TV an Rigipswand

+A -A
Autor
Beitrag
hififriek
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 18. Jun 2018, 01:40
Hallo zusammen,

Ich hoffe ich kann ein paar Antworten auf für mein Vorhaben bekommen. Auf Grund von mehreren Widrigkeiten zuhause möchte ich gern einen 43" TV (9.2 kg) in eine Ecke mit einem Wandhalter anbringen. Dazu habe ich ein wenig geschaut und zwei Modelle gefunden welche dazu geeignet wären.

https://www.amazon.d...ords=TV+ECKHALTERUNG

https://www.amazon.d...ENKBAR/dp/B005G4KKGY

Gesagt wäre dazu, dass die Wände an denen ich die Halterungen anschrauben möchte aus Rigips sind. Daher sollten eventuell die folgendenen Düßel zum Einsatz kommen:

https://www.fischer....tec/537258-duotec-10

Die Last würde also auf zwei Wände verteile werden. Die Frage Die sich mir stellt ist, ob es sinnvoll wäre 4 Schrauben pro Seite zu nehmen oder ob das eventuell zu viel des Guten wird?


[Beitrag von hififriek am 18. Jun 2018, 09:03 bearbeitet]
jehe
Inventar
#2 erstellt: 18. Jun 2018, 03:18
die DUOTEC habe ich selber noch nicht in der Mache gehabt, es sieht aber so aus als ob es die nur in zwei Größen geben würde. DUOTEC 10 für 5er Schrauben und DUOTEC 12 für 6er.
Das reicht sicher, aber ohne U-Scheiben mit breitem Rand wird es sicher schwierig die Halterung an die Wand zu bekommen.

Persönlich bevorzuge ich Metall-Hohlraumdübel. Die gibt es in verschiedenen Größen/Durchmessern und die Schrauben haben ein metrisches Gewinde.
Darüber hinaus wird die Last nicht nur auf zwei Punkte sondern auf 4 Punkte an der Rückseite der Rigipswand verteilt. Das die Dinger extrem leicht zu montieren sind, muss man eigentlich gar nicht erwähnen.

Was die Anzahl der Schrauben betrifft, da würde ich nicht zu sparsam sein. Vor allem wenn der TV mal bewegt wird, wirken schon erhebliche Hebelkräfte auf die Befestigung. Da hängt aber auch von der Halterung selber ab. Einige sind sehr leichtgängig, bei Anderen brauchts schon etwas mehr Gewalt um die die Dinger auch nur ein paar Zentimeter zu verstellen.
hififriek
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 18. Jun 2018, 10:00
Danke für Deine Antwort. Du meinst wahrscheinlich diese Dübel (gibt es in M8):

https://www.fischer..../519783-hm-8-x-54-ss

Was mich dabei etwas verwirrt ist, dass auf einigen Fotos eine Zange zur Montage gezeigt wird und auf anderen wiederum nicht. Keine Ahnung was es damit auf sich hat.
xutl
Inventar
#4 erstellt: 18. Jun 2018, 10:31
Diese Dübel müssen vormontiert werden.

Dazu gibt es zwei Möglichkeiten:

- Loch bohren
- Dübel einsetzen
- mit Spezialzange die vormontierte Schraube herausziehen
- Spreizarme klappen auf
- Schraube raus
- Gegenstand festschrauben

oder

- Loch bohren
- Dübel einsetzen
- mit Schraubendreher die vormontierte Schraube hereindrehen
- Spreizarme klappen auf
- Schraube raus
- Gegenstand festschrauben

Variante 1 dürfte mangels Spezialzange entfallen.
ICH würde immer einen normalen Schraubenzieher benutzen und keine Akkumaschine.
hififriek
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 18. Jun 2018, 11:18
OK. Danke. Sollte ich dann M6 oder M8 nehmen? Die 8er scheint es nur als Sechskant zu geben.
jehe
Inventar
#6 erstellt: 18. Jun 2018, 11:59
wenn M8 durch die Wandhalterung geht, dann M8

wie @xutl schon geschrieben hat, gibt es zwei Möglichkeiten die Dinger in die Wand zu bekommen.
Eine Zange mag komfortabel sein, da man sich die Schrauberrei bei einsetzen spart, aber notwendig ist sie nicht.
Ich nehm dafür den Akkuschrauber, mit etwas Gefühl geht das schon, vor allem auch schneller.
burkm
Inventar
#7 erstellt: 18. Jun 2018, 12:16
Die metallischen Dübel für solche Platten und diverse Plattenstärken, die mit einer speziellen Zange eingesetzt und dann angezogen werden, spreizen sich beim Anziehen mit der Zange hinter der Platte (den Platten bei doppelter Beplankung) auseinander ohne dass ein Drehmoment auf die Dübel wirkt. Meist wird das Grundset immer mit einer solchen Zange geliefert. Dort spreizen sich dann sternförmig die Dübel"arme" beim Anziehen hinter der Platte auseinander, um die Kräfte / Last möglichst gleichmäßig auf die Plattenumgebung zu verteilen. Meines Erachtens hat man mit der Zange ein besseres Gefühl, wann der Dübel richtig sitzt bzw. gespreitzt ist. Man sollte aber darauf achten, dass die angegebene Plattenstärke der Dübel der vorhandenen Plattenstärke entspricht. Die Dübel bekommt man in gängigen Baumärkten auch einzeln.

Bei größeren TVs würde ich M8 nehmen wollen.
hififriek
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 18. Jun 2018, 14:55
Da wäre noch die Frage, weil die Halterung in der Zimmerecke montiert wird und somit jede Platte an einer anderen Wand hängt, welche Anzahl an Schrauben sinnvollerweise verwendet werden sollten? Vier pro Grundplatte oder jeweils nur zwei an der Oberseite oder diagonal?
burkm
Inventar
#9 erstellt: 18. Jun 2018, 14:56
4
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Wandhalterung Rigipswand
Vwracer030 am 30.07.2011  –  Letzte Antwort am 18.11.2011  –  13 Beiträge
Welche Dübel für TV Wandhalterung // Hama
work242 am 12.04.2017  –  Letzte Antwort am 12.04.2017  –  4 Beiträge
externe Aktive an Telefunken TV anschließen
Matthias_Rottler am 12.08.2017  –  Letzte Antwort am 12.08.2017  –  5 Beiträge
Wandhalterung bei Rigips
loco13 am 31.01.2007  –  Letzte Antwort am 02.02.2007  –  4 Beiträge
Wandhalterung an Rigipswand
am 03.02.2009  –  Letzte Antwort am 03.02.2009  –  2 Beiträge
Beamer/Stereoanlage/AppleTV verkabeln
christoph0000 am 27.08.2017  –  Letzte Antwort am 27.08.2017  –  5 Beiträge
Einarmige schwenkbare TV Halterung an Rigips (50Zoll)
pavian04 am 08.09.2015  –  Letzte Antwort am 09.09.2015  –  2 Beiträge
55 Zoll TV UE55D7090 an Rigips / Gipskartonwand
=Sergeant= am 17.05.2012  –  Letzte Antwort am 25.06.2012  –  18 Beiträge
Samsung UE55H6470 an Rigips-Wand
Rashiel am 11.12.2014  –  Letzte Antwort am 15.12.2014  –  3 Beiträge
55 Zoll OLED an RiGips Wand montieren
kurtis46 am 05.04.2017  –  Letzte Antwort am 05.04.2017  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2018

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder868.045 ( Heute: 14 )
  • Neuestes MitgliedHJS2019
  • Gesamtzahl an Themen1.447.397
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.541.420

Hersteller in diesem Thread Widget schließen