Problem mit Win ISD

+A -A
Autor
Beitrag
Darkness1990
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 09. Apr 2005, 17:49
Hi leute,

ich habe bei WinISD das problem das er mir immer so lange
Reflexkanäle ausrechnet.

Ich habe es mit verschiedenen Woofern ausgerechnet und
immer kommen so lange Bassreflexkanäle raus (sogar bei
2 Reflexkanälen ist die länge über 60 cm).

Kennt da jemand ne lösung oder müssen die Reflexkanäle wirklich so lange sein?

Daten:

Box:
50L, Bassreflex
Tuning Freq.: 40 hz

Screenshot:

Granuba
Inventar
#2 erstellt: 09. Apr 2005, 17:59
Das hat wohl nichts mit WinISD zu tun, sondern eher mit dem Treiber, der vielleicht nicht für Bassreflex geeignet ist!
Welcher Treiber isses denn und reich mal die TSP rüber!

Murray

Edit: Ich korrigiere bzw. ergänze mich mal: So extrem sind die Kanäle doch gar nicht! (Nimm doch mal 10cm Durchmesser!) Oder führe die Teile rechteckig aus, dann kannst du dir direkt nen Kanal bauen)


[Beitrag von Granuba am 09. Apr 2005, 18:05 bearbeitet]
georgy
Inventar
#3 erstellt: 09. Apr 2005, 18:10
Qms=3,7

Qes=0,31

Qts=0,29

Re=3,2 Ohm

Sd=498 qcm

Fs=26 Hz

Vas=93 Liter


Gehäuseempfehlung des Herstellers fürs Auto sind 42 Liter im geschlossenen Gehäuse.

Beim Bassreflexgehäuse wird das Rohr relativ lang, das ist bei den Parametern normal.
Darkness1990
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 09. Apr 2005, 19:49
Danke für eure hilfe Leutz, aber ich hab den fehler entdeckt :D.

Musste nur die Tuning Freq. ändern.
Weiß jemand für was die Tuning Freq. über haupt wichtig ist?
Oder muss ich was anders machen wenn ich die Tuning Freq. ändere?

Trotzdem danke

@ Murray:
Wenn ich 10cm nimm dann wird das Rohr nur noch länger!
Ist das normal oder nicht?

mfg
Dark


[Beitrag von Darkness1990 am 09. Apr 2005, 19:55 bearbeitet]
Granuba
Inventar
#5 erstellt: 09. Apr 2005, 19:55

Darkness1990 schrieb:
Danke für eure hilfe Leutz, aber ich hab den fehler entdeckt :D.

Musste nur die Tuning Freq. ändern.
Weiß jemand für was die Tuning Freq. über haupt wichtig ist?
Oder muss ich was anders machen wenn ich die Tuning Freq. ändere?

Trotzdem danke

mfg
Dark


Die Tuningfrequenz bestimmt, wie tief etc. ein Chassis im Gehäuse spielt und wird verändert durch Länge und Durchmesser des Bassreflexrohres!

Murray
sakly
Inventar
#6 erstellt: 09. Apr 2005, 23:53
Bei zwei Rohren sind 10cm viel zu viel.
Nimm bei 2 Rohren maximal 7cm Durchmesser, dann kannst du Abwasserrohre nehmen. Je kleiner der Durchmesser, desto kürzer die Abmessungen. Allerdings zu klein gibt Strömungsgeräusche. Zu lange Rohre geben Rohrresonanzen. Also ein Mittelding finden.
Black_Death
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 10. Apr 2005, 00:12
Das iss doch der hier, oder?:
http://www.produktin...WX-800_Subwoofer.pdf

Hat jemand mal die 42 Liter geschlossen simuliert? Da kommt doch Quatsch bei raus. (lasse mich gerne belehren)
hier gings neulich auch um den Treiber: http://www.hifi-foru...m_id=104&thread=2883
Aber wenn du ihn als BR fertig hast würde mich interesieren wie der spielt. Also, lass was von Dir hören
sakly
Inventar
#8 erstellt: 10. Apr 2005, 08:24

Black_Death schrieb:
Das iss doch der hier, oder?:
http://www.produktin...WX-800_Subwoofer.pdf

Hat jemand mal die 42 Liter geschlossen simuliert? Da kommt doch Quatsch bei raus. (lasse mich gerne belehren)
hier gings neulich auch um den Treiber: http://www.hifi-foru...m_id=104&thread=2883
Aber wenn du ihn als BR fertig hast würde mich interesieren wie der spielt. Also, lass was von Dir hören ;)


Also ich denke die 42 Liter sind bei dem Treiber in Ordnung. Im Auto ist das völlig okay und auch für zu Hause lässt sich diese Abstimung weiter nutzen, wenn man entzerren kann (ist bei Aktivmodulen ja kein Problem). Ansonsten kommt der Woofer nicht besonders tief.
Black_Death
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 10. Apr 2005, 10:59
Naja, ich bin halt etwas erschrocken wegen der Einbaugüte und der unteren Grenzfrequenz im 42l geschlossenen Gehäuse. Aber vielleicht kann man da ja doch noch genug rausholen (die Kurve fällt ja doch sehr flach ab).
Ich hab da leider keine Erfahrung, ich hab die Sache eben nur von der Simulation her betrachtet, und da wäre ein BR die bessere Lösung.
sakly
Inventar
#10 erstellt: 10. Apr 2005, 12:02
Was ist denn mit der Einbaugüte nicht ok? Ist doch brauchbar.
Tiefbass im Wohnzimmer darf man da noch nicht erwarten, das geht nur mit Entzerrung, aber im Auto wäre das schon passend. Weiß ja nicht, wo der hin soll...
Darkness1990
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 10. Apr 2005, 19:40
Also leute:

1. War der Woofer nur als beispiel
2. Such ich noch nen günstigen woofer
der möglichst für Bassreflex geeignet ist
3. Sollte dieser nicht zu viel kosten
und sowohl im Haus (im Moment) als auch
später im Auto gut klingen.

Ich hatte mir den Raveland AXX 1010 oder AXX 1212
ausgesucht aber wenn ihr besser vorschläge habt
dann her damit .

Also max. 100 € für den Woofer (Für den anfang).

Meine Enstufe hat 2x 300 WRMS an 4 ohm
(max. 600 WRMS an 4 ohm gebrückt)

mfg
Dark
sakly
Inventar
#12 erstellt: 11. Apr 2005, 07:17

Darkness1990 schrieb:
Also leute:

1. War der Woofer nur als beispiel
2. Such ich noch nen günstigen woofer
der möglichst für Bassreflex geeignet ist
3. Sollte dieser nicht zu viel kosten
und sowohl im Haus (im Moment) als auch
später im Auto gut klingen.

Ich hatte mir den Raveland AXX 1010 oder AXX 1212
ausgesucht aber wenn ihr besser vorschläge habt
dann her damit .

Also max. 100 € für den Woofer (Für den anfang).

Meine Enstufe hat 2x 300 WRMS an 4 ohm
(max. 600 WRMS an 4 ohm gebrückt)

mfg
Dark


Den Woofer kannst du ruhig nehmen.
Allerdings wird Punkt drei nicht funktionieren. Entweder der klingt im Wohnzimmer oder er klingt im Auto. Beides geht nicht, da verschiedenen Gehäuse/Abstimmungen gebraucht werden. Im Auto würde ich persönlichnur geschlossene und hoch abgestimmte Gehäuse nutzen, im Wohnzimmer eher größere und tief abgestimmte, hier auch Bassreflex möglich.
Für's Wohnzimmer würde ich den in etwa 60-70 Liter stecken und dann eine tiefe Bassreflexabstimmung machen. Zwei Röhren a 7cm Durchmesser mit vielleicht 25, eher 30cm Länge.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
win isd - güte ändern
fjmi am 06.03.2005  –  Letzte Antwort am 06.03.2005  –  3 Beiträge
Frage zu win isd
unsterblich am 27.06.2007  –  Letzte Antwort am 27.06.2007  –  4 Beiträge
falsche Volumenberechnung von Win Isd
stefan"" am 24.02.2009  –  Letzte Antwort am 25.03.2009  –  11 Beiträge
Win ISD alpha simulation hochladen
noisecatcher am 04.07.2009  –  Letzte Antwort am 04.07.2009  –  2 Beiträge
Literzahl ermitteln für in Win Isd?
schmardi am 30.01.2011  –  Letzte Antwort am 03.02.2011  –  15 Beiträge
Win ISD alpha - SPL müsste sich doch mit distance ändern, oder?
King_Sony am 18.09.2014  –  Letzte Antwort am 20.09.2014  –  8 Beiträge
AXX 1010 - Problem mit Reflexrohr?
co am 27.08.2005  –  Letzte Antwort am 30.08.2005  –  11 Beiträge
Wo würdet ihr den Ws 20 E reinstecken?
Boxen_Bauer am 14.03.2010  –  Letzte Antwort am 14.03.2010  –  2 Beiträge
AOS Bassüberhöhung???
SV650 am 20.06.2004  –  Letzte Antwort am 22.06.2004  –  3 Beiträge
2xEton 8-800HEX in 100l BR bis 32Hz (kann das sein?)
Caisa am 17.09.2005  –  Letzte Antwort am 18.09.2005  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder883.264 ( Heute: 36 )
  • Neuestes Mitgliedmichael99160
  • Gesamtzahl an Themen1.472.504
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.999.358

Hersteller in diesem Thread Widget schließen