Welches Volumen für meinen Omnes Woofer?

+A -A
Autor
Beitrag
Der_böse_Joe
Stammgast
#1 erstellt: 29. Aug 2005, 01:01
Abend zusammen, ich hab mir vor kurzen einen Omnes Audio SW 12.01 AC bestellt und nun ist er angekommen. Jetzt brauch ich ein Gehäuse für das gute Stück und zwar ein geschlossenes. Ich hab auch mal rumsimuliert mit winisd aber ist nichts dabei rausgekommen! War irgendwas mit 20 Liter oder so... Für geschlossenen Gehäuse wollte das Programm den Qtc-Wert haben, den ich bei Omnes Audio auf dem Datenblatt aber leider nicht finden kann! Wär toll wenn mir jemand das ausrechnen könnte, weil ich bin zu dull
Ach ja und wie bekomm ich hier Fotos rein?
Der_böse_Joe
Stammgast
#2 erstellt: 29. Aug 2005, 01:03
ach und hier noch die Tsp:

350 Nennbelastbarkeit (RMS)
2 x 2 Ohm Nennimpedanz (Ohm)
fs - 500 Hz Übertragungsbereich
87,8 Mittl. Schalldruck (dB, 1W/1m)
+/- 12 mm Maximaler Hub
34,4 Resonanzfrequenz fs (Hz)
15,2 Bl (N/A)
1,53 Induktivität (mH)
2 Schwingspulendurchm. (Zoll)
3,2 Gleichstromwiederst. (Ohm)
5,42 Q Faktor Qms
0,46 Q Faktor Qes
0,42 Q Faktor Qts
44,8 Äquivalentsvolumen Vas (l)
479 Eff. Membranfläche Sd (cm²)
153 Dyn. bewegte Masse Mms (g)
0,14 Cms (mm/N)
6,1 Rms (kg/s)
pinkmushroom
Inventar
#3 erstellt: 29. Aug 2005, 01:30
moin...

fotos z.b. auf www.imageshack.com hochladen und die adresse hierher verlinken

qtc ergibt sich jedoch eigentlich aus der gehäusegröße, daher versteh ich dein problem nciht so ganz..

an was würd er denn betrieben? um evtl equalizer mit einzubeziehen in die gehäuseberechnung etc..

grüße stefan
Der_böse_Joe
Stammgast
#4 erstellt: 29. Aug 2005, 02:04
Achso. Ich hätte gedacht man braucht diesen qtc Wert um das Gehäuse zu berechnen. Bin noch neu auf dem Gebiet Das Ding wird an ne PA Endstufe gehängt, einen EQ habe ich aber nicht, ich denk das wird auch nicht soooooooo wichtig sein oder?
Der_böse_Joe
Stammgast
#5 erstellt: 29. Aug 2005, 02:07
Das mit diesem Imageshack ist mir irgendwie nicht so ganz geheuer... Kann ich hier nich normale Bilddateien reinsetzen? Wenn ja welches Format?
pinkmushroom
Inventar
#6 erstellt: 29. Aug 2005, 02:12
nein eq ergibt nur ne andere abstimmung oder evtl zur nachregulierung

bilder so einfügen geht nicht hier im forum, müsstest schon imageshack oder rapidshare z.b. trauen sonst wirds wohl nichts mit bildern..

mfg pinkus
Thorsten-Fischer
Stammgast
#7 erstellt: 29. Aug 2005, 03:08
Hallo böser Joe,
Qtc ist die Einbaugüte die der Sub als Zielvorgabe von dir erreichen soll.
0,5 bis 0,8 wären noch sinnvoll.
Als wert kannst du 0,6 bis 0,7 eingeben, ein mittelwert der noch Präzise und Tief als Kompromiss darstellt.
PA Endstufe ja geht, EQ brauchst du nicht aber eine Weiche. Entweder ist die in dem PA AMP drin, oder du holst dir noch eine Aktive Subweiche.
Dein Ergebnis um 20 l. kann schon sein, jetzt noch den Verlustwiderstand, Verdrängungsvolumen des Treibers und BR Rohr mit eingeben sowie eine gute Abstimmfrequenz und du kommst so auf ca. 40 l. so auch der Gehäusevorschlag von bpa.
http://www.omnesaudio.de/html/sub_woofer.html

Gruß
capacitor
Der_böse_Joe
Stammgast
#8 erstellt: 29. Aug 2005, 12:29
Also gehen dann so 45 Liter in Ordnung? BR-Rohr hab ich ja nicht. Machen diese 5 Liter einen großen Unterschied? Und soll ich vielleicht noch nen Noppenschaumstoff zur Dämmung reintun?
LarsAC
Stammgast
#9 erstellt: 29. Aug 2005, 13:05
Habe zwei Omnes 12.01 PC in ca. 42l (reines Gehäusevolumen, also noch minus Woofer, Verstrebungen, etc.) geschlossen laufen, tut prächtig.

Vereinfacht gesagt wird der Bass präziser mit kleinerem Qtc (z.B. 0.5), aber Du wirst subjektiv weniger Tiefbass wahrnehmen, da der Frequenzgang früher abfällt. Bei größerem Qtc ist es quasi umgekehrt. Ein Qtc von ca. 0.7 gilt als guter Kompromiss. Kleineres Qtc geht mit größerem Gehäuse einher und umgekehrt.

Mit einem Equalizer kannst Du den Bassabfall kompensieren und auf Kosten der maximalen Lautstärke eine tiefere Grenzfrequenz erreichen.

Die Qualität des Subs profitiert m.E. von einem stabilen Gehäuse mit ausreichend Gewicht und Verstrebungen...

Lars
*chris*
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 29. Aug 2005, 13:15
45 Liter gehen auch.
Aber du solltest den Subwoofer am besten als BR bauen. Geschlossen erreicht der nur 60hz ,aber als Bassreflex 35hz.
Für das geschlossene Gehäuse brauchst du dann einen EQ

gruss *chris*
Der_böse_Joe
Stammgast
#11 erstellt: 29. Aug 2005, 14:51
Naja "bauen" geht leider nicht, ich hab mir nämlich son Billig-Leergehäuse vom Conrad gekauft! Weil ich hab in der nächsten Zeit nicht die Möglichkeit sowas zu bauen. Also muss so ein Gehäuse vom Conrad herhalten. Das wird dann noch etwas schwergemacht, also ich leg noch ne Gehwegplatte rein... Naja es ist ja auch bloß eine Übergangslösung. Das Gehäuse hat übrigens ein Volumen von 50 Liter. Also ich kann beliebig verkleinern... Und einen EQ wollt ich mir nicht kaufen, der ists nicht wert für die paar Monate wo das Ding im Zimmer rumpelt. Tja... was würdet ihr an meiner Stelle machen?
LarsAC
Stammgast
#12 erstellt: 29. Aug 2005, 15:29
Naja, dann hätte ich mir direkt ein Chassis von Raveland gekauft. Hättest mal früher gepostet, hab gerade ein halbwegs nettes Gehäuse für den anderen Omnes weggeworfen...

Was kostet denn so ein Gehäuse von Conrad? Brauchst ja nur für ein Wochenende eine Fräse leihen und ein paar Platten MDF/MPX im Zuschnitt kaufen. Dann baut man recht flott zB sowas:



Lars
Der_böse_Joe
Stammgast
#13 erstellt: 29. Aug 2005, 22:20
Das Gehäuse hat mich 34€ gekostet. Ich hoff ich kanns danach in Ebay oder an nen Freund verkloppen...naja. Im schlimmsten Fall, wenns WIRKLICH SCHEISSE klingt, also zu wenig Tiefgang, kann man ja noch ein Loch ins Gehäuse sägen und das BR-Rohr reinsetzen. Aber ob das dann so toll aussieht...

@LarsAC
sollte bei deinem letzten Posting ein Bild dabei sein? Wegen dem Doppelpunkt? ICh seh jedenfalls keins
LarsAC
Stammgast
#14 erstellt: 29. Aug 2005, 23:32
Ich sehe ein Bild...

Lars
Der_böse_Joe
Stammgast
#15 erstellt: 30. Aug 2005, 00:41
@ LarsAC: Naja ist ja nicht so schlimm. Erreichst du eigentlich mit deinen Woofern genügend Tiefgang? Meiner sollte ja nur zum Musikhören taugen
LarsAC
Stammgast
#16 erstellt: 30. Aug 2005, 12:55
Meiner wird bei 60Hz getrennt und es fällt bei vielen Dingen nichtmal auf, wenn er aus ist :-) Insofern ist Tiefgang für Musikhören nur bedingt wichtig (bei manchen Stücken aber dafür recht imposant...).

Ich hab halt einen Equalizer dran, der um 30Hz nochmal ein paar db zugibt. Mit zwei Woofern kann man die durch diese Bassanhebung verringerte Maximallautstärke ja wieder etwas angleichen.

Lars
Der_böse_Joe
Stammgast
#17 erstellt: 30. Aug 2005, 15:38
Naja es ist ja auch bloß für 2 Monate, des passt allemal. Dann wollt ich mir eh ein Bassreflexgehäuse bauen. Und wie funktioniert das eigentlich mit einem Bassreflexschacht? Die Austrittsöffnung muss doch genauso groß sein wie die vom Rohr oder? Dabei ist es ja wurscht welche Form sie hat. Die Länge des Bassreflexkanals muss aber genauso lang wie die vom Rohr sein. Ich hoffe das stimmt Ich hab das mal irgendwo aufgeschnappt, bin mir aber nicht ganz sicher ob das so stimmt. Was meint ihr
pinkmushroom
Inventar
#18 erstellt: 30. Aug 2005, 15:43
hallöle..

des mit der br-rohr länge und durchmesser stimmt nicht..
je anch abstimmung gehäusegröße etc ändert sich das verhältnis völlig..
z.b. hatte ich hier 10cm durchmesser 37cm lang mal verbaut.

diverse programme wie winisd berechnen dir aber die größe fürs br-rohr.. kannste ja einfach mal ausprobieren.. bzw oft werden br-rohre eh zur abstimmung auf den raum genutzt, also durch nachträgliches kürzen.
und ob sich das rohr bzw der kanal verjüngt etc ändert auch nochmal die länge oder halt abstimmung

grüße pinkus


[Beitrag von pinkmushroom am 30. Aug 2005, 15:44 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Mein Regal-Woofer (Omnes)
LarsAC am 08.07.2005  –  Letzte Antwort am 09.07.2005  –  5 Beiträge
welches volumen???
W124-Basstest am 30.03.2005  –  Letzte Antwort am 31.03.2005  –  6 Beiträge
Welches Gehäuse für Omnes BB 3.01 ?
Benny_0815 am 01.06.2006  –  Letzte Antwort am 02.06.2006  –  15 Beiträge
Wieviel Volumen für meinen Rockford-Woofer... HILFE!
X-TREME_Polo_6N am 10.03.2004  –  Letzte Antwort am 12.03.2004  –  3 Beiträge
Omnes Audio MT 2.01
Schippenoli am 06.12.2008  –  Letzte Antwort am 07.12.2008  –  7 Beiträge
gehäuse für omnes bb 3.01
frieder80 am 06.12.2008  –  Letzte Antwort am 08.12.2008  –  7 Beiträge
Welches Volumen für MDS 08?
Toni-D am 26.10.2004  –  Letzte Antwort am 04.11.2004  –  2 Beiträge
Welches Volumen ist besser?
D-FACE am 12.12.2006  –  Letzte Antwort am 12.12.2006  –  10 Beiträge
2 Wege, welches Volumen?
Jonas1984 am 22.12.2013  –  Letzte Antwort am 23.12.2013  –  6 Beiträge
Omnes Audio
Andreas_aus_H am 05.02.2005  –  Letzte Antwort am 08.02.2005  –  19 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder883.187 ( Heute: 22 )
  • Neuestes MitgliedJeraryswoums
  • Gesamtzahl an Themen1.472.372
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.996.435

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen