Brauche Hilfe um Videorecorder an alten Fernseher anzuschließen

+A -A
Autor
Beitrag
Elbo
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 22. Feb 2006, 19:32
Also, ich habe hier einen Fernseher: "Metzt - Capri Stereo SC (7392)" der irgendwann von 198x sein dürfte (Habe allerdings keine Fernbedienung und keine Anleitung...).
Dann habe ich hier einen Videorecorder von Aiwa. Der Videorecorder hat eine ganz normal Scartbuchse, in der auch ein Scartstecker mit jeweils drei Chinchbuchsen hängt.
Der Fernseher nun hat diese Eingänge: Bild1. Nun dachte ich mir "Hey, das Symbol neben dem "AV" bedeutet mit Sicherheit 'Videorecorder', das wird schon richtig sein" (Bild näher dran) und habe mir für die Buchse ein Kabel gekauft. Nach kurzen Forschen kam ich darauf, dass ich dafür ein sechspoliges Din-AV Kabel (Bild) brauche. Also habe ich es gekauft, und mit dem Scart-Kabel das an meinem Videorecorder hängt, und mit der TV-Karte in meinem PC auch tadellose funktioniert, verbunden. (Der Stecker passt übrigens tadellos rein. Und das selbe Kabel gab es auch mit Weiblichen Stecker, der genauso aussah, wie die Buche im Fernseher).

-> Es funktioniert nichts.

Ich habe alle Kanäle (ganze 30 Stück) durchgeguckt. Habe Manuell alle Frequenzen abgesucht -> nix.
Hier mal ein Bild von den Einstellungsknöpfen: klick.

Wenn ich den Knopf unten rechts drücke, dann schaltet er die Dioden ganz oben (I, III, UHF, *Kassettensymbol*) durch. Allerdings kann man den AV Eingang (ich nehme mal an, dass das Kassettensymbol dafür steht) nur gemeinsam mit "UHF" aktivieren. Auf Kanal 0 und 29 war der AV-Kanal übrigens voreingestellt...

Also, wie gesagt, ich habe alles gemacht, alles gedrückt, sogar alle Frequenzen abgegrast: NICHTS!

WAS muss ich denn bitteschön machen? Warum kann ich nicht, wie bei allen alten Fernsehern, einfach auf "0" schalten, und dann funzt es?

Habt ihr eine Idee, was ich noch machen könnte?

Fernsehen kann man mit dem Fernseher allerdings tadellos. (ist bloß bissl ungemütlich mit ohne Fernbedienung)

Edit: ups, im Titel fehlt ein "zu"^^ )


[Beitrag von Elbo am 22. Feb 2006, 19:33 bearbeitet]
Master_J
Moderator
#2 erstellt: 22. Feb 2006, 20:18
Du kannst den HF-Modulator der Videorecoders nutzen.
D.h. einfach VCR und TV per Antennenkabel verbinden.
Der TV empfängt diesen "Sender" in der Gegend um Kanal 36.

Gruss
Jochen
Elbo
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 22. Feb 2006, 20:38
Bleibt nur ein klitzekleines Problem: Ich wollte den Fernseher eigentlich an meinen PC anschließen. Nur dachte ich mir, bevor es nun an irgendwelchen Einstellungem im PC scheitert, versuchs erstmal mit einem simplen Videorecorder, und stöpsel es dann um.

Also wäre schon recht praktisch, wenn es mit diesem verflixten AV-Eingang geht...
Master_J
Moderator
#4 erstellt: 23. Feb 2006, 12:29

Elbo schrieb:
Bleibt nur ein klitzekleines Problem: Ich wollte den Fernseher eigentlich an meinen PC anschließen.

Dann gehe doch mit dem PC erst an den VCR.

Für den AV-Eingang solltest Du erstmal eine Steckerbelegung auftreiben.
Vielleicht ist der nur für Tonbandgeräte...

Gruss
Jochen
Elbo
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 23. Feb 2006, 20:28
Ja, so habe ich es nun gerade auch eingestellt. Ich kann jetzt zwar vom PC über den VRC zum TV, aber dann kann ich auf dem PC nicht mehr Fernsehen. Oder ich kann mit dem PC Fernsehen, aber dann kann ich den Fernseher nicht als 2. Monitor verwenden...
vom PC aus fernsehen ist von daher wichtig, weil ich meine Musikanlage an den PC angeschlossen habe, und keine Möglichkeit habe, den Fernseher (oder den VCR) auch noch daran anzuschließen. Ich habe am PC also schlichtweg besseren Ton.

Wenn ich also nun z.B. einen Film vom PC aus auf dem Fernseher sehe, und dann über den PC Fernsehen möchte, muss ich erstmal das Videochinchkabel umstecken. (Und dazu hinterm PC und hinterm VRC rumkreuchen)

Nun habe ich aber doch mir schön ein AV-Kabel gekauft (es muss der richtige Stecker am Fernseher sein...bei dem einzig anderen steht dick "Audio" daneben, bei dem anderen steht "AV"...) mit dem ich eigentlich kontinuierlich den PC mit dem Fernseher verbinden können müsste, und dann sowohl Fernsehen am PC, als auch Fernsehen mit dem Fernseher, als auch den Fernseher als PC-Anzeigegerät benutzen kann, ohne ein Kabel umstecken zu müssen.

Und jetzt frage ich mich, warum es nicht funktioniert. Bzw. an was es liegen kann (ausser dass der Eingang schlichtweg defekt ist), dass es nicht funktioniert.
Elbo
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 25. Feb 2006, 19:22
*schieb*
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Hilfe beim Videorecorder
Freak286 am 14.02.2008  –  Letzte Antwort am 14.02.2008  –  3 Beiträge
1 Videorecorder an 2 Fernseher
number3please am 14.10.2011  –  Letzte Antwort am 14.10.2011  –  2 Beiträge
Problem Videorecorder an Samsung LED
marioworld am 05.02.2012  –  Letzte Antwort am 06.01.2013  –  4 Beiträge
Videorecorder anschließen
deppi am 25.10.2008  –  Letzte Antwort am 26.10.2008  –  6 Beiträge
Videorecorder an TV oder an Receiver?
Accelator am 14.05.2009  –  Letzte Antwort am 15.05.2009  –  5 Beiträge
ilt: Alten Videorecorder an Component anschliessen möglich?
honesty am 06.03.2009  –  Letzte Antwort am 06.03.2009  –  5 Beiträge
Videorecorder an Laptop anschließen
Tott12 am 16.02.2007  –  Letzte Antwort am 16.02.2007  –  2 Beiträge
Hilfe! Videorecorder an Sky Receiver anschließen
Betty83 am 22.03.2015  –  Letzte Antwort am 25.03.2015  –  16 Beiträge
Videorecorder an Sat Verkabelung
Toto1977 am 30.12.2011  –  Letzte Antwort am 01.01.2012  –  15 Beiträge
Videorecorder an AVR anschließen
Teupu am 07.10.2014  –  Letzte Antwort am 10.10.2014  –  28 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder849.941 ( Heute: 64 )
  • Neuestes MitgliedSchwangerschaftstest
  • Gesamtzahl an Themen1.417.889
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.995.987

Top Hersteller in Anschluss & Verkabelung Widget schließen