CT 183 mit Pollin-Treibern..

+A -A
Autor
Beitrag
Sh0rtCut
Stammgast
#1 erstellt: 17. Jan 2006, 22:45
hallo zusammen

habe bereits in einem anderen thread gepostet, aber mir wurde leider noch keine antwort gegeben. normalerweise bin ich nicht so ungedulgig, aber die antwort auf folgende frage ist sehr dringen, da ich bis etwa morgen die bestellung abgeben muss...


in einem jahr habe ich so eine art facharbeit zu machen (heisst bei uns in der schweiz maturaarbeit) und da möchte ich gerne eine einfache 2 weg-box selber konstruieren. für das muss ich mir aber viel wissen aneignen und auch viel erfahrung sammeln.

da ich momentan etwas zeit habe für ein kleines projektchen, möchte ich gerne aus 2 dieser treiber:

http://www.pollin.de...Tk=&w=Nzk3OTg5&ts=40



und einem solchen:

http://www.pollin.de...Tk=&w=Nzk3OTg5&ts=40



eine solche box bauen:




hier der original-post von murray:
http://www.hifi-foru...ack=2&sort=lpost&z=1
(etwa in der mitte der page...)

- kann ich vom volumen her dieselbe skizze nehmen wie auf seite 1 des threads (von murray)?
- und was für eine möglichst EINFACHE frequenzweiche mit 12dB flankensteile kann ich benützen?
- oder ist s überhaupt einigermassen sinnvoll einen solch günstigen hochtöner zu verwenden?

ich erwarte nicht all zu viel von dem projekt. ne einigermassen schöne box zum anschauen, die vielleicht ein bisschen lautstärke bringt udn die mir mal zeigt, was ich erhalte, wenn ich eine standbox für etwa 20-30€ (je stück) baue... deshalb soll auch die frequenzweiche nicht all zu viele komponenten enthalten (also nicht all zu teuer werden )


vermutlich wissen die meisten hier im forum sicher, dass bei dem projekt nichts anständiges herauskommen kann. aber ich möchte sowas trotzdem mal probieren...

vielen dank für die hilfe

mfg simon


[Beitrag von Sh0rtCut am 17. Jan 2006, 22:49 bearbeitet]
Sh0rtCut
Stammgast
#2 erstellt: 17. Jan 2006, 22:45
ich hab jetzt mal bei dem frequenzweichenberechnungsding die daten (lol, sind nur schalldruck und impedanz ^^) eingegeben. wenn ich doch jetzt 2 tieftöner zusammenhänge erhöht sich doch die lautstärke um 6dB oder nicht?

dann wären es ja 93dB beim tieftöner... dann kommt das prog nicht mehr draus und drum hab ich jetzt mal 90dB schalldruck für tief und hochtöner angenommen...


wie ist das jetzt, wenn ich jetzt diese teile bestellen würde? wäre die box bei etwa 2500 hz, wie angegeben getrennt? oder is das ganze ein bisschen komplizierter...?? (natürlich ist es komplizierter, darum frag ich ja )





wäre nett, wenn mir jemand helfen könnte, weil ich die bestellung diese woche noch machen müsste, weil meine mutter nächste woche nach deutschland fährt und dann das paket gleich abholen könnte.


vielen dank

mfg simon


[Beitrag von Sh0rtCut am 17. Jan 2006, 22:46 bearbeitet]
Granuba
Inventar
#3 erstellt: 17. Jan 2006, 22:49

oder is das ganze ein bisschen komplizierter...??


Es ist wesentlich komplizierter... Weichen lassen sich nicht berechnen, diese leidige Erfahrung mache ich gerade hier...

Harry
Sh0rtCut
Stammgast
#4 erstellt: 17. Jan 2006, 22:52
lol, tut mir leid für dich

was is denn bei dir herausgekommen? ich kann mir das ganze nicht so vorstellen... trennt das ganze bei einer falschen frequenz, oder ist der bass und die stimmen viel zu laut, oder kommt gar kein ton raus, oder fangen die treiber an zu rauchen...??

könnte mir veilleicht jemand mit einem "besseren" programm eine frequenzweiche berechnen, die in etwa gehen könnte. falls das ganze wirklich daneben klingt, kann ich die komponenten für die frequenzweiche immernoch hier in der stadt besorgen. mir gehts jetzt mal darum zu wissen, ob ich mit den billig-treibern und einer günstigen weiche ein günstiges und wenigstens ein bisschen akzeptables ergebnis erhalte...
Granuba
Inventar
#5 erstellt: 17. Jan 2006, 22:58
Moin,

es trennt einfach an der falschen Stelle usw., das kann bedeuten, daß manche Frequenzbereiche zu laut oder zu leise sind.
Aber keine Panik, selbst ein glatter F.-Gang kann scheiße klingen, so gerade passiert....

Harry
venomizer
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 18. Jan 2006, 15:52
hi,


es trennt einfach an der falschen Stelle usw.,


liegt das dann evtl daran, dass die chassis nicht in jedem frequenzbereich genau 4 oder 8 ohm haben?

@thorin_2: es gibt ein freeware ls-simu programm das heißt "winboxsimu", hat aber so 17mb aber da kannst du viele weichenbauteile, sperrkreise usw. ausprobieren...


edit: ich könnte dir natürlich schon irgendne einfache weiche simulieren aber trotzdem isses auch glückssache...
und evtl sind die 2 tieftöner wie von dir angesprochen schon zu laut...

schreib mal die tsp's der treiber! die links gehn nicht...


[Beitrag von venomizer am 18. Jan 2006, 15:55 bearbeitet]
Granuba
Inventar
#7 erstellt: 18. Jan 2006, 16:08
Moin,

das angesprochene Simuprogramm ist schon ziemlich gut, es berücksichtigt z.B. den Impedanzverlauf, allerdings nur, wenn man real gemessene Daten einfügt (F.-Gang, Impedanzverlauf in dem Lautsprecher etc.) bekommt man korrekte simulationsergebnisse.

Harry
venomizer
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 18. Jan 2006, 16:19
@murray: ja, und das wird er kaum messen können...

für diese pollin-tt (KW-160-1398) gibts kaum tsps... aber ein grundlegendes problem besteht schonmal tatsächlich: 2x tt mit 87db --> 93 db, der hochtöner (xdt-25-974) hat nur 90db

also entweder ein tt und ein ht und den im pegel absenken, oder einen lauteren ht nehmen... dann schaun wir mal noch ein wenig bei pollin rum...
venomizer
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 18. Jan 2006, 16:27
aha, der hier "Subwoofer WESTRA KW-162-1328" hat 84db... jetzt mal schaun obs ein datenblatt gibt...
Granuba
Inventar
#10 erstellt: 18. Jan 2006, 16:28
Moin,

der HT sollte im Wirkungsgrad passen!

Harry
venomizer
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 18. Jan 2006, 16:34
sollte passen oder müsste passen?


natürlich gibts für die blöden "subwoofer" kein datenblatt, obwohl es dran steht [...]
donhighend
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 18. Jan 2006, 19:33
Hallo,

die TSP für den KW160 1394/8 habe ich wie folgt ermittelt:



Der KW 162 1328 ist ein völlig anderer Lautsprecher mit einem abweichenden TSP Satz. Dieser ist, neben vielen anderen Westra Chassis, ebenfalls unter www.hellsound.de zu finden.

Gruß
Sh0rtCut
Stammgast
#13 erstellt: 18. Jan 2006, 19:40
hey, bin grad von der schule heimgekommen :). vielen dank für die ganzen antworten

also, der ht, den ich anfänglich vorgeschlagen hab ist der hier:
http://www.pollin.de...Tk=&w=Nzk3OTg5&ts=20

der bzw die tt diese hier:
http://www.pollin.de...Tk=&w=Nzk3OTg5&ts=60


jetzt versteh ich da aber etwas nicht mehr so ganz

hier
http://img16.imageshack.us/my.php?image=kw160tsp8dk.jpg
steht, dass der KW 160 1398 nur 84dB wirkungsgrad hat, bei pollin sinds 3dB mehr... woran kann das liegen...? oder besser gesagt, welche angabe stimmt??


[Beitrag von Sh0rtCut am 18. Jan 2006, 19:41 bearbeitet]
Sh0rtCut
Stammgast
#14 erstellt: 18. Jan 2006, 19:46

venomizer schrieb:

edit: ich könnte dir natürlich schon irgendne einfache weiche simulieren aber trotzdem isses auch glückssache...

schreib mal die tsp's der treiber! die links gehn nicht...


also, links gehen im post eins über dem.

könntest du mir allenfalls mal eine einfache frequenzweiche berechnen (wenns nicht zu viel mühe macht), da das ganze ein bisschen dringend ist und ich nicht gross zeit habe mich noch in dem prog zu erkundigen, bis ich das kapier...^^


das datenblatt für den ht gibts bei pollin:

http://www.pollin.de/shop/downloads/D640623D.PDF

beim tt weiss ichs jetzt eben nicht, weil ja die werte bei pollin und bei hellsound verschieden sind. nehmen wir mal die daten voll hellsound, weil dann 2 tt möglich wären und ich die heissbegehrte d'appolito anordnung bauen könnte...
http://img16.imageshack.us/my.php?image=kw160tsp8dk.jpg
donhighend
Hat sich gelöscht
#15 erstellt: 18. Jan 2006, 19:55
@thorin

DrDumm (Peter) aus Hamburg hat den CT183 mit den von Dir genannten Chassis aufgebaut und dabei die Originalweiche verwendet. Während meines Besuches bei ihm vor einigen Wochen, haben wir den Spannungsteiler-Widerstand vor dem HT ausgelötet. Wegen des geringeren Wirkungsgrades des Westra HT im Vergleich zum Originalhochtöner war dies unbedingt erforderlich. Das Klangbild war danach deutlich besser und sogar als angenehm zu bezeichnen. Allerdings, und das MUSS man sich vor Augen führen, ist das nur suboptimal. Da nützt auch alle Rumrechnerei mit verschiedensten Prgrammen nichts. Optimal, im Rahmen der Möglichkeiten der Chassis, wird es nur mit Messequipment. Nun entscheide selbst, ob Dir das suboptimale Ergebnis reicht, oder ob Du es bleiben lässt...



Gruß


[Beitrag von donhighend am 18. Jan 2006, 22:27 bearbeitet]
Sh0rtCut
Stammgast
#16 erstellt: 18. Jan 2006, 20:53
hi donhighend

danke für die info. versteh ich das richtig, dass BEIDE widerstände weggelassen werden können, damits besser klingt oder nur der beim hochtöner?

http://img198.imageshack.us/my.php?image=0048zl.jpg


und passts vom wirkungsgrad her? also sind die ^pollin-westra chassis doch nur 84dB je stück, oder 87dB wie auf der page angegeben??
donhighend
Hat sich gelöscht
#17 erstellt: 18. Jan 2006, 21:09
@thorin

Nur den Widerstand vor dem HT weglassen. Ob die TMT nun 84db oder 86Db haben, weiss ich nicht. Ich habe sie nicht gemessen...

Gruß
Sh0rtCut
Stammgast
#18 erstellt: 18. Jan 2006, 21:59
noch was: ist es wichtig, dass die eine spule so eine "pilzkernspule" ist??

da steht, die müsse unter 0.3 ohm sein... die sind aber schweineteuer

kann ich auch einfach ne ganz normale luftspule für das billig-projekt verwenden??
PeHaJoPe
Inventar
#19 erstellt: 18. Jan 2006, 22:05
@ Don Endlich, hast Du´s getippt.

ich wusste nicht ob ich´s als "BöxleNachbauer" erwähnen soll.

Ich teste zur Zeit immer noch zw. diesen "Großen" und den Sticks. Fragt mich jetz nicht welche ich im Klang besser empfinde.



[Beitrag von PeHaJoPe am 18. Jan 2006, 22:06 bearbeitet]
Sh0rtCut
Stammgast
#20 erstellt: 18. Jan 2006, 22:12
hm... aber das tönt ja schonmal gut...

vom preis her sind die billig ct's wohl noch n'stück günstiger... und vielleicht gefallen sie mir ja vom klang her noch besser als needles und sticks. ich mag auf jedenfall viel (tief)bass und klare höhen!
PeHaJoPe
Inventar
#21 erstellt: 18. Jan 2006, 22:17
schade das du soweit entfernt wohnst, sonst hättest du dir mal den Unterschied zw. Stick und Pollin anhören können. Du wärst ganz bestimmt erstaunt gewesen, was die Sticks doch können.
Granuba
Inventar
#22 erstellt: 18. Jan 2006, 22:22

drdumm schrieb:
:. schade das du soweit entfernt wohnst, sonst hättest du dir mal den Unterschied zw. Stick und Pollin anhören können. Du wärst ganz bestimmt erstaunt gewesen, was die Sticks doch können.


Moinsen,

die Sticks sind nett, aber gegen einen sauber abgestimmten 2 Wegerich selbst mit den Pollinchassis wirds der schwer haben, Das ist keine Kritik am Stick, ich mag das Teil wirklich, aber objektiv betrachtet....

Harry

P.S.: Wenn du mal Zeit und Lust hast... Inzwischen hab ich Messequipment!


[Beitrag von Granuba am 18. Jan 2006, 22:26 bearbeitet]
PeHaJoPe
Inventar
#23 erstellt: 18. Jan 2006, 22:26
Hallo Murray, wäre ja mal ne Überlegung wert, würde mich wirklich interessieren was man da noch rausholen kann.

Aber ohne Gefährt wirds wohl nichts werden, denn im Bus und sei es auch noch so nah, siehts einfach blöd aus mit den beiden "Großen"
Sh0rtCut
Stammgast
#24 erstellt: 20. Jan 2006, 00:18

drdumm schrieb:
:. schade das du soweit entfernt wohnst, sonst hättest du dir mal den Unterschied zw. Stick und Pollin anhören können. Du wärst ganz bestimmt erstaunt gewesen, was die Sticks doch können.



hmm, ich werde aber beide hören können, ohne dass ich dich besuchen komme aber danke für das angebot.

ich hab nämlich jeztt gestern die bestellung bei pollin gemacht. gleichzeitig hab ich noch alles benötigte für ein paar sticks (mit komplettem sperrkreis) bestellt für nen freund von mir, der neue lautsprecher braucht (seine alten sind vom blitz getroffen worden.. ;))
nachdem er die needles bei meiner freundin gesehen hat, wollte er auch unbedingt selber ls basteln...


wird zwar noch ne weile gehen, biss ich ct's und sticks fertig hab, aber einestages werd ich den unterschied hören und sagen können, welche mir besser gefallen
Sh0rtCut
Stammgast
#25 erstellt: 23. Jan 2006, 23:48
mal noch so kurz ne frage:

wie wird dies box eigentlich bedämmt?
auf dem plan seh ich das nirgends... soll ich an die wände so noppenschaumstoff oder sowas drankleben, oder brauchts sowas eh nicht, weils ja CB is??

thx

g simon
PeHaJoPe
Inventar
#26 erstellt: 23. Jan 2006, 23:57
@Thorin,

ich habe meinen in der oberen Kammer hinter die TT´s leicht mit Dämmwolle ausgefüllt und in die untere kammer eine halbe Matte sonofil zusammengerollt. Wenn jemand noch nen besseren tip hat. Bin für fast alle schandtaten bereit.
Sh0rtCut
Stammgast
#27 erstellt: 24. Jan 2006, 00:19
habs grad gelesen

blöd nur, dass ich nur ein beutel sonofil bestellt hab...
hmm... *nachdenk* was mach ich jetzt?
PeHaJoPe
Inventar
#28 erstellt: 24. Jan 2006, 12:01
Probiers doch erst mal. Nachkaufen(-stopfen) kannst ja immer noch.
Michith
Inventar
#29 erstellt: 24. Jan 2006, 12:30
Hallo Simon

wenns nicht reicht nimm doch aus der Migros die Kissen-Stopfwolle, das ist ziemlich das Gleiche wie Sonofil, bevor du noch mal Versandkosten für einen Sack Sonofil zahlst

Gruss, Michi
ghosthifi
Stammgast
#30 erstellt: 20. Feb 2006, 19:56

Thorin_2 schrieb:
hallo zusammen

http://www.pollin.de...Tk=&w=Nzk3OTg5&ts=40



und einem solchen:

http://www.pollin.de...Tk=&w=Nzk3OTg5&ts=40



eine solche box bauen:


was ist denn jetzt bei rum gekommen?
wenn man 2 von diesen KW-160-1398 Westra´s nehmen würde, wie wäre der Klang verglichen z.B. mit einem Gradient TPC182?
Impendanzgang findet man ja bei den Westras keinen und Frequenzverlauf ist auch unleserlich angegeben
Jack-Lee
Inventar
#31 erstellt: 20. Feb 2006, 20:02
Ich hatte mal die W18 von gradient
sin gute LS für den preis
wenns interessiert
Sh0rtCut
Stammgast
#32 erstellt: 20. Feb 2006, 20:45
hi ghosthifi

sorry, bin leider net so schnell mit dem basteln...

bestellt hab ich das ganze zeug... stückliste fürs holz hab ich mir auch gemacht... nur das mit der zeit ist da so ein problem...


da ich nebenbei noch zur schule muss hab ich meistens nur am wochenende n'bisschen zeit (wenn ich net grad an party's bin :D... jaja, die jugend is schon ne schöne zeit^^)

ausserdem hab ich noch 2 andre projekte dazwischengeschoben:
einerseits die 10-öre-tml's: http://www.hifi-foru...m_id=104&thread=5793
(wollte unbedingt mal diesen finnishtip von doctormase ausprobieren und ausserdem mal so mini-tmls basteln)

und noch n'päärchen sticks für nen freund der mich gut bezahlt


also, aber etwa in einem monat sollte ich SPÄTESTENS mit dem projekt anfangen... ich weiss, is noch ziemlich lang bis dann...

naja, werd auf jeden fall einen ausführlichen baubericht und auch mein höhreindruck posten.

schönen abend noch.
mfg simon
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Cheap Trick CT 183
Galli am 14.01.2006  –  Letzte Antwort am 14.01.2006  –  3 Beiträge
CT 183 durch anderen Hochtöner verbessern?
_robbie_ am 26.02.2007  –  Letzte Antwort am 27.02.2007  –  5 Beiträge
CT 185
christophb am 13.05.2005  –  Letzte Antwort am 15.05.2005  –  4 Beiträge
Pollin projekt
DER_BASTLER am 15.09.2005  –  Letzte Antwort am 21.09.2005  –  17 Beiträge
Pollin+Mivoc
Caisa am 14.03.2006  –  Letzte Antwort am 15.03.2006  –  4 Beiträge
Pollin Bastelei
corradohamm am 30.11.2006  –  Letzte Antwort am 21.12.2006  –  46 Beiträge
Pollin LS
Heimwerkerking am 09.04.2005  –  Letzte Antwort am 09.04.2005  –  4 Beiträge
Pollin-Chassis
MartinSch am 25.02.2006  –  Letzte Antwort am 07.03.2006  –  72 Beiträge
Pollin - Breitbänder
olnima am 29.06.2016  –  Letzte Antwort am 24.08.2016  –  8 Beiträge
pollin aktivmodule
fjmi am 07.04.2005  –  Letzte Antwort am 07.04.2005  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder883.226 ( Heute: 9 )
  • Neuestes MitgliedKeksmonsta
  • Gesamtzahl an Themen1.472.393
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.997.154

Hersteller in diesem Thread Widget schließen