Bausatz Prodomo. Alle Erfahrungen bitte hier mitteilen

+A -A
Autor
Beitrag
Jogi42
Inventar
#1 erstellt: 06. Dez 2004, 19:46

Hallo an alle,
bin gereade dabei, mir neue Stand-LS zu suchen. Habe hier im Forum schon mal gefragt, was man mir empfehlen kann. Mein Etat ohne Holz bis 800 €. LS sollen als Stereo LS betrieben werden und mit meine Rears CT-200 und Center SB-150 auch als Surround arbeiten (Surround aber nicht so wichtig. Jetzt wurde mir die Prodomo empfohlen.
1. Hat die schon mal jemand von euch gebaut
2. Was sind Vor.- und Nachteile der Alumambran
3. Würdet ihr sie weiterempfehlen.
4. Hättet ihr eine andere LS empfohlen
5. Diese LS soll sehr frei stehen. Wieviel denkt ihr ist gut.
6. Müssen die Bass-LS an der Seite nach innen oder aussen strahlen?
Wäre toll, wenn ihr mir weiterhelfen könntet.
W.F.
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 07. Dez 2004, 11:42

1. Hat die schon mal jemand von euch gebaut
2. Was sind Vor.- und Nachteile der Alumambran
3. Würdet ihr sie weiterempfehlen.
4. Hättet ihr eine andere LS empfohlen
5. Diese LS soll sehr frei stehen. Wieviel denkt ihr ist gut.
6. Müssen die Bass-LS an der Seite nach innen oder aussen strahlen?
Wäre toll, wenn ihr mir weiterhelfen könntet.


1.) Ja !
2.) Allgemein ! Vorteil - so schön mattsilbrig Nachteil - keine wenn die Beschaltung und der Einsatzbereich paßt
3.) Mitunter gut möglich
4.) Auch gut möglich
5.) 0,5m von der Wand - 1m seitlich frei, als Basis zum Ausprobieren.
6.) Hängt vom Raum/Aufstellung ab - ausprobieren. Das ist aber auch bei anderen Boxen mit seitlichen Bässen so.

Mit highfidelem Gruß
W.F.
georgy
Inventar
#3 erstellt: 07. Dez 2004, 11:45
@ W.F.

Da macht ein User 'ne Umfrage auf weil du ihm eine Box empfohlen hast und wer meldet sich als erstes?

W.F.
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 07. Dez 2004, 11:56

...und wer meldet sich als erstes?


Da siehste mal - mit gutem Beispiel voran wenn einer mal anfängt kommen andere hinterher !



Kennst Du die ProDomo denn nicht???

Mit highfidelem Gruß
W.F.
georgy
Inventar
#5 erstellt: 07. Dez 2004, 12:01
Ich hab sie nie gehört, könnte mir aber mal die Chassis bestellen und dann über meine Erfahrung berichten.
W.F.
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 07. Dez 2004, 12:10

könnte mir aber mal die Chassis bestellen und dann über meine Erfahrung berichten


Wenn Du auf eher zurückhaltende nicht überpräsente Höhen stehst, dann wirst Du vermutlich nicht enttäuscht.

Hörst Du es im Hochton dagen gerne "spritziger" und schluckt dein Hörraum viel Höhen - dann könnte Dir die Hochtonabstimmung zu soft sein.


Mit highfidelem Gruß
W.F.
Jogi42
Inventar
#7 erstellt: 07. Dez 2004, 19:16

2.) Allgemein ! Vorteil - so schön mattsilbrig Nachteil - keine wenn die Beschaltung und der Einsatzbereich paßt


Das mattsilbrig bringt mir bestimmt optimalen Hörgenuss. Wie ist die Beschaltung in der Prodomo und was der Einsatzbereich.


3.) Mitunter gut möglich
4.) Auch gut möglich


Was soll ich von diesen Antworten halten. Ich suche ernsthaft nach einer guten LS zu meinem Budget.


Wenn Du auf eher zurückhaltende nicht überpräsente Höhen stehst, dann wirst Du vermutlich nicht enttäuscht.


Wie kommt den das. Der DT-300 in meiner CT-200 scheintmir nicht zurückhaltend.
W.F.
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 08. Dez 2004, 11:24

Ebenfalls wundert es mich, wie man den DT-300 'besser' als die G20SC einstufen kann ("Die Abstimmung der ProDomo ist besonders im kritischen Hochtonbereich für sensible Gemüter meist angenehmer.").


Im CT200 ist der DT-300 ebenfalls verbaut , und im Vergleich zum DT-94 von Visaton, welcher gerne als schrill beschrieben wird, ist für mich der DT-300 klar der schlechtere Hochtöner. Der DT-300 kommt mir im CT200 vor, als würde er durch einen Vorhang spielen, daher spielen die CT200 jetzt bei mir die 2. Geige (Rear). Gegen die G20SC oder gar die KE kann der DT-300 nicht anstinken!


Hallo Jörg,
obiges aus einem Thread zur klanglichen Beurteilung des DT-300 wie Du siehst sind die persönlichen Geschmäcker vollkommen unterschiedlich ! Nur soviel von mir - ich kann die obige Aussage von Boxenwastel aus diesem Theread...

. http://www.hifi-foru...m_id=104&thread=1473

...absolut nicht nachvollziehen! Für mich ist die ProDomo mit dem DT-300 eine angenehme und "rund" klingende Konstruktion, die meiner persönlichen Ansicht nach vermutlich sehr gut in dein Vorhaben..


Ich suche ernsthaft nach einer guten LS zu meinem Budget.


...paßt.
Ich hoffe es gibt noch andere Meinungen dazu!


Mit highfidelem Gruß
W.F


[Beitrag von W.F. am 08. Dez 2004, 11:26 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Monacor ProDomo
*JMF* am 04.01.2012  –  Letzte Antwort am 08.02.2012  –  5 Beiträge
Monacor ProDomo Umbau
*JMF* am 17.11.2011  –  Letzte Antwort am 20.11.2011  –  9 Beiträge
Monacor "Prodomo" - Eure Meinungen!!!!!!!!!!!!
18Freddy18 am 11.12.2005  –  Letzte Antwort am 11.12.2005  –  6 Beiträge
Bauanleitung für Monacor ProDomo u. Mercury
Tüfftler am 26.10.2006  –  Letzte Antwort am 26.10.2006  –  5 Beiträge
Cognito oder Prodomo (Verzweiflung pur)
Beene am 17.10.2008  –  Letzte Antwort am 17.10.2008  –  3 Beiträge
Erfahrungen Axis AX8-HR Bausatz
corsakeks am 07.11.2011  –  Letzte Antwort am 07.11.2011  –  8 Beiträge
Bausatz "Donau" von Lautsprechershop: Erfahrungen
jo_peng am 05.02.2016  –  Letzte Antwort am 07.02.2016  –  26 Beiträge
OmnesAudio Spirt 6 Bausatz Erfahrungen gesucht
Insanely am 07.02.2011  –  Letzte Antwort am 09.02.2011  –  8 Beiträge
Heimkino Bausatz
Jogi42 am 01.11.2004  –  Letzte Antwort am 01.11.2004  –  6 Beiträge
Bitte Rat für passenden Standbox-Bausatz
intergalactic am 19.03.2014  –  Letzte Antwort am 20.03.2014  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder883.152 ( Heute: 5 )
  • Neuestes MitgliedKay_LÖ
  • Gesamtzahl an Themen1.472.266
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.994.312

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen