supreme300 + MITTEL-/HOCHTON-HORN SC100

+A -A
Autor
Beitrag
Micha1984
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 16. Nov 2005, 17:45
hab 2 magnat supreme 300 subs bei mir zu hause (carhifi)
die sind in nem ca 40 l gehäuse

200 watt rms 400 watt max
FS/Hz: 30
Re/Ohm: 3,4
Qms: 4,3
Qes: 0,31
Qts: 0,29
Vas/Ltr: 110
Xmax/mm: 8
SPL/db: 92


dazu hab ich noch 2 hörner
MITTEL-/HOCHTON-HORN SC100

Technische Daten: Musik-/Nennbelastbarkeit 50/25 W · Impedanz 8 Ω · Übertragungsbereich 500 - 15 000 Hz · Empf. Trennfrequenz 500 Hz - 15 kHz · Magnet-Ø 80 mm · Korb-Abm. 270 x 99 mm · Befestigungslochabstand 255 x 88 mm · Schallwandöffnung 240 x 75 mm · Bauhöhe 190 mm.


könnt ihr mir sagen welche frequenzweiche ich mir am besten kaufe?
sollte möglichst günstig sein
hab momentan welche (umsonst bekommen) 2 wege
das heißt die hörner spielen nur ganz hohe töne
möchte aber auch mitteltöne da rausbekommen


kann ich mir für die magnat subs so gehäuse bauen wie Cyburgs gebaut hat

gefallen mir optisch sehr gut

nur wenn sowas möglich wäre wie errechnet man das ganze?



// das ganze läuft an nem alten HK stereo verstärker
der hat 4 ausgänge
an 2 hängen arcus boxen dran
sakly
Inventar
#2 erstellt: 16. Nov 2005, 17:58
So geht gar nichts.
Du kannst nicht einfach irgend welche Bässe in optisch tolle Gehäuse pflanzen. Zudem kannst du nicht irgend eine 2-Wege-Weiche nehmen und dann einen Sub und ein Horn dranhängen, wie es klingt, hörst du ja.

Dann noch die Parallelschaltung mit den Arcus und der Alptraum ist perfekt

Also überleg dir mal, was für Ziele du hast und wieviel Geld du dafür ausgeben willst. Dann kann man dir auch vielleicht helfen.

Abgesehen davon sind deine Bässe für einen Wohnraum völlig untauglich abgestimmt.
Micha1984
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 16. Nov 2005, 22:03
man

hatte schon damit gerechnet dass irgendwer meine anlage schlecht machen wird

aber immerhin hat mich alles zusammen unter 100 euro gekostet
und dafür bin ich ganz zufrieden


dann schlag ich mir dass mit dem gehäuse mal wieder aus dem kopf


aber kannst du ne frequenzweiche empfehlen?
A-Abraxas
Inventar
#4 erstellt: 16. Nov 2005, 22:14
Hallo,
"sakly" hat das sehr deutlich / drastisch formuliert... ganz unrecht hat er nicht .

@ Micha
Du kannst nicht einfach einen 30er Bass mit einem Mittel/Hochton-Horn "verheiraten".
Natürlich kann man irgendeine Frequenzweiche mit einer Übergangsfrequenz von rd. 500Hz zusammenbasteln und beide Wege anschließen - zusammen-spielen wird es damit jedoch nicht.
Das passt einfach nicht :( .
Die Car-HiFi-Bässe haben schwere Membranen und wollen mit reichlich Leistung auf Trab gebracht werden, dabei können sie den oberen Frequenzbereich (in Richtung 500Hz) kaum vernünftig wiedergeben, während die Hörner mit sehr hoher Empfindlichkeit schon bei wenig Leistung hohen Schalldruck abgeben.

Also wie sakly geschrieben hat : Was möchest Du und wieviel kannst / willst Du dafür ausgeben

Viele Grüße
Micha1984
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 17. Nov 2005, 17:30
also

momentan laufen die beide über einen ausgang

das heißt hochtöner und bass einfach gebrückt

das heißt doch dass beide gleich viel leistung bekommen



was ich ausgeben möchte?
so wenig wie ne frequenzweiche kostet (so hatte ich mir das vorgestellt)
aber wenn ihr meint man kann das vergessen dann vergess ich das mal schnell und lass einfach alles so wie es ist

trozdem danke
sakly
Inventar
#6 erstellt: 17. Nov 2005, 17:34

Micha1984 schrieb:
das heißt hochtöner und bass einfach gebrückt

das heißt doch dass beide gleich viel leistung bekommen


Nein, das heißt, dass der Hochtöner auf jeden Fall schneller kaputt ist, als der Bass, mehr nicht.

Wenn du kein Geld ausgeben willst, kannst du dein System nicht verbessern. Nur eine zusätzliche Frequenzweiche kann dein System nicht verbessern.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Hochton Horn
Newbie_Stefan am 16.12.2004  –  Letzte Antwort am 21.12.2004  –  13 Beiträge
Hochton Horn ?
Revox_B77 am 01.02.2009  –  Letzte Antwort am 28.02.2009  –  22 Beiträge
Passt das Hochton-Horn???
megaboy am 14.08.2005  –  Letzte Antwort am 15.08.2005  –  9 Beiträge
Hochton Horn Simulieren /konstruieren?
JulesVerne am 22.04.2016  –  Letzte Antwort am 23.04.2016  –  7 Beiträge
Hochton-Horn für den Heimbereich
antares98 am 26.10.2007  –  Letzte Antwort am 28.10.2007  –  24 Beiträge
Welches Hochton-Horn im HiFibereich
Klangkurve~ am 21.07.2013  –  Letzte Antwort am 23.07.2013  –  18 Beiträge
Horn sucht Treiber
Daniel1989 am 03.03.2017  –  Letzte Antwort am 04.03.2017  –  17 Beiträge
die Heimdall - 3-Wege-Aktiv-Horn, endstufensuche...
-AB- am 28.03.2007  –  Letzte Antwort am 15.08.2007  –  8 Beiträge
Eckhorn + ??? FL-Horn Simulant gesucht...
selector24 am 22.05.2006  –  Letzte Antwort am 24.05.2006  –  34 Beiträge
Treiber & Hörner im Mittel- und Hochton / Vor- und Nachteile / Einsatz
ax3 am 17.09.2007  –  Letzte Antwort am 31.05.2015  –  223 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder883.187 ( Heute: 4 )
  • Neuestes Mitgliedtadalafil_online_20mg
  • Gesamtzahl an Themen1.472.332
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.995.644

Hersteller in diesem Thread Widget schließen