Anschluß vom EQ

+A -A
Autor
Beitrag
lxr
Inventar
#1 erstellt: 10. Dez 2004, 22:43
Hi..

hab nen alten Technics EQ SH-8020 den ich an mein etwas neueren Technics Receiver anstöpseln will...
nur wie schließ ich den an ... am EQ gibts nen INPUT und OUTPUT chinch für links und rechts und dann gibts noch ein RecOut und Playback....

Der EQ soll praktisch jez mit dem Technics Receiver SA-AX730 verbunden werden.... cassetten-deck is nicht vorhanden... nur der EQ, Receiver und n cd player.... der TV wird dann per 1,5klinkenstecker/chinch kabel am tv ausgang des receiver angeschlossen... der receiver hat hinten nen Phono anschluss, nen tape rec out und nen tape play in... tape is doch cassette oder.. hab ich aber nicht,...aber ich muss trotzdem den EQ da irgendwie anschließen oder... und am phono..? keine ahnung, please help...

hab eben das RecOut kabel vom EQ an den Phono anschluss vom receiver getan und die in- und output kabel vom EQ an tape rec und tape play angeschlossen.. ging zwar dann alles, aber sobald man die musik lauter drehte, knackste es extrem laut ....
Bass-Oldie
Inventar
#2 erstellt: 11. Dez 2004, 07:39
Ich würde bei deiner Anwendung den RecOut weglassen, da gehört ein Cassettendeck dran, kein Phonoeingang.

Nur über den Tape Play/Rec Anschluß des Receivers eingebunden, müßte alles funktionieren.
lxr
Inventar
#3 erstellt: 11. Dez 2004, 16:41
aha, okay dann lass ich den recout weg... aber wie geht das dann mit dem input / output.. also tape play/rec... was muss zu was...?


hätte so gemacht,

input om EQ zum tape rec und
output vom EQ zum tape play
Bass-Oldie
Inventar
#4 erstellt: 11. Dez 2004, 17:51
Ja, das ist OK so. Zum abhören des Signals incl. des EQ muss der Verstärker dann auf "Playback Tape" stehen.
lxr
Inventar
#5 erstellt: 11. Dez 2004, 18:09
grins... den zweiten satz mit playback hab ich nicht mehr verstanden

hab gedacht recout und playback am EQ bleiben frei und nur der input und output anschluß wird verwendet und geht dann zum receiver (input-taperec und output-tape play)..
Bass-Oldie
Inventar
#6 erstellt: 11. Dez 2004, 18:28
Das ist ja auch OK so, wie du es beschreibst.

Aber damit du hörst, was aus dem EQ rauskommt, muss der Verstärker halt auf dem "Tape Ausgang" stehen (also z.B. Radio oder CD anwahlen, dann aber zusätzlich "Tape Monitor" anwählen), sonst hörst du nur was normalerweise aus dem Verstärker widergegeben wird, und nicht das, was du am EQ veränderst.
lxr
Inventar
#7 erstellt: 11. Dez 2004, 20:09
okay, hab ich gemacht... geht auch nur, es knacksd extrem wenn bass kommt... warum?.. sobal ich am receiver den tape monitor ausmach, is kein knacksen mehr...
Bass-Oldie
Inventar
#8 erstellt: 11. Dez 2004, 20:14
Wenn der Tape Monitor draußen ist, dann ist der EQ nicht mehr eingeschleift. Wenn er knackst, dürfte er schlicht kaputt sein.
lxr
Inventar
#9 erstellt: 11. Dez 2004, 20:16
komisch, weil der EQ ja noch ging letztens... hab nur nen receiver hingestellt und mein stereo verstärker weg getan...
Bass-Oldie
Inventar
#10 erstellt: 11. Dez 2004, 20:19
Hmmm, aber viele Alternativen fallen mir nicht, wenn der Anschluß doch stimmt.
Sonst sind keine Kabel mehr dran, nur die 2 Leitungen zu Tape Rec & Play?

Wann genau knackst das denn? Wenn du an den Reglern was änderst, oder auch ohne Hand am EQ?
Wenn du dabei was drehst würde ich auf schlechte Kontakte an den Poti's schließen.
lxr
Inventar
#11 erstellt: 11. Dez 2004, 20:38
Poti`s ???

hab jez nochmal rumprobiert... jez is kein knacksen mehr..aufeinmal... wird immer mysteriöser...;)....

der EQ hat 4 bedienfelder:

Tape Monitor (da kann man auf source oder tape schalten)
EQ Position (kann man auf source oder recout schalten)
Characteristics (kann man auf normal oder reverse schalten)
dB variable (kann man eben die lautstärke um 9 db anheben od sehr.. unwichtig)


so, hab überall source an und bei characteristics is normal an...

aber was sind potis ?
Bass-Oldie
Inventar
#12 erstellt: 11. Dez 2004, 21:04
Poti's sind "Potentiometer", die Bezeichnung für die Regler, mit denen du am EQ den Frequenzgang einstellst.

Oder ist das ein digitaler EQ? Nur mit Knöpfchen, zum Einstellen einer Zahl?

Wo stellst du überhaupt den Frequenzgang ein? Ist es ein graphischer oder ein parametrischer EQ?
lxr
Inventar
#13 erstellt: 12. Dez 2004, 01:07
ne, sind schon normale regler ... is n 20jahre altes teil.... was aber jez graphisch od. parametisch is, kann ich dir mal wieder nicht beantworten... ach nochwas, ... warum rauschen die sourround boxen denn so laut, obwohl die lautstärke bei den rearboxen auf -12 is .. und warum piepsen die gesamten lautsprecher z.b. bei nem film im TV in den szenen, wo stille is (wo keiner spricht od. kein geräusch sein sollte)... is immer so ein minimales rauschen und piepsen zu hören...
Bass-Oldie
Inventar
#14 erstellt: 12. Dez 2004, 09:31
Diese Effekte würde ich auf eine niedrige Qualität des Dolby Digital Decoders bzw. des ProLogic Decoders im Reciever (oder wo immer du den hast) schieben.
lxr
Inventar
#15 erstellt: 12. Dez 2004, 18:41
also das heisst, die marke technics is mehr od. weniger "schlecht" um aufn punkt zu kommen
Bass-Oldie
Inventar
#16 erstellt: 12. Dez 2004, 19:26
Das hat mit der Marke erst einmal nichts zu tun, jeder hat eine gewisse Produktbreite, von guten und besseren Geräten. Mein hk AVR 80 war bei Neukauf vor einigen Jahren das Topprodukt, und hat trotzdem in den Rears mit Prologic immer ganz merkwürdige Halleffekte gehabt. Mit dem Parasound PreAmp ist das alles weg. Daher meine Vermutung.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Frage zum Anschluß TV an AV-Receiver
MasterChief am 25.08.2004  –  Letzte Antwort am 25.08.2004  –  3 Beiträge
Newbie: Verkabelung AV Receiver / SAT Receiver Frage
banditos76 am 22.10.2015  –  Letzte Antwort am 23.10.2015  –  2 Beiträge
Anfängerfrage AVR Verkabelung, Chinch Eingang TV Receiver, HDMI out
nostra23 am 30.08.2011  –  Letzte Antwort am 30.08.2011  –  2 Beiträge
Subwoofer an den Receiver anschließen: WIE?
addY am 12.06.2003  –  Letzte Antwort am 12.06.2003  –  5 Beiträge
Stinknormaler Kabel-TV-Receiver an Beamer
cherrypatch am 25.05.2006  –  Letzte Antwort am 25.05.2006  –  4 Beiträge
Verkabelung SAT-Receiver - Videorecorder - TV
123meins am 07.02.2007  –  Letzte Antwort am 08.02.2007  –  7 Beiträge
Anschluß DVD-Player an Receiver
lab61 am 22.03.2006  –  Letzte Antwort am 22.03.2006  –  3 Beiträge
CavleTV anschluß an AV Verstärker ?
Ernie am 25.04.2005  –  Letzte Antwort am 27.04.2005  –  2 Beiträge
Wie Digital Receiver an LCD anschließen?
hifi7 am 29.07.2008  –  Letzte Antwort am 29.07.2008  –  4 Beiträge
receiver am tv anschliesen
joseppe am 24.03.2006  –  Letzte Antwort am 05.04.2006  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder851.275 ( Heute: 1 )
  • Neuestes MitgliedOrdulu_52
  • Gesamtzahl an Themen1.419.993
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.037.382

Hersteller in diesem Thread Widget schließen