Micro Precision Serie 5.28 MK II

+A -A
Autor
Beitrag
Counterfeiter
Inventar
#1 erstellt: 23. Jan 2005, 16:54
Hallo,

ich kann eigentlich nen Klang nicht besonders gut beschreiben wie die meisten die hier ihre Erfahrungen schreiben. Aber ich versuchs trotzdem mal. Wundert euch nicht, wenn der Bericht nicht all zu lang wird.

Also ich hab die oben erwähnten Hochtöner vor einiger Zeit beim OnlineShop Kleve erworben ( http://www.onlineshop-kleve.de ). Die Daten dazu waren folgende:

Serie 5.28 Hochtöner
28 mm Gewebekalotte
Resonanz 1800 Hz. FFL bedämpft.
Einsatz 2000-20.000 Hz.
Vollmetallgehäuse.
Hexagonstrukturgitter
Einbaudurchmesser ca. 42mm
NUR 1 cm Einbautiefe
Serie 7 Design.

Bild:

http://www.onlineshop-kleve.de/Serie 5.28 HT.jpg

So hab sie dann in meinem Auto direkt auf den Fahrer strahlend verbaut. Sie laufen Aktiv an einer Genesis Profile mit 50 Genesis Watt RMS. getrennt sind sie bei 3kHz obwohl man sie auch locker noch bei 2,5kHz trennen könnte...

Also der Raumklang ist einfach klasse, der Klang Glasklar und kein Stück schrill und übertrieben. Würde sagen der Klang ist seeehhrr orginal und gar nicht verfälscht. Durch den 28mm Mebran und der aktiven Ansteuerung machen die Hochtöner als letztes in meiner Anlage schlapp. Ist einfach der Wahnsinn was die für Pegel schieben und ich bin mir sicher, dass ich sie noch nieee ausgelastet habe geschweige denn im Klipping war. Die Hochtöner sind einfach nur GEIL!


MfG

Basti


[Beitrag von Counterfeiter am 23. Jan 2005, 16:57 bearbeitet]
beX
Stammgast
#2 erstellt: 23. Jan 2005, 22:48
Naja, die kosten auch 200 Euro

Denke, da darf man sowas auch schon erwarten

Gruß
beX
Soundscape9255
Inventar
#3 erstellt: 03. Mrz 2005, 19:09
Und dann gibt es nocht den 7.28....
Thorsten25
Stammgast
#4 erstellt: 11. Mai 2009, 13:27
Ich habe dazu mal eine Frage:

Ich habe bei mir ebenfalls die 5.28 verbaut, im Spiegeldreieck und daher zwar in etwa auf Kinnhöhe, aber nicht auf den Fahrer ausgerichtet sondern eher 40°(bzw. 15°) zum Fahrer.

Dies führt nun zu deutlichen Spitzen im Übertragungsverhalten, die ich mit meinem P88RS EQ kaum in erträgliche bereiche bringen kann.

Als Endstufe habe ich derzeit eine Signat Ram1 6-Kanal, die mit je 40Wrms/4Ohm sowohl TMT's als auch HT's versorgt.

Ich habe die Gain-Regler bereits auf ca. 15% runter gedreht und die TMT's sogar schon an die Sub-Kanäle geklemmt ( je 110Wrms) aber noch immer wird der HT sehr schnell schrill, wenn der TMT gerade anfangen will etwas voluminöser zu werden.

Gibt es eine praktikable Lösung für das Problem? Ich möchte eigentlich die meisste zeit den LZK Fokus in der vorderen Mitte haben, daher war für mich die Ausrichtung der HT bisher nicht von Belang, zumal auch die optik so am harmonischsten ist.

Bin für div. Tipps dankbar.

Grüße,
Thorsten

EDIT:
Die HT sind mittlerweile bei 3kHz getrennt mit 12dB, bei 2,5kHz mit 18dB war es noch schlimmer.


[Beitrag von Thorsten25 am 11. Mai 2009, 13:28 bearbeitet]
DYNABLASTER
Inventar
#5 erstellt: 12. Mai 2009, 06:51
habe gehoert dass die Signat Ram ziemlich spitz im Hochton sind, probiere eine andere aus oder noch besser mehrere!
NixDa84
Inventar
#6 erstellt: 12. Mai 2009, 06:55
Würde eher mit der Ausrichtung / Trennung spielen.
Gruß
Chris
Wige21
Stammgast
#7 erstellt: 13. Mai 2009, 06:52
würde auch mal mit der Asurichtung spielen.
je nach Fahrzeug kann es bei einer bestimmten Ausrichtung zu deutlichen Überhohungen von Freq. kommen.

eventuell lässt sich die Überhöhung auch durch eine ander Trennung oder Flankensteilheit auslöschen (wurde ja schon gesagt).

Mfg
NixDa84
Inventar
#8 erstellt: 13. Mai 2009, 06:59
Interessant wäre noch zu wissen:
Wie hast du die Stufen eingepegelt?
Gruß
Chris
Thorsten25
Stammgast
#9 erstellt: 14. Mai 2009, 06:53
Also es ist wirklich zum Mäuse melken.

Die HT klingen derart spitz / verkratzt, dass ich den eindeutig zu doll runterregeln muss.
Endstufen-Gain ist fast am Anschlag (3V)

Die TMT's klingen auch etwas verkratzt bei den unteren Frequenzen, das kann doch nicht normal so sein.

eingepegelt hab ich gestern nochmal wie hier Beschrieben, radio auf 3/4 aufgedreht und den Gain ganz auf max.
Leider habe ich kaum zurückdrehen können, erst nach dem Einsatz des EQ bei 5kHz -5, 3,15kHz -4 und 80Hz -4, 50Hz -4
sowie den weichen HP-HT&LP-TMT auf 2,5kHz@18dB, HP-TMT auf 63Hz@24dB
NixDa84
Inventar
#10 erstellt: 14. Mai 2009, 07:00
Sind denn die TMTs ordentlichts verbaut?...
Versuch von der Trennung mal den TMT bei 1,6 kHz mit 6 db/okt. bzw. den Hochtöner bei 5-6 kHz mit 6 db/okt. zu trennen.
Dein ganzes Setup wäre mal interessant.
Gruß
Chris
Thorsten25
Stammgast
#11 erstellt: 14. Mai 2009, 07:38
Also eigentlich bin ich mit dem Verbau der TMTs recht zufrieden.

Sind auf Plastikadapter geschraub, die von innen mit Aluspachtel verstärkt und aussen mit Polyspachtel an die Tür gespachtelt sind. Ausserdem ist die Tür am Innen und Aussenblech(hinter dem TMT) mit einigen Bitumen beklebt.

Ich werds mal so einstellen, aber ist eine solch große erhöhung bei 2-5khz realistisch? Ich hab schonmal nen Peak von vll. 1khz breite gehabt, aber so auffällig wäre mir neu.

Was willst du sonst noch an Setup wissen?
NixDa84
Inventar
#12 erstellt: 14. Mai 2009, 07:40
Die komplette Kette...

Wenn der TMT nicht sauber verbaut ist wie bspw. nur ein "bischen" mit Bitumen gearbeitet wurde ist es nicht selten das der Hochtöner zu kreischen scheint obwohl es einfach der TMT ist der einfach nicht "voll" genug klingt durch einen nicht sauberen Einbau.
Thorsten25
Stammgast
#13 erstellt: 14. Mai 2009, 07:55
Also der HT kreischt ja auch wenn ich die TMT's abziehe von der Endstufe.

Die Kette:
Pioneer P88RS

EQ-Einstellungen derzeit:
20|31,5|50|80|125|200|315|500|800|1k25|2k|3k15|5k|8k|12k5|20k
+0|..+0.|.-3|.-4|..+0.|.+0.|.+0.|..+0.|.+0.|..+0..|.-2|...-4..|.-5|.-2|..+0..|..-2

Filter:
Sub: LP 80Hz/24db (noch nicht angeschlossen)
TMT: HP 63Hz/24dB
LP 2,5kHz/18dB
HT: HP 3,15kHz/18dB

Level:
Sub: -24 (noch nicht angeschlossen)
TMT: +0
HT: -4

Dann per 6 Kanal Cinch an die Signat Ram1.

Filter: alle aus

Gain:
HT: 10%
TMT: 40%
Sub: 0% (noch nicht angeschlossen)

Dann per 2,5²mm an die einzelnen Boxen.

TMT: unten in der Tür, orig. Platz
HT: mittig im Spiegeldreieck, orig. Platz
Sub: im BP durch die Mitteldurchreiche (wenn fertig)


[Beitrag von Thorsten25 am 14. Mai 2009, 08:00 bearbeitet]
NixDa84
Inventar
#14 erstellt: 14. Mai 2009, 08:00
Also grundlegendes Problem wird der Einbauort sein.
Spiel mal mit der Trennung + Ausrichtung.
Die 5.28 empfinde ich zwar auch nicht als "superwarm". Aber so dramatisch sollte es nicht sein.
Gruß
Chris
Thorsten25
Stammgast
#15 erstellt: 22. Mai 2009, 07:54
So, ich bin dabei die Spiegeldreiecke etwas auszurichten. Das hilft aber nur ein wenig, ich denke ich werde den HT eine neue Stufe gönnen.

Dann haben die TMT's auch Platz zum gebrückt betrieben werden, was ihnen bei der momentanen Anlagenzusammenstellung auch sehr gut stehen wird. Der Bass ist doch gerade all zu mächtig.

Habe mit den hohen Trennungen bei 6dB zwar ein verzerrungsfreies Klangbild, jedoch fehlt einfach spürbar ne Menge musik.

Werde nach dem Umbau berichten wie es sich verhält.

Grüße,
Thorsten
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Micro Precision 7 Weichen, BiAmping?
kadiraga am 22.04.2007  –  Letzte Antwort am 23.04.2007  –  2 Beiträge
Helix Blue 62 MK II
doctorevil am 03.09.2004  –  Letzte Antwort am 21.06.2008  –  12 Beiträge
Exact Audio SS 10 F8 MK II
Zeus244 am 06.01.2017  –  Letzte Antwort am 19.01.2017  –  15 Beiträge
Erfahrung Micro Preciosion Serie 3.16 MKII an µ-Dimension Jr 4.300
Niggoh am 18.01.2008  –  Letzte Antwort am 27.01.2008  –  7 Beiträge
CORAL - MK 165
tm14984 am 08.05.2018  –  Letzte Antwort am 09.05.2018  –  6 Beiträge
Syrincs Sub Control II
OliK am 13.02.2005  –  Letzte Antwort am 09.03.2008  –  14 Beiträge
µ-dimension RM Serie
-OnPoint- am 26.10.2006  –  Letzte Antwort am 31.10.2006  –  7 Beiträge
Pioneer DEH-P88RS-II Einstellungen (Sammlung)
minimima am 09.10.2010  –  Letzte Antwort am 23.10.2010  –  10 Beiträge
Erfahrungen mit Genesis Endstufen
kadiraga am 04.01.2008  –  Letzte Antwort am 06.01.2008  –  25 Beiträge
Zenec MK 2 mit Subwoofer und Front Lautsprecher (Frage)
Nox97 am 09.05.2019  –  Letzte Antwort am 10.05.2019  –  8 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder916.738 ( Heute: 18 )
  • Neuestes Mitgliedmike3103
  • Gesamtzahl an Themen1.532.320
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.155.752

Hersteller in diesem Thread Widget schließen