inventar
#8 erstellt: 15. Apr 2017, 08:26
Welcher AVR hat denn noch einen optischen Ausgang?
BVB09fan
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 15. Apr 2017, 10:32
Kenne mich bei AVR gar nicht aus.
Dachte das wäre noch ein Standard Anschluss.

Also in dem Setup wäre dann meine Playbar unbrauchbar! ?
Puh gibt es anscheinend keine Lösung für mich
Fuchs#14
Inventar
#10 erstellt: 15. Apr 2017, 10:35
Lies mal zum Thema AVR https://av-wiki.de/av-receiver
BVB09fan
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 16. Apr 2017, 09:12
Verstanden habe ich, dass über Toslink nur Dolby Surround geht. Über Hdmi mit ACR wurde auch "mehr" gehen. Die Playbar kann aber sowieso nur Dolby Surround.
Das reicht mit persönlich aktuell auch.
Gefunden habe ich diese hier z. B. Denon" target="_blank" class="" rel="nofollow">https://www.amazon.d..._mGX8yb24VS0BA]Denon AVR X2100W.
Die hat 2 HDMI Ausgänge und Toslink Ausgang. Was mich wundert sind 2 toslink Anschlüsse. Muss ich diesen dann immer umswitchen je nachdem welcher Hdmi Ausgang gewählt ist oder ist das die Möglichkeit bspw. 2 verschiedene Geräte anzuschließen?
Ansonsten kann das Gerät doch meine Anforderung umsetzen oder liege ich immer noch falsch?
Fuchs#14
Inventar
#12 erstellt: 16. Apr 2017, 09:31
Der hat keinen toslink Ausgang
Master_J
Moderator
#13 erstellt: 16. Apr 2017, 09:39
Ja, es sind 2 Eingänge.

Toslink kann auch DTS.
Die Playbar maximal Dolby Digital.
Nur so am Rande.

Warum gibst Du Dich beim Ton mit so einer Notlösung zufrieden, wenn das Bild 4K und HDR sein soll?
Das passt doch nicht zusammen.

Gruss
Jochen
BVB09fan
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 16. Apr 2017, 09:49
Weil ich komplett mit Sonos ausgerüstet bin und das auch wegen Geld nicht umrüsten möchte. Außerdem bin ich damit zufrieden was Konnektivität angeht. Bei Ton habe ich keine besonderen Ansprüche.
2 toslink Eingänge? :/
Hast du MasterJ einen Lösungsansatz für mein Bild und Ton Setup?
Fuchs#14
Inventar
#15 erstellt: 16. Apr 2017, 10:16
Ein HDMI Switch mit Toslink Out und HDCP2.2 ist schon genau das was du brauchst.
BVB09fan
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 16. Apr 2017, 11:37
Bei meinem Anspruch ja. Nur gibt es keinen für um die 100€. Deshalb dachte ich an einen AVR der dann mehr kostet aber auch mehr kann (falls man später mehr Features braucht).
n5pdimi
Inventar
#17 erstellt: 16. Apr 2017, 12:25
Die Sonos Systeme lassen sich nicht/schlecht mit einem AVR kombinieren. Das ist eigentlich ein komplettes geschlossenes System. Ideal funktioniert das, wenn man das Sonos an einen TV anschließt, der DolbyDigital in 5.1 ausgibt und fertig.
Wenn man, wie Du, ein komplexeres System mit z.B. TV und Beamer mit diversen Zuspielern hat, wird es schon schwierig mit Sonos. Größtes Defizit für Surround Sound ist meiner Ansicht nach die bei Sonos nicht vorhandene Fähigkeit, DTS zu verarbeiten, was bei aktuellen Filmen auf BluRay praktisch das Standart Tonformat ist.
Wie Fuchs schon erwähnte, ist meiner Ansicht nach hier ein HDMI Switch mit toslink Extraktion die geeignetste Wahl.
BVB09fan
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 16. Apr 2017, 13:38
OK. Danke Euch. Dann muss ich mich wohl mit einem neuem TV gedulden bis es eine bezahlbare Matrix mit Hdcp gibt.
BVB09fan
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 19. Apr 2017, 13:37
Hab noch eine andere Idee im Kopf, würde das gehen?

Was wäre denn wenn ich einen 4x1 HDMI Switch nehme, wo ich alle Geräte (4 Eingänge)anschließe. Mit SPDIF der an die Playbar geht.

Der eine HDMI Ausgang des Switch geht dann wiederum an einen 1x2 HDMI Switch der dann entweder an TV oder Beamer verteilt.
Beide Switches müssten natürlich 4K, HDR und HDCP 2.2 können.

Würde das denn gehen? Oder habe ich dann Qualitätsprobleme oder würde die Audiolösungen so nicht funktionieren?
Fuchs#14
Inventar
#20 erstellt: 19. Apr 2017, 13:51
Was soll der Blödsinn?? Da kannst du ja gleich einen 4x2 Switch nehmen....
BVB09fan
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 19. Apr 2017, 14:00
Ja das ist mir klar.
Nur habe ich keinen 4x2 HDMI Switch genommen der unter paar hundert Euro bis 1000€ liegt.

Die gerade beschriebene Lösung würde ca. 100-150 Kosten.
Fuchs#14
Inventar
#22 erstellt: 19. Apr 2017, 14:04
Dann mach es so wenn du auf solche Bastellösungen stehst...
BVB09fan
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 19. Apr 2017, 14:37
Nicht falsch verstehen. Davon bin ich gar kein Freund.
Aber 4x2 mit Hdcp 2.2 kosten aktuell so um die 600-1000€.
Die von mir beschriebene Variante kostet vielleicht 150€.

Warum 4x2 so teuer ist weiß ich nicht, aber das ist ja schon eine Stange Geld. Die Frage ist halt ob es technisch ohne Einschränkung gehen würde.
Ich habe eine Harmony FB - so viel umschalten müsste ich dann ja nicht.
Fuchs#14
Inventar
#24 erstellt: 19. Apr 2017, 14:52
teste es aus, wenn nicht sende die Dinger wieder zurück
tiki22
Ist häufiger hier
#25 erstellt: 21. Jun 2017, 18:47
Hallo, ich würde mal gerne wissen was aus dem ganzen geworden ist? Ich stehe nämlich schon länger vor dem selben Problem und habe seit Monaten keine wirkliche Lösung gefunden. Ich schaue immer mal wieder nach ob es eine 4x2 HDMI Matrix mit HDR und HDCP2.2 gibt aber bis auf die, die um die 1000€ kosten gibts nichts neues.

Bei mir habe ich aktuell eine normale Full HD 4x2 Matrix von Ligawo und habe an den Ausgängen einen Full HD TV und einen 4K PC Monitor. Da ich nun aber seit kurzem eine PS4 Pro besitze, bald die Xbox One X ins Haus kommt und ich demnächst einen 4K TV kaufen möchte, bräuchte ich langsam mal eine 4x2 4K Matrix, die es leider nicht gibt.

@bvbfan09
Hat deine Lösung mit dem 4x1 und dem 1x2 Switch geklappt? Das wäre dann nämlich auch eventuell eine Alternative für mich.

Ich versteh auch nicht wirklich warum die 4K Matrix so teuer ist. Eine normale Full HD Matrix kostet um die 50-80€. Und für 4K wollen die plötzlich das 100-fache.
BVB09fan
Ist häufiger hier
#26 erstellt: 22. Jun 2017, 08:00
Hi,

wie es aussieht funktioniert es erst einmal. Wobei ich aktuell keinen 4K Zuspieler besitze.
Netflix nutze ich über die interne App.
Die Tonlösung funktionierte auch, aber das optische Kabel hängt aktuell am TV zur Playbar weil ich die interne Netflix App nutze.
Ich bräuchte einen Chromecast Ultra um es genauer zu testen.

Herkömmliche Inhalte schiebt die Lösung allerdings durch. Wurde mir auch so vom Ligawo Support bestätigt. (auch für 4k, HDCP2.2)
tiki22
Ist häufiger hier
#27 erstellt: 22. Jun 2017, 08:20
Alles klar danke für die Info. Hab jetzt auch einen AV Receiver von Denon gefunden, der das bietet was ich brauche und zwar der X3300. Für deine Ansprüche reicht er aber glaube nicht, da er kein optischen Audio Ausgang besitzt.


[Beitrag von tiki22 am 22. Jun 2017, 17:28 bearbeitet]
Fuchs#14
Inventar
#28 erstellt: 22. Jun 2017, 08:21
kein aktueller AVR besitzt einen optischen Ausgang, wozu auch?
tiki22
Ist häufiger hier
#29 erstellt: 22. Jun 2017, 08:34
Hast du doch gelesen wofür bvbv09fan ihn braucht...


[Beitrag von tiki22 am 22. Jun 2017, 08:35 bearbeitet]
n5pdimi
Inventar
#30 erstellt: 22. Jun 2017, 08:37
Am Grundproblem von BVB09 hat sich halt nix geändert: AVR + SONOS Playgedöns geht nicht zu kombinieren...
tiki22
Ist häufiger hier
#31 erstellt: 22. Jun 2017, 08:41
Hat ja auch niemand was anderes behauptet. Für meine Lösung reicht aber der X3300, da ich keinen optischen Ausgang brauche und einfach nur 2 HDMI Ausgänge brauche die alle neuen Standards unterstützen und ich beispielsweise an Ausgang 1 die PS4/XboxOne laufen haben und am anderen Ausgang den TV-Receiver gleichzeitig. So, wie ich es auch aktuell mit meiner Full HD Matrix mache.


[Beitrag von tiki22 am 22. Jun 2017, 17:27 bearbeitet]
BVB09fan
Ist häufiger hier
#32 erstellt: 22. Jun 2017, 09:23
Genau. AVR ist für mich weiterhin ungeeignet. Aber für Leute die den Ton über Sonos ausgeben wollen funktioniert die oben beschrieben Lösung mit 2 Matrizzen aneinander gekoppelt. 4x1, 1x2. Ton dann über die 4x1 Matrix.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Optisches HDMI Kabel, 4K, HDR, 60HZ
kiwey1993 am 22.07.2018  –  Letzte Antwort am 22.07.2018  –  5 Beiträge
AppleTV + Receiver + 4K TV - kein HDR möglich
seelenpfluecker am 16.02.2019  –  Letzte Antwort am 16.02.2019  –  4 Beiträge
12 Meter 18Gbps Hdmi Kabel (4k HDR)
luxuspur am 23.04.2018  –  Letzte Antwort am 06.05.2018  –  13 Beiträge
HDMI Switch Beratung ? Anforderung: 4K 60Hz HDR
Larli am 01.10.2017  –  Letzte Antwort am 22.11.2017  –  3 Beiträge
Artefakte bei 4K HDR, Kabelproblem?
RedXon am 23.06.2018  –  Letzte Antwort am 23.06.2018  –  4 Beiträge
HDMI Switch 4K HDR 60Hz
Snoopy. am 18.05.2019  –  Letzte Antwort am 23.05.2019  –  3 Beiträge
4K-Film am FHD-Beamer?
onkel.dittmayer am 02.10.2018  –  Letzte Antwort am 02.10.2018  –  3 Beiträge
Richtige Verkabelung bei 4k HDR Wiedergabe
Neuhier83 am 04.01.2017  –  Letzte Antwort am 05.01.2017  –  2 Beiträge
HDMI Switch mit 4K@60HZ und HDR ?
steini0509 am 09.10.2016  –  Letzte Antwort am 10.10.2016  –  13 Beiträge
LG OLED55B7D 4k + HDR Ausgabe mit alten Yamaha RX-V573 AV und Xbox One S anschließen
didihannover am 25.01.2018  –  Letzte Antwort am 25.01.2018  –  9 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder869.508 ( Heute: 7 )
  • Neuestes MitgliedMartin991
  • Gesamtzahl an Themen1.449.908
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.588.542

Hersteller in diesem Thread Widget schließen