Verkabelung quer durch den Raum - Wie mach ich es am besten

+A -A
Autor
Beitrag
Santonian
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 22. Feb 2006, 20:06
Hallo zusammen,

ich brauch mal ein paar Inspiration zur Verkabelung.

Ich habe jetzt auf der einen Seite des Raums meinen AV-Receiver DVD player usw. stehen, von dort müssen dann die Kabel für drei Boxen (6.1) und Beamer auf die andere Raum Seite gelangen... und dabei vorbei an zwei Türen. wie mache ich das am besten?
Unter dem Parektt her geht nicht. In die Türzargen reinfummeln geht auch nicht.

Das einzige was mir bis jetzt eingefallen ist, ist entweder ein Überputzkabelkanal... Contra ist hier natürlich die Optik!!!!
Oder Drahtlos... aber geht das überhaupt?
Beamer ist im Moment noch per SVideo angeschlossen, soll aber dann über YUV laufen sobald der DVD Spieler das dann auch irgendwann mal kann. Also ist schon ein gewissen Kabelvolumen da welches verlegt werden will....

Danke schonmal
Gruß
s.
toskoman
Neuling
#2 erstellt: 23. Feb 2006, 13:05
Hatte bei mir das gleiche Problem. Ich habe mich für die Lösung: Breiter, flacher Kabelkanal gerade über die Decke entschieden. Bei ordentlicher Verarbeitung sieht das sehr sauber aus und stört auch nicht. Kann ja mal bei Gelegenheit ein Foto posten.
mst-ton
Stammgast
#3 erstellt: 23. Feb 2006, 13:31
Ein Bekannter von mir hat unter seinem Wohnzimmer einen Kellerraum. Er ist an der einen Seite durch die Kellerdecke gegangen an der anderen Seite geht er mit den Kabeln zu den hinten benötigten Gegenständen. Hier ebenfalls Beamer und Lautsprecher.
Santonian
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 23. Feb 2006, 16:16
Hmm.. das mit dem durch die Decke würde meinem Nachbarn der unter mit wohnt vermutlich nicht so gefallen...

@toskoman: Ja foto wäre mal nett. Wo hast du so einen Kanal her? Aus dem Baumarkt, oder wo bekommt man sowas?
tommy591
Stammgast
#5 erstellt: 23. Feb 2006, 19:26
Ich oute mich hiermit als jemand, der mit esoterisch angehauchter (und entsprechend sau-teurer) Verkabelung nichts am Hut hat, sondern da reinweg der Basis-Physik und praktischen Tatsachen vertraut. Komischerweise halten sich die Kosten in sehr engen Grenzen, und ich habe trotzdem ein gutes Bild und einen guten Ton.

Ansonsten hatte ich das gleiche Problem. Angesichts des Fakts, dass zu den Rear-Speakern (a) kaum Leistung geht und (b) ein brettgerader Frequenzgang für Soundeffekte weniger wichtig ist, war bei mir das "unsichtbare" Verlegen vorrangig.

Also habe ich (bei allerdings nur 2 Rearspeakern -- 5.1) drei Klingeldrähte genommen, die trotz Parkett einer nachdem anderen unter die Fußleisten passten. Einer davon ist gemeinsame Masse, während die anderen halt "plus" sind. Unterm Sofa dröselt sich das Ganze dank stinknormaler Lüsterklemmen wieder in normale LS-Kabel auf.
Ergebnis: "drahtlose" Verkabelung, völlig unsichtbar.

So, jetzt könnt Ihr über mich herfallen...
Santonian
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 23. Feb 2006, 19:34
Hmm... vermutlich nicht ganz falsch, aber da wäre dann immer noch mein Video Kabel welches demnächst dann mal YUV wird und da ist dann nix mit hauchdünnem Draht...
tommy591
Stammgast
#7 erstellt: 23. Feb 2006, 19:37
Ooops -- der Beamer! Ich wusste doch, da war noch was...

Sorry...
mst-ton
Stammgast
#8 erstellt: 24. Feb 2006, 11:34
@Santonian

in solch einem Fall geht die von mir umrissene Lösung natürlich nicht.
Santonian
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 24. Feb 2006, 12:35
hehe, ja schon klar.

Ich werd wohl um einen Kabelkanal nicht drumherum kommen... Frage ist nur, woher? und welcher?
wenns ein hübscher ist könnte ich mir auch einmal quer über die Decke vorstellen... sonst müsste ich, wenn ich am Boden bleiben will, zweimal an eine Tür vorbei...
der_brian
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 21. Mrz 2006, 01:32
nicht wirklich ein Schnapper, aber gar nicht so hässlich finde ich - auch wenn ich bei dem Kabelkanal aus dem Baumarkt geblieben bin:

http://stores.ebay.de/Alunovo-Design-Aluminium-Kabelkanal
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Verkabelung wie am besten?
MystRaver am 31.07.2006  –  Letzte Antwort am 03.08.2006  –  6 Beiträge
Verkabelung am Beamer
Orangenschale am 06.08.2016  –  Letzte Antwort am 09.08.2016  –  13 Beiträge
HILFE! LCD-Verkabelung? Wie gehts am besten?keine ahnung!
LIL.SASH am 05.07.2007  –  Letzte Antwort am 06.07.2007  –  3 Beiträge
Verkabelung
Hacky2003 am 04.03.2008  –  Letzte Antwort am 10.03.2008  –  12 Beiträge
Verkabelung natürlich
elpaco am 17.02.2007  –  Letzte Antwort am 18.02.2007  –  5 Beiträge
Verkabelung
snoopy356 am 09.01.2006  –  Letzte Antwort am 10.01.2006  –  2 Beiträge
PS2-Verkabelung
IPS-Doug am 17.07.2006  –  Letzte Antwort am 18.07.2006  –  3 Beiträge
Bildverschlechterung durch Verkabelung??
luckygolder am 30.09.2005  –  Letzte Antwort am 01.10.2005  –  3 Beiträge
Qualitätswandel durch andere Verkabelung?
angeldeez am 05.04.2008  –  Letzte Antwort am 05.04.2008  –  3 Beiträge
Hilfe bei Verkabelung
Dragon79 am 23.03.2008  –  Letzte Antwort am 10.07.2008  –  14 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder845.230 ( Heute: 50 )
  • Neuestes MitgliedLeevay72
  • Gesamtzahl an Themen1.409.270
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.841.447

Top Hersteller in Anschluss & Verkabelung Widget schließen