HILFE - Schallwand rund rum 3mm zu klein - Soundbeeinträchtigung?

+A -A
Autor
Beitrag
Hifi_panzer3000
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 26. Jul 2005, 20:00
[groß-kleinschreibung aus]
ich habe das problem, dass ich 18mm holz genommen , aber nicht berücksichtigt habe, dass der original-plan in 15mm ist. darum ist meine schallwand jetzt rund rum 3mm kleiner. das volumen und alles ist passend berechnet und ist nicht zu gering. nur die schallwand. die maße sind ca. 580x340 mm . machen da 3mm viel aus und beeinträchtigen das klangbild?

wenn das ne lächerliche frage ist, tuts mir leid, mein erster selbstbau und ich weiß nich, welche auswirkung das hat - ist durchaus ernst gemeint..

gruß,
stephan
[/groß-kleinschreibung aus]
usul
Inventar
#2 erstellt: 26. Jul 2005, 20:04

Hifi_panzer3000 schrieb:
machen da 3mm viel aus und beeinträchtigen das klangbild? :?

Klares NEIN.
Eine normale Raumakkustik hat viel grössere Auswirkungen auf den Klang als 3mm Unterschied bei der Schallwand.

Aber eine andere Frage. Du hast DICKERES Material genommen als im Bauplan und deine Box ist SCHMALER geworden? Da passt doch irgendwas nicht.
Osi
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 26. Jul 2005, 20:05
Hallo, das du 18mm bringt sogar einen Vorteil denn 18mm Holz schwingt weniger mit als das 15er. Ja es könnte schon sein das das Volumen ein bichen geringer ist das macht aber nichts das kannst du mit ein Bischen mehr Dämmwolle ausgleichen!
Weiterhin viel Spaß beim Selbstbau wünscht dir OSi
Hifi_panzer3000
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 26. Jul 2005, 20:10
zur klarstellung: das volumen PASST!

und zwar ist das einfach zu erklären : ich habe die schallwand mit dem überstand berechnet. das sind dann 600*360mm.
die schallwand bei mir ist 600-(2*18)*360-(2*18)
und im plan 600-(2*15)*360-(2*15)

die länge ist angepasst und das volumen ist genau richtig. (da etwas tiefer)
hab nur halt die schallwand als gesamte höhe und breite gesehen und nicht die holzdicke abgezogen der seiten und deckel...
(em konnte man das so verstehen?)
usul
Inventar
#5 erstellt: 26. Jul 2005, 20:21

Hifi_panzer3000 schrieb:
(em konnte man das so verstehen?)

Jein. Aber egal - das tut nichts!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Schallwand
pss0805 am 26.12.2006  –  Letzte Antwort am 26.12.2006  –  13 Beiträge
Schallwand entkoppeln
schneck001 am 20.09.2007  –  Letzte Antwort am 21.09.2007  –  38 Beiträge
Hilfe gesucht: Schallwand fräsen in Düsseldorf
kalle_d.h. am 10.11.2010  –  Letzte Antwort am 11.12.2010  –  2 Beiträge
Frage zu offener Schallwand
Bremer45 am 27.07.2009  –  Letzte Antwort am 28.07.2009  –  5 Beiträge
Schallschluckende Schallwand?
blubbermensch am 04.04.2006  –  Letzte Antwort am 27.12.2006  –  17 Beiträge
gebogene schallwand ?
schandi am 29.09.2008  –  Letzte Antwort am 01.10.2008  –  10 Beiträge
runde schallwand
nic-enaik am 05.10.2008  –  Letzte Antwort am 05.10.2008  –  6 Beiträge
Schallwand / Bespannung?
audiocologne am 08.09.2010  –  Letzte Antwort am 12.09.2010  –  15 Beiträge
Schallwand bestellen
iHack am 29.08.2013  –  Letzte Antwort am 04.10.2013  –  6 Beiträge
Offene Schallwand
perzige am 10.04.2016  –  Letzte Antwort am 22.09.2016  –  15 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder883.187 ( Heute: 24 )
  • Neuestes MitgliedYorrikS
  • Gesamtzahl an Themen1.472.373
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.996.482

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen