Wie verkabeln bei umschalten zwischen digital und analog Empfang?

+A -A
Autor
Beitrag
Der_Papa
Stammgast
#1 erstellt: 19. Apr 2007, 19:44
Hallo,

ich habe da mal eine Frage.

Ich empfange analog und das muss leider auch so bleiben. Jetzt will ich aber Premiere empfangen, somit habe ich heute mal ein Kabelreceiver angeschlossen.

Der findet jetzt zwar alle digitalen Programme, also Premiere und Co. Allerdings findet er die Analogen nicht.

Jetzt steckt aber mein Antennenkabel im Receiver. Um jetzt die "normalen" TV Programme zu schauen, muss ich da jedesmal das Antennekbabel umstecken in den TV?
xutl
Inventar
#2 erstellt: 19. Apr 2007, 19:47
Ja!
oder ein 2. Antennenkabel kaufen.
Der_Papa
Stammgast
#3 erstellt: 19. Apr 2007, 20:11

xutl schrieb:
Ja!
oder ein 2. Antennenkabel kaufen.


Ja und wie soll das mit einem 2.Antennenkabel gehen?

Habe ja nur eine Dose
dowczek
Inventar
#4 erstellt: 19. Apr 2007, 21:58
- Antennenkabel von der Dose zum Receiver.
- Vom Receiver ein zweites Antennenkabel weiter zum TV
Fertig!
Der_Papa
Stammgast
#5 erstellt: 19. Apr 2007, 22:08
Ah super danke.

Hatte mich die ganze Zeit schon gewundert warum denn der Receiver noch ein Antennen out hat

Aber das macht dann aufgrund des weiteren "hops" das analoge Bild wieder etwas schlechter oder?
dowczek
Inventar
#6 erstellt: 19. Apr 2007, 22:23

Aber das macht dann aufgrund des weiteren "hops" das analoge Bild wieder etwas schlechter oder?

Eventuell schon. Muss aber nicht sein. Hängt auch ein wenig von den verwendeten Kabeln ab.
Der_Papa
Stammgast
#7 erstellt: 19. Apr 2007, 22:33
Habe es eben mal ausprobiert.

Ist wenn dann minimal und auf die Entfernung wo ich sitze nicht mehr wahrnembar.

Nutze allerdings auch ein Oehlbach Antennebkabel.
dowczek
Inventar
#8 erstellt: 20. Apr 2007, 08:00

Nutze allerdings auch ein Oehlbach Antennebkabel.

Oh. Na dann muss es ja ein tolles Bild sein
Der_Papa
Stammgast
#9 erstellt: 20. Apr 2007, 10:28
Andere Frage:

Kann ich auch den Klick verwenden? Dann müsste bei analog Empfang nicht immer der Receiver laufen.
dowczek
Inventar
#10 erstellt: 20. Apr 2007, 10:41

Dann müsste bei analog Empfang nicht immer der Receiver laufen.

Muss er ja auch eigentlich nicht. Der Receiver schleift das Signal normalerweise auch im ausgeschaltenen Zustand durch.

Wenn nicht, dann ist es ein mieser Receiver.
Der_Papa
Stammgast
#11 erstellt: 20. Apr 2007, 10:52
Hmm dann scheint der Humax HD1000C ein mieser Receiver zu sein

Denn er schleift das Bild zwar durch wenn er aus ist. Allerdings ist das Bild dann sehr sehr grieselig. Mache ich ihn an, ist das Bild wieder sehr gut.
dowczek
Inventar
#12 erstellt: 20. Apr 2007, 10:56
Hm, mein Humax PR-FOX ist da weit weniger zickig. Hoffentlich liegts nicht an den guten Oehlbach-Kabeln

Dann musst Du einen Verteile kaufen, aber nicht den aus Deinem Link, sondern sowas:
http://www.conrad.de/goto.php?artikel=257842
Der_Papa
Stammgast
#13 erstellt: 20. Apr 2007, 11:03
He he dann warte ich mal noch paar Tage. Habe mir nämlich auch eben den Humax PR FOX bestellt. Da ich eh keine HD Kanäle empfangen kann bringt mir auch ein HD Receiver nichts.

Denn hatte ich auch nur mal so zum Test angeschlossen.

Na dann warte ich mal ob der "kleinere" Humax das besser hinbekommt.

Zum TV-Doppelstecker: Ist der im Link schon ein guter oder gibt es da auch wieder Qualitätsunterschiede?!
dowczek
Inventar
#14 erstellt: 20. Apr 2007, 11:05

Zum TV-Doppelstecker: Ist der im Link schon ein guter oder gibt es da auch wieder Qualitätsunterschiede?!

Der im Link ist im Prinzip 0815 und mehr braucht man nicht. Es gäbe auch noch aktive Verteiler, die das Signal gleichzeitig verstärken. Kann man nehmen, muss man aber nicht
Der_Papa
Stammgast
#15 erstellt: 20. Apr 2007, 11:07
Ok.. Dann Vielen Dank für Deine Antworten
djmuzi
Hat sich gelöscht
#16 erstellt: 06. Feb 2008, 15:19
Kann man denn den HUMAX auch nach dem Vodeorecorder anschließen? Also Buchse->VCR->AntenneOUT->HUMAX ?

So umgehe ich die Programmierung mittels EPG. Ist die Aufnahme dann schlechter als wenn ich den VCR nach den HUMAX schalte?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
MP3-Player digital verkabeln...
HEN69 am 18.12.2003  –  Letzte Antwort am 19.12.2003  –  5 Beiträge
Hilfe Festplattenrekorder digital verkabeln ?
Blondinche am 04.12.2010  –  Letzte Antwort am 06.12.2010  –  4 Beiträge
Beamer digital verkabeln
TinoGefahr am 04.11.2004  –  Letzte Antwort am 05.11.2004  –  3 Beiträge
Wie soll ich verkabeln?
Joe33333 am 21.05.2009  –  Letzte Antwort am 02.06.2009  –  4 Beiträge
Hielfe wie verkabeln
Fettemann am 18.02.2007  –  Letzte Antwort am 18.02.2007  –  14 Beiträge
Wie verkabeln ?
UliKu am 15.08.2005  –  Letzte Antwort am 16.08.2005  –  9 Beiträge
DVD Recorder + Digital Receiver, wie verkabeln!
Mr.Blue86 am 16.08.2009  –  Letzte Antwort am 21.08.2009  –  9 Beiträge
Wie Verkabeln?
Murphy1985 am 17.08.2006  –  Letzte Antwort am 17.08.2006  –  3 Beiträge
Wie verkabeln?
Apollo0712 am 29.07.2010  –  Letzte Antwort am 31.07.2010  –  3 Beiträge
Analog/Digital
Götze10 am 23.07.2013  –  Letzte Antwort am 25.07.2013  –  11 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder851.129 ( Heute: 39 )
  • Neuestes MitgliedHarry31-
  • Gesamtzahl an Themen1.419.786
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.033.349

Hersteller in diesem Thread Widget schließen