RCF L10P15K BB-Horn

+A -A
Autor
Beitrag
**5000w_basemachine**
Stammgast
#1 erstellt: 24. Apr 2006, 16:58
HI!

ich hab den o.g. alten Breitbänder von nem kumpel bekommen(Aber neuzustand!!!) und in ner geschlossesenen Testkiste war ich überwältigt wie feinzeichend ein 10"er (Mit HT-kegel) sein kann aber wie immer fehlts im bass.

Meine bitte an euch:

Berechnet mir ein Horn

Hier hab ich mal die daten gemessen:


Und der F-gang



Und ich will eben mal was anderes als Reflex oder Closed bauen, was besonderes, so mit oben und unten öffnung oder so genial rund wie Bilder mit Fostex 20cm treibern im netz zu finden sind!!

DANKE SCHONMAL!!!!!!

Der tobi


[Beitrag von **5000w_basemachine** am 24. Apr 2006, 17:00 bearbeitet]
geist4711
Inventar
#2 erstellt: 24. Apr 2006, 21:29
das teil könnte, in einer konstruktion wie dem bl-horn zb, wohl einen recht ordentlichen kickbass und etwas tiefen(bis knapp unter 50hz wohl) machen. auch vom kammervolumen (ca37L) kommt es hin, mit dem hohen qts von dem LS.
eine überlegung wert wäre bei solch einem chassis auch ein OB mit subunterstützung oder ein FAST.
mfg
robert
lens2310
Inventar
#3 erstellt: 24. Apr 2006, 21:52
Man, Du hast doch schon Riesenteile In Deinem Avartar.
Müßte doch ein Leichtes für Dich sein, vernünftige Hörner für diese Chassis zu bauen, oder ?
**5000w_basemachine**
Stammgast
#4 erstellt: 25. Apr 2006, 12:19
HI!

Die Hörner sind nicht berechnet, das sind solche standart 15"Rutschen mit nem Eminence 15 irgendwas(Riesenmagnete die teile) bei nem kumpel gehört und für ne befreundete band gebaut...Also net meines:) ich hab 2 18" hörner(und 2 identische n Kumpel von mir:) für grössere partys), auch nicht berechnet, standart 18" Rutsche, aber die gehen auch geil weil ich nen sehr ähnlichen Treiber reinhab!!

Aber icc will eben mal weng Faltenüben bzw ein richtig berechnetes Horn hören!!

ich such mal weng nach BL horn. Ma guggn ob ich was finde!!

Danke schomal für die vorschläge, für weiteres immer offen!!

Der tobi

PS: bl Horn iss nicht das mit dem 8AG/N also das viech oder??Warum sollte es nen anderen namen bekommen??:)
Justaf
Inventar
#5 erstellt: 25. Apr 2006, 13:51

PS: bl Horn iss nicht das mit dem 8AG/N also das viech oder??Warum sollte es nen anderen namen bekommen??


Das Viech ist ein BL-Horn. Aber nicht alle BL-Hörner sind Viecher...

Anders gesagt: Du kannst auch mit anderen Treibern BL-Hörner konstruieren, das sind dann aber keine Viecher. BL-Horn ist ein Funktionsprinzip wie z.B. eine Bassreflexbox.
**5000w_basemachine**
Stammgast
#6 erstellt: 25. Apr 2006, 14:10
HI!

Ja dass es so ein Prinzip ist hab ich auch schon rausgefunden nach stundenlanger studie diverser seiten;)

Heißt BL Backloadet und FL Frontloadet..Ich weiss was es bedeutet aber eben diese abkürzungen waren mir ncht klar!!

Und welches BL horn sollte ich dann bauen??

@geist4711

Das auf der visotanseite von dir gebaute horn wäre deiner meinung nach geeignet??


Mfg der tobi
DER_BASTLER
Inventar
#7 erstellt: 25. Apr 2006, 14:15

Justaf schrieb:

Das Viech ist ein BL-Horn. Aber nicht alle BL-Hörner sind Viecher...


Stimmt es gibt auch Radiowecker:


[jokemode off]


[Beitrag von DER_BASTLER am 25. Apr 2006, 14:16 bearbeitet]
Justaf
Inventar
#8 erstellt: 25. Apr 2006, 14:49
Der_Bastler: Lol, das sieht ja aus wie ein Mini-Viech. Coole Sache das, aber da würde ich morgens an der Decke hängen wenn das Ding losgeht...

5000w: Wenn Du das Ding in ein Horn setzen willst wo ordentlich Bass rauskommen soll wird das aber ne riesige Konstruktion.
Beispiel Viecher: Die sind schon richtig groß, d.h. jenseits jeglicher WAF-kompatibler Abmessungen (wenigstens soweit es meine Woman betrifft...;) ).
Bass bringen sie aber trotzdem nur bis etwa 60Hz, darunter ist Sense. Um tieferen Bass rauszukriegen müssen die Abmessungen nochmal viel größer werden.
**5000w_basemachine**
Stammgast
#9 erstellt: 25. Apr 2006, 15:48
HI!

70HZ wäre auch OK...hab genügend Bassunterstüzung(2* RCF L18P200N in Reflexgehäuse) aber es sollte doch auch schon ohne Sub gut klingen! Beispiel Fostex FE103E im recommened horn!!bisschen mehr untenrum würde mir zum musikhören völlig reichen!!und mit nem 20er sollte das schon möglich sein!
Für andere vorschläge(anders als Horn und OB) bin ich auch offen, keine frage, nur ich kenne keine grosartig anderen bauprinzipien mehr..:(

also ich bin nicht der bassfetischeist und auf den WAF kommts auch net an, meine freundin hat 2 130L Gehäuse mit Tannoys drinnen im Zimmer stehen:)

Der tobi
geist4711
Inventar
#10 erstellt: 26. Apr 2006, 10:43
um die verwirrung mal ein wenig auf zu lösen :-)
bl-horn ist das funktions-prinziep, zb auch vom 'viech', aber, 'bl-horn' ist auch das dem viech ähnlich konstruierte horn, nur eben etwas anders ausgelegt(hornverlauf etc) und einen tick mehr tiefgang, weniger wirkungsgrad und anderem Breitbänder drin.
mfg
robert
lens2310
Inventar
#11 erstellt: 26. Apr 2006, 17:49
BL= rearloaded= Rückseitig geladenes Horn.
Heißt nichts anderes, als das der Lautsprecher mit einer Seite das Horn "lädt" und mit der anderen Seite direkt abstrahlt.
Je nach Hornlänge gibts bei diesem Typ diverse Schalldruckeinbrüche, die (sofern schmalbandig) sich nicht unbedingt gehörmäßig bemerkbar machen.
Bei Frontloadedhörnern sind diese Einbrüche sehr viel weniger ausgeprägt.
**5000w_basemachine**
Stammgast
#12 erstellt: 28. Apr 2006, 13:55
HI!

Thx für die Beschreibung BL und FL!

Ich werde wohl doch eher ein F.a.s.t. bauen!
Vorteile für mich:
-Belastbarer
-BB spielt sauberer(hab ich zumindest die erfahrung gemacht)
-Auch was neues
-Mehr freiheiten in gehäusegestaltung

Nachteile
-Weichenkosten
-Punktschallquelle geht verloren(?? unter 90 HZ tatsächlich?!)
-Viell. schlechteres Abstrahlverhalten

Mein Plan!:

Ich hab noch nen 15" er mit:
Qts 0.32
Qms 2.14
Qes 0.38
Vas 201L
Fres 30HZ

diesen in ein Reflexgehäuse seitlich und in die Front nur den 20 cm BB.(Schön schlank) Trennung tief wegen seitlichen einbau. 2 "Farben Front" also verschieden gebeizte hölzer als absetzung des BB vom rest!

Trennung mit 18 oder 12 db pro Oktav.

Anpassung des BB durch Hören und messen!Ziel möglichst frei laufen lassen!!

BB in CB!

MFG der tobi

Messungen und Pics folgen bei wunsch
geist4711
Inventar
#13 erstellt: 28. Apr 2006, 23:46
mein senf dazu:
machbar, wenn sub aktiv. bei genügend tiefer trennung, geht auch nix an 'punktschallquelle' etc der BB verlustig.
meiner erfahrung nach, 'verwischen' fl-hörner aber die bühne etwas. was aber nur im direkt-vergleich fl- zu bl-hörner mit gleichen chasis aufällt.
mfg
robert
ghostdogg
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 08. Mai 2006, 19:23
bassmachine,

gehts um den Treiber aus dem ersten Posting??

Was mir für eine Simulation fehlt ist SD, Z1k, Z10k und wenns geht xmax

Aus den Daten deines ersten Beitrages: was ist L1 und was Le?
Was ist R1 und was Re?

mal ein Versuch: SD 360cm² (geschätzt) Z1K=4Ohm, Z10k=8Ohm (angenommen)





mfg


[Beitrag von ghostdogg am 08. Mai 2006, 20:35 bearbeitet]
**5000w_basemachine**
Stammgast
#15 erstellt: 09. Mai 2006, 13:17
HI!

Also nach einspielzeit und mehrmaliger messungen wäre die Tatsache dass Chassis sich erst einspielen müssen bewiesen!!

Hier die neuen daten die sich seit längerem nicht mehr gändert haben obwohl die membran öfters gut bewegt wurde:)

Ich hoffe mal dass mehr dabei rauskommt:)

Die Tsp

[img=http://img214.imageshack.us/img214/6738/tsplatest4qh.jpg]

Und noch die impedanz

[img=http://img152.imageshack.us/img152/1804/implatest9uw.jpg]


Danke schonmal!!
der tobi
DER_BASTLER
Inventar
#16 erstellt: 09. Mai 2006, 13:45
So, für alle die so nicht an die Bilder kommen:




[Beitrag von DER_BASTLER am 09. Mai 2006, 13:47 bearbeitet]
ghostdogg
Hat sich gelöscht
#17 erstellt: 09. Mai 2006, 17:49
keine Frage, mit den neuen TSP geht was. Hier mal eine 100L Version, die garnicht schlecht kann.



mfg
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Mini Horn - R
ad2006 am 22.09.2008  –  Letzte Antwort am 25.09.2008  –  17 Beiträge
wie berechnet man ein horn?
lsdesperado am 26.05.2006  –  Letzte Antwort am 26.05.2006  –  3 Beiträge
Bass Horn
JulesVerne am 08.09.2011  –  Letzte Antwort am 29.07.2015  –  24 Beiträge
BG20 im BL-Horn
TG_Steve am 19.08.2007  –  Letzte Antwort am 04.09.2007  –  24 Beiträge
horn für 20cm breitbänder
dev_null am 25.08.2005  –  Letzte Antwort am 26.08.2005  –  5 Beiträge
Tech-Horn
70er-Receiver-Fan am 15.12.2005  –  Letzte Antwort am 06.10.2019  –  101 Beiträge
Grundsatzdiskussion Breitbänder / Horn / Mehrwege
Jogi42 am 07.09.2005  –  Letzte Antwort am 17.12.2008  –  43 Beiträge
Mivoc Horn Topteil -Aufbauthread-
RBMK1500 am 20.12.2009  –  Letzte Antwort am 08.05.2010  –  21 Beiträge
BASS HORN
djelton am 27.03.2006  –  Letzte Antwort am 27.03.2006  –  2 Beiträge
Verstärker + BB + HT für 800?
s3v3rin am 26.12.2007  –  Letzte Antwort am 04.01.2008  –  23 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder885.184 ( Heute: 5 )
  • Neuestes MitgliedEni825
  • Gesamtzahl an Themen1.475.670
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.059.270

Hersteller in diesem Thread Widget schließen