5.1 System in Selbstbau

+A -A
Autor
Beitrag
Solid_Snake
Stammgast
#1 erstellt: 28. Feb 2009, 14:20
Hallo,



Ich habe mich etwas mit der Materie Lautsprecher Selbstbau auseinander gesetzt und würde gerne einen Projekt starten einen 5.1 Lautsprecher System selber zu bauen.

Zu meinen Wissensstand bzw. Handwerklichen Fähigkeiten:

Ich selber bin Schlosser habe bekannte die Schreiner sind somit sollte das Chassis nicht das Problem darstellen.
Elektronik da dürfte es bisschen schwerer sein da habe ich nicht so viel Ahnung von habe aber gelesen das bei
http://www.lautsprechershop.de/deutsch/index_hifi.htm man die elektrischen Teile auch Fertig bestellen kann. Falls das auch nicht gehen sollte habe ich die möglichkeit wenn ein schaltplan geliefert wird einen Elektriker zu "angagieren".

Ich lasse mir dabei Zeit, es soll ja nach was aussehen und damit ich besseren einblick in Lautsprecher bau bekomme würde ich diese Lautsprecher
http://www.vifa.de/sbboxen.html "zum aufwärmen" bauen, da ich sowieso zwei Stereo Lautsprecher brauche.

So nun aber das grösste Problem, welche soll ich den nehmen
Ich kenne mich mit den Fertigen Boxen deswegen kann ich nur sagen in welcher klasse diese Lautsprecher spielen sollten was ich mir zu kaufen in erwägung gezogen habe waren die Lautsprecher vom Teufel:
System 9 THX Ultra 2 preis ca. 4000

oder das vom B&W seit Januar 2009 im Programm
die CM Serie und zwar
CM9, 2x
CM7, 2x
CM5 centre 1x
und als Bass ASW 10CM preis ca.6000


Selbst bei den Fertig Boxen von den zwei Lieferanten ist ein Preisunterschied von 2000 Euro für welche ich mich da entschieden hätte kann ich nicht sagen da ich jetzt eine Zeitschrift von Lautsprecher selbst bau in die Finger bekamm und nun überlege was besser wäre.

Nochwas zum Budget also für mich ist es wichtig Latsprecher zu Bauen die in der oben aufgeführten Preisklase mitspielen und nicht Lautsprecher die 6000 euro z.b Kosten und in eine viel Höheren Liga als die Fertig Boxen von den zwei Herstellern spielen.

Ich habe mich hier in Forum und auf vielen Seiten informiert aber es gibt nicht viele 5.1 Systeme zum selber bauen und wenn dann sind sie ziemlich Alt um einen aufzuführen wäre da das Alcone Referenz-Heimkinosystem vom 2003 das sind sechs Jahre hier. Ich vermute der fortschritt bei Lautsprechern geht nicht so schnell wie bei Fernseher etc. trotzdem würde ich gerne auf sowas zu greifen das nicht Läger als ein Jahr zurück liegt. Die Neuen Tonformate solle auch in einen würde ich noch gerne erwähnen da sie laut vielen Test Seiten auch Lautsprecher benötigen die etwas grösseres Frequenzbereich spielen sollen.

Ich würde mich über Konstruktive Antworten Freuen. Dafür Danke im voraus


[Beitrag von Solid_Snake am 28. Feb 2009, 14:57 bearbeitet]
DasOundA
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 28. Feb 2009, 16:24
Hallo Solid_Snake,
eine Sache vorweg, ohne dich beleidigen zu wollen:Ist deutsch deine Muttersprache ?

Wie auch immer...
Gib uns mal ein bischen Infos über: Budget, Raumgröße, Wohn oder Kelleraum, gewünschten Pegel, max. Größe der LS , was du an Equipment bereits hast und was dir sonst noch einfällt.

Wenn ich das richtig verstanden habe ist dein Budget etwa 6k Euronen hoch ? Das ist schon nicht wenig.

Preis oder Alter einer Fertigbox/eines Bauvorschlages sagen pauschal nichts über Qualität aus!

Ich könnte mir sogar vorstellen, dass du mit dem Bausatz "StartAirKit" von Vifa/ASE schon sehr zufrieden seien würdest. Ansonsten kann man natürlich das hohe Budget sehr gut ausreizen, wenn man denn will.

Gruß

Alex
sakly
Inventar
#3 erstellt: 28. Feb 2009, 18:39
Nur mal als Denkanstoß: nur weil bei vielen Lautsprechern nicht 5.1 draufsteht, heißt das nicht, dass sie nicht 5.1 wiedergeben können. Soll heißen: Du hast doch die freie Wahl alles zu bauen, was Du findest und sich interessant anhört?!
GREichi
Stammgast
#4 erstellt: 28. Feb 2009, 19:22
Bei dem Budget das Du geplant hast kannst im Selbstbau wohl das Beste vom Besten haben. Mir fällt da gleich mal die BlueNote ein mit BlueSmall als Rear Speaker und ein Center aus dieser Diskusion hier (hab gerade gemerkt daß ich nicht direkt verlinken kann, einfach nach unten scrollen bis "Center zur Blue-Reihe").
Wenn Dich das nicht zufrieden stellen sollte dann kannst vielleicht noch über die Duetta mit Duetta Top als Rear nachdenke, aber da bin ich nicht sicher ob es einen Center dazu gibt.
Viele bauen auch die FirstTime 8, ein komplettes Heimkinosystem das sehr beliet sein soll und auch sehr gut klingen soll.
Schöne Grüße,
Günther


[Beitrag von GREichi am 28. Feb 2009, 19:24 bearbeitet]
Solid_Snake
Stammgast
#5 erstellt: 28. Feb 2009, 21:32
Hallo

Erstmal vielen Dank für die Antworten.

@DasOundA du hast richtig erraten Deutsch ist nicht meine Muttersprache und nein ich habs nicht als beleidigung aufgefasst
würde ich womöglich tun wenn das das einzige wäre was du mir zu sagen hättest

@sakly ich weiss dass nicht unbedingt 5.1 drauf stehen muss auf den Lautsprechern um diese dann auch für`s Heimkino zu verwenden aber danke für die Info, vielleicht wars auch mein Fehler wie DasOundA schon richtig gemerkt hat war das etwas Chaotisch geschrieben von mir, hatte einfach wenig Zeit und das kommt dann dabei raus

Die Anlage steht bei mir im Wohzimmer, momentan habe ich ein 5.2 THX System vom Onkyo ist ca. 10 Jahre alt und hatte damals 5999 Mark gekostet. Die Filme werden über Bluray angeschaut und der Receiver ist ein Onkyo TX-SR 605, wird aber für die neuen Lautsprecher durch den TX-SR 905 ersetzt.


Das Wohnzimmer hat ca.15qm. Was die grösse der Lautsprecher angeht dachte ich an die üblichen 5.1 Systeme:

Rechts und Links zwei Standboxen Center und Surround dementsprechend kleiner. Ich hab auch nichts dagegen wenn anstatt den Subwoofer in den vorderen Boxen seitlich zwei Lautsprecher die als Subwoofer fungieren angebracht sind. Auch wenn ich Bass mag so bin ich jetzt kein Freak in dem sinne bzw. nehme ich auch mal auf die Nachbarn Rücksicht. Bass sollte da sein aber eben nicht übertrieben.

Und zum Schluss noch das Budget 6000 Euro kosten die Lautsprecher vom B&W und auch wenn mir diese sehr gefallen sprengt das mein Rahmen gewaltig. Ich würde sagen ca. 3000 Euro ohne Arbeit und Material wie Holz Farbe etc. nur für die Bausätze.

Ich hoffe das meine Ausdrucksweise jetzt etwas verständlicher ist


[Beitrag von Solid_Snake am 28. Feb 2009, 21:41 bearbeitet]
viertelnach8
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 28. Feb 2009, 21:53
hallo,

da ich mich in dieser Preisklasse noch nie umgeschaut hab, habe ich leider keinen konkreten Vorschlag für dich.
Ich wollt nur sagen, dass ich bei solchen Summen auf jeden Fall schauen würde, die Lautsprecher vorher zu hören. Ich weiß nicht, wo du wohnst, aber ich hab hier schon von vielen Selbstbauläden überall verstreut gehört. Die haben immer viel aifgebaut und Lautsprecher in allen Preisklassen zum probehören.
Oder vielleicht findest du jemanden, der die Objekte deiner Begierde in seinem Wohnzimmer stehen hat und dich mal auf einen Kaffee einlädt

so long,
Thomas
Solid_Snake
Stammgast
#7 erstellt: 28. Feb 2009, 22:08
Danke dir für die Antwort.

Muss ehrlich gestehen dass ich auch etwas Angst habe so eine Summe in ein Projekt zu Investieren wo ich das Endergebniss nicht kenne bzw. kennen lerne wenn das Geld weg ist.
Doch wenn ich soviel Arbeit reinstecke möchte ich zum schluss auch Lautsprecher bekommen die schon etwas mehr als nur besser klingen wie meine jetzigen.

Deswegen wende ich mich auch an das Forum es wird ja nicht das erste mal sein dass ich hier hilfe bekomme, hab eigentlich mein ganzes Heimkino vom Projektor angefangen über Receiver usw. mit hilfe vom hifi-forum aufgebaut
DasOundA
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 28. Feb 2009, 22:19
Hi solid snake,
nenn uns bitte die Raumgröße, dann können wir konkrete Bauvorschläge machen!

Ein paar Adressen für Bausätze:

http://www.acoustic-design-magazin.de/shop/
http://www.lautsprechershop.de/
http://www.oaudio.de/
http://www.intertechnik.de/
http://hifi.splibs.net/

Und natürlich Entwicklungen aus dem Forum.

Probehören empfinde ich bei deinem Budget auch als Pflicht.

Gruß Alex
Solid_Snake
Stammgast
#9 erstellt: 28. Feb 2009, 22:28
Die Raumgrösse beträgt immer noch, wie oben genannt 15qm

Probehören bei Selbstbau ist schwer da muss ich schon mal Glück haben dass jemand die selben Lautsprecher zuhause stehen hat die ich dann bauen will. Ansonsten wüsste ich nichts von einem Geschäft wo sowas möglich wäre.

Ach so und nochwas zum Budget es ist nicht so dass ich unbedingt das ganze Geld ausgeben will aber ich möchte Lautsprecher bauen die in der oberen Klasse mitspielen können


[Beitrag von Solid_Snake am 28. Feb 2009, 22:31 bearbeitet]
DasOundA
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 28. Feb 2009, 23:02

Solid_Snake schrieb:
Die Raumgrösse beträgt immer noch, wie oben genannt 15qm

Probehören bei Selbstbau ist schwer da muss ich schon mal Glück haben dass jemand die selben Lautsprecher zuhause stehen hat die ich dann bauen will. Ansonsten wüsste ich nichts von einem Geschäft wo sowas möglich wäre.

Ach so und nochwas zum Budget es ist nicht so dass ich unbedingt das ganze Geld ausgeben will aber ich möchte Lautsprecher bauen die in der oberen Klasse mitspielen können


Hi,
bei den ersten 4 Links aus meinem letzten Post sollte Probehören kein Problem sein...
Solid_Snake
Stammgast
#11 erstellt: 28. Feb 2009, 23:14
Danke für die info, das ist Natürlich schön dass man dort Probehören kann, wusste nicht das die Möglichkeit besteht. Werd ich auf jeden Fall tun.


[Beitrag von Solid_Snake am 28. Feb 2009, 23:14 bearbeitet]
sakly
Inventar
#12 erstellt: 01. Mrz 2009, 12:58
Das ist vielleicht auch interessant:
http://www.hifi-foru...m_id=104&thread=5772
Solid_Snake
Stammgast
#13 erstellt: 01. Mrz 2009, 13:31
Hi,


Danke dir das ist echt Interessant
sakly
Inventar
#14 erstellt: 01. Mrz 2009, 14:12
Dabei fällt mir direkt auf, dass ich meinen Eintrag mal modifizieren muss
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
5.1 System im Selbstbau
Vux0815 am 28.07.2018  –  Letzte Antwort am 03.08.2018  –  22 Beiträge
5.1 Selbstbau System
tim.m am 04.01.2006  –  Letzte Antwort am 04.01.2006  –  9 Beiträge
5.1-System-Selbstbau-Ideensammlung
Thomps am 21.04.2011  –  Letzte Antwort am 25.02.2012  –  33 Beiträge
5.1 Selbstbau
p4r4tr00per am 20.09.2015  –  Letzte Antwort am 30.09.2015  –  8 Beiträge
Selbstbau von 5.1 Komponenten
UnseenTraveller am 26.07.2007  –  Letzte Antwort am 27.07.2007  –  8 Beiträge
Boxen Selbstbau für 5.1
Heimwerkerking am 22.08.2004  –  Letzte Antwort am 22.08.2004  –  2 Beiträge
5.1 PC-Boxen Selbstbau
godemorje am 13.08.2011  –  Letzte Antwort am 17.08.2011  –  11 Beiträge
5.1 System im Selbstbau (Tipps gesucht)
Esch am 19.05.2005  –  Letzte Antwort am 19.05.2005  –  6 Beiträge
[Selbstbau] Heimkino Lautsprecher 5.1
donnergott1978 am 20.12.2007  –  Letzte Antwort am 15.04.2011  –  10 Beiträge
Selbstbau einer 5.1 Anlage
Solidus84 am 09.02.2008  –  Letzte Antwort am 11.02.2008  –  21 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder885.150 ( Heute: 8 )
  • Neuestes MitgliedMFH90
  • Gesamtzahl an Themen1.475.599
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.057.879

Hersteller in diesem Thread Widget schließen