eine art spachtelmasse

+A -A
Autor
Beitrag
TritonusZentrum
Stammgast
#1 erstellt: 08. Jun 2005, 16:38
nachdem ich jetzt sehr glücklich mit meinen bl-hörnern von geist bin, möchte ich sie optisch etwas aufwerten.

habe sie aus spanholz zusammengebaut, die oberfläche soll ganz glatt werden.
ich hatte damals die needels einfach so lackiert und man hat die groben schnittkantes des spanholzes immernoch gesehen.
im visaton-katalog sieht alles immer so glatt und ohne schnittkanten aus.

meine frage: gibt es eine art spachtelmasse oder dicke farbe die diese schnittkanten ganz wegbekommt?
schnitzer
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 08. Jun 2005, 16:40
Hi,

kannst es ja mal mit Sprühspachtel aus´m Baumarkt probieren. Was immer edel aussieht, wenn man es richtig macht, ist furnierien. Lackieren ist schwierig, weil man eine wirklich staubfreie Umgebung schaffen muss, sonst hat man immer irgendwelche Spuren auf dem Lack.

Gruß,
olli
Neutz
Stammgast
#3 erstellt: 08. Jun 2005, 16:46

TritonusZentrum schrieb:
meine frage: gibt es eine art spachtelmasse oder die diese schnittkanten ganz wegbekommt?



Yep, danimmste am Besten 2K Polyester Spachtel ausm baumarkt oder Autozubehör.
Die wird mit eienm Härter angemischt und ist nach ca. 20- 30 min schleifbar und bildet eine sehr gute Oberfläche aus wenn man entsprechend schleift.
TritonusZentrum
Stammgast
#4 erstellt: 08. Jun 2005, 16:50
ah danke das werde ich mal ausprobieren.
dann kann ich ja einfach wie gehabt drüberlackieren
eBernd
Stammgast
#5 erstellt: 08. Jun 2005, 16:51
Hallo,

eines vorweg: Wenns profimäßig sein soll, empfehle ich Dir den Lackier-Thread (geht zwar hauptsächlich um MDF aber sehr informativ)

Ansonsten: Ich benutze Molto Holz Fein-Spachtel in der Tube(400g ca 5-6 €).
Einfach Tubenhals bündig auf Schnittkante, auf die Tube drücken (wirklich ) und die Kante entlangziehen. Dann mit einem Ziehspachtel glatt ziehen. Nach einer Stunde kann geschliffen werden.
Früher habe ich Holzkitt oder Malerspachtel benutzt, bei Span schwör ich aber auf das Zeug (preiswert und schnell, durch Tube wenig Verschwendung von Spachtel)).

Was häufig empfohlen wird, ist 2K-Autospachtel, habe ich aber noch nie probiert.

Grüße, Bernd
Neutz
Stammgast
#6 erstellt: 08. Jun 2005, 16:52
Yep, das Zeug läßt sich problemlos Weiterspachten, Bohren Schleifen, Sägen , Lackieren, sogar Klebstoff hält darauf..
eBernd
Stammgast
#7 erstellt: 08. Jun 2005, 17:07
Sorry Neutz,

ich hab was länger fürs Abfassen gebraucht und nicht gesehen, daß Du die 2K-Möglichkeit schon gebracht hast.

Aber es trifft sich gut, wenn Du Anwender bist:

Läßt sich das "Zeuch" "staubig" schleifen oder "schmiert" das und setzt das Schleifpapier zu?

Verhindert dieser Spachtel das "Rauswachsen" der Schnittkante? Meine Kanten sind zwar glatt, aber nach ein paar Tagen/Wochen sieht man die Übergangsstelle (Leimfuge) wieder (kein Lackriß!).

Grüße, Bernd
Neutz
Stammgast
#8 erstellt: 08. Jun 2005, 17:40

eBernd schrieb:
Läßt sich das "Zeuch" "staubig" schleifen oder "schmiert" das und setzt das Schleifpapier zu?

Verhindert dieser Spachtel das "Rauswachsen" der Schnittkante? Meine Kanten sind zwar glatt, aber nach ein paar Tagen/Wochen sieht man die Übergangsstelle (Leimfuge) wieder (kein Lackriß!).

Grüße, Bernd



nein, nein, das wird f***trocken und läßt sich SUUUUPER schleifen, 600er Naßschliff...ein Traum!!
Das nehmen auch lackierer um Autos zu Spachteln und lackieren direkt drüber.
Wenn man noch Filler aus der Dose drüberzieht kann man das auf einen 500er Benz tun und überlackieren.

Schau mal
hier nach und geb im Suchfeld "Leichtspachtel" ein.

Gleich die erste oben die Angezeigt wird von Presto, OBi führt die auch im Programm, ansonsten geht auch feinspachtel, aber UNBEDINGT 2K !!! auf Polyesterbasis, am besten Kobaltvorbeschleunigt.

Keine Glasfaserspachtel, daran schleift man sich tot, ist aber Megastabil


[Beitrag von Neutz am 08. Jun 2005, 17:42 bearbeitet]
eBernd
Stammgast
#9 erstellt: 08. Jun 2005, 17:55
Danke Jens,

das sind doch handfeste Tips!

Staubige Grüße, Bernd
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Spachtelmasse - Was und woher?
Hifi_panzer3000 am 20.07.2005  –  Letzte Antwort am 22.07.2005  –  22 Beiträge
Grosses Geist BL-Horn ohne Winkel?
dukeboris am 17.07.2007  –  Letzte Antwort am 25.07.2007  –  17 Beiträge
Woher Elko-Glatt mit 56µF
_Stephan_ am 07.03.2006  –  Letzte Antwort am 08.03.2006  –  9 Beiträge
Elko glatt 6,8 ersetzen mit .
highfreek am 24.08.2014  –  Letzte Antwort am 05.09.2014  –  8 Beiträge
standlautsprecher optisch aufwerten
quadrophonus am 17.12.2003  –  Letzte Antwort am 19.12.2003  –  13 Beiträge
Visaton Casablanca. nur anders
sellinghausen am 05.10.2008  –  Letzte Antwort am 06.10.2008  –  4 Beiträge
Welche Art Job?
Alluha am 26.07.2012  –  Letzte Antwort am 26.07.2012  –  5 Beiträge
basslautsprecher beschichten ?
norsemann am 05.05.2007  –  Letzte Antwort am 05.05.2007  –  10 Beiträge
MDF lackieren - glanzeffekt
paboxer am 28.09.2004  –  Letzte Antwort am 30.09.2004  –  4 Beiträge
Einfluss auf Farbe, Oberfläche und Reflektion
stoske am 12.08.2007  –  Letzte Antwort am 14.08.2007  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder883.362 ( Heute: 23 )
  • Neuestes MitgliedAndrikos
  • Gesamtzahl an Themen1.472.714
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.002.325

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen