Sioux Heat 3000 unter die Lupe genommen

+A -A
Autor
Beitrag
WarlordXXL
Inventar
#1 erstellt: 13. Mrz 2009, 17:52
Hey ho

So mal wieder ein kleiner Kurztest von mir. Diesmal die Sioux Heat 3000

Hier die Daten des Herstellers


Leistung RMS 4 x 100W RMS / 2 x 250W RMS @ 4 Ohm

Leistung RMS 4 x 178W RMS @ 2 Ohm

Schaun wir uns erst mal ein paar Bilder, des 22 Euro teuren Ebay schnäppchens an.







Die Anschlussterminals sind hochwertig, allerdings für den Strom mit 10mm² etwas klein. Die 80A Absicherung lässt auf einiges an Leistung schließen. Einstell,öglichkeiten sind Standart


So nun ein kleiner Blick unter die Haube...
















Das Netzteil sieht auf den ersten Blick schon mal sehr ordentlich aus. Sehr gute Sekundärpufferung mit 4x3300µ/50V. Dazu sind die Elkos bis 105C stabil, was der Haltbarkeit zuträgtlich ist. 2 Drosseln am Eingang und dicke Leiterzüge auf der Platine
Für die Versorgung des Endstufenteils arbeiten auf jeder Seite 4x IRFZ44N als Netzteiltransistoren.

Das empfinde ich als etwas dürftig, da mit einer höheren Dimensionierung sicherlich mehr Leistung drin gewesen wäre.


Der Endstufenteil ist sehr aufgeräumt. Der Vorverstärker und die Endstufen (2 hochwertige Sanken Transistoren pro Kanal) lassen keinesfalls auf eine Billigstufe schließen.

Lediglich die billige CM3 Platine hinterlässt einen schlechten Eindruck. Diese sind anfällig für kalte Lötstellen.


Kommen wir zur Leistung. Gemessen wie immer mit Rosa rauschen an 14,4V mit Oszi und Lastwiderständen.

Leistung an 4 Ohm

Last bei einem Kanal 92W RMS an 4 Ohm
Last bei zwei Kanälen gleichzeitig 2x87W an 4 Ohm

Last bei einem Kanal 142W RMS an 2 Ohm
Last bei zwei Kanälen 2x132W RMS an 2 Ohm


Kanal 1 + 2 gebrückt 285W RMS
Kanal 1+2 imd 3+4 gebrückt 2x210W RMS (hier kommt das schwache Netzteil zum Tragen)


Fazit: Gar keine schlechte Stufe für 140Euro Neupreis. Bei Ebay echt günstig zu bekommen und für Einsteiger sicherlich klasse.


Im Vergleich zu Shark schon mal ne ganze Spur besser

MFG

Warlord


[Beitrag von WarlordXXL am 14. Mrz 2009, 14:09 bearbeitet]
SeppSpieler
Inventar
#2 erstellt: 13. Mrz 2009, 18:24
Überrascht mich ein wenig, hatte nicht gedacht das da so viel Leistung fürs Geld rauskommt. Die Leistung wird nicht brutal unterboten wie ich gedacht hatte

mfg
speedismylife
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 14. Mrz 2009, 14:01
nach dem ich diesen schönen bericht gelesen habe gab ich mal unter der such funktion Sioux Heat 3000 ein.
ergebnis: der amp wird sehr schlecht gemacht von personen die ihn noch nie gehört oder gesehen haben.

zb:Ich würd dir nur raten, nicht so viel Zeit und Nerven in die Reparatur zu stecken, denn die Stufe isses nicht wert.
Is jetzt nicht bös gemeint, aber die is Müll, du hast es ja selber schon erkannt

oder: ja... hauptsache man kann nix lesen und kauft blind.

dank an WarlordXXL
*->
Stammgast
#4 erstellt: 14. Mrz 2009, 14:29
Nett nett, immer her mit den berichten..!
emi
Inventar
#5 erstellt: 16. Mrz 2009, 17:53
wundert mich, dass aus 2 transistoren gut 90 watt an 4 ohm rauskommt.

leistungstechnisch wird also gar nicht so arg übertrieben.
aber was leistet die stufe klanglich?
wie siehts mit kontrolle aus?

leistung ist ja nicht gleich leistung.

trotzdem klasse test !

grüße,
tim
WarlordXXL
Inventar
#6 erstellt: 16. Mrz 2009, 18:21
Sind Sanken Transitoren die A1943 und die C5200. Werden auch sehr verbreitet bei Veloctiy (Burning Desire) oder Emphaser, Hifonics verbaut. Die können 100W RMS pro kanal schaffen.

Klang und Kontrolle nehm ich net mit rein, da das alles immer Subjektiv ist.

Für mich klingt die wie fast jede andere auch. Am Woofer durchaus brauchbar und an TMTs etwas schrill. Mehr kann i dazu aber net sagen

MFG

Warlord
emi
Inventar
#7 erstellt: 16. Mrz 2009, 18:57
schade. ein vergleich mit einer "guten" stufe wäre
vielleicht noch sehr interessant gewesen. aber wenn
nicht ist, dann istn icht.

dennoch danke !
CAW258
Stammgast
#8 erstellt: 22. Mrz 2009, 21:36
Hi, schönes Test!!!

MfG
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Premier PM1402 unter die Lupe genommen!
WarlordXXL am 14.09.2009  –  Letzte Antwort am 31.10.2009  –  14 Beiträge
Silver Sonic 2200 unter die Lupe genommen! Kurztest
WarlordXXL am 10.10.2009  –  Letzte Antwort am 11.10.2009  –  4 Beiträge
Tinly TL-x303 Pollin 39 Euro Amp unter die Lupe genommen!
WarlordXXL am 03.11.2009  –  Letzte Antwort am 20.11.2009  –  9 Beiträge
Sioux HC600-2 Kurztest
WarlordXXL am 22.06.2009  –  Letzte Antwort am 15.07.2010  –  39 Beiträge
Hertz Mille ML 2500/3000
interest am 27.02.2007  –  Letzte Antwort am 27.07.2009  –  18 Beiträge
F2-500+Mac Hyper 3000
Zigainer am 22.05.2005  –  Letzte Antwort am 29.03.2006  –  9 Beiträge
Focal TN-47 passiv vs. Focal TN-47 activ vs. Scan-Speak D 2904 provisorisch
tretmine am 04.07.2005  –  Letzte Antwort am 22.07.2005  –  4 Beiträge
Ein neuer Test steht an
WarlordXXL am 09.09.2009  –  Letzte Antwort am 23.11.2009  –  36 Beiträge
jl 12w6v2 gegen hertz mille ml 3000
goelgater am 22.02.2008  –  Letzte Antwort am 17.10.2008  –  8 Beiträge
[Mini-Test] Pollin Hochtöner unter 3?/Paar
NikWin am 16.10.2009  –  Letzte Antwort am 16.10.2009  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder879.587 ( Heute: 9 )
  • Neuestes MitgliedHIGHroller86
  • Gesamtzahl an Themen1.467.009
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.897.964

Hersteller in diesem Thread Widget schließen