Udo Wohlgemuth: PHASE 34 UND DUSTY 34

+A -A
Autor
Beitrag
ax3
Inventar
#1 erstellt: 30. Nov 2009, 16:53
http://www.lautsprec...usty-34/7312,de.html

Schön, dass dir der romantische Krieger zusagt Udo.
Machst Du noch Versionen mit nur einem TMT als Kompakte?


Quelle: Lautsprecherbau.de


[Beitrag von ax3 am 30. Nov 2009, 16:55 bearbeitet]
Udo_Wohlgemuth
Inventar
#2 erstellt: 30. Nov 2009, 23:40
Hallo Uwe,
jetzt hatte ich endlich mal Zeit und den passenden Anlass, die romantischen Krieger ins Zimmer zu lassen
Kompaktboxen wird es auch geben, aber das dauert noch bis zum nächsten Jahr. Solange müssen die Leute noch mit den Duetta Top zufrieden sein

Gruß Udo
veloplex
Stammgast
#3 erstellt: 01. Dez 2009, 00:04
Hallo,
ein bisschen gewundert hat es mich schon. Hieß es bei ADW nicht immer, dass ein Tieftöner genausogut wäre wie zwei und dass man bei geschlossenen Augen keinen Unterschied höre. Und hieß es nicht, dass die Nachteile einer Pseudo-Dapo überwiegen würden und die Duetta, Minuetta... deshalb eben klassisch aufgebaut wurden?
Hat da jemand dazugelernt oder umgelernt ?


Gruß Christoph
Udo_Wohlgemuth
Inventar
#4 erstellt: 01. Dez 2009, 01:23
Hallo Christoph,
zum Doppelbass habe ich schon bei der SB 36 geschrieben:


Durch das zweite Chassis erhält man nicht mehr Basstiefe, wenn nur das Volumen verdoppelt wird. Trotzdem wird das meist beim direkten Vergleich so empfunden. Die größere Membranfläche bewegt mehr Luft, die auf einer breiteren Front auf den Zuhörer zukommt und so druckvoller wahrgenommen wird.


Über die D'Appolito-Optik habe ich meines Wissens nach bisher nichts Derartiges geschrieben. Minuetta, BlueNote oder Duetta mit Doppel-Mitteltöner hätten jedoch den Nachteil, dass die gemeinsam um 6 dB zu laut für den Bass wären und ich sie um diesen Pegel absenken muss. Rechne ich einmal: 3 dB Gewinn durch die doppelte Fläche und 3 dB Gewinn durch 4 Ohm. Das bedeutet, für den gleiche Pegel brauche ich ein Chassis und zwei Widerstände mehr. Wo steckt da der Sinn, wenn man nicht nur Kaufmann ist?
Anders liegt der Fall bei der Phase 34, Dusty 34, SB 36, Kera 360.2, Quickly 36 und allen Boxen in D'Appolito-Optik, die oftmals an 2,83 V über 90 dB liegen, was speziell für Menschen mit kleinen Röhren interessant ist. Bei der hohen Symphony 285 ging ich sogar noch einen Schritt weiter und setzte auch noch den Bass symmetrisch zum Hochtöner.

Gruß Udo
New_one
Stammgast
#5 erstellt: 01. Dez 2009, 01:38

Wo steckt da der Sinn, wenn man nicht nur Kaufmann ist?

Viel niedrigerer Klirr und gutes Rundstrahlverhalten in der Horizontalen. Auch ein Vorteil ist die Bündelung in der Vertikalen, die die Reflektionen von Decke und Boden, die meist schlimmer sind als von den Wänden, unterdrücken oder gar verhindern.
Udo_Wohlgemuth
Inventar
#6 erstellt: 01. Dez 2009, 02:06
Hallo New-one,
da hast du natürlich recht, doch wo der Klirr eh schon unter 0,3 % liegt, macht seine Halbierung zum Preis von 100 oder mehr Euro pro Box wenig Freude. Im Übernahmebereich ist die Bündelung schon so stark, dass Decke und Boden nicht mehr als Reflexionsfläche vorhanden sind, der ER4 fällt nach oben und unten schon bei 15 Grad auf Grund seiner Bauweise stärker ab als z.B. eine Kalotte. Darum habe ich die Eton2uXXL als ZweieinhalbWeger und die Kera als Zweiweger gebaut. Bei der SB 36 könnten wir darüber streiten, ob auch sie als D'Appo Vorteile gehabt hätte. Da war jedoch der Nachteil der erforderlichen Bauhöhe im Weg.

Gruß Udo
bilmes
Stammgast
#7 erstellt: 01. Dez 2009, 14:00
Schön! Freue mich immer, wenn es was neues von Udo zu lesen gibt. Auch wenn die Boxen mein Budget deutlich übersteigen...

Wo ich beim Lesen allerdings mächtig ins Stocken geraten bin war hier:
Also vergrößerte ich es einfach auf 30 Liter, die ich mir aus durchgefärbtem MDF sägen ließ. Das heute “normale” MDF - mittlerweile auf 18 mm geschrumpft und etwa ein Drittel leichter als vorher - mag ich nicht mehr für den Boxenbau empfehlen. Zudem muss der mittlerweile in vielen Baumärkten angebotene Holzwerkstoff nur noch mit Klarlack be-handelt werden, um eine schöne Oberfläche zu zeigen.


Wenn deutlicher ist welches MDF du jetzt mit "Holzwerkstoff" meinst, wirds verständlicher.

Übrigens find ich das auch heftig, dass die MDF-Qualität in Baumärkten so zurückgegangen ist. Vor allem das 18mm als 19mm verkauft werden ist ne Frechheit, führt zu erheblichen Problemen beim Bau...

-bilmes
Udo_Wohlgemuth
Inventar
#8 erstellt: 01. Dez 2009, 14:36
Hallo bilmes,
da ist natürlich das durchgefärbte MDF gemeint. Die Boxen auf dem Foto habe ich nur zweimal mit der Rolle überrollt, na ja, ein drittes Mal hätte auch nicht geschadet. Aber dann sind sogar die Schnittkanten zu. Versuch das mal mit dem Zeugs, das heute als "normales" MDF im Baumarkt angeboten wird. Das saugt sogar noch weiter, nachdem es im Lack gebadet wurde

Gruß Udo
lui551
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 01. Dez 2009, 20:43

Udo_Wohlgemuth schrieb:
Versuch das mal mit dem Zeugs, das heute als "normales" MDF im Baumarkt angeboten wird. Das saugt sogar noch weiter, nachdem es im Lack gebadet wurde

Gruß Udo



Vielleicht kommt das daher, dass weniger "Bindemittel" bei der Herstellung verwendet wird. Das wäre dann vorteilhaft für die Umwelt

Gruss Lutz
speed-of-sound
Stammgast
#10 erstellt: 01. Dez 2009, 20:55
bei MDF verwende ich immer Sperrgrund,
danach langen 1-2 Schichten Lack
veloplex
Stammgast
#11 erstellt: 01. Dez 2009, 23:08

Udo_Wohlgemuth schrieb:


Über die D'Appolito-Optik habe ich meines Wissens nach bisher nichts Derartiges geschrieben.



Hopla, das hatte ich wohl falsch in Erinnerung... wie peinlich
Udo_Wohlgemuth
Inventar
#12 erstellt: 01. Dez 2009, 23:32
Hallo Christoph,
das muss dir nicht peinlich sein. Ich schreibe so viel, dass dabei gelegentlich auch schon Unsinn dabei ist. Nachgefragt habe ich nur, weil ich mich daran nicht mehr erinnern konnte, auch das möge man einem alten mann verzeihen

Gruß Udo
BolleY2K
Inventar
#13 erstellt: 03. Dez 2009, 13:43
Schickes Design, das gefällt mir richtig gut.

Aber im Grunde meines Herzens hoffe ich ja, das auch mal etwas weniger Eton und etwas mehr anderes kommt, etwas mit dem reichhaltigen Morel-Sortiment von IT würde ich nach wie vor gerne mal sehen - mit deren Chassis gibt es mMn eh viel zu wenige Bauvorschläge.

LG
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Udo's Axis 34 Neo
k-ksen am 25.09.2011  –  Letzte Antwort am 19.03.2012  –  21 Beiträge
Audible 17/34 oder Axis Neo 34/220 oder?
merlot5nils am 10.10.2014  –  Letzte Antwort am 12.01.2015  –  16 Beiträge
@Udo Wohlgemuth & alle: Furnieren?
MBU am 05.10.2005  –  Letzte Antwort am 09.10.2005  –  21 Beiträge
Verkabelung Frequenzweiche Audible 34
joruusC am 28.12.2015  –  Letzte Antwort am 28.12.2015  –  3 Beiträge
Monacor 10-34
baum089 am 31.08.2011  –  Letzte Antwort am 09.02.2015  –  18 Beiträge
Mitfahrgelegenheit Bremen -> Bochum (Udo Wohlgemuth)
digitill am 23.11.2011  –  Letzte Antwort am 01.01.2012  –  12 Beiträge
biete mitfahrgelegenheit düsseldorf-> udo wohlgemuth
oollii am 10.08.2008  –  Letzte Antwort am 07.09.2008  –  14 Beiträge
Inside Out von Udo Wohlgemuth
teppichlegEr am 18.04.2006  –  Letzte Antwort am 31.10.2009  –  118 Beiträge
Mystery Party von Udo Wohlgemuth
type_r am 28.05.2007  –  Letzte Antwort am 29.05.2007  –  9 Beiträge
Audible 34 Gehäuse, Frequenzweiche anpassen
ClownyBastard am 09.01.2016  –  Letzte Antwort am 10.02.2016  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder885.236 ( Heute: 5 )
  • Neuestes MitgliedEni825
  • Gesamtzahl an Themen1.475.670
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.059.270

Hersteller in diesem Thread Widget schließen