DVD-Player/Verstärker an Computer-TFT anschließen?

+A -A
Autor
Beitrag
nbymyname
Stammgast
#1 erstellt: 11. Aug 2006, 21:19
Hallo,

ist es möglich, einen Verstärker direkt an einen TFT-Computerbildschirm anzuschließen? Mein Monitor ist der Eizo Flexscan 1910 ( Anleitung ).

Scart/S-Video/YUV stehen zur Verfügung. Das muss man doch irgendwie "umwandeln" können, damit ich das Signal in den Monitor bekomme?!

Über den Computer möcht ich das nicht laufen lassen.
Google spuckt viel zu dem Thema aus, bis her fand ich aber nur Leute wie mich, die die Frage gestellt haben. Eine passende Antwort kam aber nicht. Ich hoffe, ihr kennt euch da besser aus :-)

Danke schon mal!

nbymyname

PS: Soeben habe ich gelesen, dass das angeblich nur mit einem sündteuren "Scaler" funktioniert. Ich stelle meine Frage trotzdem in der Hoffnung, dass es inzwischen vielleicht doch eine Möglichkeit gibt oder es sich um eine Falschinformation handelt
Master_J
Moderator
#2 erstellt: 12. Aug 2006, 13:16
Machbar, kostet aber dreistellig.

http://normwandler.de

Gruss
Jochen
nbymyname
Stammgast
#3 erstellt: 12. Aug 2006, 14:50
Danke für den Tipp und den Link!

nbymyname
Enchant
Stammgast
#4 erstellt: 21. Aug 2006, 16:38
Hallo,

also ich hatte kürzlich das gleiche Problem und hab mir dann bei ebay für 3€ von irgendeinem Händler ein Scart-auf -VGA-Kabel bestellt. Leider hat das Ding mit meinem Fujitsu(oder wie heißt das??) TFT nicht zusammengearbeitet und es kam kein Bild. Kann man da was machen, oder war das Kabel zu billig und da werden Sachen verscherbelt, die Sachen können, die's gar nicht gibt? Ich schau nur auf "Machbar, kostet aber dreistellig."...

Grußß
Apalone
Inventar
#5 erstellt: 21. Aug 2006, 16:45

Enchant schrieb:
Hallo,

also ich hatte kürzlich das gleiche Problem und hab mir dann bei ebay für 3€ von irgendeinem Händler ein Scart-auf -VGA-Kabel bestellt. Leider hat das Ding mit meinem Fujitsu(oder wie heißt das??) TFT nicht zusammengearbeitet und es kam kein Bild. Kann man da was machen, oder war das Kabel zu billig und da werden Sachen verscherbelt, die Sachen können, die's gar nicht gibt? Ich schau nur auf "Machbar, kostet aber dreistellig."...

Grußß :*


Du bist in die klassische Denkfalle geraten: neben der mechanischen Machbarkeit muss auch die elektrische vorliegen, das heißt Signalübereinstimmung! Du kannst 'zig Adapter auf VGA ausprobieren, wenn der Eingang des Monitors das Signal nicht akzeptiert, dass durch das Kabel geht, ist es egal, wie der Anschluss hergestellt wird: es funktioniert nicht.

Marko
Enchant
Stammgast
#6 erstellt: 21. Aug 2006, 20:41

Apalone schrieb:

Enchant schrieb:
Hallo,

also ich hatte kürzlich das gleiche Problem und hab mir dann bei ebay für 3€ von irgendeinem Händler ein Scart-auf -VGA-Kabel bestellt. Leider hat das Ding mit meinem Fujitsu(oder wie heißt das??) TFT nicht zusammengearbeitet und es kam kein Bild. Kann man da was machen, oder war das Kabel zu billig und da werden Sachen verscherbelt, die Sachen können, die's gar nicht gibt? Ich schau nur auf "Machbar, kostet aber dreistellig."...

Grußß :*


Du bist in die klassische Denkfalle geraten: neben der mechanischen Machbarkeit muss auch die elektrische vorliegen, das heißt Signalübereinstimmung! Du kannst 'zig Adapter auf VGA ausprobieren, wenn der Eingang des Monitors das Signal nicht akzeptiert, dass durch das Kabel geht, ist es egal, wie der Anschluss hergestellt wird: es funktioniert nicht.

Marko


Hmmm...gibt es denn keine Lösung für das Problem, die halbwegs günstig wäre, ich meine für 200€ bekommt man ja schon einen halben oder ganzen Fernseher?
Selbstbau wäre auch okay...

Danke schonmal
Apalone
Inventar
#7 erstellt: 22. Aug 2006, 08:08

Enchant schrieb:

Apalone schrieb:

Enchant schrieb:
Hallo,

also ich hatte kürzlich das gleiche Problem und hab mir dann bei ebay für 3€ von irgendeinem Händler ein Scart-auf -VGA-Kabel bestellt. Leider hat das Ding mit meinem Fujitsu(oder wie heißt das??) TFT nicht zusammengearbeitet und es kam kein Bild. Kann man da was machen, oder war das Kabel zu billig und da werden Sachen verscherbelt, die Sachen können, die's gar nicht gibt? Ich schau nur auf "Machbar, kostet aber dreistellig."...

Grußß :*


Du bist in die klassische Denkfalle geraten: neben der mechanischen Machbarkeit muss auch die elektrische vorliegen, das heißt Signalübereinstimmung! Du kannst 'zig Adapter auf VGA ausprobieren, wenn der Eingang des Monitors das Signal nicht akzeptiert, dass durch das Kabel geht, ist es egal, wie der Anschluss hergestellt wird: es funktioniert nicht.

Marko


Hmmm...gibt es denn keine Lösung für das Problem, die halbwegs günstig wäre, ich meine für 200€ bekommt man ja schon einen halben oder ganzen Fernseher?
Selbstbau wäre auch okay...

Danke schonmal :prost


70,- bei gamefreax.com. An meinem VGA-Eingang des Beamers hat's funktioniert...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
DVD-Player an Computer-TFT ???
cre8 am 22.11.2005  –  Letzte Antwort am 01.12.2005  –  5 Beiträge
DVD-Player an TFT-Monitor anschließen!
Biffel am 28.12.2007  –  Letzte Antwort am 07.01.2008  –  12 Beiträge
TFT an DVD-Player
renegade84 am 28.09.2008  –  Letzte Antwort am 29.09.2008  –  2 Beiträge
DVD-Player an TFT-Monitor anschließen
noreen am 10.11.2011  –  Letzte Antwort am 11.11.2011  –  4 Beiträge
Liesegang Beamer an Computer anschließen
anfoch am 13.03.2007  –  Letzte Antwort am 14.03.2007  –  7 Beiträge
Computer anschließen
Fredderlange am 22.02.2008  –  Letzte Antwort am 22.02.2008  –  6 Beiträge
AVR, DVD Player, PC, TFT.
Sn0wman am 19.09.2007  –  Letzte Antwort am 19.09.2007  –  6 Beiträge
PS3 an TfT anschließen
Speedy791 am 07.01.2008  –  Letzte Antwort am 30.01.2008  –  8 Beiträge
Festplattenrekorder an TFT anschließen
Gestur am 24.08.2010  –  Letzte Antwort am 24.08.2010  –  6 Beiträge
DVD Player - TFT Monitor
Eradicator am 31.08.2008  –  Letzte Antwort am 31.08.2008  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder847.899 ( Heute: 53 )
  • Neuestes Mitgliedflo19912
  • Gesamtzahl an Themen1.414.362
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.926.641

Top Hersteller in Anschluss & Verkabelung Widget schließen