Einbauposition Hochtöner

+A -A
Autor
Beitrag
V.I.B
Stammgast
#1 erstellt: 15. Jun 2005, 22:27
Kann mir Jemand sagen welchen Sinn es hat einen HT an den Rand der Schallwand einzubauen ?

Ich möchte einen Visaton SC10N auf eine 25cm breite Schallwand setzen (rundum mit einer Fase) und frage mich ob es besser wäre diesen nicht mittig zu platzieren.
Es geht um ein 2-Wege-System mit Westra KW-160-1394 Bestückung.

Afaik soll es sich auf das Rundstrahlverhalten auswirken.
ducmo
Inventar
#2 erstellt: 15. Jun 2005, 23:20
Wenn du das Chassis so einbaust, das du drei mal 12,5cm zum Rand hast, dann gibt es eine "Verzerrung" bei einer Wellenlänge von 12.5cm oder 2,7kz! Wenn du das Chassis so einbaust, das es einen Abstand von 10, 15 und 12,5cm zu den Kanten hast, ist die "Verzerrung" über einen Frequenzbereich von 2,3kh bis 3,4kh verteilt und fällt eventuell nicht so stark auf. Für die Frequenzweiche werden solche Effekte übrigens berücksichtigt...

mfG Jan
UglyUdo
Inventar
#3 erstellt: 16. Jun 2005, 00:07
Grundsätzlich ist Asymetrie schon vorteilhaft - Ist ein Kompromiss aus der "Erhörbarkeit" und dem WAF.
V.I.B
Stammgast
#4 erstellt: 16. Jun 2005, 21:13
WAF spielt keine Rolle.
Wird nur ein "Spassprojekt" werden weil ich die TT für 5€ nicht "liegen lassen" konnte. Dummerweise arbeite ich nicht gerne mit Spanplatten .. so ist das Gehäuse teurer als Chassis + Weiche geworden

Ich überlegs mir dann mal wie ich den HT zwischen den beiden TT platzieren werde.

Danke!
sakly
Inventar
#5 erstellt: 17. Jun 2005, 10:10

V.I.B schrieb:
Ich überlegs mir dann mal wie ich den HT zwischen den beiden TT platzieren werde.


Naja, wenn du den HT zwischen zwei TT plazieren willst, also "Pseudo"-Dappolito, dann ist Symmetrie natürlich sinnvoll, da du sonst den Vorteil des Pseudopunktstrahlers nicht voll mitnimmst.
Pseudo deshlab, weil vermutlich die Frequenzweiche die Konstruktionsmerkmale der Dappo-Konstruktiion nicht wirklich berücksichtigt...
V.I.B
Stammgast
#6 erstellt: 17. Jun 2005, 20:32
Da hast du vollkommen Recht, bei der Weiche wird es nicht berücksichtigt.
Ein Gehäuse ist mittlerweile zusammengeleimt und die Verstrebungen wurden so angeordnet das der HT nur noch mittig sitzen kann.

Heute kamen die Westras per Post an und ich habe erstmal den W170S aus meiner Alto gegen einen Westra getauscht (passt! :P). Der W170S scheint einige Details im Mittelton zu fressen, der Westra gab sie jedenfalls sehr sauber (wennauch leiser als normal durch die falsche Weiche wieder).
Mit einer EQ Anpassung spielt der Westra erstaunlich gut und unangestrengt im Alto-Gehäuse, bin gespannt wie der in seinem Gehäuse + Weiche spielen wird.

Einziger Kritikpunkt ist die katastrophale Verarbeitung des Westras die das optische Erscheinungsbild trüben (Flusen in der Lackierung, "Fremdkörper" im Papier etc.). Für edle Wohnzimmerboxen sind die Chassis eher ungeeignet.

Oha, ich drifte ab. Es ging ja um den HT der sich durch das Kunststoffgehäuse auch nicht absetzen kann.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Weiche für Westra KW-160-1394 + XDT-25-978?
px am 24.08.2005  –  Letzte Antwort am 11.10.2005  –  20 Beiträge
23 cm Schallwand ? Fase unbedingt nötig?
SFXartist am 10.09.2011  –  Letzte Antwort am 10.09.2011  –  3 Beiträge
Waveguide und breite Schallwand
Granuba am 13.08.2007  –  Letzte Antwort am 14.08.2007  –  31 Beiträge
Schallwand Greencones - HT kommen nicht
AnnoDomini87 am 09.09.2007  –  Letzte Antwort am 11.09.2007  –  7 Beiträge
Westra KW 160 1336
Toitonia am 17.12.2008  –  Letzte Antwort am 19.12.2008  –  11 Beiträge
Schallwand
pss0805 am 26.12.2006  –  Letzte Antwort am 26.12.2006  –  13 Beiträge
Westra hochtöner/suchfunktion konnte mir nicht helfen
Jewgenie am 15.04.2006  –  Letzte Antwort am 20.04.2006  –  7 Beiträge
Schallwand Visaton Classic 200 GF
Globit am 13.12.2017  –  Letzte Antwort am 16.12.2017  –  14 Beiträge
Frage zu offener Schallwand
Bremer45 am 27.07.2009  –  Letzte Antwort am 28.07.2009  –  5 Beiträge
Schallwand / Bespannung?
audiocologne am 08.09.2010  –  Letzte Antwort am 12.09.2010  –  15 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder883.120 ( Heute: 4 )
  • Neuestes Mitgliedlabedroomhep
  • Gesamtzahl an Themen1.472.170
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.992.476

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen