premiere über antennenkabel? HILFE!

+A -A
Autor
Beitrag
dr._gonzo
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 08. Aug 2006, 09:28
hallo,

ich hab da mal ein problem und hoffe, jemand kann helfen. also, ich habe in meinem wohnzimmer einen premiere decoder, einen panasonic dvd-recorder und einen fernseher stehen. die drei geräte sind via antenne und scart miteinander verbunden und funktionieren wunderbar. nun habe ich aber nach dem dvd-recorder per t-antennenstecker die antenne gesplittet und zum fernseher ins schlafzimmer verlegt. hier würde ich nun auch gerne ebenfalls premiere oder dvd schauen, was allerdings nicht funktioniert. nach einem anruf bei premiere scheint nun klar zu sein, dass der premiere-decoder wohl eine scart-verbindung dringend benötigt. nun könnte theoretisch der dvd-recorder das premiere-signale über die antenne ins schlafzimmer senden, laut panasonic-hotline tut er das aber nicht, da wohl der antennen-ausgang wiederum für diese signale gesperrt ist. der panasonic-mensch gab mir allerdings den tipp, noch einen videorecorder per cinch und scart-adapter mit dem dvd-recorder zu verbinden, da der videorecorder die signale der beiden anderen geräte auch über den av-kanal durch die antenne schleußen kann. kann er aber nur bedingt, denn das funktioniert in der tat nur, wenn ich am videorecorder den antennen-stecker entferne, also den, mit dem einganssignal. und das ist natürlich auch blöd, weil ich will im schlafzimmer ja nicht nur premiere und dvd schauen.
wäre spitze, wenn jemand von euch noch eine idee hat, was da schiefläuft. 1000 dank im voraus für verständliche (bin ziemlicher amateur) antworten und gruß aus hamburg.

carsten
TuxTom007
Stammgast
#2 erstellt: 08. Aug 2006, 10:21
Hallo,

ich hab selbiges Problem und es einfach gelöst - zweite Nokia DBox2 über 3-2-1 besorgt, Linux drauf und die steht nun im Schlaffzimmer. Brauch nur die Chipkarte vom Wohnzimmer mitnehmen.
surroundkeller
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 08. Aug 2006, 11:29
Hallo,

ich habe eine vergleichbare Aufstellung zu Hause.

Dein Problem ist der fehlende Modulator der Panasonic-DVD Recorder.

Das bedeutet ohne Modulator kein DVD oder AV Bild auf die Antennenltg.

Ich habe das Problem mit einem DVB-T-HDD Receiver gelöst der über av angeschlossenen Signale in mein SZ weiterleitet.

Du brauchst lediglich die Antenne nach dem Pana in den VCR, aus dem VCR auf den Splitter und dann ins SZ leiten.

Die D-Box hat 2-3 Scart Ausgänge. Die TV Scartbuchse auf RGB einstellen und in den WZ TV stecken, die VCR Buchse auf F-Bas stellen und auf die VCR AV 1 stecken.

Im SZ TV den Videokanal einstellen, D-Box an, VCR an und auf av1 stellen.

Jetzt solltest du ein Bild haben, falls der VCR 2 Scart Buchsen hat kannst du evtl. DVD (av2) auch im SZ schauen.

Gruß
dr._gonzo
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 08. Aug 2006, 12:47
ui, das ging ja schnell...

@ tuxtom:
klingt irgenwie logisch und einfach, kostet nur leider wieder extra. und dieses linux, muss das da unbedingt drauf sein, oder geht auch ne "normale" box?

@surroundkeller:
so in etwa habe ich das wohl auch versucht, wobei ich aber an der vcr-buchse des decoders anscheinend nichts mehr einstellen kann. die tv-buchse steht auf rgb. außerdem mangelt es bei mir so langsam an scartbuchsen, weßhalb ich ja auch schon diese cinch-ausgänge am dvd-recorder mittls scart-adapter mit dem vcr verbunden hab. wenn ich nun mehr oder weniger alles an scart an den vcr klemme, habe ich doch im wohnzimmer einen komfort- bzw. sehverlust, da bspw. d-box nicht mehr mit recorder verbunden ist, oder???
übrigens hab ich auch diverse stunden damit verbracht, andere stecklösungen zu finden. einige funktionierten gar nicht, andere nur in verbindung mit dem verlust des tv-programms - wie oben beschrieben. das ist für mich auch zurzeit das größte rätsel der welt, das diese ganze geschichte ohne angschlossene antenne funktioniert, sobald aber die antenne wieder dran ist, das bild verwischt und so gut wie gänzlich verschwindet.
surroundkeller
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 08. Aug 2006, 13:22
Hi,

also wenn du es machst wie ich beschrieben habe, geht es ganz sicher!

Das das Bild Sch.... ist könnte einen anderen Grund haben.

Hier in HH ist es so, das der Standart VCR-Kabel-Kanal 36-38 nach der Triple Play und HDTV Aufschaltung arg gestört ist.

Stelle eine andere Modulatorfreq. ein und alles sollte funktionieren.

Du kannst die DVB Scart Ltg. auch in av2 des Pana stecken.

Dann kannst du DVB aufnehmen und brauchst nur eine am TV.

Wenn du jetzt den Pana per Cinch out an den VCR anschließt hast du auch DVB + DVD im SZ per Ant., musst aber den DVD zus. ein und umschalten.

Einige Receiver mit VCR out Scart können keine Norm einstellen geben dann aber garantiert F-Bas ab.

Viel Spaß beim basteln.....


[Beitrag von surroundkeller am 08. Aug 2006, 13:25 bearbeitet]
dr._gonzo
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 08. Aug 2006, 13:48
ah, ok, missverständnis! für deine lösung brauche ich also zwingend dieses dvb-hdd-dingsbums! das habe ich nicht... ergo, ich könnte also noch stundenlang stöpseln ohne ergebnis!? ohne ebay oder media markt komme ich nicht weiter!?
sch.....
trotzdem vielen dank für die infos und die zeit
surroundkeller
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 08. Aug 2006, 14:30
Da hast du was mißverstanden.

Eine Premiere Box ist ein:

DVB-C Receiver

Das einzige was du brauchst ist irgendeine Kiste mit einem MODULATOR z.B. VHS-VCR

So wie ich dich verstanden habe ist ein VCR aber bei dir vorhanden!

Also klappt es auch.

Hier eine Skizze:

http://surroundkeller.gmxhome.de/images/Scart.jpg
Bye
dr._gonzo
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 08. Aug 2006, 15:10
wow, jetzt aber mal das dickste dankeschön, das du dir überhaupt vorstellen kannst....
leider hab ich heute keine zeit mehr, werd aber morgen mal mit diesem plan in der hand alles überprüfen und den unterschied zu meiner idee hoffentlich finden.
dr._gonzo
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 08. Aug 2006, 15:21
ich hab den plan noch schnell überflogen und dazu noch eine frage: so wie ich deinen plan verstehe, bekommt der wz-tv keine scart-verbindung mit dem decoder. ist das richtig? bekomme ich denn dann premiere noch im wz ohne hilfsmittel, oder muss dafür der dvd-recorder in av laufen?
danke und sorry fürs nerven
surroundkeller
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 08. Aug 2006, 15:27
Doch, bekommt er

Scart vom P. Receiver in Pana av2, von pana av1 in die RGB taugliche TV-Buchse.

Dann kanst du P. sehen und der Pana P. aufnehmen.
TuxTom007
Stammgast
#11 erstellt: 08. Aug 2006, 16:25
Hallo,


klingt irgenwie logisch und einfach, kostet nur leider wieder extra. und dieses linux, muss das da unbedingt drauf sein, oder geht auch ne "normale" box?

Nö, Linux muss nicht, ist aber gerade bei der DBox einfacher zu bekommen als ne normale, zudem hat es einige Vorteile gegenüber der Normalversion. Preis gebraucht 100,-€
dr._gonzo
Schaut ab und zu mal vorbei
#12 erstellt: 09. Aug 2006, 09:04
linux oder nicht linux, momentan sieht es eher nach dieser lösung aus, obwohl ich bei 100€ eindeutig "nein" sagen muss.

@ surroundkeller:

ich hab mich exakt an deinen plan gehalten! das ergebnis ist das gleiche....
es klappt alles wunderbar, wenn ich am vcr den antenneneingang entferne. stecke ich diesen wieder rein, bleibt kein ton und kaum bild über. warum stört diese dumme antenne denn nur den video-kanal? ich bin am ende mit meinem latein und werde wohl im sz auf werbefreie spielfilme verzichten...
vielleicht fällt dir ja zu dieser antennen-geschichte noch was ein, ansonsten nochmals vielen dank für deine hilfe!
surroundkeller
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 09. Aug 2006, 09:27
Moin,

das es überhaupt klappt ist doch schon die halbe Miete!

Sofern kein Defekt am VCR / Ant.-Kabel ist, kostet es 3 min. den voreingestellten Videokanal auf einen anderen zu ändern.

Ist entweder im Menu oder hinten am VCR eine kleine Schraube und im SZ-TV natürlich auch.

Ich würde wegen so einer Kleinigkeit nicht aufgeben

Gruß
dr._gonzo
Schaut ab und zu mal vorbei
#14 erstellt: 09. Aug 2006, 21:58
ich werd verrückt, es funktioniert! man, das gibts doch gar nicht, ich musste tatsächlich nur den videokanal ändern und siehe da, premiere gibts jetzt auch inne poofe.... fein!
dank an die beiden helfer, insbesondere nochmals an surroundkeller! das war gute arbeit
surroundkeller
Hat sich gelöscht
#15 erstellt: 10. Aug 2006, 09:08
Robin Hood sagt gerne,

wieder eine gute Tat getan......

Gruß
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Hilfe, welches Antennenkabel?
Robbyk2 am 07.10.2013  –  Letzte Antwort am 07.10.2013  –  5 Beiträge
Hilfe! Antennenkabel verlegen
don_valeri am 17.01.2011  –  Letzte Antwort am 20.01.2011  –  14 Beiträge
Antennenkabel fängt Feuer. Hilfe !
StevenStone am 12.03.2012  –  Letzte Antwort am 13.03.2012  –  2 Beiträge
Antennenkabel brummt
rh_collie am 30.12.2013  –  Letzte Antwort am 31.12.2013  –  3 Beiträge
AntennenKabel
MACMAC am 03.05.2005  –  Letzte Antwort am 14.05.2005  –  10 Beiträge
Antennenkabel für LCD-TV - Hilfe!
gizzmo456 am 31.03.2007  –  Letzte Antwort am 02.04.2007  –  4 Beiträge
Hilfe bei Streifen - Antennenkabel / Mantelstromfilter?
PoloPower am 31.07.2008  –  Letzte Antwort am 31.07.2008  –  7 Beiträge
Antennenkabel
Rene123 am 12.09.2004  –  Letzte Antwort am 12.09.2004  –  2 Beiträge
Antennenkabel
raider55252 am 23.02.2005  –  Letzte Antwort am 01.03.2005  –  4 Beiträge
Antennenkabel
Mattl am 01.03.2005  –  Letzte Antwort am 02.03.2005  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

HIFI.DE Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder855.012 ( Heute: 7 )
  • Neuestes MitgliedMichaelnab
  • Gesamtzahl an Themen1.425.631
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.134.806

Top Hersteller in Anschluss & Verkabelung Widget schließen