[Erfahrungsbericht] Kenwood KDC-X7100DAB

+A -A
Autor
Beitrag
duAffentier
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 18. Jul 2017, 22:09
Nach langem suchen habe ich dieses Radio genommen.
Kenwood KDC-X7100DAB Digitalautoradio mit Bluetooth-Freisprecheinrichtung und Apple iPod-Steuerung schwarz

Ich wollte Bluetooth, USB, DAB+, UKW,Freisprecheinrichtung und guten Klang. Erster Test war echt super!

Vorab, mein OnePlus 3T mit USB Typ C hat es verbunden und geladen, aber das App mag nicht so richtig. Wird weiter getestet und Feedback kommt noch. USb TYP C wird leider sehr selten erkannt. Da es kein einheitlichen Standart gibt.

Entpacken: Alles dabei was man brauch. Hier benötigt man nichts zusätzliches mehr (KDC-X7100BT, Frontblende, Frontrahmen, Einbauhalterung, ISO-Kabelbaum, Entriegelungshaken (2x), Freisprechmikrofon, DAB+ Scheibenantenne, Anleitungen)

Mikrofon: Installation des Mikros direkt am Tacho (rechts an der Seite) und man sieht es kaum. Kabel am Lenkrad runter und dann zum Radio! Ausreichend lang ist es! Sprachqualität ist super. Test beim Fahren kommen noch! Einstellungen fürs Mikro kann man vornehmen. Man kann wirklich alles hören Daher teste ich noch, wie weit ich die Empfindlichkeit zurück nehmen kann. Klingt wie in einer fest verbauten Anlage.

DAB+ Antenne: Hier war ich etwas enttäuscht. Vor 15 Jahren habs eine Antenne komplett zusammen. Ankleben und Kabel ziehen - Fertig. Hier brauch man 15min um diese ordentlich zu befestigen. Handschuhfach entfernt, A Säule rechts entfernt und dann das Kabel von oben zum Radio gelegt. Erst das Glas reinigen, dann die Antenne auf das Glas kleben und dann kommt der Fuß, welchen man extra drauf klebt. War recht einfach. Nur etwas negtiv, das man noch extra Mass benötigt. Habe ich an einer Schraube mit einem Kabel erledigt (anstatt am Lack zu kratzen). Danach alles wieder eingebaut und fertig. Wenn man dies das erste mal macht, rechnet 30min - 1h ein. Es soll ja ordentlich sein. Fachmänner brauchen nur ein paar Minuten. Trotz Scheibenheizung habe ich die Antenne mittig befestig.

USB: USB Kabel sind Fest. Leider kann man diese nicht entfernen (Stecker) oder einzeln. Daher hab ich beide Kabel ins Handschuhfach gelegt. Alles ohne Probleme. USB Sticks und HDDs teste ich die Woche. Hier sollte es aber kein Problem geben.

Radio: Alles in Ordnung und super Qualität. Rahmen einbauen, Kabel verstaunen, einschieben und fertig. Die meiste Zeit habe ich für DAB Antenne und Mikro benötigt.

Das Radio läst sich sehr einfach bedienen. Apps gibts im PlayStore. Ist eine kleine Spielrei. Macht aber Spaß!
Freisprecheinrichtung ist auch super, Anrufe kommen klar an. Keine Probleme hier. Das einstellen des Radios ist genau beschrieben. Hier habe ich den Klang eingestellt und danach die UKW/DAB Funktionen festgelegt. Zum erstaunen sprang das Radio sehr schnell von UKW zu DAB, sofern ein gleicher Kanal anliegt. Echt super diese Funktion!
Danach noch alle Kleinigkeiten wie Farbe, Remote, BT und Co eingestellt und fertig war es! Audio per BT zum Radio klingt gut! Nutzte ich aber nie. Spiele von USB alles ab und teilweise Radio hören (SunshineLive). Empfang im Wald, Autobahn und Stadt wird noch getestet! Feedback kommt dazu.
Restlichen Einstellungen sind Minimal und nur bei "besseren" Soundsystem nötig. Mir fehlt noch einm Subwoofer im Auto. Hier hat man aber genug Funktionen um den Klang anzupassen! Also Note 1.

Im großen und ganzen bin ich sehr erstaunt, was in diesem kleinen Radio steckt. 5 Sterne und klare Empfehlung.

Da es nun in den Urlaub geht, werden alle Funkton getestet! In einer Woche gibt es dann das komplette Feedback zu den Vor- und Nachteilen, welche sich noch auftun.

ACHTUNG: Man benötigt für die Antenne (UKW) noch einen Stecker/Kupplung, sofern dieser nicht am alten Radio dran ist bzw. am Stecker selbst. Ich habe den Stecker aus dem alten Radio benutzt. Somit kann man das UKW Kabel mit dem Radio verbinden.
"Antenne-Adapter-Stecker-ISO-Kupplung-Adapte"

amazon.de
windschief
Stammgast
#2 erstellt: 15. Sep 2017, 11:41
Danke für den Bericht. Wie ist denn nun, nach eingehender Testphase der Radioempfang zu beurteilen? Wie sieht es in problematischen Empfangsecken aus?

Grüße
duAffentier
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 15. Sep 2017, 14:40
Das DAB+ ist wie je nach Ausbau OK.
Eine Scheibenantenne hat sicherliche eine andere Qualität als eine Dachantenne oder mehrer Antennen.
Bisher kann ich sagen, zu 98% Empfang. Und wo ich kein Empfang habe, haben andere auch kein Empfang. Eine Dachantenne wäre sicherlich besser. Aber für meine Orte, wo ich unterwegs bin, reicht es.
Radio macht sein Dienst, Empfang liegt dann am Ausbau in der Region. Daher Top.

Ansonsten läuft es. Das einzige was ab und an vor kommt, Bugs beim Laden des Handys per USB.
Da ich ein OnePlus 3 T habe mit USB C, kann es passieren, dass das Radio auf USB schaltet, obwohl BT verbunden ist. Das liegt aber daran, das bei USB C noch kein einheitlicher Standart vorhanden ist.
2x BT geht auch. Klappt super.
Ich werd bei meinem kommenden Urlaub das Handy nur per 12V Stecker laden und nicht per USB am Radio.

Sonst steckt im Radio, was versprochen wird. Sound ist super, Freisprecheinrichtung auch und mehr brauch ich nicht.

Note 1.


P.s.: Im Vergleich zu meinem Urrrrrralten JVC DAB Radio von 2004 (was als erstes DAB hatte), ist der Empfang besser geworden und mehr Sendervielfalt
windschief
Stammgast
#4 erstellt: 18. Sep 2017, 10:39
Danke für den Bericht. Das hört sich in Summe ganz gut an.

Ich habe hier einige Ecken vor Ort, in denen der Empfang problematisch ist. Mein Becker Radio kommt mit den Gegebenheiten klar. Andere getestete einfache Modelle von Pioneer oder Kenwood haben hier kläglich versagt.

Vielleicht probiere ich das KDC-X7100DAB mal aus.

Grüße
duAffentier
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 18. Sep 2017, 10:46
Kommt auf die Antenne an! Entweder Scheibenantenne oder eine auf das Dach. Mir reicht die Scheibenantenne. Trotz Scheibenheizung ist der Empfang in Ordnung.
KFZs mit Festeinbau haben sicherlich weniger Probleme. Aber Das Radio macht seine Arbeit gut.
Sonst die Scheibenantenne weg lassen und dafür mit der Dachantenne verbinden.
triolett
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 19. Sep 2017, 10:41
Hallo!
Ich bin wegen dieses Radios hin und her gerissen.......das ist einfach zu billig, für das was es alles können will.
Bei den Mitbewerbern kostet eine solche Techniksammlung zwischen 50 und 80% mehr.
Ich würde es gern kaufen, da es eine perfekte, preiswerte (billige?) Grundlage für eine aktives System bildet.
Was mich jedoch zum Bespiel masslos stört, sind die lieblos zusammen geschusterten Apps, die lange nicht den beworbenen Leistungsumfang besitzen und die mangelnde Kompabilität mit verschiedenen Smartphones/Tablets.
Ciao baeckus
duAffentier
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 19. Sep 2017, 12:03
Das Radio macht das, was angepriesen wird.
Und die apps nutze ich NICHT. Ist unsinn finde ich!

Das Radio alleine macht alles, was ich möchte! Handy ist nur mit BT verbunden, um Anrufen zu können,
Du kannst auch direkt auch BT Audio schalten, dann nutzt du einen beliebigen Player um deine Musiksammlung abzuspielen. Da gibts viel bessere Apps.

Was willst du denn machen? Ich habe 1 USB Stick mit der gesamten Musik. Das reicht. Wenn du ein Micro-USB Handy hast, dürften keine Probleme auftauchen und du kannst die Musik vom Handy abspielen (per USB). Du kannst das Handy auch per Radio steuern. Ich kann gerne ein Test für dich machen.

Du hast 2x USB am Radio und BT. Daher viele Möglichkeiten, deine Audiodaten abzuspielen. Das Einrichten des Radios mit dem App geht gut. Die Apps habe ich nun nicht mehr in Benutzung. Da musst du dir wohl ein teueres 1DIN oder 2DIN Monociver holen. Aber wozu den Monitor, wenn ich nie TV/VIdeo im Auto schaue?

Das Radio ist wirklich das einzigste neue Model, was es derzeit gibt. Andere Hersteller haben Radios dieser Art bei sich, welche 2-3 Jahre älter sind. Deswegen habe ich dieses genommen, da es am "neusten" ist.

Videos von dem Radio kann ich dir gerne zusenden, wenn ich Funktionen testen soll.
triolett
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 19. Sep 2017, 15:03
Hallo!
Lies mal die Rezensionen zu den Apps im Playstore......
Ciao baeckus
P.S. Du schreibst ja selbst von den USB C Problemen....
P.S, 2
Für mich wäre eine funktionierende App mit der ich das Radio über ein Tablet bedienen und vor allem die aktive Frequenzweiche programmieren könnte, der wohl wichtigste Kaufgrund.
Bei mir läuft die komplette Anlage über ein 10 Zoll Tablet, momentan halt als primitiver Abspieler über Klinke.
Was ich hoffte durch diese Appsteuerung professioneller gestalten zu können.
Wenn du dich einmal an diesen Komfort gewöhnt hast, der auch durch die schiere Größe der Bedienbuttons ein nicht zu unterschätzender Sicherheitsfaktor bei der Bedienung während der Fahrt darstellt, möchtest du nicht auf einem klitzekleinen, blenden Display in Untermenüs rumdaddeln.
Diese versprochene Appsteuerung ist ja die eigentliche Innovation, des Geräts, verglichen mit den von dir angesprochenen älteren Geräten der Mitbewerber


[Beitrag von triolett am 19. Sep 2017, 17:04 bearbeitet]
ursus65
Stammgast
#9 erstellt: 22. Sep 2017, 09:55
Moin duAffentier,

kannst Du zu der Flac Funktion irgenetwas mitteilen?

Mich interessiert in erster Linie ob das Gerät gapless spielt?

Ferner wäre interessant was sich via USB so anschließen lässt? Mir schwebt ein 2,5'' Festplatte vor.

Als Highlight wäre dann noch wünschenswert Musik als Flac und Audiobooks als MP3 auf der Platte abzulegen und irgendwie zu trennen. Z. B. nur diesen oder jenen Ordner einlesen.

Danke

duAffentier
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 02. Okt 2017, 08:50
Du kannst alles anschließen.
Wenn du was testen magst, send mir mal Links von Datein die ich testen soll. Normal liest es alles.auch HDDs.
ursus65
Stammgast
#11 erstellt: 05. Okt 2017, 04:37
Hi,

danke für die Antwort und das Angebot.

Ait einem Link kann ich nicht dienen. Vielleicht besitzt Du irgendein Live Album, welches Du gerippt und als Flac umgewandelt hast. Dort würde man beim Übergang vom ersten zum zweiten Track merken, ob eine Unterbrechung zu hören ist, ober eben sauber durchläuft.

duAffentier
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 05. Okt 2017, 09:22
Ich lad mir dann mal ein Album runter. Würde es die Tage testen mal.

Also irgendein FLac Album sozusagen?
ursus65
Stammgast
#13 erstellt: 05. Okt 2017, 11:50
Bitte ein Live Album.

Bei irgendeinem Album würden vermutlich immer Pausen zwischen den Track sein.



[Beitrag von ursus65 am 05. Okt 2017, 11:51 bearbeitet]
windschief
Stammgast
#14 erstellt: 16. Okt 2017, 06:48
Hallo,

ich habe mir für einen Citroen C2 das Radio zugelegt. Die erste, und für mich wichtigste, Prüfung des Empfangs über die DAB-Antenne, hat das Radio bestanden. Weitere Sachen habe ich noch nicht getestet.

Was mich noch brennend interessiert, kann ich das Radio auch bei abgeschalteter Zündung betreiben? Die Zündung des C2 schaltet bei gestecktem Schlüssel noch nicht die Spannung für die schaltberen 12 V. Es gibt aber diese "Power Off Wait" Funktion, die mir suggeriert, das Radio läuft auch bei ausgeschalteter Zündung und schaltet sich nach Zeit X ab. Nur wie erreiche ich diesen Zustand? Die Permanent Power Leitung ist dafür offensichtlich nicht gedacht.

Grüße
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
KENWOOD KDC-W534UA
Tympanon am 04.04.2006  –  Letzte Antwort am 28.08.2006  –  8 Beiträge
Kenwood KDC-W6531 Problem
TanjaL73 am 26.08.2007  –  Letzte Antwort am 30.08.2007  –  4 Beiträge
Erfahrungsbericht Kenwood KDCW7041U
WhiteRabbit1981 am 21.11.2008  –  Letzte Antwort am 24.11.2008  –  3 Beiträge
Kenwood KDC W3044 mit AUX
NP2.0SLX am 15.01.2010  –  Letzte Antwort am 17.02.2010  –  2 Beiträge
Kenwood KDC-W7544U
GTdrifter am 18.10.2009  –  Letzte Antwort am 08.01.2013  –  52 Beiträge
Kenwood KDC 6047U
sisqo80 am 17.08.2010  –  Letzte Antwort am 07.10.2010  –  3 Beiträge
Kenwood W9537U - Head Unit, Test-/Erfahrungsbericht mit Bildern
srg am 11.05.2009  –  Letzte Antwort am 30.04.2015  –  14 Beiträge
Kenwood KDC-BT52U USB-Problem
Magnetor am 27.10.2014  –  Letzte Antwort am 28.10.2014  –  3 Beiträge
DAB+ ist besser als UKW
grendia am 03.08.2015  –  Letzte Antwort am 19.09.2016  –  15 Beiträge
Kenwood KDC-W6531
Meisterproper am 06.10.2005  –  Letzte Antwort am 08.10.2005  –  5 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder828.877 ( Heute: 1 )
  • Neuestes Mitgliedblackplasticjunkie
  • Gesamtzahl an Themen1.386.429
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.405.477

Hersteller in diesem Thread Widget schließen