Warum Video-Signal über A/V-Receiver?

+A -A
Autor
Beitrag
Rooby
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 16. Nov 2006, 15:21
Hallo,
ich möchte mir eine relativ preiswerte (da wohl nicht so oft genutzte) Heimkinoanlage anschaffen. Zu meiner Frage habe ich leider im Forum keine direkten Hinweise gefunden.
Warum schleift man Video-Signale überhaupt durch einen AV-R?
Kann man nicht genauso gut z.B. über HDMI vom Digitalempfänger direkt an den Fernseher gehen und nur das Audio-Signal von DVD-Player, Recorder und Digitalempfänger über Digitalkabel an den AV-R schicken?
Dann könnte man sich doch die Anschaffung eines teureren AV-R mit HDMI- Anschlüssen sparen. Außerdem ist Durchschleifen immer mit einem, wenn auch geringen Qualitätsverlust verbunden. Oder hat das nur praktische Gründe: alle Signalquellen in die A/V-Kiste rein und nur eine Verbindung raus an den Fernseher?

Gruß Rooby
DVDMike
Inventar
#2 erstellt: 16. Nov 2006, 15:25
Hallo Robby,

ja, den wichtigsten Grund hast Du zuletzt genannt: Praktische Gründe! Ich habe drei Video-Rekorder und zwei DVD-Spieler. Die könnte ich gar nicht alle am TV anschließen. Außerdem müßte man am TV immer einen anderen Eingang wählen, wenn man zwischen den Quellen umschaltet. Wenn alles durch den AVR geht, kannst Du eine Verbindung zwischen AVR und TV für das Bild machen und hast bei Umschaltung zwischen den Quellen zum Ton auch automatisch das richtige Bild.

Wenn Du allerdings nur eine Wiedergabequelle hast, dann kann sich Deine Lösung auch anbieten, denn in der Tat kann man davon ausgehen, daß das Bild durch das Durchschleifen durch den AVR nicht unbedingt besser wird.

Gruß
Michael
Rooby
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 17. Nov 2006, 00:24
Hallo Michael,
vielen Dank für die Antwort.
Technisch gesehen ist also beides möglich, wobei natürlich die Variante, alle Signalquellen über den Receiver laufen zu lassen, aus praktischen Gründen sehr vernünftig erscheint. Werde mir wahrscheinlich doch einen AVR mit HDMI Ein- und Ausgängen zulegen, z.B. den Onkyo 604. Das erscheint mir bzgl. Ausstattung und Preis/Leistung ein vernünftiger Kompromiss zu sein. Videosignalkonvertierung und Upscaling brauche ich nicht beim Receiver. Letzteres besorgt heute ja schon jeder bessere DVD-Player.

Gruß Rooby
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Video-Signal auf A/V-Receiver
schere am 29.01.2006  –  Letzte Antwort am 29.01.2006  –  2 Beiträge
verkabelung a/v receiver+ kabel digital receiver?
xavair am 02.10.2008  –  Letzte Antwort am 04.10.2008  –  2 Beiträge
PC und Monitor an A/V Receiver
D2Alex am 17.05.2010  –  Letzte Antwort am 17.05.2010  –  2 Beiträge
Video-Signal über LAN
-Terry- am 26.05.2010  –  Letzte Antwort am 27.05.2010  –  11 Beiträge
A/V-Receiver 2805 und Kabelreceiver verbinden?
hh6410 am 06.03.2006  –  Letzte Antwort am 07.03.2006  –  2 Beiträge
PC über A/V-Receiver an TV anschließen
Pinhead am 10.02.2006  –  Letzte Antwort am 10.02.2006  –  15 Beiträge
Über Video Anschluss kein Signal
Ghiai am 26.12.2008  –  Letzte Antwort am 01.01.2009  –  3 Beiträge
Neuen A/V Receiver wie Verkabeln
TowerOfAbyss am 12.08.2006  –  Letzte Antwort am 12.08.2006  –  3 Beiträge
Anschluss Satempfänger an A/V-Receiver
clous am 11.05.2008  –  Letzte Antwort am 12.05.2008  –  3 Beiträge
Verkabelung D-Box an Sony Plasma über Denon A/V
Reibuch am 28.09.2004  –  Letzte Antwort am 04.10.2004  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder845.485 ( Heute: 26 )
  • Neuestes MitgliedReggaeKev
  • Gesamtzahl an Themen1.410.361
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.849.689

Top Hersteller in Anschluss & Verkabelung Widget schließen