SPH 450-TC + RAS 400

+A -A
Autor
Beitrag
Stockvieh
Stammgast
#1 erstellt: 25. Jun 2005, 18:03
Derzeit habe diese Anlage:
harman/kardon AVR 200
Denon DCM 280
Infinty Boxensystem(ziemlich scheiße)
Magnat Betasub 25 A

Von der Lautstärke der Satellitenboxen von Infinity passt das schon, aber ich Probleme mit meinem Sub, der ist nämlich viel zu schwach. In meinem doch relativ großen Zimmer von fast 30 m^2 hat der Sub von Magnat einfach viel zu wenig Power. Manchmal kommt es mir so vor als würde mein Zimmer besonders viel Bass schucken.
Jetzt habe ich im Internet unter www.inosic.de einen Bauplan für einem ziemlich starken Sub gefunden, bei dem ich mir eine Menge Geld beim Selbstbau sparen könnte.
Ich weiß zwar das der SPH 450-TC eigentlich ein PA-Sub ist, aber auf der Seite schrieben ein paar Leute das er auch fürs Heimkino gehen würde.
Was meint ihr dazu.
Thorsten-Fischer
Stammgast
#2 erstellt: 26. Jun 2005, 12:46
Hallo Stockvieh,
hmm, Da steht doch alles was du brauchst.
Der MONACOR SPH-450TC ist kein reines PA Chassis, er ist im besten fall ein Zwitter oder auch Mischling für viele Anwendungen. Car-HiFi, Heim-Kino, Semi PA, Hifi, Erdbebensimulation, Discobeschallung und in mehrfacher Ausführung sogar Mordwerkzeug!
Ist zwar kein Geistiges Eigentum von Herrn Richter (Inosic) denn K&T (SUSA) war schneller und ein paar andere auch. Schaust du hier:

http://www.speaker-online.de/bauen/dennis/

http://www.lautsprecher-shop.de/hifi/index.htm?/hifi/bau_kut.htm
http://www.lautsprechershop.de/hifi/index.htm?/hifi/b_sph450.htm

Uneingeschränkte Empfehlung für den Susa!!!!
Wenn es immer noch nicht klappt mit dem DRUCK, musst du den Sub im Raum mal verschieben (Rollbrett) und ausprobieren wo es am besten für dich klingt.
Reicht es immer noch nicht brauchst du zwei!

Gruß
capacitor
bolandi
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 26. Jun 2005, 13:11
Hallöchen,

der SPH 450-TC ist zwar schon ´ne Empfehlung wert, für Heimkino ohne Einschränkung, trotzdem solltest du vielleicht erst noch ein bisschen was über deinen Musikgeschmack und deine Abhörlautstärken verraten, wenn du den Sub eben auch für Musik verwenden willst. Für eher leise (aber druckvoll) abgehörten Jazz in kleinen Besetzungen mit liebevoll angehauchten Bass-Saiten beispielsweise halte ich den Monacor eher suboptimal...
Die Frage ist ja auch was dich jetzt genau an deinem jetzigen Sub stört: tatsächlich zu leise oder einfach nicht tief genug...? (Beides kann der 450 aber lösen...)
Das du zwei von den Dingern brauchst, kann ich mir eher nicht vorstellen... Obwohl... Dann würde ich eher ein aufstellungs-raumakustisches Problem annehmen.

Ciao, Günther

PS: @ Capacitor: Wenn ich mich recht erinnere, war´s zu allererst die "Hörmal", die mit dem 450TC ´nen Sub gezimmert haben, damals für ihre Referenz-Surroundanlage...
Thorsten-Fischer
Stammgast
#4 erstellt: 26. Jun 2005, 13:58
Hallo bolandi (Günther?)

Nöööööh, zur Nemesis gab’s den BandPass-SUB mit Beyma 15“ B100 DB, aber Passiv. Auch geil!
Und wer braucht für Jazz eine Sub?
Gruß
capacitor
bolandi
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 26. Jun 2005, 14:11
Hallöchen,

sorry für off-topic...
@Capacitor: Man sollte doch die alten Heftchen stapeln... Ich hätte schwören können... Was saß dann in dem passiven PA-Sub (mit der Parallelschaltung der Stereokanäle zu den kleinen Coax-Tops...)?
Wenn die Stereosysteme bis 30/35 Hertz wirklich sauber spielen, braucht´s keinen Sub für Jazz, da geb´ich dir recht...

Ciao, Günther
Thorsten-Fischer
Stammgast
#6 erstellt: 26. Jun 2005, 14:57
@ bolandi,

Sonic der Bass, heißt Er!
Monacor SP-495 PA!

4 Hefte kannste auch nebeneinander legen, die muss man sicher nicht stapeln!

Gruß
capacitor
Stockvieh
Stammgast
#7 erstellt: 26. Jun 2005, 15:42
Also ihr meint der SPH 450-TC wäre eine überlegung wert.
Ich habe mich jetzt auch noch nach anderen Subs umgeschaut und habe auf www.lautsprechershop.de den Sub 22 gefunden der preislich auch passen würde.
Klanglich wäre der Sub 22 sicher besser aber diese zwei Subs kann man doch eigentlich nicht wirklich vergleichen.
Thorsten-Fischer
Stammgast
#8 erstellt: 26. Jun 2005, 16:37
@ Stockvieh

Die Wahl der Qual, Hören, Ausprobieren, Selbst entscheiden!
Hören Empfinden ist INDIVIDUELL, das MUSS jeder für sich selbst entscheiden.
Nichts im LS bereich hat Universaleignung!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Gut sind sie alle, ob er DIR gefällt ist die frage. Entschiedene Punkte sind, Aussehen, Kosten, Klang, Frau, Platz!
Damit es nicht so leicht wird noch einer, hab ihn aber noch nicht gehört.
Emotion Sub No Limits
http://www.soundundmovie.de/

SPH-450TC Sd = 1250 cm²
Sub 22 Sd = 1060 cm²

Weniger Bewegung (Hub), weniger misst!

Gruß
capacitor
bolandi
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 26. Jun 2005, 16:39
Hallöchen, Stockvieh,

sag´uns doch erstmal, was du mit dem Sub vorhast...
Ob der Sub22 jetzt besser oder schlechter ist, kann man so generell nicht sagen, richtig eingesetzt machen mit Sicherheit beide ´ne Menge Freude...

Ciao, Günther
Stockvieh
Stammgast
#10 erstellt: 27. Jun 2005, 20:51
Hmm, alle diese drei Subs sind glaub ich super.
Ich möchte mit dem Sub hauptsächlich Musik hören.
Aber ab und zu schau ich mir am Laptop Filme an, was man natürlich vergessen kann, denn der Bildschirm ist ziemlich klein und das Ausgangssignal ist auch scheisse.
Aber nächstes Jahr zur Matura bekomme ich wahrscheinlich einen richtig großen Plasma Bildschirm und dann brauch ich denn Sub auch für Heimkino.
Und wenn ich das Richtig verstanden habe mit der aufstellung des Subs funktioniert das so: Denn Sub an die Hörposition stellen und schauen wo er am besten klingt und dort den Sub aufstellen.
In meinem Zimmer habe ich ziemlich viele freie Flächen die reflektieren, kann das irgendwie verbessern so das es noch immer gut aussieht?
Stockvieh
Stammgast
#11 erstellt: 29. Jun 2005, 19:16
Kann mir hier keiner helfen???
chiLLi
Stammgast
#12 erstellt: 29. Jun 2005, 20:36
ich würde an deiner stelle zwei kleinere Subs nehmen und im raum verteilen, wenn die platzverhältnisse es zulassen, zwei 30ger (Sub 12 von Alcone) vielleicht?
Stockvieh
Stammgast
#13 erstellt: 29. Jun 2005, 20:59
Wenn ich mir einen Sub jetzt noch dazubaue habe ich insgesamt eh schon 3, dann könnte ich den stärksten für den Haupthörbereich verwenden und die anderen beiden so das ich den restlichen Raum ausfülle. Nur 3 Subs richtig aufstellen wird schon komplizierter. Meine 2 die ich jetzt habe stehen schon nicht unbedingt ideal.
Stockvieh
Stammgast
#14 erstellt: 30. Jun 2005, 00:15
Kann mir jemand sagen warum mein Thema in der Liste immer so verdammt schnell hinunter rutscht, und wenn es einmal auf der zweiten Seite ist beantwortet es niemand.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Monacor SPH-450 TC ohne Verstärker?
tomohneclaudi am 26.12.2005  –  Letzte Antwort am 27.12.2005  –  15 Beiträge
Monacor SPH-200 TC
Tom_182 am 17.03.2014  –  Letzte Antwort am 21.03.2014  –  6 Beiträge
Mini Sub - SPH 170 TC
monsterofjungle am 21.07.2015  –  Letzte Antwort am 23.07.2015  –  22 Beiträge
Parameter gesucht für Monarch SPH-200 TC
77bert am 30.07.2007  –  Letzte Antwort am 09.08.2007  –  19 Beiträge
Standboxen (2 Wege) bauen mit Monarch SPH-250 TC
DER-KONDENSATOR!!! am 05.01.2009  –  Letzte Antwort am 17.02.2009  –  14 Beiträge
sph-60x
mike30dy am 15.02.2013  –  Letzte Antwort am 21.05.2013  –  5 Beiträge
Monacor SPH 135 C
georgy am 24.09.2004  –  Letzte Antwort am 29.09.2004  –  4 Beiträge
Monacor SPH-250KE
Heissmann-Acoustics am 07.02.2005  –  Letzte Antwort am 13.02.2005  –  18 Beiträge
Gehäuse für SPH-60X
ChaOS am 02.01.2006  –  Letzte Antwort am 12.01.2010  –  90 Beiträge
Monacor SPH 135/AD
Curioso am 06.02.2006  –  Letzte Antwort am 06.02.2006  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder883.648 ( Heute: 16 )
  • Neuestes Mitgliedpaulks05
  • Gesamtzahl an Themen1.473.212
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.011.317

Hersteller in diesem Thread Widget schließen