Subwoofer am Marantz PM-68?

+A -A
Autor
Beitrag
Linuxuser
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 01. Okt 2007, 19:50
Hallo,
mir brennt da was tierisch unter den Nägeln.....
Und zwar bin ich stolzer Besitzer von einem Paar Wharfedale
Diamond 9.1 die ich mit einem doch schon etwas betagtem Marantz Pm-68 betreibe.
Eigentlich klingen die Wharfedales allein schon recht gut
aber bei machen Stücken könnte vielleicht doch 'n bisschen
mehr Bass sein...
Nun habe ich hier im Forum gelesen das es mit meinem Verstärker möglich sein soll am zweiten Lautsprecherausgang
zusätzlich einen Subwoofer zu betreiben.

Welcher Subwoofer wäre denn da empfehlenswert ?

Wie gesagt der Sub soll nur 'n bisschen unterstützend wirken
und nicht beim Basssolo einen Güterzug durchs Wohnzimmer
rollen lassen

Ich hab' hier viel über den Heco Concerto W30a gelesen,und der
hörte sich so an als wäre der für meine Zwecke bestens geeignet ..........ist aber leider nicht mehr zu bekommen..

Viele Grüsse

Der Linuxuser
zuglufttier
Inventar
#2 erstellt: 03. Okt 2007, 15:10
Dein Verstärker ist ziemlich ordentlich und die Verkabelung wird so auch klappen. Bleibt nur die leidige Frage wieviel du ausgeben willst und wie groß dein Raum ist.

Aber generell kann man sagen, dass so um 400 Euro brauchbare Modelle erhältlich sind, wenn man weder extremen Lautstärken noch die allertiefsten Bässe braucht.


[Beitrag von zuglufttier am 03. Okt 2007, 15:11 bearbeitet]
Linuxuser
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 03. Okt 2007, 16:45
Hi zuglufttier,

jo,wie gesagt der Sub soll die wharfis ja nur'n bisschen
unterstützen

Die Raumgröße beträgt 21qm.

Hatte schonmal in Erwägung gezogen :

Klipsch KSW 10 oder 12

HECO victa sub 25a

Canton AS 60 SC

HECO vita sub 30a

Mit dem zuhause ausprobieren wird es bei mir allerdings
schwierig weil die oben genannten Sub's hier kein Händler
führt
Ich bin mir jetzt auch nicht sicher ob die jetzt die richtige Lösung für mich sind...

Hast du da vielleicht 'n konkreten Tip für mich?
zuglufttier
Inventar
#4 erstellt: 03. Okt 2007, 17:18
Guck dich auch mal bei nubert um: http://www.nubert.de

Die machen nur Direktverkauf und schicken dir das Gerät zu, bei Nichtgefallen rufst du die an und die holen das Gerät wieder ab. Das funktioniert dort sehr problemlos, zumindest innerhalb Deutschlands.

Ich selber kann dir keine guten Tipps geben, da ich noch nie Subs aus der Preisklasse gehört habe.

Ich selber habe folgenden Bausatz: http://www.lautsprechershop.de/hifi/index.htm?/hifi/bau_xa12.htm

Hab ich allerdings auch gebracht gekauft und ca. 450 Euro bezahlt. Ich bin damit bestens zufrieden und bekomm jetzt wirklich meine 20 Hz, wenn ich denn will
Ich habe allerdings schon große Standlautsprecher und mir kam es darauf an die unterste Oktave auch noch zu haben. Solche schweren Geschütze müsstest du nicht auffahren, für den normalen Musikgenuss reichen 40 Hz durchaus aus.

Wobei ich da jetzt manchmal auch schon anderer Meinung bin

Musst mal hier im Forum ein bisschen nach den Geräten suchen oder dir halt was kommen lassen und dann weitersehen.


[Beitrag von zuglufttier am 03. Okt 2007, 17:19 bearbeitet]
Linuxuser
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 04. Okt 2007, 09:20
Danke für deinen Tip

Gruss

Der Linuxuser
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Subwoofer Anschluss an Marantz PM 7000
Ballit am 23.01.2008  –  Letzte Antwort am 24.01.2008  –  9 Beiträge
Heco Victa 251A an Marantz PM 7000 anschließen
BWoll am 23.08.2012  –  Letzte Antwort am 24.08.2012  –  18 Beiträge
Subwoofer an Marantz PM 17 MK II und B&W DM603S3
audioalex am 16.01.2004  –  Letzte Antwort am 21.01.2004  –  7 Beiträge
Subwoofer zwischen PreOut/MainIn an Marantz PM 7200
Tycoon am 18.07.2007  –  Letzte Antwort am 21.07.2007  –  10 Beiträge
Subwoofer an Marantz PM 48, wenn ja welchen.
hoeckerer am 24.04.2008  –  Letzte Antwort am 24.04.2008  –  2 Beiträge
Sub an Marantz Pm 15 S1: Kaufberatung, Verkabelung
Robin_1991 am 24.06.2009  –  Letzte Antwort am 28.06.2009  –  10 Beiträge
Canton AS 85.2 SC an Marantz PM 17 MKII
Erik_ am 03.02.2014  –  Letzte Antwort am 03.02.2014  –  4 Beiträge
Marantz PM7001 mit Subwoofer verbinden, Bi-Wiring?
KingKame am 30.10.2014  –  Letzte Antwort am 19.10.2015  –  18 Beiträge
Subwoofer Brendle SW-300
Jam_on_it am 24.02.2017  –  Letzte Antwort am 24.02.2017  –  2 Beiträge
2 Subwofer xtz 10.16 an Marantz PM 50 ohne pre Out?
chrischi. am 11.01.2013  –  Letzte Antwort am 12.01.2013  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

HiFi-Forum Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder834.078 ( Heute: 13 )
  • Neuestes Mitgliednerushawac
  • Gesamtzahl an Themen1.389.726
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.463.460

Hersteller in diesem Thread Widget schließen