jaja, der Center

+A -A
Autor
Beitrag
UglyUdo
Inventar
#1 erstellt: 16. Mrz 2005, 17:52
Ich bin wieder ( oder immer noch ) auf der Suche nach Hauptlautsprechern + Center. Da ich keine Bausätze erwerben, sondern mich schon selber quälen möchte, sind wohl diverse Vorüberlegungen nötig. Dazu brauche ich ein wenig Hilfe.
Zunächst mal, einen festen Etat habe ich nicht, was denn sein muß, muß sein, wobei ich Hochtöner für 300€ eher schon ausschließen möchte
In der Vergangenheit bin ich ganz klar darauf hingewiesen worden, daß die Bestückung der 3 LS schon gleich sein sollte, sowie die Flankensteilheit der Weichen
http://www.hifi-foru...m_id=104&thread=1892
http://www.hifi-foru...m_id=104&thread=2134 weiter unten

Jetzt glaube ich aber endeckt zu haben, daß einige der Kollegen hier ( @ Ducmo, Du auch mein Sohn? ) dieses Prinzip nicht so eisern durchgezogen haben. Diese würde ich doch bitten, sich hier zu äußern, gerne auch mit negativen Erfahrungen.

Ich tendiere ja zu 13ern in Apollito Anordnung, dies wäre ja für den Center bei der Baugröße auch anwendbar.
Aber wie sieht es bei 17er aus, mit welchen Problemen ist zu rechnen, wenn der Center nur einen davon bekommt, vorausgesetzt die Weiche hätte die gleiche Übernahmefrequenz + Flanke?
Die letzere Version würde die Entwicklung hervorragender Standlautsprecher, Sub auf "aus" ermöglichen, was bei Musik von CD ja durchaus seine Berechtigung hat.

Ach ja, ich höre vielleicht 85% Musik, Rest DVD, insgesamt etwa 15 Stk., davon 1 Musik, aber der Appetit kommt ja beim Essen, gell?


PS:Um Euch ein wenig zu ärgern: Es wird wohl kein Breitbänder, wenn, dann wird er zum TMT vergewaltigt!
Und die Hornerfahrung spare ich mir für meinen späten Reifeprozeß auf
exilist
Stammgast
#2 erstellt: 17. Mrz 2005, 19:45
Hallo Udo,

zuerst einmal ich hab bisher noch keine weitreichende Erfahrung in Sachen Selbstberechnung & Bau. Außer nen Subwoofer .... aber auch den nur mit Hilfe.

Aber du wolltest ja Vorschläge und wenn ich die nötige Erfahrung hätte und Zeit und Geld etc. würden mich folgende Chassi reizen:

-Seas KT27 800/TV
-Peerless HDS-182 TV

Hatte schon Ende letzten Jahres vor sowas mal zu bauen (damals noch mit Vifa Ringstahler), nur leider fehlen mir einige der oben genannten Punkte ;-)....

Im allg. würd ich das ganze auch geschl. und als Apollito Anordnung (aber eig. nur beim center) die Front-LS würde ich wenn dann mit 2 TMT übereinander und obendrüber HT bauen (such mal nach newtronics gate, so ungefähr)

Grüße
exilist
UglyUdo
Inventar
#3 erstellt: 17. Mrz 2005, 21:05
Vielen Dank Exilist!
Der Seas KT27 800/TV wurde bereits erfogreich verwurstelt, wahrscheinlich ist er sogar der Grund für den relativ guten Eindruck der ganzen Box. Das Preis/Leistungsverhältnis kann nur als hervorragen beschrieben werden.
http://www.hifi-foru...m_id=104&thread=2608

Leider habe ich meine Fragen zu verworren gestellt.
Zunächst suche ich noch keine Chassis, sondern will erst die Rahmenbedingungen abklären.

Kann ich 2 17er in D'Appolito Anordnung mischen mit einem Center, der nur mit nur einem 17er bestückt ist, aber die gleiche Flankensteilheit der Haupt-LS aufweist?

Die liegende Anordnung eines Centers nach Apollito Bauweise lehne ich vorerst ab, da ich nicht sicher bin, ob ich die geforderten Rahmenbedingungen nach einer tiefen Trennung bei passenden Chassisabstand einhalten kann und den daraus resultierenden Einbruch fürchte wie der Teufel das Weihwasser.
Ich behaupte hier, das die meisten sich auf dem Markt befindlichen Center nach D'Appolito Unsinn sind und lediglich der Optik dienen. Selbst die vielgepriesene Topas schwächelt hier doch arg. Das würde ich doch gerne den Fertigboxenherstellern überlassen
exilist
Stammgast
#4 erstellt: 17. Mrz 2005, 21:10
Oh very nice, mit nem TB, auch nicht schlecht, das hört sich doch mal nach nem Projekt an.... BTW: den würd ich gern mal hören, wohnst du zufällig in der Nähe?! Niedersachsen?

Edit: Mist Bayern is zu weit .... wäre ja fast zu schön gewesen, wirst du Ihn wohl zur High End schleppen müssen
das wäre ein Grund in die Richtung zu fahren! (Sorry, OT)

Aber soweit wie ich das sehe sind doch die "kleinen Stinker" deine REars, weshalb dann also die FRONT-LS nicht mit denselben HT?

Und wg. Anordnung, Newtronics mal angeschaut? Wenn du den Center nicht liegend bauen willst wären auch 2 center denkbar.... hab ich schon mal gehört, war nicht übel... wenn auch etwas sinnfrei


[Beitrag von exilist am 17. Mrz 2005, 21:17 bearbeitet]
UglyUdo
Inventar
#5 erstellt: 19. Mrz 2005, 00:25
'tschuldigung

*schubs*

'tschuldigung
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Center Speaker selber bauen
DerJack85 am 14.03.2009  –  Letzte Antwort am 14.03.2009  –  3 Beiträge
Center--LS Selbstbau
blabupp123 am 13.03.2009  –  Letzte Antwort am 13.03.2009  –  4 Beiträge
Center Bauen? Hilfe?
*YG* am 28.01.2011  –  Letzte Antwort am 31.01.2011  –  12 Beiträge
StartAirKit 4C Center - schon mal jemand gebaut?
Cyverboy2 am 03.01.2010  –  Letzte Antwort am 04.01.2010  –  2 Beiträge
Center Ls Bauen. brauche dringend HILFE!
*YG* am 25.02.2011  –  Letzte Antwort am 25.02.2011  –  5 Beiträge
Center/LS Eigenbau.
Bonsaidesign am 29.04.2007  –  Letzte Antwort am 02.05.2007  –  11 Beiträge
Center selber bauen ?
g40peters am 01.01.2014  –  Letzte Antwort am 02.01.2014  –  10 Beiträge
Bauvorschläge / Bausätze gesucht: Front-LS + Center
wick3d am 15.03.2013  –  Letzte Antwort am 16.03.2013  –  7 Beiträge
Suche Vorschlag für großen Center
andisharp am 05.12.2005  –  Letzte Antwort am 06.12.2005  –  20 Beiträge
Center-Erweiterung: Brauche Eure Hilfe!
type_r am 29.10.2009  –  Letzte Antwort am 08.11.2009  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder883.597 ( Heute: 56 )
  • Neuestes Mitgliedchuck01
  • Gesamtzahl an Themen1.473.180
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.010.803

Hersteller in diesem Thread Widget schließen