Duetta Top - Abmessunge falsch?

+A -A
Autor
Beitrag
KlassikHörer
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 16. Nov 2005, 12:10
Hallo,

Wollte die trüben Novembertage nutzen und endlich die Duetta Top bauen (Lautsprecher, Bauteile, Holz liegen schon länger bereit).

Nachdem ich das die Stückliste (2 Längsversteifungen für eine Box) nicht stimmt, scheinen auch die Maße für die Aussparungen fehlerhaft zu sein:

1. Zwischen dem Auschnitt für den Tieftöner und dem vorderen Kreisausschnitt sind nur 5 mm Material. Macht das so Sinn? Wie habt ihr das gemacht? Den Tieftönerausschnitt nicht gerade, sondern schräg entsprechend der Chassiskorbneigung?

2. Die hintere Querversteifung ragt in den oberen Kreisausschnitt hinein, d.h. sie kann nicht richtig verleimt usw. werden. Die Kreisausschnitte weiter an den oberen bzw. unteren Rand setzen und die Querverstrebung einfach dazwischen?

Habe die Maße mal auf eine Längsverstrebung eingezeichnet, hier ist das Foto davon:

Wer von euch hat die Box gebaut und habt ihr etwas an den Maßen geändert?

Gruß
Jürgen


[Beitrag von KlassikHörer am 16. Nov 2005, 12:34 bearbeitet]
sakly
Inventar
#2 erstellt: 16. Nov 2005, 12:15
Ich kann zwar nichts über den Bauplan sagen, jedoch besitzt dieses Forum eine Suchfunktion.
Klickst du auf Suche, so erscheint die google-Suche, die du "bemängelst". Unter dem Begriff "Suche nach:" ist ein Link zur "erweiterten Suche", der dich dann zur Forensuche mit speziellen Einstellungen leitet.
Ich hoffe, dort findest du weitere Infos zu deinen Problemen.
KlassikHörer
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 16. Nov 2005, 12:44
Habe es jetzt über die Forumssuche probiert, dazu aber nichts gefunden.

Also wer die Box gebaut hat: bitte Infos ...

Gruß
Jürgen
markusred
Inventar
#4 erstellt: 16. Nov 2005, 12:56
Hallo Jürgen,

Du überschätzt sehr die etwaigen Auswirkungen leichter Modifikationen an dem Versteifungsbrett. Du brauchst Dich keineswegs sklavisch und milimetergenau an die Abmessungen zu halten.

Es ist vollkommen egal, ob die Ausschnitte in der Platte rund oder eckig sind. Auch wenn die Ausschnitte etwas größer sind oder anders auf dem Brett angeordnet wären, macht das klanglich nichts aus. Ich würde insgesamt die Ausschnitte größer als im Originalplan machen. Hauptsache, das Brett versteift noch einigermaßen die gegenüberliegenden Wände.

Und wenn ich schon mal dabei bin:

Bevor Du viel Geld in Flachband-/Tritecspulen, Ölpapier-/Glimmerkondis und sonstige Superfrequenzweichenbauteile oder Highendkabel usw. investierst (wer hört das nachweisbar ?), rate ich dir eher zu größtmöglicher Sorgfalt bei der Boxenaufstellung und die Verbesserung der Raumakustik.
donhighend
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 16. Nov 2005, 13:30
@klassikhörer

bist du sicher, dass du die "duetta top" meinst? wenn ich deine fotos betrachte, sehe ich, dass du offenbar ein konstrukt mit 2 tmt baust. die "duetta top" verfügt nur über einen tmt und einen er4. den korrekten bauplan kannst du auf www.acoustic-design-online.de einsehen. das ist die hp von udo wohlgemuth, dem konstrukteur der duetta-reihe.

gruß


[Beitrag von donhighend am 16. Nov 2005, 13:32 bearbeitet]
KlassikHörer
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 16. Nov 2005, 14:53
Hallo donhighend,

ja ich bin mir völlig sicher! Wie es in meinem Text steht, ist das Brett die Längsversteifung, die rechteckige Markierung darauf ist für den Tieftöner, die Markierung für den Hochtöner ist nicht eingezeichnet.

Ähm ... und das ist nur ein Foto. In die Mitte der MDF-Platte habe ich ein Lineal aufgelegt.

Gruß
Jürgen


[Beitrag von KlassikHörer am 16. Nov 2005, 14:55 bearbeitet]
donhighend
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 16. Nov 2005, 14:59
@klassikhörer

ok, hatte es für zwei einzelne bretter gehalten, über die du das lineal gelegt hast. dennoch, der originalplan ist unter der angegebenen webadresse ersichtlich...

gruß
KlassikHörer
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 16. Nov 2005, 15:16
Hallo donhighend,

habe mir die Seite angesehen, Maßzeichnungen finde ich dort nicht. Zumindest über die Suchfunktion unter http://www.acoustic-design-online.de/downloads/duetta.pdf aber eine Bilderserie über die große Duetta, wie die Gehäuseteile zusammengebaut werden. Oder hast Du den genauen Link?

Ich werde es wohl so machen, wie "markusred" es vorschlägt: die Aussparungen so setzen, dass sich alles montieren läßt und fertig.

Ich finde es allerdings schon ärgerlich, wenn eine Zeitschrift so fehlerhafte Zeichnungen veröffentlicht. Beim Erstellen der Zeichnungen mit einem CAD-Programm hätte es eigentlich auffallen müssen.

Gruß
Jürgen
donhighend
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 16. Nov 2005, 15:20
@klassikhörer

jaja, udos page ist ein wenig "gewöhnungsbedürftig", was die navigation angeht. ob das in direktem zusammenhang mit der rückseite seines ladens steht, kann ich nicht sagen (nix für ungut, wenn du das lesen solltest, lieber udo )

der direkte link lautet:

http://www.acoustic-...%20top%20bauplan.pdf

schöne grüße
Udo_Wohlgemuth
Inventar
#10 erstellt: 16. Nov 2005, 15:52
Hallo Jürgen,
wer über andere meckert und ihnen Fehler vorwirft, sollte vorher das Lesen einer Zeichnung üben *g*. Du hast das Brett um 90 Grad verdreht. In der Höhe hat es 350 mm und in der Tiefe 320. Dann passt das auch.

Gruß Udo

PS: In der ADW-Variante habe ich die Matrix durch Versteifungsbretter ersetzt und den Reflexkanal nach vorn gelegt.
ekaus
Neuling
#11 erstellt: 20. Nov 2005, 02:38
Guten Abend Jürgen

und einen schönen Gruß an Udo.

Habe die Duetta Top vor 3 Jahren gebaut und kann dir sagen dass die Versteifungen, wenn überhaupt bei abweichung, eine minimale veränderung der Gehäusegröße verursachen.
Viel wichtiger ist das richtige Dämmen der Box.
Da solltest du eine gute Naturwolle nehmen und nur die unteren Kammern und die obere vordere mit insgesamt max. 3 Matten füllen. Der Hochtöner wurde vom Udo als ich bei ihm war mit einer Lage Wolle und darauf eine dünne Mossgummimatte hinterfüttert (das war DER Vortschritt). Achso in der Zeichnung zur Duetta Top ist ein kleiner Fehler. in der Versteifung parallel zur Schallwand gehören Kreisausschnitte vor die Reflexrohre. Ein Bedämpfen der Reflexrohre kann zum Feinabstimmen des Basses auch hilfreich sein. Und wenn die Box fertig ist, penibel ausrichten und du hast DIE SUPERBOX.

Schöne Grüße EddI
ekaus
Neuling
#12 erstellt: 20. Nov 2005, 02:42
Und nun noch eine Frage an Udo,

kannst du dich an mein Bassproblem erinnern als ich bei dir war?

Kann ich das eventuell durch einen Reflexkanal nach vorne abändern (natürlich andere Boxvariante)oder bleibt alles gleich und ich muss den Raum abändern ?

Schöne Grüße Eddi
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Duetta Top (mit Bildern)
lillith am 02.05.2005  –  Letzte Antwort am 18.05.2005  –  31 Beiträge
Duetta Top ADW
transswiss am 02.05.2006  –  Letzte Antwort am 03.05.2006  –  10 Beiträge
Weiche Duetta top
voxac30 am 19.12.2006  –  Letzte Antwort am 19.12.2006  –  2 Beiträge
Duetta Top light verbessern?
gürteltier am 30.01.2007  –  Letzte Antwort am 31.01.2007  –  8 Beiträge
Duetta Top Light modifizieren?
gürteltier am 09.05.2007  –  Letzte Antwort am 13.05.2007  –  33 Beiträge
Duetta Top ----> Baubericht
peter_griffin am 04.05.2008  –  Letzte Antwort am 29.05.2008  –  10 Beiträge
Baubericht Duetta Top Standversion
bergteufel_2 am 27.05.2008  –  Letzte Antwort am 19.10.2008  –  250 Beiträge
Duetta Top oder Bluenote?
etonfan am 23.06.2008  –  Letzte Antwort am 16.08.2008  –  59 Beiträge
Bau Duetta Top Light
MrMulugulu am 31.12.2008  –  Letzte Antwort am 05.02.2009  –  12 Beiträge
Duetta Top in Hannover !
schall_wandelnder am 20.05.2011  –  Letzte Antwort am 22.05.2011  –  11 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder883.648 ( Heute: 1 )
  • Neuestes Mitglieddicki18_
  • Gesamtzahl an Themen1.473.187
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.010.866

Hersteller in diesem Thread Widget schließen