Hat wer die Klang und Ton 06/02 zur Hand?

+A -A
Autor
Beitrag
Samyk
Stammgast
#1 erstellt: 21. Nov 2005, 11:42
Guten Morgen,

bräuchte mal eure Hilfe. WIll mir event. den CT198 bauen konnte aber nirgends Klangbeschreibungen oder sonstige Berichte finden.

Nun frage ich euch mal freundlich ob ihr mir vll. den Artikel beschreiben könnt, bzw. sagen was für Höreindrücke die Leute von der K&T haben und für welchen Zweck man den TL-Sub einsetzen könnte.

MfG,

Samyk
Samyk
Stammgast
#2 erstellt: 21. Nov 2005, 19:37
*schieb*
Udo_Wohlgemuth
Inventar
#3 erstellt: 21. Nov 2005, 20:16
Hallo Samyk,
hier ist der Text im Original:
"Klang
Zum abschließenden Klangtest scharrte im Hörraum ungeduldig unser (Lieblings?-)CT 193 mit den Hufen, bereit seinem Namensvetter alles abzuverlangen, was er an tatkräftiger Hilfe bei der Darstellung von Bassattacken bieten kann. Dank seiner einzigartigen Bauweise verbargen wir ihn, einer Tradition der 70er Jahre folgend ( schönen Gruß an Klaus Dotter, der seinerzeit für Braun die berühmten Flachboxen mit 30er Bass und 15 Litern Volumen entwickelte), seitlich hinter der Gardine, stellten die Trennung auf 50 Hz und den Pegel auf ein Drittel und ab ging die Post. Ich weiß nicht, ob wir schon oft genug erwähnt haben, wie gut uns die CT 193 gefallen, mit passendem Bassfundament erreichten sie endgültig den Status des Erwachsenseins. Zuerst hämmerte uns Mick Fleetwood im von Linsey Buckingham furios dargebotenen „I’m so afraid“ die Drums um die Ohren (Fleetwood Mac, „The Dance“), dann bewies der Bassist der Toten Hosen im „Auswärtsspiel“ wie lebendig er nach zwanzig Bühnenjahren noch zur Sache gehen kann. Als Pete York und Freunde behaupteten: „The thrill is gone“ (Inak 8905), irrten sie gewaltig – es ging regelrecht unter die Haut.
Solange wir den Pegel auf Mietshaus-Niveau hielten, agierte unser Gespann auch überzeugend im Heimkino. Dazu entliehen wir drei weitere CT 193 aus den Büros unserer Redaktionskollegen und tauchten ein in die Welt der Live-Konzert-DVD’s und wilder Verfolgungsjagden.

Fazit
Am Ende scheute sich unsere Billig-Kombi vor keiner Musik, sei es Klassik, Jazz oder Techno. Lediglich im Punkt erreichbare Maximallautstärke konnte sie nicht mit wirklich großen Lautsprechern mithalten, die bereiten dem Nutzer in 12 bis 20 qm allerdings erheblich mehr Aufstellungsprobleme."

Gruß Udo
Samyk
Stammgast
#4 erstellt: 21. Nov 2005, 20:43
Danke dir vielmals. Ich glaube dann ist die CT 198 doch der richtige Sub. Werd ihn mir dann baldmöglichst bauen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
klang + ton 06/2010
herr_der_ringe am 09.10.2010  –  Letzte Antwort am 16.10.2010  –  28 Beiträge
Klang + Ton 02/2015
ippahc am 07.02.2015  –  Letzte Antwort am 15.03.2015  –  85 Beiträge
Klang und Ton 06/2014
Rufus49 am 14.10.2014  –  Letzte Antwort am 22.09.2018  –  30 Beiträge
Wo ist die Klang und Ton 5/06?
Fabian83 am 11.08.2006  –  Letzte Antwort am 19.08.2006  –  51 Beiträge
Klang und Ton Cornetto
grummelzwerg am 15.04.2014  –  Letzte Antwort am 30.12.2014  –  15 Beiträge
Starkhorn - hat jemand die K+T 01/2004 zur Hand?
HermanToothrot am 30.01.2006  –  Letzte Antwort am 31.01.2006  –  3 Beiträge
Klang + Ton 1/2009
guzzi am 06.12.2008  –  Letzte Antwort am 19.03.2014  –  60 Beiträge
Artikel Stereoplay 06/2016
Flumme am 10.05.2016  –  Letzte Antwort am 21.05.2016  –  41 Beiträge
Hat jemand zufällig noch die K+T 06/2004 oder die K+T 02/2005 ?
currymuetze am 12.11.2007  –  Letzte Antwort am 12.11.2007  –  6 Beiträge
Fragen zur Aurum aus Klang+Ton
madnxd am 21.01.2013  –  Letzte Antwort am 23.01.2013  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder883.597 ( Heute: 56 )
  • Neuestes Mitgliedchuck01
  • Gesamtzahl an Themen1.473.180
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.010.820

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen