Tipps für DVI-Splitter/-Verteiler

+A -A
Autor
Beitrag
Apalone
Inventar
#1 erstellt: 06. Aug 2006, 07:44
Guten Morgen allerseits!
Ich möchte mehrere DVI-Quellen an meinen LCD-Monitor anschließen. Laut Goggle scheint es bei DVI-Umschaltern mau auszusehen; der DVI 140 v Hama scheint es nicht mehr zu geben.
Hat jemand vielleicht noch ergänzende Tipps, wo ich einen brauchbaren DVI-Splitter her bekomme? Optimal wäre 4 Eingänge, ein Ausgang.

Bedankt.

Marko
Stress
Inventar
#2 erstellt: 07. Aug 2006, 13:28
Hallo,

mit oder ohne HDCP Unterstützung??


[Beitrag von Stress am 07. Aug 2006, 13:29 bearbeitet]
Apalone
Inventar
#3 erstellt: 07. Aug 2006, 21:24

Stress schrieb:
Hallo,

mit oder ohne HDCP Unterstützung??


Hallo Holger!
Schönen Dank für deine Rückmeldung.
Bin mir ehrlich gesagt nicht so ganz sicher. Ich will DVD auf dem LCD sehen; KEINE hoch aufgelösten DVDs o.ä.
Hintergrund: will mir am Rechner eine Codefree-Lösung parallel zum Heimkino einrichten.

Also vom Player in den DVI-Eingang des Verteilers, dann zum Monitor, denn den eigentlichen DVI des Monitors belegt die Graka...

Viele Grüße
Marko

PS: Regionfree, DVD-Genie u.ä. funktionieren aus was für Gründen auch immer nicht...
Stress
Inventar
#4 erstellt: 07. Aug 2006, 23:31
Servus Marko,


Apalone schrieb:

Bin mir ehrlich gesagt nicht so ganz sicher. Ich will DVD auf dem LCD sehen; ...

meinst einen ganz normalen PC Monitor und einen DVD-Player mit DVI?
Das wird so i. d. R. nicht funzen.
Zum einen gibt der DVD über DVI wahrscheinlich ein HDCP Signal aus, zum anderen kann ein PC Monitor in der Regel mit einer Videoauflösung nichts anfangen.
Zum Schluss haben wir dann noch das Problem, dass bei PAL 50HZ rauskommen, die der PC Moni auch nicht will.


Apalone schrieb:

PS: Regionfree, DVD-Genie u.ä. funktionieren aus was für Gründen auch immer nicht...

Von welcher Quelle?
Apalone
Inventar
#5 erstellt: 08. Aug 2006, 18:18

Stress schrieb:
Servus Marko,


Apalone schrieb:

Bin mir ehrlich gesagt nicht so ganz sicher. Ich will DVD auf dem LCD sehen; ...

meinst einen ganz normalen PC Monitor und einen DVD-Player mit DVI?
Das wird so i. d. R. nicht funzen.
Zum einen gibt der DVD über DVI wahrscheinlich ein HDCP Signal aus, zum anderen kann ein PC Monitor in der Regel mit einer Videoauflösung nichts anfangen.
Zum Schluss haben wir dann noch das Problem, dass bei PAL 50HZ rauskommen, die der PC Moni auch nicht will.


Apalone schrieb:

PS: Regionfree, DVD-Genie u.ä. funktionieren aus was für Gründen auch immer nicht...

Von welcher Quelle?


Hi!
Es gibt doch auch Adapter DVI auf VGA; funktionieren die?

Wie sind denn die DVI und HDMI Anschlüsse von Fernseh-LCDs aufgebaut? Da kann man doch auch einfach den Player dranhängen.
Ich dachte, die digitalen "neuen" Eingänge wären Videokompatibel, d.h. es gibt keinen Unterschied zwischen Rechner-DVI und DVD-DVI? Also doch nicht? Wenn ich den DVI-out des Players mit dem DVI-in des Monitors verbinde, klappt's nicht? Schade. Dann muss ich den Codefree-Player doch an den Beamer hängen.

"Regionfree/DVD-Genie":
Player Power-DVD, Quellen Pioneer 115 DVD-ROM und Plextor PX 708 DVD-Brenner. Bei beiden Quellen läufts nicht.


Marko
Apalone
Inventar
#6 erstellt: 08. Aug 2006, 19:17
Hallo!
Hab' jetzt mal das gemacht, was ich im Kopfhörerforum immer den anderen predige: Suchfunktion benutzen!
Also es scheint wie so häufig komplizierter als gedacht. Wenn der digitale Anschluss direkt nicht funktioniert, werde ich wohl eine aktive Wandlung YUV (ist ein progressiver PLayer) auf VGA probieren.
Einen Tipp für ein solches Gerät hat dankenswerter Weise Herr Kukla gegeben. Im Al-Kabelshop habe ich leider einen solchen Wandler nicht gefunden.

Kennt noch jemand Quellen f YUV auf VGA Wandler?

Marko
Stress
Inventar
#7 erstellt: 08. Aug 2006, 19:35
Hallo Marko,


Apalone schrieb:

Wenn der digitale Anschluss direkt nicht funktioniert, werde ich wohl eine aktive Wandlung YUV (ist ein progressiver PLayer) auf VGA probieren.
Einen Tipp für ein solches Gerät hat dankenswerter Weise Herr Kukla gegeben. Im Al-Kabelshop habe ich leider einen solchen Wandler nicht gefunden.

bitte berücksichtige jedoch dabei noch die 50/60Hz Thematik und schaue nach, dass der Monitor 50Hz Signale annimmt.


Apalone schrieb:

Kennt noch jemand Quellen f YUV auf VGA Wandler?

Wenn wir bzgl. der 50Hz keine Probleme bekommen, findest Du solche Wandler u. a. bei Konsolenzubehör (X-Box).
Auch Hama bietet einen entsprechenden Wandler an.

Gruss
Holger
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
DVI Splitter oder Switch?
mosi am 24.02.2005  –  Letzte Antwort am 01.03.2005  –  10 Beiträge
DVI Splitter bzw. Umschalter
Deathwing23 am 21.02.2009  –  Letzte Antwort am 21.02.2009  –  2 Beiträge
DVI-I auf DVI-A + DVI-D Splitter gesucht
camkey am 23.09.2008  –  Letzte Antwort am 24.09.2008  –  3 Beiträge
DVI Splitter Probleme
schnubbibonn am 24.01.2008  –  Letzte Antwort am 25.01.2008  –  2 Beiträge
Mehrere Quellen an einem DVI Eingang anschließen?
Denni30 am 31.10.2005  –  Letzte Antwort am 23.11.2005  –  8 Beiträge
DVI-D Splitter verlustfrei? Y-Adapter Verteiler
Sigofix am 03.02.2010  –  Letzte Antwort am 14.03.2010  –  4 Beiträge
DVI Verteiler?
bkrauss am 26.10.2005  –  Letzte Antwort am 27.10.2005  –  4 Beiträge
DVI-I Splitter (digital+analog)
DCR am 24.11.2008  –  Letzte Antwort am 16.12.2008  –  9 Beiträge
DVI- Verteiler
geischti am 09.01.2006  –  Letzte Antwort am 09.01.2006  –  4 Beiträge
Kein Signal über Y-Splitter (DVI auf DVI/HDMI)
meerblick am 09.02.2007  –  Letzte Antwort am 10.02.2007  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder851.175 ( Heute: 21 )
  • Neuestes MitgliedMidnight_Muse
  • Gesamtzahl an Themen1.419.843
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.034.296

Top Hersteller in Anschluss & Verkabelung Widget schließen