Problem mit Hausanschluss bei DVB-C

+A -A
Autor
Beitrag
silenti
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 19. Dez 2006, 01:53
Hallo zusammen

Ich habe ein Partiraum, wo ich ab und zu Eishockey übertrage. Nun habe ich von Analog auf Digital umstellen wollen, leider ist mein Technisat Reciver mit dem Signal nicht zufrieden, Signalstärke nur 55% Signalqualität zwischen 20 - 80% --- Klötzchenbildung und Geflimmer.

Komischerweise spinnt auch mein DVD-Player der einen Antennenanschluss hat für Radio. Wenn die Antenne eingesteckt ist, flimmert das Bild auf dem Beamer, wenn ich die Antenne herausziehe, geht DVD schauen problemlos.

Zur Verkabelung:
Ich habe einen Verteiler, wo ich 15m Kabel angeschlossen habe. In den anderen Räumen (dort ist das Kabel aber kürzer) geht es übrigens ohne Probleme, Signal etwa auf 80%, Qualität zwischen 80-100%

Was muss ich jetzt beachten? Verstärker kaufen und wo einbauen? Evtl. anderes Kabel verwenden? (ist aber mit viel Arbeit verbunden) Muss die Abschirmung verbessert werden, oder das Kabel geerdet werden?

Besten Dank für eure Tipps
Uwe_Mettmann
Inventar
#2 erstellt: 19. Dez 2006, 02:45

silenti schrieb:
Nun habe ich von Analog auf Digital umstellen wollen, leider ist mein Technisat Reciver mit dem Signal nicht zufrieden, Signalstärke nur 55% Signalqualität zwischen 20 - 80% --- Klötzchenbildung und Geflimmer.

Hallo silenti,

die digitalen Programme liegen oft auf den Kanälen oberhalb von 450 MHz. Wenn nun der Verstärker nur bis 450 MHz geht, kommt ein zu geringer Pegel am Receiver an. Es kann auch sein, dass einige digitale Programme auf den Kanälen S2 und S3 liegen. Mit diesen Kanälen haben einige Antennendosen so ihre Probleme. Also schaue Dir mal den Verstärker an, bis zu welcher Frequenz er geht. Geht er bis 862 MHz, so ist er geeignet. Erkundige Dich auch beim Kabelprogrammanbieter, auf welchen Kanälen bzw. Frequenzen die digitalen Programme liegen.



silenti schrieb:
Komischerweise spinnt auch mein DVD-Player der einen Antennenanschluss hat für Radio. Wenn die Antenne eingesteckt ist, flimmert das Bild auf dem Beamer, wenn ich die Antenne herausziehe, geht DVD schauen problemlos.

Schalte einen Mantelstromfilter zwischen Antennendose und Antennenleitung. Tu Dir selbst einen Gefallen und nimm den TZU 10-02 von Axing, denn der ist qualitativ sehr hochwertig. Weil der Filter aber F-Anschlüsse hat, brauchst Du noch Adapter (F-Stecker auf IEC-Buchse und F-Stecker auf IEC-Stecker).


Alle Mantelstromfilter bei denen man mich hier im Forum gefragt hat, ob sie geeignet sind, waren qualitativ deutlich schlechter als der TZU 10-02. Also spare Dir die Mühe einen anderen zu suchen.


Viele Grüße

Uwe
silenti
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 19. Dez 2006, 14:36
Hallo Uwe Mettmann

Werde mal diese Geräte einkaufen und testen. Danke für den Tipp.

Freundlich Grüsse

Silenti
silenti
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 20. Dez 2006, 12:14
Hallo zusammen

Habe gestern den ganzen Tag geübt, mit Verstärker usw.

---> es lag an der Stromversorgung, ich kann mir es nicht erklären!

---> Reciver an eine andere Steckdose oder mit Verlängerungskabel einstecken --- und es geht ???!!!

Falls jemand eine logische Erklärung hat, bitte melden


MFG

Silenti
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Hausanschluss
schmidt99 am 21.04.2005  –  Letzte Antwort am 22.04.2005  –  2 Beiträge
Passender Stecker für Kabel-Hausanschluss
frankya am 28.03.2005  –  Letzte Antwort am 29.03.2005  –  3 Beiträge
Bildproblem mit DVB-C
HSV-Andy am 17.03.2008  –  Letzte Antwort am 19.03.2008  –  7 Beiträge
DVB-C und DVB-T bei TV ?
-Ingo_D. am 05.10.2012  –  Letzte Antwort am 05.10.2012  –  4 Beiträge
DVB-C Signal wechseln
-JP1- am 20.09.2017  –  Letzte Antwort am 20.09.2017  –  6 Beiträge
dvb t oder dvb c?
rotkohl am 17.03.2008  –  Letzte Antwort am 18.03.2008  –  6 Beiträge
DVB-S/DVB-C Verkabelung
Llares am 26.09.2016  –  Letzte Antwort am 26.10.2016  –  12 Beiträge
Bildaussetzer bei UM über DVB-C
Ricardo88 am 14.02.2018  –  Letzte Antwort am 09.03.2018  –  23 Beiträge
DVB-C-Splitter
wameniak am 02.09.2009  –  Letzte Antwort am 03.09.2009  –  8 Beiträge
Antennenkabel DVB-C
Giesbert am 11.07.2016  –  Letzte Antwort am 13.07.2016  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder845.427 ( Heute: 3 )
  • Neuestes Mitgliedalexanapi
  • Gesamtzahl an Themen1.410.226
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.847.274

Top Hersteller in Anschluss & Verkabelung Widget schließen