LAUTSPRECHERUMSCHALTBOX ZUM SELBERBAUEN

+A -A
Autor
Beitrag
simdiem
Stammgast
#1 erstellt: 19. Mai 2005, 14:35
Hallo,

ich habe beschlossen, mir eine Lautsprecherumschaltbox zubauen.
Dazu habe ich einige Fragen:
Hier erstmal der Bauplan:

http://img153.echo.cx/my.php?image=lautsprecherumschaltbox2ao.jpg


1. Ich will solche Wippschalter benutzen:
http://cgi.ebay.de/w...item=7323473885&rd=1

2. Muss ich bei der Plusleitung und bei der Minusleitung einen Wippschalter einbauen, oder reicht einer bei PLus oder einer bei Minus.

Es muss davon ausgegangen werden, dass immer 3 Boxen angeschlossen sind.Jedoch ist immer nur eine "angeschalten".

3. Könnt ihr mir günstige Onlineshops sagen wo man die Teile bekommt???


Danke schon im vorraus für eure Mühen.
Gruß Simon


[Beitrag von simdiem am 19. Mai 2005, 14:37 bearbeitet]
georgy
Inventar
#2 erstellt: 19. Mai 2005, 14:49
Im Prinzip reicht es jeweils nur einen Pol zu trennen weil dadurch der Stromkreis schon unterbrochen ist.
Bei deiner Variante ist der Nachteil dass du immer mehrere Schalter bedienen mußt und das ausserdem wenn du nicht dran denkst erst Boxen zu trennen der Gesamtwiderstand zu niedrig für den Verstärker werden kann .
V.I.B
Stammgast
#3 erstellt: 19. Mai 2005, 14:50
Hallo!

1) Nimm 2 polige Schalter z.b. von Reichelt.de (Artikel: DS 059 RT) .. einfach mal stöbern. Damit kannst du dann + und - gleichzeitig schalten.

2) Siehe 1 .. theoretisch reicht es wenn eine Leitung unterbrochen wird. In der Praxis trennt man Komplett.
Ideal wäre auch ein Drehschalter, dann kann man auch im besoffenen Kopf nicht alle drei Paare gleichzeitig betreiben.

3) Siehe 1
simdiem
Stammgast
#4 erstellt: 19. Mai 2005, 14:58
Danke für die Antworten. ich werde mal schauen. APROPO besoffen. Ihr müsst mal probieren Mickey maus hefte(weiss net wie mans schreibt) zu lesen, wenn ihr besoffen seit.....

Gruß SImon
georgy
Inventar
#5 erstellt: 19. Mai 2005, 15:01
Dazu müsste ich besoffen bei meinen Kids reinstürzen und die fänden das sicher nicht witzig.
simdiem
Stammgast
#6 erstellt: 19. Mai 2005, 15:05
ok das knn ich mir vorstellen...
ich kann dir aber gern mal eins leihen.


Werde mir die bauteile über einen Freund kaufen. der arbeitetn in einem Elektronikladen und bekommt die Sachen zum einkaufspreis.

gruß SImon
sakly
Inventar
#7 erstellt: 20. Mai 2005, 09:02
Noch ein Tipp: achte auf den Maximalstrom. Deine gelinkten Teile von ebay haben 3 Ampere Maximalstrom, das wären knappe 70 Watt max an 8Ohm und knappe 40 Watt an 4Ohm Leistung, die du da durch drücken könntest...etwas knapp bemessen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Partyraum Musikanlage Lautsprecherumschaltbox
E04 am 28.11.2015  –  Letzte Antwort am 28.11.2015  –  2 Beiträge
Wofür Terminals mit Wippschalter
Fauki am 07.02.2017  –  Letzte Antwort am 07.02.2017  –  4 Beiträge
Kann mir jemand helfen????
Schulz0412 am 17.01.2005  –  Letzte Antwort am 18.01.2005  –  6 Beiträge
kleine boxen
pk84 am 12.06.2005  –  Letzte Antwort am 13.06.2005  –  31 Beiträge
Aktivmodul bei ebay
hellor am 03.12.2004  –  Letzte Antwort am 06.12.2004  –  7 Beiträge
prosound boxen schrott oder TOP?
sh00ter am 13.03.2005  –  Letzte Antwort am 13.03.2005  –  3 Beiträge
Was ist das: Audax-Box oder Eigenbau?
cmax69 am 07.05.2008  –  Letzte Antwort am 08.05.2008  –  18 Beiträge
Preis Leistung für Mitteltöner
toto1988 am 29.03.2005  –  Letzte Antwort am 30.03.2005  –  4 Beiträge
Meinungugen zum woofer
toto1988 am 25.03.2005  –  Letzte Antwort am 27.03.2005  –  12 Beiträge
Partybox zum Selberbauen
schubidubap am 02.01.2005  –  Letzte Antwort am 03.01.2005  –  21 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder883.226 ( Heute: 16 )
  • Neuestes MitgliedTobkar
  • Gesamtzahl an Themen1.472.403
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.997.285

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen