Neue Hochtöner

+A -A
Autor
Beitrag
Raven1987
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 05. Jan 2006, 19:21
Hallo!

Ich bin noch neu hier im Forum und im gesamten Audio-Bereich, also seid bitte nachsichtig mit mir.

Ich habe ein Problem mit meinen Boxen (3 Wege Boxen). Undzwar habe ich bei einigen Musikstücken in den Hochtönern (von beiden Boxen) ein Kratzen. Besonders am Anfang des Songs "Black Betty" von Ram Jam. Das ist bei der Anlage meines Vaters nicht zu hören, wenn ich meine Boxen anschließe allerdings schon! Wenn ich die Boxen meines Vaters an meinen Verstärker anschließe ist auch kein Kratzen da.

-> Song und Verstärker sind in Ordnung.

Die Frequenzweiche habe ich in Hoffnung auf Besserung schon getauscht. Das Klangbild ist jetzt zwar besser (mehr Höhen, viel klarer), das Kratzen ist allerdings noch schlimmer geworden. Es ist nicht immer da, aber wenn es da ist, stört es mich.

Vielleicht mag es daran liegen, dass es 2,95€ Hochtöner von Pollin.de sind, dass sie nur ein paar Monate gehalten haben.

Jetzt möchte ich mich informieren, worauf es bei Hochtönern eigentlich ankommt. Und ob es gute für unter ~30€ das Paar gibt.
Die restliche Box besteht aus 1 Westra Mitteltöner (ebenfalls von Pollin) und einem Tieftöner, auf dem keine Angaben stehen.

Ich hoffe ihr könnt mir weiter helfen!
Hüb'
Moderator
#2 erstellt: 05. Jan 2006, 19:31
Hi und willkommen im Forum!

Meine ehrliche Meinnung? Du solltest Dir ein komplett neues/gebrauchtes Paar Lautsprecher zulegen. Für deutlich unter 100,- Euro bekommt man da bei eBay schon sehr schöne Sachen. Alles Andere macht in Anbetracht der Grundqualität Deiner bestehenden LS nicht wirklich Sinn.

Lieben Gruß

Hüb'


[Beitrag von Hüb' am 05. Jan 2006, 19:36 bearbeitet]
Raven1987
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 05. Jan 2006, 19:46
Meinst du nicht mit neuen Hoch- und evtl. Mitteltönern könnte man das wieder geradebiegen? Hinten auf den Boxen steht noch:

Siemens-Elektrogeräte GmbH
E.Nr. RL 300 G 4
Nennbelastbarkeit: 60 Watt
Musikbelastbarkeit: 90 Watt
Impedanz: 8 Ohm

Made in W.-Germany

Die Tieftöner müssten noch original sein und bringen auch überzegenden Sound, vielleicht kann man anhand der Daten auf ihre Leistung schließen? Möchte die Boxen nämlich eigentlich ganz gerne behalten.
Hüb'
Moderator
#4 erstellt: 05. Jan 2006, 19:51

Raven1987 schrieb:
Meinst du nicht mit neuen Hoch- und evtl. Mitteltönern könnte man das wieder geradebiegen?

Leider macht es wirtschaftlich kaum Sinn, derartige LS neu zu bestücken. Abgesehen davon passen idR lediglich die Original-Treiber, ohne dass eine Anpassung der Frequenzweiche notwendig wird.
In Anbetracht der Preise wirklich guter gebrauchter LS (zB aus den Achtzigerjahren) kann ich vom Einbau neuer HT nur abraten.

Grüße

Frank
Raven1987
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 05. Jan 2006, 20:03
Und auf was müsste ich achten, wenn ich mir tatsächliche neue Boxen kaufen würde?

Wäre sowas gut: http://cgi.ebay.de/M...QQrdZ1QQcmdZViewItem ?

Von den Maßen her wie meine alten und die Farbe passt sogar zum Schrank auf dem sie stehen.
Hüb'
Moderator
#6 erstellt: 05. Jan 2006, 20:44

Raven1987 schrieb:
Und auf was müsste ich achten, wenn ich mir tatsächliche neue Boxen kaufen würde?

Wäre sowas gut: http://cgi.ebay.de/M...QQrdZ1QQcmdZViewItem ?

Von den Maßen her wie meine alten und die Farbe passt sogar zum Schrank auf dem sie stehen. ;)

Nein, dass fällt leider in die Kategorie "Müll" ;).

Gut wären:

http://cgi.ebay.de/A...QQrdZ1QQcmdZViewItem
http://cgi.ebay.de/C...QQrdZ1QQcmdZViewItem
http://cgi.ebay.de/2...QQrdZ1QQcmdZViewItem
http://cgi.ebay.de/C...QQrdZ1QQcmdZViewItem
http://cgi.ebay.de/C...QQrdZ1QQcmdZViewItem
http://cgi.ebay.de/C...QQrdZ1QQcmdZViewItem

...

Grüße

Frank
Raven1987
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 05. Jan 2006, 20:55
Leider haben die Magnat Zero 4 eine Impedanz von 4 Ohm und mein Verstärker 8 Ohm, sonst wäre das echt interessant für mich. Oder gibt es da irgendein Trick, um das trotzdem zum Laufen zu bekommen?

Edit: Bin mir da aber jetzt garnicht mehr so sicher, ob es ein reiner 8 Ohm Verstärker ist. Habe versucht im Internet etwas zu finden, aber ohne Erfolg. Handbuch habe ich leider auch nicht, da ich ihn vor langer Zeit geschenkt bekommen habe und hinten drauf steht nur, dass er 100 Watt hat. Vielleicht sagt euch "Sony STR-DE205" etwas?


[Beitrag von Raven1987 am 05. Jan 2006, 21:16 bearbeitet]
Hüb'
Moderator
#8 erstellt: 05. Jan 2006, 21:37
4 Ohm-LS sollten kein Problem sein.
Du solltest Dich aber nicht so auf Magnat festlegen.
Gibt noch viele andere sehr schöne und sehr gute LS.

Folgende Marken solltest Du u.a. in Deine Kaufentscheidung miteinbeziehen:

Braun, Grundig, Heco, Canton, Magnat, ALR, MB Quart, Arcus

Grüße

Frank


[Beitrag von Hüb' am 05. Jan 2006, 21:38 bearbeitet]
Raven1987
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 05. Jan 2006, 22:23
Das Problem ist, dass ich weder Ahnung noch Erfahrung von/mit Lautsprechern habe.

Woran erkenn ich z.B. dass diese Boxen für den Müll sind?
http://cgi.ebay.de/2...QQrdZ1QQcmdZViewItem
(Bei dem Preis geh ich einfach mal davon aus, dass man die nicht gebrauchen kann)
Hüb'
Moderator
#10 erstellt: 05. Jan 2006, 22:27

Raven1987 schrieb:
Das Problem ist, dass ich weder Ahnung noch Erfahrung von/mit Lautsprechern habe.

Woran erkenn ich z.B. dass diese Boxen für den Müll sind?
http://cgi.ebay.de/2...QQrdZ1QQcmdZViewItem
(Bei dem Preis geh ich einfach mal davon aus, dass man die nicht gebrauchen kann)

Weil sie neu sind und nur 38,- Euro kosten. Das ist ein deutlicher Hinweis.
Raven1987
Schaut ab und zu mal vorbei
#11 erstellt: 05. Jan 2006, 22:33
Aber dann kann ich ja garkein Schnäppchen machen, wenn ich mir jetzt nur die ~200€ Boxen angucke (obwohl ich soviel Geld garnicht ausgeben möchte).
Hüb'
Moderator
#12 erstellt: 06. Jan 2006, 08:59

Raven1987 schrieb:
Aber dann kann ich ja garkein Schnäppchen machen, wenn ich mir jetzt nur die ~200€ Boxen angucke (obwohl ich soviel Geld garnicht ausgeben möchte).

???
Mein Hinweis mit den 100,- bezog sich auf den Paarpreis.
Hüb'
Moderator
#13 erstellt: 06. Jan 2006, 09:32
Neutz
Stammgast
#14 erstellt: 06. Jan 2006, 10:07
Moin,

in den 1 1/2 Tagen wo ihr die Sehenswürdigkeiten bei Bay´s bestaunt hätte ich mir schon mal was selber gebastelt!?

TML Bass mit Breitbänder oder so...
Hüb'
Moderator
#15 erstellt: 06. Jan 2006, 10:16

Neutz schrieb:
Moin,

in den 1 1/2 Tagen wo ihr die Sehenswürdigkeiten bei Bay´s bestaunt hätte ich mir schon mal was selber gebastelt!?

TML Bass mit Breitbänder oder so...

Hi!

Bin mir nicht ganz sicher, wo man P/L-mäßig bei einem 100-Euro-Budget besser dasteht: beim Selbstbau oder beim Kauf gebrauchter Retro-LS. Tendiere da eher zu den guten alten 3-Wege-Klassikern.

Lieben Gruß

Hüb'
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Vaters Boxen übernommen.was tuen?
Flörchi am 04.01.2008  –  Letzte Antwort am 07.01.2008  –  28 Beiträge
Neutrale Lautsprecher für Eigenbau-Boxen
-Realm- am 27.11.2009  –  Letzte Antwort am 06.12.2009  –  46 Beiträge
Problem mit den Boxen ???
smitty16 am 25.09.2005  –  Letzte Antwort am 26.09.2005  –  5 Beiträge
neue boxen
sirhc1337 am 13.12.2004  –  Letzte Antwort am 15.12.2004  –  13 Beiträge
3 Wege 5 LS - Boxen
Deathminder am 02.07.2007  –  Letzte Antwort am 05.07.2007  –  58 Beiträge
Boxen neu zusammensetzen/anschliessen
Fixel1990 am 06.10.2007  –  Letzte Antwort am 07.10.2007  –  10 Beiträge
Neue Chassis für Boxen
Doettleff am 22.05.2014  –  Letzte Antwort am 28.05.2014  –  34 Beiträge
Hilfe: Heco Boxen kratzen im Stereo Betrieb
Herr.R-Tist am 20.07.2008  –  Letzte Antwort am 20.07.2008  –  3 Beiträge
Boxen Steuermodul
DeathG am 21.08.2014  –  Letzte Antwort am 21.08.2014  –  10 Beiträge
Impedanz Verstärker/Boxen?
Catzchen am 24.08.2010  –  Letzte Antwort am 25.08.2010  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder883.434 ( Heute: 12 )
  • Neuestes MitgliedViciousBits
  • Gesamtzahl an Themen1.472.849
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.004.780

Hersteller in diesem Thread Widget schließen