2 verschiedene Bassreflexrohre

+A -A
Autor
Beitrag
Spatz
Inventar
#1 erstellt: 05. Mai 2005, 12:39
Was passiert eigentlich, wenn man 2 unterschiedlich abgestimmte BR-Rohre in ein Gehäuse packt?
Verhält sich das ganze dann wie ein neues "virtuelles" BR-Rohr mit neuer Abstimmfrequenz, oder immer noch wie 2 Rohre mit 2 Tuningfrequenzen, oder funktioniert das gar nicht?

MfG,

Spatz
das_n
Inventar
#2 erstellt: 05. Mai 2005, 12:45
die beiden rohre müssen gleichlang sein, sonst passt gar nix mehr, die funtion könnte sogar verlorengehen. und wenn sie gleichlang sind, verhalten sie sich wie ein rohr mit deren querschnittsfläche (in etwa)
Spatz
Inventar
#3 erstellt: 05. Mai 2005, 14:39
Also wenn ich jetz ein Rohr sagen wir mal auf 30 Hz tune, und ein zweites auf 80 Hz, verhält es sich nicht wie ein Rohr, das auf 55 Hz ((30+80)/2) getunt wurde, sondern anders?

Aber wie verhält sich das Gehäuse dann? Wie eine TML mit 2 Umwegleitungen (wie verhält sich das dann?)? Wie eine offene Schallwand mit 2 großen runden Öffnungen? Wie eine KU?

Bitte helft mir!



MfG,

Spatz


P.S.: Mich interessiert das einfach nur...
sick
Stammgast
#4 erstellt: 05. Mai 2005, 14:55
das ist eine interessante frage...
wenn die theorie mit den komischen wirbeln im kanal stimmt dann müsste man mit 2 verschieden rohren eine box haben mit unterschiedlichen tuningfrequenzen. dann könnte man den frequenzgang nach oben und nach unten erweitern...
Spatz
Inventar
#5 erstellt: 05. Mai 2005, 15:16
Wenn es so klappen würde, dann könnte man auch bei Passivboxen den Frequenzgang noch besser verändern, aber dann wäre sicher schon jemand darauf gekommen.

Deswegen reagiert das sicher irgendwie anders...
das_n
Inventar
#6 erstellt: 05. Mai 2005, 15:20
das reagiert mit sicherheit anders. eines der rohre wirkt nämlich immer als akustischer kurzschluss bzw als "unkontrollierte" undichtigkeit. das gibt gar nix.
Granuba
Inventar
#7 erstellt: 05. Mai 2005, 15:24



• This example shows a double bass reflex type enclosure for FE83E.
• The multiple bass reflex ports reproduce lower frequency.
• The first port is tuned ‘Fb’ to 127Hz and second port to 60Hz.
• Balanced low frequency tuning for high power handling.


http://www.fostexspeaker.de/gehaeuse/83e_enclrev.pdf

Dies ist zwar nicht wirklich das konkrete Problem, aber ähnlich.....

Murray
das_n
Inventar
#8 erstellt: 05. Mai 2005, 15:29
das ist doch was völlig anderes.....

2 verschiedene reflexrohre in einem gehäuse (also welche, die unterschiedlich längen bei gleichem durchmesser haben oä) können nicht funktionieren, da sie sich gegenseitig behindern....
Spatz
Inventar
#9 erstellt: 05. Mai 2005, 15:53
@ Murray:

Ich meine ein Gehäuse, wo beide Rohre auf das selbe Volumen arbeiten.
Aber funzt denn das von dir gezeigte Gehäuse genau?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Neues BR-Gehäuse!?
yamahaFan:) am 22.03.2005  –  Letzte Antwort am 27.06.2005  –  17 Beiträge
ein vs. mehrere BR-Rohre
Henne77 am 16.10.2005  –  Letzte Antwort am 18.10.2005  –  7 Beiträge
Verschiedene Bassreflexrohre ?
plonika am 03.05.2018  –  Letzte Antwort am 04.05.2018  –  3 Beiträge
was würde passieren, wenn man 2 BR-Rohre mit verschiedenen Parametern verbaut?
Poison_Nuke am 25.03.2006  –  Letzte Antwort am 26.03.2006  –  9 Beiträge
BR-Rohr
Oytschi am 18.06.2005  –  Letzte Antwort am 18.06.2005  –  8 Beiträge
Wieviele Bassreflexrohre?
superman am 11.07.2005  –  Letzte Antwort am 12.07.2005  –  7 Beiträge
Wie unterschiedliche BR-Rohre/Kanäle berechnen
Tomacar am 02.01.2008  –  Letzte Antwort am 06.01.2008  –  29 Beiträge
BR-Rohr
Mütze am 10.11.2004  –  Letzte Antwort am 11.11.2004  –  13 Beiträge
Bassreflexrohre bei kleinem Volumen
V.I.B am 13.12.2005  –  Letzte Antwort am 15.12.2005  –  23 Beiträge
BR-Rohr in BR-Kanal umrechnen
impact99999 am 23.04.2010  –  Letzte Antwort am 21.05.2010  –  14 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder883.399 ( Heute: 35 )
  • Neuestes MitgliedNic3
  • Gesamtzahl an Themen1.472.824
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.004.308

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen