F.a.T.T. vs Canton Plus vs JBL Control One

+A -A
Autor
Beitrag
sigsag
Neuling
#1 erstellt: 17. Dez 2006, 16:31
Moin,
ich bin ein Interessierter Leser des spitzen Forums hier.
So eine geballte Kompetenz haut einen echt um, ich hoffe ich hab genug geschleimt
Ich erzähl mal von meinem kleinen Problem.
Ich würde gerne die F.a.T.T. bauen, aber weißnicht ob ich für meine Zwecke nicht lieber eine Fertigbox kaufen sollte.
Handwerklich begabt bin ich, also daran wirds nicht Scheitern.
Die F.a.T.T. kostet ohne Holz ca. 73 Euro
Die Canton und die JBL habe ich gestern für je 49 Euro gesehen.
Leistet die F.a.T.T. soviel mehr für Ihr Geld ???
Versteht mich bitte nicht falsch, Ihr baut die LS nicht weil es günstiger ist, sondern weil es spaß macht, das weiß ich, aber ist der Aufpreis zu den anderen Systenen gerechtfertigt ???
Die LS sollen für mein PC sein, ich habe einen alten Receiver und möchte die LS an die Wand hängen oder auf ein Regal stellen. Der Raum ist ca. 2.5m x 4,5m.
Ich schaue viel Filme/DVD und schau Fernsehen, Musik höre ich seltener am PC. Vieleicht wirds ja öfter mit guten LS.
Zurzeit habe ich ein Labtec 2.1 Systen was Schrottreif ist.
Für die Ratschläge und Vorschläge bin ich Euch jetzt schon dankbar.
P.S die ct 209 ist mir zu klein, da ich manchmal die Filme doch etwas lauter anschaue.
Gruß Sigsag
MBU
Inventar
#2 erstellt: 17. Dez 2006, 22:08
Hallo Sigsag,

die Control One steckt die F.a.T.T. locker in die Tasche. Den "Kantöner" kenne ich nicht.
Frank_HB
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 17. Dez 2006, 22:20
Lies den Satz nochmal genau durch, den kann man so oder so interpretieren - wie denn nun? (Ich weiß es schon)


[Beitrag von Frank_HB am 17. Dez 2006, 22:21 bearbeitet]
atomium
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 17. Dez 2006, 22:35
Hi...

also ich find der CT218BR raucht die Control One auch ohne Hochtöner schon in der Pfeife...

Mit dem Hochtöner wirds sicherlich nochmal schöner, weshalb sich der Mehrpreis auf jeden Fall lohnt.

Für den PC könnten die CT218BR ja aber schon ausreichen.

MfG Flo
sigsag
Neuling
#5 erstellt: 17. Dez 2006, 22:35
hi,
also ist die Control One Wesentlich besser als die F.a.T.T. ???
@ Frank_HB du machst mich jetzt unsicher !!
Stimmt meine Aussage oder nicht ??
Falls die Control one besser ist, danke ich dir Uibel für Deine ehrliche Antwort.
Also ist im meinen Fall das Kaufen besser als Bauen ??!!
gruß Sigsag
Frank_HB
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 17. Dez 2006, 22:47
Ich wollte damit nur sagen daß der Satz
die Control One steckt die F.a.T.T. locker in die Tasche.
von mindestens 75% der Leser so interpretiert wird das die Control one die bessere ist - oder???
ax3
Inventar
#7 erstellt: 17. Dez 2006, 22:48
Babylon ick hör dir trapsen

Ich glaube, es war von Uibel eher andersherum gemeint: Die Fatt ist besser / soll besser sein als die JBL
ax3
Inventar
#8 erstellt: 17. Dez 2006, 22:49

Frank_HB schrieb:
Ich wollte damit nur sagen daß der Satz
die Control One steckt die F.a.T.T. locker in die Tasche.
von mindestens 75% der Leser so interpretiert wird das die Control one die bessere ist - oder???

Du warst schneller Frank
Frank_HB
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 17. Dez 2006, 23:03

Falls die Control one besser ist, danke ich dir Uibel für Deine ehrliche Antwort.
Also ist im meinen Fall das Kaufen besser als Bauen ??!!


Ich denke Uibel hat es andersherum gemeint - aber nur er kann es klären!
atomium
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 17. Dez 2006, 23:27
Wie schon gesagt...

ich find die CT218BR schon besser. Mit Hochtöner (F.a.T.T.) is das sicher nochmal ein größerer Unterschied zur Control One.

@Frank: Hat der DT25N eigentlich einen neuen, bleifreien Magneten bekommen, oder warum hat er sich farblich verändert?

MfG Flo
Frank_HB
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 17. Dez 2006, 23:31
das liegt an den Atombombenversuchen in Nordkorea ;-)
MBU
Inventar
#12 erstellt: 18. Dez 2006, 00:36
Hallo zusammen,

ich meinte, daß man die C1 in der Pfeife rauchen kann.

Sorry für die mißverständliche Formulierung.
Udo_Wohlgemuth
Inventar
#13 erstellt: 18. Dez 2006, 00:51
Hallo Michael,
ich will da beileibe nichts Gutes über die Control one sagen, aber zwei Chassis, Weiche und ein ordentliches Gehäuse für 49 Euro ohne zusätzlichen Zeitaufwand muss man erst einmal hinbekommen. Aus Kostengründen lohnt der Selbstbau da wirklich nicht.
Der erweiterte CT 218 BR wird auch eine Bassunterstützung brauchen, damit er als Vollbereichslautsprecher für lautere Filmwiedergabe ausreicht. Mehr gedient ist dem Themenersteller sicher mit einer Box mit größerer Membranfläche zum Preis der JBL-Boxen. Im Forum existieren sicher einige Konstruktionen, mit denen er das erreicht.

Gruß Udo
Dä_Träner
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 18. Dez 2006, 02:05
Hallo Leutz, da möchte ich Udo zustimmen. Die JBL ist millionenfach verkauft und kann aus diesem Grund sooo günstig verscherbelt werden, was man auch auf den Klang beziehen kann. Doch sollten wir nicht Äpfel mit Birnen vergleichen. Unser Hobby ist doch die Entwicklung von eigenen Produkten. Da muss man einfach mehr Zeit und vielleicht etwas mehr Geld investieren. Was aber hinten rauskommt, ist idR wesentlich besser, als die Stangenprodukte.
Meine Meinung.

Grüsse

Dä Träner
MBU
Inventar
#15 erstellt: 18. Dez 2006, 02:06
Hallo Udo,

für 49 Euro baut man sicher keine 2-Wege-Box selbst. Nur der C1 gefällt mir überhaupt nicht.

Das jemand Heimkino ohne Sub fahren möchte - auf die Idee bin ich gar nicht gekommen. Ich gebe auf meiner Website auch diesbezügliche Einsatzempfehlungen (mit Hochpass ...). Ohne Sub wäre wohl Deine CT217 deutlich geeigneter oder das Viech, aber das halte ich für 12 qm für absolut übertrieben. Ich wollte jedenfalls nicht, daß mein Sohn "so ein Viech" im Zimmer stehen hätte.

Grüße
Michael


[Beitrag von MBU am 18. Dez 2006, 02:18 bearbeitet]
Udo_Wohlgemuth
Inventar
#16 erstellt: 18. Dez 2006, 13:59
Hallo Michael,
klanglich ist die CO 1 sicher auch nicht mein Ding, die soll der Frager sich auch gar nicht anschaffen. Ich dachte da viel eher an die hier vorgestellten "Billig"-Serien, mit denen er sich für den PC ausreichenden Bass und genügend Hochtonauflösung einkaufen kann, um dann auch öfter Musik zu hören.

Gruß Udo
Christoph_Gebhard
Inventar
#17 erstellt: 18. Dez 2006, 17:16
Hallo,

Klaus Matschy hat doch mal Messungen der Control 1 in einem anderen Forum veröffentlicht. Diese Schriebe korrespondierten ganz gut mit dem Klangeindruck den ich in Kneipen, Fitnessstudios, etc von den JBLs gewinnen konnte: zischelig und verfärbt. Ein Päärchen Canton, was ich vor Jahren mal erwarb, klang übrigens ganz ähnlich.
Ich denke, sie sind bewusst so abgestimmt, um in Verbindung mit einem Subs einen schönen, spektakulären Badewannen-Sound zu erzeugen. Neutral ist aber anders.
Uibels F.a.T.T. wird da bestimmt erwachsener und ausgereifter tönen und vermutlich auch in den sonstigen Diziplinen wie Feindynamik und Auflösung die Nase vorn haben. Außerdem sind wir hier doch in einem Selbstbauforum...

Gruß, Christoph
sigsag
Neuling
#18 erstellt: 18. Dez 2006, 21:45
Hallo Leute,
vielen Dank für Eure rege Beteiligung zu diesem Thema.
@Uibel ich habe mich vieleicht falsch ausgedrückt, denn die LS sollen nicht für ein Heimkinosystem sein, sondern nur für eine einfache Beschallung am Computer.
Deshalb bin ich auch auf der suche nach LS die ich auf das Regal stellen kann oder an die Wand schrauben.
Leider habe ich keinen Platz für Standboxen wie das Viech, Needle oder Stick.
@Udo an welches "Billig" Systen denkst du ???
Welches System hat mehr Bass ?
wenn man überhaupt von Bässen reden kann
Die FaTT oder die C1 ????
Notfalls muß ein "miniiiii" Sub her.
Gruß Andreas
ax3
Inventar
#19 erstellt: 19. Dez 2006, 12:56
Thanner hat recht, wenn er sagt, dass hier ein Selbstbau Forum ist.
Dennoch würde ich dir für die "einfache" Beschallung am Computer ein Teufel Concept E Magnum Power Edition für 159 Euro empfehlen. Ist komplett und du bekommst die Verstärkereinheit nicht solo für den Preis.

Wenn Du dich allerdings dem Weignachtsstress durch Vergraben im Bastelraum entziehen willst oder Selbstbau wie Meditation oder eine Therapieform auf dich wirkt, ist Selbstbau natürlich die bessere Wahl.
Ezeqiel
Inventar
#20 erstellt: 19. Dez 2006, 19:17
Hm, das wäre ja mal ein lohnendes Übungsobjekt für mein neu erworbenes Messequipment: Beim mir fliegen einige Control 1 herum. Die könnte ich ja mal versuchen, neu abzustimmen.

Pimp my C1

Gruss,
Ezeqiel
junky0001
Neuling
#21 erstellt: 28. Dez 2006, 12:18
Hi Leute,


ich habe die Control 1 und die Control 1G selber besessen, damals (in den späten 90er) waren die beiden die besten Boxen für den Schreibtisch...wobei die C1 klanglich schlechter war als die C1G (optimierte Version für den Deutschen Markt).

Da ich die CT218 schon gehört habe und muss die obigen Aussage bestätigen - die CT218 und FATT sind der C1 überlegen.

Bei der Canton könnte der aufgeblähte Bass etwas täuschen, aber die FATT würde hier mit einem präziseren kontuierten Bass wieder das Rennen machen, aber es ist halt auch subjektiver geschmack.

Ich kenne "laien" die eine Mindstorm oder MA1 bauen und der Meinung sind, dass diese Boxen schlecht klingen...es fehle der Bass oder es würde nicht klingen. Ich muss dann schmunzeln (Ohrgeschädigt, schlechte Musikkette, schlechte Musik oder einfach nur schlechter Musikgeschmack?) :-)

Die FATT und die CT218BR sind tolle Dinge. Die CT218BR wird jetzt für meinen PC Arbeitsplatz gebaut......später wird sicher aus Bastelwut eine FATT draus.

Grüsse

Aykman (aka Rossi)
Der_Handballer
Inventar
#22 erstellt: 28. Dez 2006, 12:36

junky0001 schrieb:
.wobei die C1 klanglich schlechter war als die C1G (optimierte Version für den Deutschen Markt).


Daran besteht kein Zweifel!
Ich finde aber man sollte Selbstbauboxen nicht gerade mit der C1 vergleichen! Die C1 ist sowieso nicht die audiophile Kompaktbox. Ihre Stärken liegen m.E. nicht im Klang, sondern in ihrer genialen Universalität: leicht, handlich, robust und billig!
Sie ist mechanisch und elektrisch nicht leicht kaputt zu kriegen...

Wenn Du das im Selbstbau hinbekommst - gratuliere ich herzlich!

Grüßle vom Handballer!
junky0001
Neuling
#23 erstellt: 29. Dez 2006, 20:30
Da hast du auf jeden Fall recht. Die JBL C1 ist eine kleine feine Sache und nicht umsonst so beliebt.

Die Verarbeitung und elektrische Sicherheit (da ist doch eine Glühbirne verbaut die "zuviel" an Leistung vebraucht?) ist geil und ich kenne viele Cafes in/um Stgtt die diese Dinger als Beschallungsboxen verwenden. Fein Fein.

Aber um die Frage des Themen-Starters zu beantworten, wenn du den Aufwand nicht scheust - dann rate ich dir bau dir Uibels Baby. Die paar Euro mehr.....werden mit einem mehr an Klang belohnt. Wenn du die 50 Euro mehr nicht hast - dann sind die C1 eine gute ConsumerWahl.

Die DT-25N sollen auch teurer werden - wegen Änderungen am Magneten (glaub ich). Strassacker hat sie noch fpr 21 Euro drin, aber habe schon anbieter mit 29-31 Euro gesehen. Ich muss mir schnelle ein Paar bestellen.

gruss

aykman


[Beitrag von junky0001 am 29. Dez 2006, 20:31 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
JBL Control One - Ersatzteile
Mr.Patrick am 20.01.2011  –  Letzte Antwort am 22.01.2011  –  5 Beiträge
jbl control 1 plus vs pro III vs mix aus beiden
lost_hobo am 25.10.2013  –  Letzte Antwort am 30.10.2013  –  2 Beiträge
Soffitte für JBL Control One
SonnyValerio am 24.12.2006  –  Letzte Antwort am 25.12.2006  –  7 Beiträge
Needle vs canton cd10
Sinus_Benne am 19.10.2014  –  Letzte Antwort am 20.10.2014  –  9 Beiträge
Der Pimp my "JBL CONTROL ONE" Thread.
ton-feile am 18.09.2008  –  Letzte Antwort am 20.05.2015  –  244 Beiträge
JBL control ONE Tiefen- Bass rausfiltern
sebastian.scherf am 13.03.2014  –  Letzte Antwort am 15.03.2014  –  12 Beiträge
JBL Control One an TA2024B doppelt durchlaufen?
lauterFLO am 08.02.2016  –  Letzte Antwort am 20.02.2016  –  3 Beiträge
SB18 vs FT12 oder ?
Stephan.S.K am 13.02.2014  –  Letzte Antwort am 01.04.2014  –  5 Beiträge
Buschhorn MK2TB vs. Lancetta vs.???
TrottWar am 21.02.2005  –  Letzte Antwort am 25.02.2005  –  67 Beiträge
Duetta vs. BlueNote vs. MiDu
smartmind23 am 04.10.2008  –  Letzte Antwort am 25.03.2011  –  48 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder885.314 ( Heute: 28 )
  • Neuestes MitgliedMsCain
  • Gesamtzahl an Themen1.475.840
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.062.464

Hersteller in diesem Thread Widget schließen