Gehe zu Seite: Erste 2 3 Letzte |nächste|

Kennen wir die nicht irgendwoher

+A -A
Autor
Beitrag
Tommes_Tommsen
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 10. Mrz 2008, 14:22
Hallo,


irgendwie kommen mir die doch bekannt vor


http://cgi.ebay.de/H...QQrdZ1QQcmdZViewItem
Tommes_Tommsen
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 10. Mrz 2008, 14:27
Könnte vielleicht von so einer C........H.....T
sein. Oder irre ich mich
**5000w_basemachine**
Stammgast
#3 erstellt: 10. Mrz 2008, 14:38
HI!

ja der tolle Bändchen hochtöner ist der von gradient für 40 Euro, der Bass\Mitteltöner sieht schon ordentlich aus(aber ich kenn ihn net), aber der preis ist wohl materialtechnisch nicht gerechtfertigt. wenn man noch entwicklungszeit etc mit reinrechnet muss er aber wohl soviel kosten, wenn er denn wirklich so gut ist...

mfg, tobi
Boettgenstone
Inventar
#4 erstellt: 10. Mrz 2008, 14:41
Hallo,

Sehe ich tatsächlich so schlecht?
irgendwie sehen die Tieftöner seltsam aus...
Die "ohren" sind irgendwie falsch. Ich such noch ein paar Bilder von den Thiel Keramikchassis.

Ansonsten wer verheiratet Thiel mit Gradient?

btw die Lackierung ist jetzt nicht gerade berühmt.

So genug gemeckert aber bei dem Preis...
kölsche_jung
Inventar
#5 erstellt: 10. Mrz 2008, 14:48
das ding wird seit wochen (monaten?) bei ebäh angeboten iund zwar immer von der "charmanten-high-end-tante" gehen immer so um die 250€ (+/-) weg... klick

ganz okay find ich die möglichkeit zum rücktritt bei nichtgefallen, bisher wars mir aber zu weit zum anhören...

2,5 kilo-euro ich lach mich schlapp....

klaus
Tommes_Tommsen
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 10. Mrz 2008, 14:50
Dann schaut euch doch mal den Tiefmitteltöner von der Kompaktbox an
Die TmT muß es doch irendwo im Net zu kaufen geben.

http://cgi.ebay.de/N...QQrdZ1QQcmdZViewItem


[Beitrag von Tommes_Tommsen am 10. Mrz 2008, 14:53 bearbeitet]
Pa-priester
Stammgast
#7 erstellt: 10. Mrz 2008, 14:55
Kann mir einer sagen, was diese schwarzen Noppen da auf der Membran akustisch bringen??

Will mir nicht in den Kopf...


bestimmt ist das HIGH-END


Haiopai
Inventar
#8 erstellt: 10. Mrz 2008, 15:01
Hi Thomas ,du könntest recht haben das die Lady unter neuem Namen auftaucht .

Das "Keramikchassis" täte ich eher für eine optische Anleihe bei Isophon halten

hier mal kucken

Nur wie schon gesagt wurde ,die "Ohren" sind ein wenig zu groß geraten ,ich täte auf ein Alu Chassis von Conrad Elektronik tippen ,ein Schelm wer böses dabei denkt ,den die Sicken sehen für Thiel auch zu schmal aus .

Gruß Haiopai
Pa-priester
Stammgast
#9 erstellt: 10. Mrz 2008, 15:06
An die Conrad Dinger habe ich auch schon gedacht.
Und die Noppen sind dann zusätzliches High-End-Feature im
Wert von Aldi.. Nein entschuldige, 150€ Pro Stück!!!!

Haiopai
Inventar
#10 erstellt: 10. Mrz 2008, 15:13
Diese Bande treibt es wirklich bunt

Sofern die nicht gerade eine rumänische Quelle für billige Steimetz Arbeit nach Fischer +Fischer Vorbild angegraben haben,täte es mich auch nicht wundern ,wenn das Gehäuse aus Pressspan mit aufgeklebtem Feinsteinzeug aus dem Baumarkt besteht .

Gruß Haiopai
corradohamm
Stammgast
#11 erstellt: 10. Mrz 2008, 16:21
Der Tiefmitteltöner ist von Rockwood , kostet um die 12-15 Euro. http://cgi.ebay.de/w...ageName=STRK:MESE:IT

Es ist kein Keramikchassis sondern eine alubeschichtete Membran.

Die "Knöpfe" werden aus Filz sein , evtl. um Membranresonanzen zu bedämpfen.

Der hat die Lautsprecher bestimmt über Ebay gekauft und will sie jetzt mit viel Gewinn wieder weiterverkaufen.

Ich muß allerdings sagen das sie sich gut anhören , ich bin schonmal bei der besagte c-h-t gewesen.

Hut ab , was sie aus den eigentlich sehr günstigen Chassis zaubert ist schon enorm.
*displaced*
Stammgast
#12 erstellt: 10. Mrz 2008, 16:31

corradohamm schrieb:
Ich muß allerdings sagen das sie sich gut anhören , ich bin schonmal bei der besagte c-h-t gewesen.


Gibs zu, du warst nur da, um dir die Strapse vorführen zu lassen!

Gruß DP
ton-feile
Inventar
#13 erstellt: 10. Mrz 2008, 20:36

corradohamm schrieb:
Der Tiefmitteltöner ist von Rockwood , kostet um die 12-15 Euro. http://cgi.ebay.de/w...ageName=STRK:MESE:IT

Es ist kein Keramikchassis sondern eine alubeschichtete Membran.

Die "Knöpfe" werden aus Filz sein , evtl. um Membranresonanzen zu bedämpfen.

Der hat die Lautsprecher bestimmt über Ebay gekauft und will sie jetzt mit viel Gewinn wieder weiterverkaufen.

Ich muß allerdings sagen das sie sich gut anhören , ich bin schonmal bei der besagte c-h-t gewesen.

Hut ab , was sie aus den eigentlich sehr günstigen Chassis zaubert ist schon enorm.


Guten Abend,

meinst Du, sie zaubert selbst?
Es ist doch immer von diesem geheimnisvollen skandinavischen Entwickler die Rede in ihren Auktionen.

Davon abgesehen würde es mich schon interessieren, wie sich die Teile anhören.
Die Rockwood Alu-Membran muss doch eine höllische Membranresonanz haben und bei dem Preis (der c.h.t.) ist sicher keine teure Weiche im Budget.
Die Filzaufkleber werden da imO nicht viel helfen, (außer so ähnlich wie Isophon auszusehen).

Gruß
Rainer
corradohamm
Stammgast
#14 erstellt: 10. Mrz 2008, 23:19

*displaced* schrieb:

corradohamm schrieb:
Ich muß allerdings sagen das sie sich gut anhören , ich bin schonmal bei der besagte c-h-t gewesen.


Gibs zu, du warst nur da, um dir die Strapse vorführen zu lassen!

Gruß DP



Was für Strapse ? Ich kenne nur die aus Plastik , mit denen tüddel ich immer meine Kabel zusammen.
Andere kenne ich nicht

Ich muß mir morgen die Chassis nochmal anschauen , ich meine es sind alubedampfte oder beklebte Chassis , ich glaube nicht das es "vollalu" Membranen sind.

Schlecht sind die Chassis nicht , ich habe sie schon mehrfach verbaut , Reflex zwischen 40-50 Liter geht da einiges.
Die bei Ebay werden ja mit Vorkondensator CB betrieben.
Gemessen habe ich sie allerdings noch nicht.

Wenn jemand Lust dazu hat dem kann ich gerne 2 Stück zur Verfügung stellen , sind noch genug da .
tuffgong
Stammgast
#15 erstellt: 15. Mrz 2008, 19:53
Ich finds trotzdem sagenhaft, dass die 250 dafür bekommt.
Die hat ne zeitlang auch billig "klavierlack" LS von Sintron angeboten und teilweise richtig Asche dafür bekommen.

Ist mir ein Rätsel.

Ich hatte mir die Dinger auch mal angehört. Klangen scheisse.

Wahrscheimnlich gibts ne Eier-Amssage o.ä. beim Abholen der LS.

Nichts desto trotz?

gewerblicher Verkäufer:

RoHS Konform?
WEEE (Elektroschrott) ?

Wenn ich Anwalt wäre, würde ich mal ne Abmahnung schreiben.
Tommes_Tommsen
Hat sich gelöscht
#16 erstellt: 15. Mrz 2008, 20:01
Aber die Leute kaufen den Schrott äh hm äh High End Boxen.
Und es finden sich immer wieder welche, das ist ja das koriose.
doctormase
Inventar
#17 erstellt: 15. Mrz 2008, 20:08

tuffgong schrieb:
Abmahnung


an die idioten, die die sintron-schüsseln für exorbitante preise ersteigern - oder an die tante wegen der eier-massage?
(unlauterer wettbewerb?)

nix für ungut

gruss!
dr.m
tuffgong
Stammgast
#18 erstellt: 15. Mrz 2008, 20:16
jeden tach steht n dumme uff.
doctormase
Inventar
#19 erstellt: 15. Mrz 2008, 20:44
junge, das scheint dir ja richtig an die nieren zu gehen.
andere verkaufen dir die totale überwachung als terrorbekämpfung...
johanniskraut kann ich empfehlen.
Schlappohr
Inventar
#20 erstellt: 15. Mrz 2008, 21:10
nix eiermassage.

Angebot ohne Ständer.

tuffgong
Stammgast
#21 erstellt: 15. Mrz 2008, 22:52
nö, so wild isses auch nicht.
corradohamm
Stammgast
#22 erstellt: 15. Mrz 2008, 23:42
Ich versteh überhaupt nicht warum sich hier einige User so aufregen obwohl die Lautsprecher keiner gehört hat.

Das man mit billigen Lautsprechern ordentliche Klang produzieren läßt ist doch hier im Forum schon oftmals bewiesen worden , siehe Westra , FRS 8 , 2 Öre usw.

Die bauen alle nach und sind voll des Lobes .

Kommt jemand daher und verbaut billge Chassis und macht Geld damit ist es sofort Betrug.

Chassiskosten und Weiche ca. 60-70 Euro pro Seite plus Holz , Lack etc.

So teuer finde ich die Geschichte dann auch nicht wenn ein Ebayer dafür 200-250 Euro zahlt.

In einer Magnat , Heco etc für 250 Euro das Paar steckt schlechtere Qualität.........

Nicht vergessen - die anderen Ebayer geben den Preis an.

Die Nase die dafür 2500 Euro haben will obwohl er sie vorher für 200-300 Euro gekauft hat ist natürlich die Krönung.

Der Bass klingt nicht schlecht , ich habe ihn selber mehrfach verbaut , allerdings meist als Kickbass.

Wie gesagt , das Angebot besteht , wenn ihn jemand messen möchte stelle ich gerne 2 Stück zur Verfügung.

Danach kann dann entweder richtig gelästert werden oder es stellt sich raus das das Chassis doch nicht so schlecht ist.
Schlappohr
Inventar
#23 erstellt: 16. Mrz 2008, 00:42
klang hin oder her, dass die alu-bässe als keramik verkauft werden, finde ich schon daneben.
naja, die käufer scheinen zufrieden zu sein.
mit der kalkulation hast du natürlich recht. wenn das stimmt mit dem kondensator vor dem tt und der impedanzkorrektur, dann kommt auch noch was für die weiche zusammen.

bekommst du noch raus, wie die bass-membranen genau aufgebaut sind?

naja, wenn ich zeit hab, hör ich sie mir mal an. bin eh oft in der nähe.
kölsche_jung
Inventar
#24 erstellt: 16. Mrz 2008, 05:25

corradohamm schrieb:
.........
Nicht vergessen - die anderen Ebayer geben den Preis an.


ich möchte das niemandem unterstellen, aber bei nichtveröffentlichten bieternamen wirds mir immer ein bischen mulmig, würde ja keiner merken, wenn sie sich immer selbst hochbietet...aber es muss ja niemand bieten....
klaus
Tommes_Tommsen
Hat sich gelöscht
#25 erstellt: 16. Mrz 2008, 07:51
ch möchte das niemandem unterstellen, aber bei nichtveröffentlichten bieternamen wirds mir immer ein bischen mulmig, würde ja keiner merken, wenn sie sich immer selbst hochbietet...aber es muss ja niemand bieten....
klaus.



Genau richtig und so ist der Beschiss schon vorprogramiert.
Haiopai
Inventar
#26 erstellt: 16. Mrz 2008, 11:52

corradohamm schrieb:
Ich versteh überhaupt nicht warum sich hier einige User so aufregen obwohl die Lautsprecher keiner gehört hat.

Das man mit billigen Lautsprechern ordentliche Klang produzieren läßt ist doch hier im Forum schon oftmals bewiesen worden , siehe Westra , FRS 8 , 2 Öre usw.

Die bauen alle nach und sind voll des Lobes .

Kommt jemand daher und verbaut billge Chassis und macht Geld damit ist es sofort Betrug.

Chassiskosten und Weiche ca. 60-70 Euro pro Seite plus Holz , Lack etc.

So teuer finde ich die Geschichte dann auch nicht wenn ein Ebayer dafür 200-250 Euro zahlt.

In einer Magnat , Heco etc für 250 Euro das Paar steckt schlechtere Qualität.........

Nicht vergessen - die anderen Ebayer geben den Preis an.

Die Nase die dafür 2500 Euro haben will obwohl er sie vorher für 200-300 Euro gekauft hat ist natürlich die Krönung.

Der Bass klingt nicht schlecht , ich habe ihn selber mehrfach verbaut , allerdings meist als Kickbass.

Wie gesagt , das Angebot besteht , wenn ihn jemand messen möchte stelle ich gerne 2 Stück zur Verfügung.

Danach kann dann entweder richtig gelästert werden oder es stellt sich raus das das Chassis doch nicht so schlecht ist.


Sorry ,da redest du etwas am Thema vorbei ,es geht gar nicht
um die unbestreitbare Tatsache ,das man auch mit günstigen Chassis gute Lautsprecher bauen kann .

Bei der Tante geht es schlicht um Betrug ,da werden aufgepäppelte Billig Boxen als High End Eigenentwicklung verkauft (Ihre Standboxen ).

Und bei den Monitoren werden simple Alu Chassis mit nachträglich angeklebten Filzpropfen als Keramikchassis angepriesen.

Wie gut dies klingt steht überhaupt nicht zur Debatte ,es erfüllt schlichtweg den Tatbestand des Betruges .

Rechtlich zieht sich die Tante nur dadurch aus der Affäre ,das sie eben die Möglichkeit des Kaufrücktritts bei Nichtgefallen anbietet .
Von dem Burschen der ihre Monitore dann anschließend für 2500Euro verticken will reden wir mal besser gar nicht .

Gruß Haiopai
doctormase
Inventar
#27 erstellt: 16. Mrz 2008, 12:55
hallo!

moment mal - das stimmt doch gar nicht!
ich weiss nicht, ob sie das in früheren auktionen behauptet hat, aber aktuell steht da weder, dass die sintron schüsseln eine eigenentwicklung wären, noch, dass die alu-tröten mit den filzgleitern keramikchassis sind.

abschreckend find ich allerdings dieses:

Rechtsverbindlich verpflichtet sich der Gewinner lediglich zu kommen. Darauf bestehe ich.

wenn einem dann vor ort die reizwäsche so gar nicht zusagt ...hat man ein problem...

beste grüsse!
dr.m
corradohamm
Stammgast
#28 erstellt: 16. Mrz 2008, 13:13
Die "Tante" behauptet doch gar nicht das es Keramikchassis sind , dieses behauptet ausschließlich der Typ der die Boxen für 2450 Euro anbietet.
Der wird sie für 2-300 Euro gekauft haben von der Tante und will jetzt nochmal richtig Geld damit machen - das ist dann Betrug !!!

Bei der Tante findet man in keinem Wort Keramik !!!
Desweiteren hat sie niemals die Fertiglautsprecher als Eigenentwicklung verkauft , ich beobachte jede Auktion und dies schon seit geraumer Zeit.

Eine Eigenentwicklung bei den Standboxen war lediglich die selbstentwickelte Weiche , aber sie hat nie behauptet das die Boxen eine Selbstentwicklung sind !!
Tommes_Tommsen
Hat sich gelöscht
#29 erstellt: 16. Mrz 2008, 13:14
Hi,


die Kreationen die die Tante dort anbietet sind laut ihrerer Aussage die Entwicklungen von einem Diplo. Ing. Ole Sörennsen.
Es sind aber Boxen die in einem Onlinshop für 160 .- euros gekauft sind und wird weiter als absolut High endig wieder angeboten.
Und hier war in irgendeinen Beitrag sogar gezeigt wo es die Boxen zu kaufen gibt.
Schlappohr
Inventar
#30 erstellt: 16. Mrz 2008, 13:18
da stand definitv keramik.
kann man ebay-auktionen editieren?
corradohamm
Stammgast
#31 erstellt: 16. Mrz 2008, 13:21
Ich weiß wo es die Boxen zu kaufen gibt , kaufe da teilweise selber ein.

Na und ?

Wenn die Weiche neu abgestimmt wird und die Boxen dann besser klingen ist es doch ok , siehe Hifi Selbstbau mit der Eltax Kiste.

Desweiteren kann ich mich nicht dran erinnern das die Fertigkisten als Eigenentwicklung verkauft wurden , als Eigenentwicklung werden lediglich die Monitore angepriesen.
corradohamm
Stammgast
#32 erstellt: 16. Mrz 2008, 13:26
http://cgi.ebay.de/N...QQrdZ1QQcmdZViewItem[/url]

Wo steht denn da was von Keramik ??

Es steht nur bei den Boxen für 2450 Euro
Schlappohr
Inventar
#33 erstellt: 16. Mrz 2008, 13:35
stimmt
da bin ich wohl in die falsche auktion gerutscht.
DDaddict
Hat sich gelöscht
#34 erstellt: 16. Mrz 2008, 13:39
Das ist doch von sintron oder? Muss nicht verkehrt sein, für 100 Euro würd ich die evtl auch kaufen. Alles andere is Wucher und riecht nach Abzogge.
Tommes_Tommsen
Hat sich gelöscht
#35 erstellt: 16. Mrz 2008, 13:41
Desweiteren kann ich mich nicht dran erinnern das die Fertigkisten als Eigenentwicklung verkauft wurden , als Eigenentwicklung werden lediglich die Monitore angepriesen.


die Kreationen die die Tante dort anbietet sind laut ihrerer Aussage die Entwicklungen von einem Diplo. Ing. Ole Sörennsen.
Damit waren Standboxen und Monitore gemeint gewesen.Ich les die Angebote auch schon des längeren und habe dort immer mal reingeschaut ( ca 1 Jahr)
corradohamm
Stammgast
#36 erstellt: 16. Mrz 2008, 13:51

Igeltöter schrieb:
Desweiteren kann ich mich nicht dran erinnern das die Fertigkisten als Eigenentwicklung verkauft wurden , als Eigenentwicklung werden lediglich die Monitore angepriesen.


die Kreationen die die Tante dort anbietet sind laut ihrerer Aussage die Entwicklungen von einem Diplo. Ing. Ole Sörennsen.
Damit waren Standboxen und Monitore gemeint gewesen.Ich les die Angebote auch schon des längeren und habe dort immer mal reingeschaut ( ca 1 Jahr)



http://cgi.ebay.de/N...QQrdZ1QQcmdZViewItem

Also ich lese da nichts von einen Inschehnjör , auch bei den alten Auktionen kann ich mich nicht dran erinnern.

Aber ist ja auch egal
Tommes_Tommsen
Hat sich gelöscht
#37 erstellt: 16. Mrz 2008, 14:00
Da haste recht im Moment steht auch nichts von ihrem geheimnisvollen Entwickler, aber vor geraumer Zeit stand es in ihren Auktionen bzw. so hat sie angefangen, und die Boxen unter dem Pseudo anzubieten.
Es müßte hier noch ein Thread existieren wo es geschrieben ist.



http://www.hifi-forum.de/viewthread-104-11886.html

http://www.hifi-forum.de/viewthread-30-18317.html


[Beitrag von Tommes_Tommsen am 16. Mrz 2008, 14:05 bearbeitet]
Haiopai
Inventar
#38 erstellt: 16. Mrz 2008, 14:39

corradohamm schrieb:

Igeltöter schrieb:
Desweiteren kann ich mich nicht dran erinnern das die Fertigkisten als Eigenentwicklung verkauft wurden , als Eigenentwicklung werden lediglich die Monitore angepriesen.


die Kreationen die die Tante dort anbietet sind laut ihrerer Aussage die Entwicklungen von einem Diplo. Ing. Ole Sörennsen.
Damit waren Standboxen und Monitore gemeint gewesen.Ich les die Angebote auch schon des längeren und habe dort immer mal reingeschaut ( ca 1 Jahr)



http://cgi.ebay.de/N...QQrdZ1QQcmdZViewItem

Also ich lese da nichts von einen Inschehnjör , auch bei den alten Auktionen kann ich mich nicht dran erinnern.

Aber ist ja auch egal


Nein genau das ist eben nicht egal ,ich finde es ziemlich bedenklich ,das gerade du hier als gewerblicher Teilnehmer versuchst Betrug schön zu reden .

Es handelt sich bei dem Angebot um eine veränderte Fertigbox ,die für jedermann käuflich zu erwerben ist ,sofern man die Quelle findet .

Genau dies hat klipp und klar in einem solchen Verkaufstext deutlich gemacht zu werden ,alles andere ist Vortäuschung falscher Tatsachen .

Wäre genau das Gleiche ,als wenn du dir irgendeine Markenbox greifst ,an der leichte Veränderungen vornimmst und sie dann unter eigenem Namen verkaufst ,ohne dies kenntlich zu machen .Und genau das wird hier in dem Moment gemacht ,indem sie diese Lautsprecher ausschließlich unter ihrem eigenen Nicknamen bei Ebay vertreibt.
Ohne weitere Namensnennung gelte ich dann rechtlich als Hersteller und genau das ist nicht der Fall .

Bei bekannten Markenboxen hättest du dann ganz schnell den Original Hersteller am Hals und zweitens wäre jeder Verkauf widerrechtlich ,weil der Käufer ein Anrecht hat ,auf diesen Umstand aufmerksam gemacht zu werden .

Die ganze Geschichte ist eine vorsätzliche Betrugsnummer und gar nichts weiter .
Recht geschickt und möglichst unverbindlich gemacht ,trotzdem Betrug auf der ganzen Linie .

Gruß Haiopai
corradohamm
Stammgast
#39 erstellt: 16. Mrz 2008, 14:58
zu Haiopai

Wo steht da etwas von Selbstbau bei den Fertigboxen ????
Haiopai
Inventar
#40 erstellt: 16. Mrz 2008, 15:24

corradohamm schrieb:
zu Haiopai

Wo steht da etwas von Selbstbau bei den Fertigboxen ????



Sag mal ,wird es dir nicht langsam selber zu peinlich solche Fragen zu stellen ???

In dem Moment wo ich Lautsprecher unter meinem Namen vertreibe und NICHT angebe ,das der Hersteller ein anderer ist ,mache ich mich strafbar ,Punkt und aus !!!

Und da die Tante den ursprünglichen Namen (Dynavox) verschweigt ,macht sie sich des Betruges schuldig ,ob das was sie da verkauft nun eine verbesserte Dynavox ist oder nicht ,ist dabei völlig belanglos .

Fakt ist ,sie verkauft diese Boxen ausschließlich unter ihrem Namen und gilt daher rechtlich als Hersteller ,was sie eindeutig nicht ist .

Haare spalten hilft dir da auch nicht und auch keine unqualifizierten Fragen ,deren Antwort du sowieso schon weißt ,zumindest als Gewerblicher wissen solltest .

Haiopai
Tommes_Tommsen
Hat sich gelöscht
#41 erstellt: 16. Mrz 2008, 15:26
Es wurde hier nicht jede Auktion verlinkt,
die Frau hat damit geworben das die Boxen von einem Dipl. Ing entwickelt worden sind. Und das müßte eigentlich reichen.Ich möchte mal sehen wenn du was verkaufst was auf dein Mist gewachsen ist, und jemand anderes schmückt sich damit seine Federn.
doctormase
Inventar
#42 erstellt: 16. Mrz 2008, 19:17
haiopai,

du haust aber mit geballter faust auf die exkremente, hut ab.

den namen dynavox hat der sintron-vertrieb den china-krachern aufgedrückt. der ist aber nicht der einzige vertrieb. woanders stehen sie unter anderem oder gar keinem namen. auf den boxen selbst steht auch nur eine bezeichnung: ms2626. punkt.
namenlose lautsprecher auf einer ebay-auktion anbieten bedeutet eben nicht, dass man dann auch der hersteller ist. das ist doch quatsch.

was zauberst du als nächstes vergehen aus dem hut? und du schreibst was von peinlich...
ich denke, ich spreche auch für corradohamm, wenn ich sage, dass es nicht darum geht, hier irgendwas toll oder schlecht zu finden. bösartige unterstellungen sind aber bäh!

ich kann mich selbst an ole sörensen erinnern. selbst da wissen wir nicht, ob ihr freund so heisst, und wirklich skandinavischer dipl.ing. ist.
und der begriff high end ist nicht geschützt.

wenn du meinst, ihr ans bein pissen zu müssen - feel free. ich kenn die dame nicht.
ich habe aber ehrlich gesagt andere sorgen...

gruss!
dr.m
Haiopai
Inventar
#43 erstellt: 16. Mrz 2008, 19:50

doctormase schrieb:
haiopai,

du haust aber mit geballter faust auf die exkremente, hut ab.

den namen dynavox hat der sintron-vertrieb den china-krachern aufgedrückt. der ist aber nicht der einzige vertrieb. woanders stehen sie unter anderem oder gar keinem namen. auf den boxen selbst steht auch nur eine bezeichnung: ms2626. punkt.
namenlose lautsprecher auf einer ebay-auktion anbieten bedeutet eben nicht, dass man dann auch der hersteller ist. das ist doch quatsch.

was zauberst du als nächstes vergehen aus dem hut? und du schreibst was von peinlich...
ich denke, ich spreche auch für corradohamm, wenn ich sage, dass es nicht darum geht, hier irgendwas toll oder schlecht zu finden. bösartige unterstellungen sind aber bäh!

ich kann mich selbst an ole sörensen erinnern. selbst da wissen wir nicht, ob ihr freund so heisst, und wirklich skandinavischer dipl.ing. ist.
und der begriff high end ist nicht geschützt.

wenn du meinst, ihr ans bein pissen zu müssen - feel free. ich kenn die dame nicht.
ich habe aber ehrlich gesagt andere sorgen...

gruss!
dr.m


Was heißt hier bösartige Unterstellungen ???

Die Dame beschafft sich billigsten China Schrott und vertickt sie leicht oder auch gar nicht verändert als High End ,ich wüsste nicht was es da zu verniedlichen gibt .

Und sie bezeichnet sie ihn ihren Verkaufstexten wörtlich als "ihre " Lautsprecher ,was klipp und klar eine Eigenschöpfung suggeriert ,zumal sie "ihre" Lautsprecher gewerblich vertreibt .In keinem Wort wird erwähnt ,das diese Lautsprecher gar nicht von "ihr" stammen .

Anfänger und Leute mit wenig Ahnung werden so gnadenlos über den Tisch gezogen und wenn sich hier ein Gewerblicher daran macht und dies auch noch als völlig normales Verhalten bezeichnet über das man sich nicht aufregen muss ,ist dies dir keinen Kommentar wert .

Also bisher war mir eigentlich so ,das dieses Forum auch mit den Zweck erfüllt genau vor solchen Machenschaften zu warnen .
Hier wird endlos auf alle möglichen High End Firmen eingedroschen ,die angeblich unnützes und überteuerte Hardware verkaufen ,aber wenn jemand offensichtlich systematischen Betrug betreibt ,scheint dies nicht zu stören .

Im Gegenteil solche Machenschaften werden noch verteidigt und verharmlost .
Wenn dich das Ganze nicht interessiert frage ich mich warum du dann so eindeutig Partei ergreifst ,du scheinst ja auch keine anderen Sorgen zu haben .

Haiopai
doctormase
Inventar
#44 erstellt: 16. Mrz 2008, 20:59
hmm,

sie schreibt in einem satz: "...von meinen lautsprechern...".

das ist ein possessivpronomen, auf deutsch "besitzanzeigendes fürwort". das darf man ruhig wörtlich nehmen und ist bis zur bezahlung der ware auch rechtlich wasserdicht.

und um das nochmal ganz klar zum ausdruck zu bringen:
ich verteidige oder verharmlose hier nichts. das sind einfach fakten. meine meinung zu den lautsprechern hab ich hier noch gar nicht kundgetan.
und ich schrieb, ich habe andere sorgen, als c-h-t ans bein zu pieseln. das hier find ich jedoch ganz interessant.
jemanden als betrüger zu bezeichnen ist "nicht ganz ohne", mein lieber!


bei pinocchio sieht das in seiner 2500euro-auktion schon ganz anders aus. da liegt der verdacht doch sehr nahe, dass keramikmembran und eigene herstellung in kleinserie schlichtweg gelogen sind.

und um meine meinung hier auch einmal anzubringen: ich würde diese lautsprecher nicht haben wollen. es gibt technisch und ganz bestimmt auch klanglich sehr viel besseres für's geld.

aber vergessen sollte man auch nicht, dass die teile ab einem euro zu verkaufen sind. und bei nichtgefallen muss man als käufer noch nicht einmal den rechtsverbindlichen vertrag erfüllen.
vor welchen machenschaften möchtest du jetzt warnen?

haiopai, sieh das bitte wie ich als energische, aber freundliche diskussion. nicht persönlich nehmen, ok?!


dr.m
tuffgong
Stammgast
#45 erstellt: 16. Mrz 2008, 21:09
@ Haiopei:

Stimmt so nicht ganz.

Du darfst jederzeit ein Produkt X kaufen und es als Produkt Y weiterverkaufen. Mit oder ohne Preisaufschlag bleibt Dir überlassen.

Hersteller X wird sich daran nicht stören. Schließlich steht ja sein Name dann nicht mehr drauf. (Das wäre allerdings die Vorraussetzung)

Allerdings muss dann der Verkäufer von Y für RoHs,Weee und Gewährleistung gerade stehen.
Robert_Foerster
Hat sich gelöscht
#46 erstellt: 16. Mrz 2008, 21:26

Du darfst jederzeit ein Produkt X kaufen und es als Produkt Y weiterverkaufen.


Das glaube ich nicht. Das wäre sehr schön.
tuffgong
Stammgast
#47 erstellt: 16. Mrz 2008, 21:40
natürlich kann ich ein produkt umlabeln.
dann konkret:

wieviel car hifi chassis stammem denn von anderen herstellern, als die, die drauf stehen?

alpine nimmt gerne scan speak.
exact nimmt gerne vifa
usw.

nennt sich dann oem geschäft bzw kunde.


warum soll das verboten sein?
Robert_Foerster
Hat sich gelöscht
#48 erstellt: 16. Mrz 2008, 21:47
Dem gehen immer Verhandlungen vorraus. Vielleicht gehst du davon aus. Ohne Genehmigung des Herstellers ist es jedoch nicht möglich.

Sicher ist doch, das niemand hier aus dem Forum dort kaufen wird. Also können wir das Thema auf sich beruhen lassen.

Gruss Robert.
Haiopai
Inventar
#49 erstellt: 17. Mrz 2008, 09:07

doctormase schrieb:
hmm,

sie schreibt in einem satz: "...von meinen lautsprechern...".

das ist ein possessivpronomen, auf deutsch "besitzanzeigendes fürwort". das darf man ruhig wörtlich nehmen und ist bis zur bezahlung der ware auch rechtlich wasserdicht.

und um das nochmal ganz klar zum ausdruck zu bringen:
ich verteidige oder verharmlose hier nichts. das sind einfach fakten. meine meinung zu den lautsprechern hab ich hier noch gar nicht kundgetan.
und ich schrieb, ich habe andere sorgen, als c-h-t ans bein zu pieseln. das hier find ich jedoch ganz interessant.
jemanden als betrüger zu bezeichnen ist "nicht ganz ohne", mein lieber!


bei pinocchio sieht das in seiner 2500euro-auktion schon ganz anders aus. da liegt der verdacht doch sehr nahe, dass keramikmembran und eigene herstellung in kleinserie schlichtweg gelogen sind.

und um meine meinung hier auch einmal anzubringen: ich würde diese lautsprecher nicht haben wollen. es gibt technisch und ganz bestimmt auch klanglich sehr viel besseres für's geld.

aber vergessen sollte man auch nicht, dass die teile ab einem euro zu verkaufen sind. und bei nichtgefallen muss man als käufer noch nicht einmal den rechtsverbindlichen vertrag erfüllen.
vor welchen machenschaften möchtest du jetzt warnen?

haiopai, sieh das bitte wie ich als energische, aber freundliche diskussion. nicht persönlich nehmen, ok?!


dr.m


Moin Doc ,sorry wenn es so rüberkam ,aber persönlich nehme ich das in Bezug auf die Diskussion hier gewiss nicht

Die Sache als solche nehme ich irgendwo schon persönlich und es ist vielleicht für dich und auch für andere hier ganz interessant zu wissen warum .

Ich bin selber seit 2003 bei Ebay gemeldet und kaufe und verkaufe dort regelmäßig zum Eigengebrauch oder auch mal für Bekannte ,da ich im direkten Umfeld von mir derzeit der Einzige bin ,der sich so intensiv mit Hifi befasst und auch gleichzeitig bei Ebay handelt .

Gleich im ersten Jahr ,hab ich mir damals noch für billiges Geld ganz bewusst mal diese Boxen ersteigert ,weil ich wissen wollte was hinter den Teilen steckt ,derzeit noch unter der von dir schon genannten Bezeichnung MS2626 .
Direkt im Anschluss bekam ich über Ebay eine Mail ,wo ein anderer User mich gebeten hat ,ihm doch bitte mal meine Erfahrungen mit der Box zu schildern,er hätte auch Interesse an den Lautsprechern .

Arglos wie ich damals noch war (gerade ein halbes Jahr überhaupt im Net ) antwortete ich ihm ,es gingen ein paar Mails hin und her ,bis er dann fragte ob man nicht statt mailen telefonieren könne .

Auch das hab ich zugelassen ,man unterhielt sich eine Zeit lang über die Lautsprecher und das sie so toll nicht seien ,aber es sich durchaus lohnen könne ,sie vom Gehäuse her für ein Diy Projekt zu nutzen .

Tja und auf einmal wurde der Bursche professionell und fragte mich gerade heraus ,ob ich nicht Interesse hätte ,diese Lautsprecher ein wenig umzubauen in Serie und er würde sie dann als High End Boxen vermarkten ,da die auf den ersten Blick so wertig aussehen ,würde da doch keiner drüber stolpern und man könne nen tollen Reibach machen .

Im ersten Moment war ich Sack und baff ,hab aber dann angemerkt ,das dies schlichtweg Betrug ist ,wenn man denn Leuten verschweigt ,das es sich um eine umgebaute Fertigbox handelt .
Der Typ antwortete ,das dies doch völlig egal wäre und man dies nicht so ernst sehen dürfe .

Ich hab das Gespräch dann ziemlich schnell beendet ,mit dem Hinweis ,das ich mit sowas nichts zu tun haben will ,am Ende versuchte mich der Kerl sogar zu ködern damit ,das man in der Menge ja nicht übertreiben müsse und man nicht einmal ein Gewerbe anmelden bräuchte dafür ,Garantie müsse man dann auch nicht geben .

Ein halbes Jahr nach meiner Ablehnung fingen die Verkäufe dieser Boxen unter anderen bis heute wechselnden Ebay Accounts an ,scheint als ob er wohl jemanden gefunden hätte .

Es kann natürlich ein blöder Zufall sein oder jemand anders hatte ebenso diese glorreiche Idee ,aber an solche Zufälle glaub ich nicht .
Die ganze Sache mit diesen Teilen ist von vorn herein als vorsätzlicher Betrug geplant .

In der Anfangszeit ,bei den ersten Angeboten ,war die Bestückung der Lautsprecher sogar noch unverändert ,so wie du sie bei Sintron sehen kannst ,auch da wurde schon mit einer "eigen entwickelten" High End Box im Text geworben .

Ebenso wie heute noch bei der Tante von Klavierlack gesprochen wird ,was eine dreiste Lüge ist ,die Lautsprecher sind ganz normal schwarz lackiert und nicht einmal besonders gut ,stellenweise kannst du dir sogar die Apfelsinenhaut anschauen .

Von Interesse sind diese Geschichten für jeden ,der bei Ebay ehrliche Angebote platziert ,denn durch solche Betrügereien wird der Markt da systematisch kaputt gemacht .
Am Ende müssen sich seriöse Handwerker noch als Abzocker betiteln lassen ,weil sie zum Beispiel als Lackierer für richtigen Klavierlack auch ein angemessenes Endgeld haben wollen .
Ebenso seriöse Lautsprecher Entwickler die in Kleinserie im Internet anbieten ,immer mit dem Verweis eben auf solche Blender ,das es ja angeblich viel billiger geht .

Wenn du die Menschen heute schon hörst ,ist es doch von der allgemeinen Meinung her fast schon so,das Betrug als allgemeine Methode als gegeben angesehen wird ,frei nach dem Motto "Du darfst dich nur nicht erwischen lassen".

Mag sein ,das ich das hier in den Augen einiger zu eng sehe ,aber ich kann mich noch gut an Zeiten erinnern ,wo man ein Geschäft auch noch per Handschlag abschließen konnte ,ohne gleich die Befürchtung haben zu müssen ,über den Tisch gezogen zu werden .

Heute kann man sich ohne Betrugsversuch nicht mal im Supermarkt ein Glas Nutella kaufen .
Im Hauptgang stehen große Gläser mit riesen Preisschild ,die ein Angebot suggerieren und im Nebengang ,da wo keiner sofort hinschaut stehen gleichzeitig die kleinen Gläser ,die auf den Kilopreis bezogen gleichzeitig tatsächlich billiger sind .

Das ist zwar ne Bagatelle ,aber letzten Endes nichts anderes als ein Betrug im kleinen ,der immer dann klappt ,wenn man nur einen Moment lang mal nicht hinschaut .

Mich für meinen Teil kotzt es tierisch an ,bei jeder noch so kleinen Sache dreimal kucken zu müssen ,ob nicht hinter jeder Ecke der Anschiss lauert und zu so einer allgemeinen Misstrauens Stimmung tragen eben solche Leute wie die Tante mit ihrer kriminellen Energie erheblich bei .

Gruß Haiopai
moby_dick
Hat sich gelöscht
#50 erstellt: 17. Mrz 2008, 09:19
Wer Ls über Ebay kauft, ohne sie angehört zu haben, gehört gestraft!

Das gilt für Fertig- und Selbstbau.
anymouse
Inventar
#51 erstellt: 17. Mrz 2008, 10:32

moby_dick schrieb:
Wer Ls über Ebay kauft, ohne sie angehört zu haben, gehört gestraft!


Ganz so drastisch würde ich es nicht sehen.

Sagen wir einmal: "Wer Ls über Ebay kauft, ohne sie angehört zu haben und dabei nicht bewußt ist, ein (großes) Risiko einzugehen, gehört gestraft! -- und zwar mit möglicherweise schlechten Artikeln zu einem dann zu hohen Preis!"
Suche:
Gehe zu Seite: Erste 2 3 Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Pläne für Cheap Tricks??
surround???? am 01.01.2006  –  Letzte Antwort am 01.01.2006  –  3 Beiträge
"Wir sehen uns woanders"
Cap77 am 11.09.2018  –  Letzte Antwort am 04.10.2018  –  43 Beiträge
Wasteln wir zu neutral?
Granuba am 20.01.2008  –  Letzte Antwort am 26.10.2018  –  441 Beiträge
Machen wir das Beste draus.
Ütze am 20.03.2013  –  Letzte Antwort am 25.03.2013  –  21 Beiträge
Gebrauchte W5-1611 so in Ordnung?
kanne4711 am 10.03.2010  –  Letzte Antwort am 11.03.2010  –  14 Beiträge
Bauprojekt zum Einstieg, Cube-coax 16.2
mcgiffnix am 20.11.2004  –  Letzte Antwort am 21.11.2004  –  3 Beiträge
wir groß muss das gehäuse?
dee-jay am 30.09.2005  –  Letzte Antwort am 30.09.2005  –  7 Beiträge
Wir bauen wieder: 2 Wege mit Beyma
noeffred am 18.10.2009  –  Letzte Antwort am 13.12.2009  –  12 Beiträge
Box kaputt, was nun?
fabs2003 am 06.12.2004  –  Letzte Antwort am 06.12.2004  –  2 Beiträge
Was wir machen ist doch Unsinn!
Spatz am 31.08.2009  –  Letzte Antwort am 02.09.2009  –  23 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

HIFI.DE Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder855.575 ( Heute: 82 )
  • Neuestes MitgliedMarcel154
  • Gesamtzahl an Themen1.426.353
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.147.696

Hersteller in diesem Thread Widget schließen