Frequenzweichenkapazität?

+A -A
Autor
Beitrag
Hifi_panzer3000
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 04. Jul 2005, 11:19
hallo!
Ich hab eine kleine, theoretische frage.
Sorry, wahrscheinlich regen sich die asmins hier wieder tierisch auf, aber ...

ich brauch eine frequenzweiche für ein top, bestückt mit 1x kappa12 & oberton 2544.

Der kappa hat 450watt rms.
muss dann die frequenzweiche auf 450 watt ausgelegt sein? na gut, das is klar, aber woran kann ich das erkennen, wenn ich die komponenten für die frequenzweiche kaufe?
also ich gucke hier: http://www.lautsprechershop.de/pa/widerst.htm
die widerstände haben da max 20 watt ... wie kann das gehen?? brauch ich widerstände, wo dann da 450 watt steht?????
worauf muss ich achten bei den 3 komponenten? (spule, widerstände, kondensatoren) ?
der frequenzweichenplan: http://www.aw-audio.kaigerner.de/tops/ps12_tt_%20weiche.GIF
also wie gesagt, kappa hat 450watt rsm
richi44
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 04. Jul 2005, 14:56
Deine Weiche ist ja erst die halbe Miete. Du brauchst ja auch einen Zweig für den Hochtöner. Das wäre sicher nochmals ein Kondensator und eine Spule. Ob da noch Widerstände nötig sind, hängt vom Wirkungsgrad der Chassis ab.
Zum Berechnen einer Weiche müsste man die kompletten Daten der Chassis und eigentlich auch den ausgemessenen Frequenzgang sowie das "Wasserfalldiagramm" haben. Ob also die Werte der Tieftonweiche stimmen, ist fraglich. Liefere daher zuerst mal alle möglichen und unmöglichen Daten, dann kann man weiter sehen.
Hifi_panzer3000
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 04. Jul 2005, 15:03
oa leute, erstens: das war der teil für den kappa, dass es da noch ein teil für den oberton 2544 gibt, is klar.
es geht mir doch nur um die bescheidene frage, wenn mein chassis 450watt rms hat, müssen dann alle teile der weiche für 450 watt ausgelegt sein?
das frage ich mich, da die höchsten widerstände, die ich gefunden haben, nur mit 20 watt angegeben sind
siehe:
http://www.lautsprechershop.de/pa/widerst.htm
eBernd
Stammgast
#4 erstellt: 04. Jul 2005, 16:52
HAllo Hifi_panzer3000,

garnicht so einfach zu beantworten, Deine Frage.

Also, ich hab mal grob überschlagen: 450 W an 8 Ohm (hat der Kappa doch?) sind 60 Vrms am LS.
Davon kriegt das R (5,6 Ohm) bei der Grenzfrequenz von 1200 Hz (Hab ich jedenfalls raus) so 29 Vrms ab. Das sind 150 W im Widerstand!
Es gibt Widerstände mit 50 und 100 W Belastbarkeit, in so einem goldfarbigen Kühlkörper-Gehäuse, müssen aber für die volle Leistung auf zusätzliche Kühlkörper geschraubt werden, die mit der Außenluft in Berührung sind.

Die Frage ist hier, ob die thermische Belastbarkeit des LS auch die nutzbare ist?

Kondensatoren haben keine (Watt-)Belastbarkeit. Die müssen nur die entspr. Spannungsfestigkeit haben.

Und eine Spule (0,8 mH), durch die man 450 W unverzerrt schicken kann. ist auch nicht so ohne (Kernquerschnitt, Drahtdurchmesser). Sonst geht abgesehen von der Verzerrung auch noch ein Großteil der Leistung flöten (und der f-Gang stimmt dann auch nicht).

Für solche Powerfragen sitzen vielleicht die Spezis im PA-Forum.

Grüße, Bernd
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Frequenzweiche
Andal86 am 04.01.2008  –  Letzte Antwort am 04.01.2008  –  4 Beiträge
Eigenbau Frequenzweiche
Nordi21 am 20.06.2010  –  Letzte Antwort am 21.06.2010  –  9 Beiträge
passive Frequenzweiche
n0m3k am 11.10.2010  –  Letzte Antwort am 24.04.2011  –  11 Beiträge
Frequenzweiche.
itschi128 am 13.06.2006  –  Letzte Antwort am 16.06.2006  –  6 Beiträge
Kappa 15LF Frequenzweiche
Soundcheck454 am 26.03.2006  –  Letzte Antwort am 29.03.2006  –  2 Beiträge
Frequenzweiche und Widerstände ?
schlupfgummel am 13.11.2008  –  Letzte Antwort am 13.11.2008  –  3 Beiträge
frequenzweiche
fcarsenallondon am 14.06.2007  –  Letzte Antwort am 15.06.2007  –  10 Beiträge
Frequenzweiche anpassen
Kevkinser am 08.06.2012  –  Letzte Antwort am 09.06.2012  –  4 Beiträge
Frequenzweiche!
nilli-84 am 16.01.2013  –  Letzte Antwort am 17.01.2013  –  5 Beiträge
Frequenzweiche berechnen
introsis am 08.01.2009  –  Letzte Antwort am 20.01.2009  –  17 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder883.061 ( Heute: 4 )
  • Neuestes Mitgliedzipperpetra009
  • Gesamtzahl an Themen1.472.085
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.990.984

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen