Erfahrungsbericht: Lautsprechersuche und Sehring S 700

+A -A
Autor
Beitrag
eltom
Inventar
#1 erstellt: 23. Dez 2004, 18:38
Vorneweg: Ich bin kein Techniker und habe nur wenig bis gar keine Ahnung von Lautsprechern. Hier geht es nicht um Watt und Dezibel, Frequenzweichen, Bi- oder Monowiring. Hier geht es um Gefühle! Um Emotionen! Und es geht darum, wie zwei kleine "Holzkisten" das Leben verändern können.

Vor ca. 17 Jahren habe ich mir von meinem sauer verdienten Taschengeld zu meinem Harman Verstärker die MB Quart 350s gekauft. Eine Box, die meiner Meinung nach vom Budget und Klang her ein absolut super Preis-Leistungsverhältnis bietet. Ich war immer sehr zufrieden mit ihr.

Vor ein paar Jahren habe ich dann Stück für Stück meine Hauptkomponenten komplett auf Myryads M-Reihe umgestellt, also Verstärker (MI 120), CD-Player (MCD 100) und DVD Player (MVD 200). Schon vorher kam ein Thorens TDK 146MKV hinzu. Und ich war immer noch sehr zufrieden mit den Quarts, denn auf einmal konnte man Dank des Verstärkers ja viel mehr hören und „erkennen“...

Bei einem Bekannten (baut Boxen selbst und programmiert Surround DSPs...) habe ich dann vor zwei Jahren (!) erkannt, was aus dem Myryad wirklich rauskommt – der Wunsch nach neuen Boxen war geboren. Getreu dem Motto „Die Boxen müssen mindestens genau so viel kosten wie der Verstärker“ machte ich mich auf die Suche nach Boxen in der 1.500 bis 2.000 Euro-Klasse. Erschwerend kommt hinzu, dass der zu beschallende Raum eigentlich sehr klein ist (ca. 15qm) und unter dem Dach liegt (eine schräge Wand). So sollten es auf jeden Fall kleinere „Kompaktboxen“ werden und meine Quart 350, die zwar recht schmal, aber auch recht hoch und in diesem kleinen Raum recht bullig wirkte, ablösen.

Ich will jetzt nicht die ganze Geschichte erzählen, aber einige Schlüsselstationen möchte ich doch hier kurz aufführen.

Die Erkenntnis: Was für ein Hörer bin ich eigentlich?

Durch den erwähnten Bekannten wurde mir erstmalig richtig bewusst, was es heißt, vor einem „Monitor“ zu sitzen, also vor einer Box, die absolut neutral und verfärbungsfrei spielt. Da ich selbst auch musiziere, gefiel mir das sehr gut und ich habe versucht, in dieser Richtung weiter zu forschen. Etlichen Händlern bin ich seitdem auf den Nerv gegangen, immer meine Lieblings-CDs zur Hand. Fangt jetzt nicht an zu schimpfen: ich habe auch zu Hause genug gehört – hier ging es mir immer erstmal um eine Vorauswahl. Seit August bin ich nun hier bei Euch im Forum unterwegs und habe hier dann auch von Sehring gehört. Im August begann auch mein Endspurt, da ich das Geld zur Seite gelegt und auch ein „go“ meiner lieben Partnerin bekommen hatte ;-)

Die Auswahl

Firmen wie Canton, T+A und auch Quart sind von vornherein ausgeschieden. Sie verfremden mir alle den Klang zu stark (ich höre primär Jazz und Klassik) im Vergleich zu weiter unten erwähnten Produkten. Ich lege Wert auf neutralen und nicht mupfigen Bass, eine Sache, mit der scheinbar viele Hersteller echte Probleme haben, von der Höhenlastigkeit und ausgewogenen Mitten ganz zu schweigen. Wie auch immer, am Schluss musste ich mich schließlich entscheiden, und die B&W 705, 805, die Sonus Faber Concertino und die Cremona Auditor (mal zum Testen, ist schließlich rund 1.000 Euro teurer als mein gestecktes Ziel) zierten das kleine Zimmer. Um es kurz zu machen: B&W ist sofort rausgefallen, weil viel zu stark verfärbend in meinen Ohren (obwohl die mir vorher im Laden gut gefielen). Ich bin wie gesagt kein Techniker, aber irgendwie haben die alles „anders“ abgebildet – weiß nicht, wie ich es beschreiben soll. Es mag Leute geben, denen das zusagt, aber naja... nicht mein Fall, ehrlich nicht. Bei Sonus Faber war das schon anders: Die scheinen dem Monitor-Charakter sehr nahe zu kommen. Alles spielte durch die Bank weg sehr ausgewogen, filigran und doch bassstark. Die Cremona noch einen guten Tick „freier“ (alles waren Testlautsprecher, schon eingespielt). Wunderbare Lautsprecher!

Es schien so, als würde die SF Concertino demnächst meinen Raum zieren oder eine Verschiebung des Zeitpunktes des Einkaufes zugunsten der Cremona stattfinden...

Vor kurzem war ich in Berlin und konnte mit Herrn Sehring einen Termin im Vorfeld ausmachen. Abgesehen davon, dass er ein wirklich netter Typ ist, fand ich das wirklich toll, dass er uns (meine Freundin und mich) so herzlich empfangen hat. Stundenlang konnten wir dann bei ihm „rumhängen“ und das komplette Sortiment durchhören, wobei wir uns auf die 7er Reihe mit der 700er und der 701 beschränkten. Vor Ort war ich sofort Feuer und Flamme für diese Boxen. Wow, wow, wow.... feine Zeichnung, neutraler und kräftiger Bass usw. Ich war hin und weg. Die mussten zu mir nach Hause zum Testen – unbedingt.

Seit gestern habe ich die 700er mit Ständer zu Hause, mittlerweile auch schon ganz gut eingespielt (100 Stunden gibt Sehring vor, ich halte das für sehr lang, wobei man den Effekt des Einspielens stark mitbekommt bei diesen Boxen). Ich kann sie, wenn ich will, nach 2 bis 3 Wochen wieder zurückgeben.

Aber das werde ich nicht tun!

Die Auditor und Cremona werde ich nicht mehr gegenchecken, denn letzte Nacht (nach 4 Stunden Einspielen, ohne dass ich drauf geachtet hätte, und dann dem ersten ultimativen „Hörtest“ zu Hause) ist etwas Seltsames passiert, was mir vorher noch nie passiert ist: Bei jeder CD, die ich eingelegt habe, hat es mir die Tränen in die Augen getrieben! So etwas habe ich noch nie erlebt und „erhört“. Es gibt wohl so etwas wie eine Offenbarung und ich wünsche Euch allen, dass Euch das auch irgendwann einmal passiert. Nehmt Euch die Zeit und hört, hört, hört. Nur dann kann man das non-plus-ultra für einen selbst finden.

In diesem Sinne: Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

Euer eltom

CDs:
Lyambiko – Out of this Mood
Rebekka Bakken – Scattering Poems
Felix Mendelssohn Bartholdy
Claudio Abbado
London Symphony Orchestra – 4. Sinfonie
Richard Strauss, Tod und Verklärung – Staatskapelle Dresden
ff_freak
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 25. Dez 2004, 14:11
Sehr schöner Bericht.
Genauso ging es mir gestern auch, als ich meine neue Anlage aufgestellt hatte:)
Haichen
Inventar
#3 erstellt: 28. Dez 2004, 13:10
Hallo eltom !

Schön, dass Dir die Sehring LS gefallen.
Seit 1993 bin ich nun schon Sehring Kunde.

Viel Spaß mit den LS.
eltom
Inventar
#4 erstellt: 31. Dez 2004, 11:25
Jetzt, wo sie richtig eingespielt sind, will ich gar nicht mehr weg von meiner Anlage....


@haichen: Mail ist angekommen, danke! Werde das mal checken, bin im Moment noch an diversen anderen "Optimnierungen" dran (Aufstellung, Ständerbefüllung mit Quarzsand, Entkoppelung etc.) Schon toll, was man sich so freiwillig alles an Arbeit zumutet!

Guten Rutsch Euch allen!


[Beitrag von eltom am 31. Dez 2004, 11:26 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Sehring S500W
mamü am 11.10.2005  –  Letzte Antwort am 14.10.2005  –  7 Beiträge
Erfahrungsbericht Jamo S 604
bass_licker am 11.08.2009  –  Letzte Antwort am 10.12.2016  –  3 Beiträge
Lautsprechersuche um 2000? mit Ziel in Kiel
schnasbel am 02.09.2013  –  Letzte Antwort am 08.10.2013  –  28 Beiträge
Orbsmart Soundpad 700 Android Internetradio Erfahrungsbericht / Test
Tiroke am 17.08.2018  –  Letzte Antwort am 21.08.2018  –  2 Beiträge
Meine Lautsprechersuche bis ca. 3000-4000?
Stalling am 23.11.2008  –  Letzte Antwort am 29.12.2008  –  67 Beiträge
erfahrungsbericht - naim
blues59 am 30.06.2012  –  Letzte Antwort am 31.08.2012  –  11 Beiträge
NuPro A-20 Erfahrungsbericht
Sebastian24 am 14.05.2011  –  Letzte Antwort am 11.03.2013  –  118 Beiträge
Raysonic CD 128 Erfahrungsbericht
manfredtabea am 25.02.2008  –  Letzte Antwort am 19.04.2010  –  11 Beiträge
Erfahrungsbericht Flächenstrahler
pstark am 09.06.2005  –  Letzte Antwort am 11.07.2005  –  10 Beiträge
nuVero14, Erfahrungsbericht
malason am 10.01.2009  –  Letzte Antwort am 08.07.2009  –  22 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder918.173 ( Heute: 25 )
  • Neuestes MitgliedStoniii
  • Gesamtzahl an Themen1.535.062
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.208.121

Hersteller in diesem Thread Widget schließen