welches Kabel vom Hausanschluss zur Dose im Wohnzimmer

+A -A
Autor
Beitrag
schlappenhauer
Neuling
#1 erstellt: 12. Jan 2005, 15:39
Hi Leute,

habe folgendes Problem:

ich bin grade neu hier eingezogen. Einfamilienhaus mit Kabelanschluss.

Als ich meinen LCD Fernseher anschließen wollte, kam kein Bild.
Ich ging der Sache auf den Grund und mußte feststellen, daß vom Hausanschluß im Keller gar kein Kabel zum Wohnzimmer vorhanden ist. Da war aber mal eines, denn man sieht die Nagelschellen noch. Ich zahle aber nun Beiträge für Kabel und wollte das nun auch gucken und bin daher einfach in den Baumarkt gegangen habe mir da irgend eine Rolle Kabel gekauft, auf der "für Kabelfernsehen" draufstand, dazu noch einen Koax-Stecker für den Eingang am Fernseher und habe das jetzt so verlegt, daß dieses Kabel auf der einen Seite in der Hausanschlußdose angeklemmt ist und auf der anderen Seite als Stecker in direkt in den Fernseher gesteckt wird. So müssen die das vor mir auch gemacht haben, da die Dose im Wohnzimmer von einer alten terestrischen Antenne auf dem Dachboden gespeist wurde.

Jetzt habe ich zwar ein Bild, aber das ist nicht besonders doll. Meine Frage: was muß ich nun für ein Kabel kaufen (ca 15m Strecke) Wo bekommt man das usw.?

Gruß
Sascha
q12
Inventar
#2 erstellt: 12. Jan 2005, 17:07
Hausanschluß im Keller

bitte genauer definieren Üp, HAV, TAP oder ?
Alde
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 12. Jan 2005, 17:58
Ich gehe davon aus dass Du das Kabel direkt
an den Übergabepunkt (ugs "Postkasten")
geklemmt hast.
Jetzt gibts mehrere wichtige Punkte:
Wie hoch ist der Pegel der schon hier anliegt?
(Kannst Du nicht wissen,ist aber nicht unwichtig)
Desweiteren kannst Du nicht einfach mit dem
Kabel direkt auf den TV gehen - Ant Dose mit
Abschlusswiderstand muss installiet sein.
(Im Wohnzimmer)
Zum Kabel:
Ja ja,das Kabel aus dem Baumarkt....
Da gibts gewaltige Unterschiede!
Die Abschirmung,der Innenleiterdurchmesser,
das Schirmungsmass.
Da wärst Du im Fachgeschäft evtl besser beraten gewesen.

Um die Sache auf den Punkt zu bringen:
Lass doch jemand kommen der da Ahnung mit hat.
Der soll ne Messung machen - ne anständige Dose setzen
und gut ist.
Jetzt haste so nen tollen TV - gerade bei den Teilen ist
der Ant Pegel sehr wichtig!

Gruss Alde
q12
Inventar
#4 erstellt: 12. Jan 2005, 18:18
Abschlusswiderstand ??????????????
Bei Enddose + 4dB Auskoppeldämpfung ?

Am Kabel lag es bestimmt nicht!
nehvada
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 12. Jan 2005, 19:21

q12 schrieb:
Abschlusswiderstand ??????????????
Bei Enddose + 4dB Auskoppeldämpfung ?

Am Kabel lag es bestimmt nicht!


hi q12,

du scheinst ja echt ahnung von der materie zu haben. nur leider helfen deine kryptisch-kurzen comic-sätze irgendwie keinem weiter. könntest du das mal in ganzen sätzen erklären? vielen dank.
q12
Inventar
#6 erstellt: 12. Jan 2005, 21:01
mit ein bischen suche hier im forum...
man kann nicht aller 3 Tage wiederholen, ich nehme mir ja schon relativ viel zeit.

ÜP= Übergabepunkt eines Netzbetreibers z.B. KDG (Telekom)
Pegel wird bei 64-max.70dBµV liegen

HAV Hausanschlussverstärker des vorhandenen Verteilnetzes
die diesem Fall vom Vormieter der aktuell nicht funktionstüchtigen Anlage

TAP Mehrfachabzweiger nach dem HAV 6-8 Teilnehmer pro Bauelement Auskoppeldämpfung zwischen 12-19dB typ. in F-Technik

alles das sind die Fragen die der 1. Fragesteller beantworten muß, wo hat der das Kabel "befestigt" ???

und ich sage auch gleich bevor wir uns verzetteln... bitte lesen in den erst kürzlichen meldungen, ohne rechnen wird das nischd !

und zur dose..4dB. ich wollte damit nur ausdrücken ( habe es mehrfach getan)

hat der Fragesteller an ein kabel bereits das FS Gerät angeschlossen und schon gesagt " vergriesst" dann brauch man nicht noch eine Dose Anschliessen, die bringt anls Enddosen nur NOCHEINMAL 4dB Dämpfung und einen Abschlusswiderstand hat eine Enddose auch nicht.
Wird eine Durchgangsdose mit Abschlusswiderstand eingesetzt ist das Chaos perfekt. Die kleinste Auskoppeldämpfung ist 8dB, d.h. hat er einen ÜP mit 66dB ( Normalfall) + Kabel + 8dB Dose so hat er etwa OHNE Kabelverluste schon 58dBµV an der Dose und sehr schlechte Bilder. Kabel: alle Kabel AUCH DIE IM BAUMARKT haben ihre FTZ Zulassung und unterscheiden sich von super super Kabeln in den Kommastellen! habe ich hier auch schon beschrieben !

Warum beteilige ich mich hier ?????????

bin zufällig hergekommen und wollte EUCH vor Geistheilerei beschützen und gern techn. Fakten beitragen, selbst auch dazulernen.


[Beitrag von q12 am 12. Jan 2005, 21:03 bearbeitet]
Alde
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 13. Jan 2005, 11:01
Ja q12,

ne wirkliche Hilfe für laien bist Du echt nicht.
Wie soll Dich jemand vestehen der garkeine Ahnung von der
Materie hat.

Und zum Abschlusswiderstand:

Viel Kabelanschlüsse hast du wohl noch nicht gemacht -
schon mal in den Videotext gegangen bei ner Anlage ohne Abschlusswiderstand - gut - manchmal klappts.
Sind deswegen aber auch schon oft Probs aufgetreten.
Dann sollte der Anschluss auch anständig entkoppelt sein.

Tatsache:
Man will hier Leuten helfen - dann funktst Du mit
irgendwelchen Fachbegriffen dazwischen - und machst
Kollegen auch noch an.

So macht das hier kein Spass.
Für mich wars das hier.

Kannst Dich ja zum Obermoderator ernennen lassen....

Und tschüss.....
q12
Inventar
#8 erstellt: 13. Jan 2005, 11:43
Dankeschön !

Entschuldigung für ALLES BÖSE was ich gesagt habe, war nicht meine Absicht !

Welche Stelle meinst Du genau ?


[Beitrag von q12 am 13. Jan 2005, 14:33 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Hausanschluss
schmidt99 am 21.04.2005  –  Letzte Antwort am 22.04.2005  –  2 Beiträge
Passender Stecker für Kabel-Hausanschluss
frankya am 28.03.2005  –  Letzte Antwort am 29.03.2005  –  3 Beiträge
Problem mit Hausanschluss bei DVB-C
silenti am 18.12.2006  –  Letzte Antwort am 20.12.2006  –  4 Beiträge
Netzwerkkabel + dose
americo am 01.07.2009  –  Letzte Antwort am 01.07.2009  –  3 Beiträge
Suche Kabel von Unitymedia-Dose an Receiver
yunusemre411 am 03.04.2015  –  Letzte Antwort am 04.04.2015  –  3 Beiträge
welches kabel??
crone. am 21.02.2006  –  Letzte Antwort am 21.02.2006  –  2 Beiträge
TV Dose ohne Funktion!
BigBozz am 18.08.2015  –  Letzte Antwort am 22.08.2015  –  4 Beiträge
Kabel TV an SAT Dose
iiced am 14.01.2016  –  Letzte Antwort am 14.01.2016  –  2 Beiträge
Schlechtes signal durch dose
DOCaCola am 24.09.2006  –  Letzte Antwort am 25.09.2006  –  5 Beiträge
Scart-Dose für Wandeinbau
mnfl am 25.07.2005  –  Letzte Antwort am 27.07.2005  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder848.150 ( Heute: 22 )
  • Neuestes MitgliedNeinDanke
  • Gesamtzahl an Themen1.414.725
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.933.304

Hersteller in diesem Thread Widget schließen