Sperrkreis

+A -A
Autor
Beitrag
TubeAmp
Stammgast
#1 erstellt: 19. Mrz 2012, 23:01
Hallo Gemeinde,

ich möchte meine Breitbänder zwischen 1kHz und 5Khz un ca. 5db dämpfen.
Das von mir erdachte Korrekturnetzwerk würde etwa so aussehen :
1.5 mH
10 Ω
4,7 µF
könnte das in etwa hinhauen? Oder gibts da irgendwo einen Rechner für?
Es geht um den Fostex Fe 203 en-s, den ich meinen Jericho-Hörnern gönnen möchte.


[Beitrag von TubeAmp am 19. Mrz 2012, 23:36 bearbeitet]
owujike
Stammgast
#2 erstellt: 19. Mrz 2012, 23:54
Hallo,
bei Strassacker gibt es einen Pegelrechner (unter Tools)
der sollte dir weiter helfen.
mfg
TubeAmp
Stammgast
#3 erstellt: 20. Mrz 2012, 00:34
DANKE,
werde ich gleich machen................................
TJ05
Inventar
#4 erstellt: 20. Mrz 2012, 18:24
Moin,

Erstmal Glückwunsch zu dem tollen Chassis.

Aus meiner Sicht taugen die " Online Rechner " nicht.

Das LS Chassis hat eine sich verändernde Impedanz die diese " Online Rechner " nicht berücksichtigen.

Ich habe selber mit anderen 8" BB herumexperimentiert,

Auf Grundlage einer eigenen Impedanzmessung würde ich vermuten das Dein SK zu früh eingreift.

Die 1,5 mH Spule wirkt bereits ab ca 300 Hz.

Desweiteren könnten 10 Ohm um ca 6 dB wirken

Versuche doch ca :
8,2 Ohm
4,7 mikroF
0,68 mH

Viel Erfolg,
Gruß, Theo
TubeAmp
Stammgast
#5 erstellt: 20. Mrz 2012, 21:43
Hallo Theo,
danke für die gründliche Erläuterung.
Ich denke Du hast recht. Vielleicht wären 0,56mH sogar noch angebrachter.
Und 10 Ohm sind auch entschieden zu viel.
Da werde ich wohl experimentieren müssen.................
bAD_kARMA
Stammgast
#6 erstellt: 21. Mrz 2012, 14:57
Hi,

ich habe ein ähnliches Vorhaben bei meiner Box gerade umgesetzt. Ich habe folgende Weiche verwendet, die den Impedanzanstieg bei hohen Frequenzen auch noch etwas abdämpft.

TABAQ_Weiche

Die Messungen dazu gibt es in meinem TABAQ-Center-Thread.
holly65
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 21. Mrz 2012, 15:55
Moin Steffen,

erstmal die Frage wie du den Frequenzbereich ermittelt hast in dem der Sperrkreis wirken soll ?

Zur Berechnung/Simu die messtechnisch überprüft werden muß:
Mittenfrequenz zwischen 1 und 5 Khz sind 3 Khz.
Der Sperr/Saugkreisrechner von Udo Wolgemuth wirft bei Mittenfrequenz = 3Khz und 1,5mH einen Kondensator von 1,88uF aus.
Für einen 4,7uF Kondensator werden 0,6mH errechnet - da passt der Tip von Theo schon sehr gut.

So viel zur Theorie.

In der Praxis sollte eine Entzerrung in jedem Fall eingemessen werden!
Der Fostex ist das mit Sicherheit wert!!!

Dieses Fostex Datenblatt kennst du?
http://www.fostex.jp/attach_files/0000/0092/FE203En-S_Release.pdf
Zum Datenblatt Frequenzgang kommt die Auswirkung des Horns und die Auswirkung der Schallwandgeometrie hinzu.

Ich habe schon mit 8* Breitbändern die einen Schwirrkonus haben rumgemacht und ein wenig Erfahrung damit.
Oft ist es so das der Frequenzgang zum SHT hin ansteigt und es eine Störung (Überhöhung)
bei der Frequenz gibt wo der Schwirrkonus einsetzt.
Zudem kann es einen Pegelsprung im Frequenzbereich den der Schwirrkonus überträgt geben.

Die Entzerrung ist mit Messtechnik sehr einfach, nur ohne wird ein optimales Ergebnis schwierig zu erreichen sein.

grüsse

Karsten


[Beitrag von holly65 am 21. Mrz 2012, 15:58 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Fostex FE 203 En-S
ad2006 am 02.09.2011  –  Letzte Antwort am 19.06.2012  –  39 Beiträge
Sperrkreis Fostex fe 126
breitband-fan am 04.08.2011  –  Letzte Antwort am 07.08.2011  –  5 Beiträge
Fostex FE 103 S
Lucl am 27.12.2012  –  Letzte Antwort am 28.12.2012  –  5 Beiträge
Fostex FE 206 EN mit Basstreiber ?
P3lle am 30.04.2011  –  Letzte Antwort am 02.05.2011  –  4 Beiträge
Sperrkreis für Fostex FE126E gesucht
kona am 16.01.2009  –  Letzte Antwort am 17.01.2009  –  17 Beiträge
Sperrkreis im Jericho Horn
Gerry31 am 09.01.2005  –  Letzte Antwort am 11.01.2005  –  29 Beiträge
Fostex FE 103 Sol, 8 Ohm, Sperrkreis ?
T10R250 am 02.02.2017  –  Letzte Antwort am 09.02.2017  –  8 Beiträge
FOSTEX FE 208 SIGMA
wolfman2 am 03.11.2005  –  Letzte Antwort am 24.06.2006  –  24 Beiträge
Fostex fe 206 e im jerichohorn hochtonabschwächung ?
opelopa01 am 06.02.2008  –  Letzte Antwort am 10.02.2008  –  9 Beiträge
Lautsprecher dämpfen 5db W-Bin
zufalls am 10.12.2013  –  Letzte Antwort am 12.12.2013  –  11 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder885.405 ( Heute: 3 )
  • Neuestes MitgliedSitethelp
  • Gesamtzahl an Themen1.476.003
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.065.777