Wie wichtig sind die richtigen Kabel?

+A -A
Autor
Beitrag
Basti_BG
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 02. Nov 2006, 19:19
Hallo,

gibt es starke Qualitätsverlusste wenn mann 08/15 Kabel verwendet? Sollte man sich schon bessere zulegen?
xoron
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 03. Nov 2006, 13:31
Hi,

in der Regel macht es kein unterschied ob man ein marken oder noname Kabel benutzt. Es gibt sowohl gute und auch schlechte in beiden Varianten. Wichtig ist nur die Abschirmung gegen äussere Einflüsse damit es keine störende Effekte gibt wie Bildrauschen o.ä.. Wichtig bei Scart ist aber auch die Beschaltung, da sollte man drauf achten das es Vollbeschalten ist (21 polig).
Da ich mir aber nie wirklich sicher sein kann ob jetzt ein billiges Kabel auch das hält was es verspricht, vertraue ich dann doch lieber auf eine etwas bessere Variante. Bei mir ist es die Firma "Sommer", die wie ich finde qualitativ hochwertige und auch zuverlässige Produkte anbietet und meißt auch noch günstiger ist als andere Marken wie z.B. Oehlbach.
Am ende bleibt es aber einem selbst überlassen zu was er letztlich greift, ob man mit dem Gewählten dann letztendlich zufrieden ist zeigt sich dann.

ich hoffe ich konnte deine Frage beantworten ^^

Greetz.
YannArthus
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 03. Nov 2006, 19:16

xoron schrieb:
Hi,

in der Regel macht es kein unterschied ob man ein marken oder noname Kabel benutzt.

OK - bei kurzen Kabellängen kann man das vertreten. Ich persöhnlich würde ab ca. 2m was vernünftiges nehmen


xoron schrieb:

Da ich mir aber nie wirklich sicher sein kann ob jetzt ein billiges Kabel auch das hält was es verspricht, vertraue ich dann doch lieber auf eine etwas bessere Variante. Bei mir ist es die Firma "Sommer", die wie ich finde qualitativ hochwertige und auch zuverlässige Produkte anbietet und meißt auch noch günstiger ist als andere Marken wie z.B. Oehlbach.

Sehr guter Tip..... speziel das "Sommer Transit 3" ist eine gute Wahl - sehr preisgünstig und gut im Vergleich zu den Platzhirschen. Das Kabel bekommst Du hier

Leg lieber ein paar Euros mehr an bevor Du dich nachher ärgerst. Besonderes Augenmerk auf Qualität solltest Du bei digitalen Verbindungen (z.B. HDMI) in Verbindung mit langen Wegstrecken legen.
mogo
Inventar
#4 erstellt: 03. Nov 2006, 19:31
Wovon man sicherlich abraten kann, sind die dünnen Beipackstrippen. Die Verarbeitung und insbesondere die Schirmung sind dürftig.

So viele "bessere" Kabel habe ich noch gar nicht getestet. Da mir der ganze Kram viel zu teuer ist, bin ich zum Selbstbau übergegangen. RG59 Kabel bekommt man Rollenweise zum Schnäppchenpreis. Dazu noch akzeptable Cinchstecker und ich bin voll zufrieden. Ich möchte behaupten, das diese Kabel von den elektrischen Eigenschaften mit guter Kaufware vergleichbar sind. Lediglich das Optische ist, wie immer, Geschmackssache.

Bei vieladrigen Scartkabeln ist das natürlich wieder was anderes. Sowas lässt sich schlecht selber konfektionieren.

Gruß
mogo
YannArthus
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 04. Nov 2006, 18:15
Hallo Xoron,

an Deiner Fußnote sehe ich das Du das "Astral LLX" Antennenkabel benutzt.

Mich würde interessieren in welcher Länge Du es nutzt und ob Du einen Gewinn bei der Bildqualität festgestellt hast?

Danke
xoron
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 04. Nov 2006, 19:13

YannArthus schrieb:
Hallo Xoron,

an Deiner Fußnote sehe ich das Du das "Astral LLX" Antennenkabel benutzt.

Mich würde interessieren in welcher Länge Du es nutzt und ob Du einen Gewinn bei der Bildqualität festgestellt hast?

Danke


Hi,
das Kabel ist in 8 m länge und ja ich hab sogar ein erheblichen Gewinn in der Bildquali feststellen können. Denn wie ich schon geschrieben habe: ein Standartkabel mit versprochenem gleichen Effekt bei längeren wegen konnte dem Sommer Kabel nicht das wasser reichen. Es kommt halt doch "manchmal" auf die Qualität an.

Greetz: X
YannArthus
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 04. Nov 2006, 21:38
Danke sehr....

Oh je - da muß ich mich wohl ans austauschen begeben, brauche ca. 2* 10 m für die Twin Nutzung.

Aber ist ja eine einmalige Anschaffung und wenn`s auch noch was bringt brauch ich nicht lange überlegen.
hippelipa
Inventar
#8 erstellt: 06. Nov 2006, 15:10
Unterschiede bei Kabeln machen sich meistens erst bemerkbar, wenn man größere Längen überbrückt. Ich setzte auch auf die hochwertigen Produkte von Sommer. Das ist einfach Profi-Ware und kein Voodoo-getue.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Wie wichtig sind die Kabel
Spike1204 am 16.11.2004  –  Letzte Antwort am 20.11.2004  –  9 Beiträge
wie wichtig sind teure kabel ?
patrick27 am 20.07.2011  –  Letzte Antwort am 21.07.2011  –  6 Beiträge
digitales Kabel-TV.Kabelqualität wichtig?
crayzee am 09.01.2007  –  Letzte Antwort am 19.01.2007  –  10 Beiträge
Kabel so wichtig?
chris2103 am 15.07.2005  –  Letzte Antwort am 19.07.2005  –  4 Beiträge
Gibt es den richtigen VGA-Stecker?
fernror am 16.01.2010  –  Letzte Antwort am 17.01.2010  –  3 Beiträge
Frage zur richtigen Verkabelung!! Hilfe
Metamin5 am 17.08.2005  –  Letzte Antwort am 17.08.2005  –  2 Beiträge
Wie wichtig ist der Kabelpreis?
Equ!noX am 27.08.2008  –  Letzte Antwort am 28.08.2008  –  8 Beiträge
Teures Kabel von Sat an Receiver wichtig?
Pizzaaddi am 18.10.2006  –  Letzte Antwort am 25.10.2006  –  43 Beiträge
KaBel-kauf
MüNcHnEr am 15.11.2003  –  Letzte Antwort am 15.11.2003  –  2 Beiträge
flexible Kabel gesucht
higgy4125 am 09.03.2008  –  Letzte Antwort am 10.03.2008  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder845.135 ( Heute: 42 )
  • Neuestes MitgliedTeeBeuteI
  • Gesamtzahl an Themen1.409.088
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.837.664

Top Hersteller in Anschluss & Verkabelung Widget schließen