Mivoice 2 auch mit XAW 210 ?

+A -A
Autor
Beitrag
DB_Junky
Neuling
#1 erstellt: 20. Jun 2005, 00:08
Hallo erstmal,

als Erstes hoffe ich das Ich im richtigen Forum gelandet bin. Man kennt das ja

Unschwer zu erkennen geht es in meinem Thread um die Mivoice-Reihe die z. B.
in der Zeitschrift Ton+Klang vorgestellt wird.

Um vielleicht im Vorweg Missverständlichkeiten und die Frage „Warum?“ auszuschließen.

Ich bin ein blutiger Anfänger, was das Bauen von Boxen angeht und der Erklärung nach müsste
der Bau dieser Bassreflexbox ein Kinderspiel sein

Aber nicht der simple Aufbau hat mich letztendlich überzeugt sonder eher, entschuldigt bitte,
DAS OBER GEILE DESIGN ! Selten bekommt man einen Bausatz in einem so coolen Design und die Kritiken waren super. Und das Ganze zu einem Preis, der echt überzeugt.

Komm ich nun zu meiner eigentlichen Frage.

In der Anleitung zu dem Mivoice 2 System werden das

XAW 180 HC

und das

XGH 258 ALU verwendet

Dem entsprechend hat das Gehäuse natürlich auch die richtigen Maße bekommen.
Das Gehäuse soll ein Nettovolumen von 55 Liter haben.

Ich würde aber gerne die XAW 210 HC von Mivoc verbauen. Hierbei kommen 2 Fragen
auf.

Durch die größeren Chassis muss ich zwangsläufig das Gehäuse ein paar cm breiter bauen.
Was zur Folge hat das sich das Nettovolumen ändert.

1.Meint ihr das die 5 – 6 cm gravierend sind?
2.Welches Volumen müsste das Gehäuse bei den XAW 210 HC denn haben?

Ich weiß das ihr die Antwort sicherlich nicht im Kopf habt aber vielleicht hat jemand Erfahrung
mit dem Bausatz gemacht. Ich würde mich freuen, wenn mir jemand auf den Richtigen weghelfen
könnte, um vielleicht das Volumen selber zu errechnen.

Vielen Dank für die Mühe

Gruß

Nico


[Beitrag von DB_Junky am 20. Jun 2005, 00:09 bearbeitet]
Granuba
Inventar
#2 erstellt: 20. Jun 2005, 00:11
Schon mal darüber nachgedacht, daß du die Weiche in diesem Fall komplett neuemtwickeln musst?

Murray
DB_Junky
Neuling
#3 erstellt: 20. Jun 2005, 00:12
Vieleicht wundert es dich aber ja durchaus das habe ich :]
doctormase
Inventar
#4 erstellt: 20. Jun 2005, 00:13
dem manne kann geholfen werden:

klang und ton hat schon die mivoice 3 angekündigt, da bekommst du dann das, was du suchst.
bin schon gespannt auf die version mit 2 310ern...


beste grüsse!
dr.m
georgy
Inventar
#5 erstellt: 20. Jun 2005, 00:15

Murray schrieb:
Schon mal darüber nachgedacht, daß du die Weiche in diesem Fall komplett neuemtwickeln musst?

Murray


Viel schlimmer ist dass das nicht funktioniert weil XAW210 nicht weit genug hoch im Frequenzgang geht um ihn mit dem Hochtöner zu kombinieren.
DB_Junky
Neuling
#6 erstellt: 20. Jun 2005, 00:16
Ober habe ich die Ankündigung etwa überlesen?
Wo wurde das denn bekannt gegeben ?

Danke für die Info
DB_Junky
Neuling
#7 erstellt: 20. Jun 2005, 00:18

georgy schrieb:

Murray schrieb:
Schon mal darüber nachgedacht, daß du die Weiche in diesem Fall komplett neuemtwickeln musst?

Murray


Viel schlimmer ist dass das nicht funktioniert weil XAW210 nicht weit genug hoch im Frequenzgang geht um ihn mit dem Hochtöner zu kombinieren.


Mit soviel erfahrung was Mivoc angeht hätte ich nicht gerechnet. Alternative hätte ich an ein Subwoofer zu dem Mivoice 2 system gedacht. Aber ich bin eigentlich nicht der fan von solchen lösungen.
Granuba
Inventar
#8 erstellt: 20. Jun 2005, 00:20
Wenn du sie Stereo nutzen willst, sollte ein Subwoofer aber überflüssig sein!

Murray
DB_Junky
Neuling
#9 erstellt: 20. Jun 2005, 00:25
OK so wie ich das sehe bleiben mir 2 möglichkeiten.

1. Ich Warte auf das angekündigte Mivoice 3 System

2. Ich beschreite den steinigen und total komplizierten weg des neuberechnen und habe zu dem eine lösung für das Frequensgangproblem parat.


Mal eine Frage am Rande.

Hat jemand erfahrung mit dem lackieren von MDF mit Autolack?

Ich hätte jemanden der mir das machen würde. Wenn ihr nun aber sagt das das voll in die Hose geht dann lass ich das lieber. Um das ordentliche verspachteln und eine gute Grundierung komm ich wohl nicht drumherum.
georgy
Inventar
#10 erstellt: 20. Jun 2005, 00:28
Zum Lackieren gibt es einen sehr ausführlichen Thread http://www.hifi-foru...=104&thread=3421&z=1
DB_Junky
Neuling
#11 erstellt: 20. Jun 2005, 00:38
Ja der Thread ist super. HiFi-Forum da werden sie geholfen.

Fals es wen interessiert.
So soll es mal aussehn

http://www.esl-trusted.de/images/Bassreflex.jpg
o0dno3
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 20. Jun 2005, 02:47
also willst du auch die phase plugs abreissen?
sorry konnt mir den ned verkneifen

hab auch vor ner weile mal ein cg bild der mivoice gemacht

das mivoc logo auf dem phase plug mocht ich aber ned

http://home.arcor.de/overskill/render%20gro%df.jpg
hifi4life
Stammgast
#13 erstellt: 20. Jun 2005, 08:19
Hallo,

zum lackieren von MDF mit Autolack kann ich folgendes sagen:









Das hat mit ein Kumpel mit Mercedes Brilliant Silber lackiert.
Mit der Dose wohlbemerkt.
Falls du interesse hast such ich mal die Mail raus die er mir geschickt hat, da steht wie er es gemacht hat.


Gruß
Micha
DB_Junky
Neuling
#14 erstellt: 20. Jun 2005, 10:02
Scherzkeks

also willst du auch die phase plugs abreissen?
sorry konnt mir den ned verkneifen


Nein die phase plugs bleiben natürlich drann. Ich bin nicht soo gut mit C4D und ich wusste nicht wie ich die Membrane ambesten Modulieren soll. Dadurch ist die membrane zu tief und mit phase plug hat es total komisch ausgesehn. Vieleicht trittst du mir ja die membrane ab dann kann ich sie in C4D Importieren

@ Micha

Mit der Dose ? Das ist ja ein Spitzen Ergebnis! Also wenn du mal die Mail raussuchen würdest wäre das echt super.

Danke

Edit:

Aber son eine FlipFlop Lackierung finde ich auch nicht schlecht.

http://www.esl-trusted.de/images/Bassreflex_Bi2.jpg


[Beitrag von DB_Junky am 20. Jun 2005, 10:08 bearbeitet]
doctormase
Inventar
#15 erstellt: 20. Jun 2005, 14:09

DB_Junky schrieb:
Ober habe ich die Ankündigung etwa überlesen?
Wo wurde das denn bekannt gegeben ?

Danke für die Info :)



stand im aktuellen heft (letzte seite), welches ich nach kurzem durchblättern wieder ins regal gelegt hab (nur so am rande...).

beste grüsse!
dr.m
o0dno3
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 20. Jun 2005, 16:19
das modell einfach rausrücken wird dir kaum jemand

aber ich kann dir sagen das es in kombination von spline und lathe nurbs sehr leicht ist eine membran zu modellieren, wenn du probleme damit hast meld dich mal per pm

ansonsten gehört ne diskussion darüber ins off topic

mfg
hifi4life
Stammgast
#17 erstellt: 20. Jun 2005, 17:40
Hallo, also er hats folgendermaßen gemacht.

endfettet
4 schichten füller
zwischenschliff (trocken) mit 280er
3 schichten füller
nasschliff mit 800er
nasschliff mit 1000er
3 schichten metallic lack
2 schichten klarlack
zwischenschliff (nass) mit 2000er
4 schichten klarlack

dann musst du 2 wochen warten und wenns dir nicht eben genug ist kannst du mit nasschliff 2000er nachschleifen und mit lackreiniger polieren!


Gruß
Micha
DB_Junky
Neuling
#18 erstellt: 20. Jun 2005, 18:14
Ohwei das ist ne menge arbeit. 2 wochen? Dauert es wirklich so lang bis alles komplett ausgehärtet und getrocknet ist ?

Danke für die Infos
hifi4life
Stammgast
#19 erstellt: 20. Jun 2005, 19:26
Hat er mir so gesagt, habs nicht mit dem Fingernagel überprüfen wollen

Soll seiner Aussage nach ne menge Arbeit gewesen sein.
Ob alle Schichten dringend notwendig waren, weiß ich nicht genau.
Er hat mit nur beschrieben wie er es bei diesen beiden Schallwänden gemacht hat.

Gruß
Micha
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Mivoc 210 xaw als Bandbass??
don_fernando am 14.06.2005  –  Letzte Antwort am 16.06.2005  –  14 Beiträge
Mivoice 2 - Baubericht
mietzi250 am 02.01.2007  –  Letzte Antwort am 02.01.2007  –  4 Beiträge
Mivoc XAW 210 HC - was machen?
thanatos511 am 05.02.2012  –  Letzte Antwort am 06.02.2012  –  10 Beiträge
Alternative zum Mivoc XAW 210 HC?
Caisa am 23.12.2004  –  Letzte Antwort am 25.12.2004  –  17 Beiträge
BR-Länge für Mivoc XAW 210 HC
andisharp am 03.09.2006  –  Letzte Antwort am 10.09.2006  –  23 Beiträge
Mivoice
BoomerBoss am 08.03.2006  –  Letzte Antwort am 09.03.2006  –  5 Beiträge
Mivoc XAW
UglyUdo am 18.04.2005  –  Letzte Antwort am 19.04.2005  –  3 Beiträge
Mivoice 2 als Centerspeaker?
TH_F73 am 14.11.2005  –  Letzte Antwort am 03.11.2014  –  19 Beiträge
mivoice 2 fertig!
Votan am 05.03.2007  –  Letzte Antwort am 07.03.2007  –  45 Beiträge
Capella oder Mivoice 2
dafreak am 26.05.2005  –  Letzte Antwort am 21.09.2006  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder883.226 ( Heute: 1 )
  • Neuestes MitgliedCentex
  • Gesamtzahl an Themen1.472.457
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.998.507

Hersteller in diesem Thread Widget schließen