Boxen Volumen ??

+A -A
Autor
Beitrag
lowbas
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 19. Jun 2005, 15:48
Möchte auch mal was lernen.
Auf der HP von Strassacker gibt´s ja den Rechner zur Volumenberechnung einer geschlossenen Box.
Denke das sich die Einagebn die man machen muß,auf denTT beziehen. Meine Frage ist nun, wie sieht´s aus wenn 2 TT`s in´s Spiel kommen, und was ist mit den HT`s u. MT`s?
Muß man die auch so berechnen und die Volumensumme addieren o. bleiben die unberücksichtigt?

Meine Frage hat folgenden Grund. In meinem Thread "allg. Fage, war jemand erstaunt darüber das die Box "so groß würde". Wenn ich aber die Volumen für die 2 TT`s berechne,ist sie eher noch zu klein.
*chris*
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 19. Jun 2005, 16:04
Die meisten Hoch und Mitteltöner sind hinten geschlossen und brauchen kein extra Gehäuse.

Für die Volumenberechnung

http://www.hifi-selbstbau.de/text.php?id=33&s=read


gruss *chris*
lowbas
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 19. Jun 2005, 16:23
Prima Tipp.
Danke
the_Interceptor
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 19. Jun 2005, 16:48
Prima Tipp, nur leider falsch! Die meisten Mitteltöner brauchen sehr wohl ein Gehäuse, das zumeist aber nur wenige Liter gross ist, da es für die Basswiedergabe irrelevant ist. Die Gehäuseberechnung bezieht sich also hauptsächlich auf Tieftöner, wobei es immer einen gewissen Spielraum gibt, in dem man sich je nach gewünschtem Ergebnis bewegen kann. Benutzt man zwei Tieftöner, so kommt es darauf an, wie man sie verschaltet und auf welche Weise einbaut. Hier stösst das Plugin auf der Lautsprechershop-Seite schnell an seine Grenzen, weshalb ich dafür ein Simulationsprogramm empfehle.

Um die Sache nun aber auch nicht komplizierter zu machen als sie ist ein einfaches Beispiel: hat man einen 8 Ohm Tieftöner mit berechneten 50 Liter Volumen, so kann man zwei davon parallel geschaltet in 100 Liter einbauen. So hat, wenn man es denn so verstehen will, jeder Tieftöner seine eigenen 50 Liter zur Verfügung.

Gruß,
the Interceptor


[Beitrag von the_Interceptor am 19. Jun 2005, 16:58 bearbeitet]
technicsteufel
Inventar
#5 erstellt: 19. Jun 2005, 17:05

the_Interceptor schrieb:

Um die Sache nun aber auch nicht komplizierter zu machen als sie ist ein einfaches Beispiel: hat man einen 8 Ohm Tieftöner mit berechneten 50 Liter Volumen, so kann man zwei davon parallel geschaltet in 100 Liter einbauen. So hat, wenn man es denn so verstehen will, jeder Tieftöner seine eigenen 50 Liter zur Verfügung.

Gruß,
the Interceptor


Wer würde denn so eine häßliche Box bauen?
Das will ich mir gar nicht vorstellen wie das aussieht.
Zwei 50 Liter Kästen übereinander.
Wie zwei Riesen Bosequäker.
Wenn dann doch wohl hintereinander im Push Pull Betrieb oder?
lowbas
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 19. Jun 2005, 17:06
@the_Interceptor
Das heißt also theoretisch, bei offenen HT´s u. MT`s die auch berechnen u. addieren und dann den goldenen Schnitt finden?
the_Interceptor
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 19. Jun 2005, 17:07

technicsteufel schrieb:
Wer würde denn so eine häßliche Box bauen?
Das will ich mir gar nicht vorstellen wie das aussieht.
Zwei 50 Liter Kästen übereinander.
Wie zwei Riesen Bosequäker.
Wenn dann doch wohl hintereinander im Push Pull Betrieb oder?

Es ging mir nur darum, die Technik anhand eines simplen Beispiels zu erläutern.


lowbas schrieb:
@the_Interceptor
Das heißt also theoretisch, bei offenen HT´s u. MT`s die auch berechnen u. addieren und dann den goldenen Schnitt finden?

HT sind tatsächlich grösstenteils geschlossen und benötigen kein eigenes Volumen. Mitteltöner benötigen je nach Grösse wie gesagt nur wenige Liter, da deren Frequenzgang im Bassbereich nahezu irrelevant ist.

Um bei dem oben angeführten Beispiel zu bleiben: benötigt der Basslautsprecher 50 Liter, und dem Mitteltöner werden 5 Liter gegönnt, so muss das Volumen der Box 55 Liter betragen, wobei die Wandstärken auf jeden Fall berücksichtigt werden müssen. Wer das Volumen anhand der Aussenmaße der Box berechnet bekommt ein viel zu grosses Volumen heraus.
Der Mitteltöner erhält also eine eigene Kammer mit 5 Litern Innenvolumen, und der Basslautsprecher 50 Liter Innenvolumen, berechnet unter Berücksichtigung der Mitteltonkammer, Versteifungen etc.

Gruß,
the Interceptor


[Beitrag von the_Interceptor am 19. Jun 2005, 17:12 bearbeitet]
lowbas
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 19. Jun 2005, 17:20
Demnach können 2 TT in dem 50 Ltr. Vol. zum Einsatz kommen?
the_Interceptor
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 19. Jun 2005, 17:24

lowbas schrieb:
Demnach können 2 TT in dem 50 Ltr. Vol. zum Einsatz kommen?

Nö! Wenn einer 50 Liter braucht, dann brauchen zwei davon 100 Liter, drei 150 Liter, vier 200 Liter, usw.
Jeder einzelne Tieftöner benötigt das berechnete Volumen.

Gruß,
the Interceptor


[Beitrag von the_Interceptor am 19. Jun 2005, 17:24 bearbeitet]
lowbas
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 19. Jun 2005, 17:27
Alles Klar u. Danke.
backmagic
Inventar
#11 erstellt: 28. Dez 2009, 19:41
Ich möchte hier nochmal anknüpfen.

Wie berechne ich den das nötige Volumen eines Mitteltöners oder wie in meinem Fall einem F.A.S.T. Breitbänder.


Beispiel:

Ich habe nen 10 cm Breitbänder den ich Full Range ideal mit ca 2 Liter spielen lassen kann.

Wenn ich den nun mit nem 25er Tieftöner kombiniere kann doch das Volumen des Breitbänders kleiner werden je höhe die Grenzfrequenz wird?

Oder täusche ich mich da?

Wenn ich nun z.b. bei 400 Hz trenne reicht dann ein Volumen das nur minimal grösser ist das ein Quader der den Magneten knapp umschliesst?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Box aus Styropor/Styrodur - bringt´s das?
Nichtderschonwieder am 03.01.2008  –  Letzte Antwort am 24.01.2011  –  37 Beiträge
Strassacker`s "SIMON" ?
marcelles am 25.01.2010  –  Letzte Antwort am 28.01.2010  –  23 Beiträge
Wigo A1-s TT austauschen?
demolux606 am 26.12.2011  –  Letzte Antwort am 27.12.2011  –  5 Beiträge
Grundsätzliche Frage zur Volumenberechnung
70er-Receiver-Fan am 09.11.2005  –  Letzte Antwort am 10.11.2005  –  6 Beiträge
Gehäusevolumen Magnat Ultra S 690
88manu am 01.05.2009  –  Letzte Antwort am 01.05.2009  –  8 Beiträge
[S] 3-Wege-Lautsprecher Bändchen-HT (Bausatz o. Eigenkreation)
kokamola am 31.10.2008  –  Letzte Antwort am 02.11.2008  –  13 Beiträge
Kompaktbox für´s Wohnzimmer
stereonaut am 14.12.2006  –  Letzte Antwort am 16.10.2008  –  28 Beiträge
Umbau einer Quart 610 S
ulligrundig am 03.03.2009  –  Letzte Antwort am 19.03.2009  –  11 Beiträge
Boxen mit led´s bestücken!
Puma322 am 13.02.2008  –  Letzte Antwort am 14.02.2008  –  35 Beiträge
Bose Soundlink - wie klappt s?
Maxus14 am 30.08.2013  –  Letzte Antwort am 31.08.2013  –  10 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder883.485 ( Heute: 11 )
  • Neuestes MitgliedPisuke
  • Gesamtzahl an Themen1.472.929
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.006.133

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen