Anschluss von DVD Player und PC an Beamer?

+A -A
Autor
Beitrag
sptotal
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 16. Jun 2006, 22:07
Hallo,

ich habe mir vor Kurzem einen Onkyo TX-SR803 Receiver gekauft, an dem ich meine Nubert-Boxen betreibe.

Die Soundkarte (Terratec Aureon 7.1 Firewire) meines Computers habe ich mit einem optischen Kabel von Clicktronic an den Receiver angeschlossen.

Nun möchte ich mir gerne einen Beamer (vermutlich Sanyo PLV-Z4) und einen DVD-Player kaufen.

Der DVD-Player verfügt - wie der Receiver auch - über HDMI (bzw. mindestens DVI->HDMI).

Wie kann ich jetzt am Besten den Computer (verfügt über VGA- und S-Video-Ausgang) und den DVD-Player an den Beamer anschließen?

Reicht es den PC und den Receiver via S-Video zu verbinden, den DVD-Player mit dem Receiver über HDMI zu verbinden und dann vom Receiver ein HDMI-Kabel zum Beamer zu legen? Oder sind S-Video und HDMI inkompatibel?

Ich möchte gerne so wenig Leitungen wie möglich verlegen und die bestmögliche Qualität erreichen...

Welche Kabel (Hersteller, Modell) sind empfehlenswert? Taugt Clicktronic was (auch für HDMI)?

MfG

sptotal

EDIT: Habe erst jetzt gesehen, dass der Bereich nur für Tonanschluss ist. Bitte einen Moderatoren darum das Thema zu verschieben


[Beitrag von sptotal am 16. Jun 2006, 22:11 bearbeitet]
Master_J
Moderator
#2 erstellt: 17. Jun 2006, 09:48
Kann der Onkyo S-Video-Eingangssignale am HDMI ausgeben?
Das ist Grundvoraussetzung.

Beim PC solltest Du auch irgendwie DVI verwenden (neue/zweite Grafikkarte).
S-Video ist für diesen Zweck nicht so der Brüller.

Gruss
Jochen
ChrisBen
Inventar
#3 erstellt: 17. Jun 2006, 10:10
S-Video Signale am HDMI ausgeben? Was ist denn das für nen Quatsch? S-Video ist analog und hdmi rein digital...
--> wird nix


Ich würde den Computer mit einer Grafikkarte mit DVI-anschluß aufrüsten und dann den PC und den DVD-Player mit DVI <--> HDMI bzw. HDMI <--> HDMI Kabel am receiver anschließen und den Receiver dann mit HDMI an den Beamer.
Master_J
Moderator
#4 erstellt: 17. Jun 2006, 10:14

ChrisBen schrieb:
S-Video Signale am HDMI ausgeben? Was ist denn das für nen Quatsch?

"Videokonvertierung"
Hab' schonmal Geräte gesehen, die das können.

Machen würde ich es dennoch nicht.

Gruss
Jochen
ChrisBen
Inventar
#5 erstellt: 17. Jun 2006, 10:18

Master_J schrieb:

ChrisBen schrieb:
S-Video Signale am HDMI ausgeben? Was ist denn das für nen Quatsch?

"Videokonvertierung"
Hab' schonmal Geräte gesehen, die das können.

Machen würde ich es dennoch nicht.

Gruss
Jochen


Ah ja, "S-Video am HDMI ausgeben" hörte sich für mich so an, als wolltest du das S-Video Signal an der HDMI-Buchse ausgeben. Also wie "S-Video am Scart ausgeben".
sptotal
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 17. Jun 2006, 10:49
Hallo,

vielen Dank für eure Antworten.

Ich habe leider keinen normalen PC, sondern ein Notebook.

Dieses verfügt nur über VGA und S-Video...

Gibt es eine andere Möglichkeit das Fernsehsignal (Notebook hat TV-Karte) auf den Receiver sowie den Beamer zu bekommen?

Bei uns haben wir Kabel-TV, habe gehört dass man kostenlos digital schauen kann.

MfG

sptotal


[Beitrag von sptotal am 17. Jun 2006, 10:49 bearbeitet]
ChrisBen
Inventar
#7 erstellt: 17. Jun 2006, 10:52
Ich nehme mal an, daß du mit der TV-Karte des Notebooks digitales Kabelfernsehen gucken udn auf dem Beamer ausgeben willst?

Wenn ja, dann muß ich dich warnen: Dies geht nur mit DVB-C Karten. Ich kenne bisher keine DVB-C Karte im pcmcia-Format für Noebooks.

Wenn Du damit digitales Kabelfernsehen gucken willst, würde ich da eher zu einem stand-alone DVB-C REceiver raten.

Ansonsten würde ich drigend empfehlen das Notebook via vga-Anschluß an den Beamer zu hängen. Der Qualitätsunterschied zu S-Video ist beachtlich.
sptotal
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 17. Jun 2006, 11:52
Hallo,

digitales Fernsehen ist eigentlich nicht geplant. Ich denke, die Receiver sind noch sehr teuer oder?

Dann werde ich das Laptop über VGA an den Beamer anschließen, vielen Dank

MfG

sptotal
sptotal
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 17. Jun 2006, 12:17
Hallo,

nochmal wegen dem VGA-Kabel...

Es sind ca. 10m zu überwinden, d.h. ich werde mir entweder ein 10m oder ein 15m VGA-Kabel kaufen.

Welche sind da zu empfehlen?

Ist Clicktronic gut? Die gibt es zum Beispiel bei Reichelt (bis 15m):

http://www.reichelt....SORT_SEARCH=standard

MfG

sptotal


[Beitrag von sptotal am 17. Jun 2006, 12:18 bearbeitet]
ChrisBen
Inventar
#10 erstellt: 17. Jun 2006, 12:24
Jo, Clicktronic paßt schon.
sptotal
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 17. Jun 2006, 13:16
Hallo,

vielen Dank. Dann werde ich gleich bei Reichelt mal wieder eine Bestellung in Auftrag geben...

Noch eine andere Frage: Verringert sich bei Toslink die Qualität, wenn man über 10m statt 1m Kabel hat (auch Clicktronic)?

Ich müsste vom DVD-Player, der direkt neben dem Beamer steht, zum AV-Receiver einen Weg von 6m überwinden. Leider gibt es nur 5m, 10m usw. Kabel...

MfG

sptotal
Master_J
Moderator
#12 erstellt: 17. Jun 2006, 18:00

sptotal schrieb:
Noch eine andere Frage: Verringert sich bei Toslink die Qualität, wenn man über 10m statt 1m Kabel hat (auch Clicktronic)?

U.U. dahingehend, dass man gar nichts mehr hört.
Toslink ist bis 5 Meter spezifiziert, alles darüber ist Glückssache.
10 Meter hatte ich schonmal in einer Konstellation von Sender und Empfänger laufen.

Einen Qualitätsverlust kann es nicht geben.
Entweder die digitalen Daten kommen durch (Ton) oder eben nicht (Stille).

Gruss
Jochen
sptotal
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 17. Jun 2006, 20:17
Hallo,

vielen Dank.

Wie sieht es bei Koaxial aus? Ist die Qualität gleichwertig? Welche Längen können überwunden werden?

Denn sowohl Receiver als auch DVD-Player unterstützen Koaxial...

MfG

sptotal
Master_J
Moderator
#14 erstellt: 17. Jun 2006, 20:52

sptotal schrieb:
Wie sieht es bei Koaxial aus? Ist die Qualität gleichwertig?

0 = 0
1 = 1


sptotal schrieb:
Welche Längen können überwunden werden?

Um die 25 Meter habe ich schonmal verlegt.
Funktioniert erwartungsgemäß.

Gruss
Jochen
sptotal
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 18. Jun 2006, 00:33
Hallo,

bei dem Kabel für DVD-Player koaxial -> AV-Receiver koaxial weiß ich nun nicht wirklich weiter.

Muss ich da ein "normales" Chinchkabel wie unter

http://www.reichelt....SORT_SEARCH=standard

verwenden? Da steht einerseits was von Audio und dann auch noch "doppelt abgeschirmte Videoleitungen
für beste Bildqualität".

Aber ich denke 50 Ohm wird wohl eher für Audio sein oder?

MfG

sptotal
Master_J
Moderator
#16 erstellt: 18. Jun 2006, 12:44

sptotal schrieb:
Aber ich denke 50 Ohm wird wohl eher für Audio sein oder?

Für analoges Audio.
Digitales Audio läuft auf 75 Ohm Wellenwiderstand, wie auch analoges Video.

Bei solchen Längen sollte man darauf achten.

Tipp: RG 59 Antennenkabel.

Gruss
Jochen
sptotal
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 18. Jun 2006, 13:12
Hallo,

also ist das hier das richtige Kabel?

http://www.reichelt....SORT_SEARCH=standard

MfG

sptotal
Master_J
Moderator
#18 erstellt: 18. Jun 2006, 13:19
Ja, die HC-30 sind die richtigen.

Gruss
Jochen
sptotal
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 18. Jun 2006, 13:29
Hallo,

vielen Dank

Ich sehe gerade, dass du das nuSeum betreust. Schöne Seite finde ich als Nubert-Neuling...

MfG

sptotal
Master_J
Moderator
#20 erstellt: 18. Jun 2006, 13:37

sptotal schrieb:
Ich sehe gerade, dass du das nuSeum betreust.

Au, ich wollte ja noch die 360 LE einpflegen, jetzt wo sie endgültig abverkauft sind.
Ompf. Heute nicht. Wetter zu gut.

Gruss
Jochen
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
anschluss dvd/ pc an einem beamer
dringeld am 24.03.2007  –  Letzte Antwort am 26.03.2007  –  2 Beiträge
Problem beim Anschluss DVD Player an Beamer
IV84 am 19.10.2012  –  Letzte Antwort am 24.10.2012  –  5 Beiträge
DVD & PC an Beamer
juergen.hacki am 04.12.2004  –  Letzte Antwort am 05.12.2004  –  2 Beiträge
Anschluss eines PC an Beamer
UliKu am 21.10.2005  –  Letzte Antwort am 21.10.2005  –  4 Beiträge
Anschluss HDTV Beamer an PC
Frank_Drebin,_Spezialeinheit am 06.08.2006  –  Letzte Antwort am 10.02.2007  –  7 Beiträge
PC und DVD an den HDMI-Anschluss?
Choco am 15.05.2005  –  Letzte Antwort am 15.05.2005  –  4 Beiträge
Beamer Anschluss am PC
codY am 16.12.2004  –  Letzte Antwort am 16.12.2004  –  3 Beiträge
Anschluss von neuem PC an alten Beamer
flatratesurfer007 am 03.08.2009  –  Letzte Antwort am 03.08.2009  –  2 Beiträge
dvd-player an beamer. yuv oder hd15???
frank2262 am 25.03.2005  –  Letzte Antwort am 25.03.2005  –  3 Beiträge
DVD Player an PC monitor oder Beamer
Eltobo am 07.09.2007  –  Letzte Antwort am 07.09.2007  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder849.886 ( Heute: 48 )
  • Neuestes MitgliedDieter_Kiehl
  • Gesamtzahl an Themen1.417.764
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.993.938

Hersteller in diesem Thread Widget schließen