Aktivsubwoofer direkt an PC-Soundkarte anschließen ?

+A -A
Autor
Beitrag
Pätten
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 16. Apr 2008, 21:15
kan man einen aktivsubwoofer sirekt an z.b. einen pc anschließen oder benötigt man einen versterker
crowi
Stammgast
#2 erstellt: 17. Apr 2008, 12:39
Ich glaube nicht da ich noch nie eine Soundkarte mit Subwooferausgang gesehen hab.
Gruss Crowi
Pätten
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 17. Apr 2008, 14:19
aber ein aktivsubwoofer hat doch einen eingebauten versterker und da komt doch das signal über klincke rein
armindercherusker
Inventar
#4 erstellt: 17. Apr 2008, 19:05
Ich kenne mich nicht so aus damit _

Aber das könnte funktionieren : http://www.hifi-forum.de/viewthread-106-2832.html

Ich habe den Titel mal optimiert

Gruß
crowi
Stammgast
#5 erstellt: 17. Apr 2008, 19:31
Wenn du das Signal von deinen Aktiven Lautsprechern zum Sub weitergeleitet bekommst sollte es eigentlich klappen ansonsten brauchst du ja eh einen Verstärker wenn du passive Lautsprecher anschliessen willst.
Pätten
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 18. Apr 2008, 17:04
ich will die passiven lautsprecher an den aktiven wofer klemmen
crowi
Stammgast
#7 erstellt: 18. Apr 2008, 18:52
Und womit sollen die Passiven Lautsprecher befeuert werden ? Ein Aktiv Sub hat nur einen Mono Endstufe.
Gruss Crowi
Pätten
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 18. Apr 2008, 19:28
wieso funtzt das nit ??????
viele aktivwoofer haben doch hinten noch klemmen für lautsprecher
crowi
Stammgast
#9 erstellt: 18. Apr 2008, 19:32
Ja aber die sind nur dazu da um die Weiche im Sub zu nutzen.
Von Teufel gibt es Vollaktive Subs da kannste dann auch ohne zusätzlichem Verstärker passive Lautsprecher dran betreiben.
Pätten
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 18. Apr 2008, 20:53
yo welche sind das den genau so bis uvp von 1000 €
crowi
Stammgast
#11 erstellt: 18. Apr 2008, 22:44
Zur Zeit bieten die nur den an http://www.teufel.de...gital.cfm?show=order
find den aber net so dolle.
Wieso kaufst du dir nicht einfach einen AVR + Sub ist auf jeden Fall die Sinnvollere Sache. z.b. AVR für ca. 500,- und Sub für 500,- z.B. Yamaha 861 + Infinity Beta 12
Gruss Crowi
Pätten
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 20. Apr 2008, 12:06
Danke das hat mich schon sehr weiter gebracht
ich suche da einen subwoofer der richtig heftig is und ordentlich druck macht mein bruder einen yamaha ax 497+Blaupunkt Bassrolle mit 600 watt und die liegt unterm tisch also ich meine das is schon heftig ich will aber was noch besseres Preis is erstma egal (kaufe mir eh alles gebraucht bei ebay oder is das falsch)
crowi
Stammgast
#13 erstellt: 20. Apr 2008, 12:14
Also ein Bassrolle im Wohnraum wird vielleicht laut sein , aber gut klingen wird sie auf keinen fall. Da bist du mit einem ordentlichem aktiv Sub für ca. 500,-€ besser bedient. Wie gross ist denn der zu beschallende Raum ? Wenn der Sub zu gross für den Raum ist hört sich das auch scheisse an weil es ziemlich schnell anfängt zu dröhnen, wenn er zu klein ist hast du nicht den gewünschten druck.
Gruss Crowi
Pätten
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 20. Apr 2008, 12:29
Hallo mein zimmer ist 3x 4,5 m gross(13,5m²) und hat an einer seite eine dachschräge
crowi
Stammgast
#15 erstellt: 20. Apr 2008, 12:38
Bei 13,5qm brauchst du nichts grösses das dröhnt sonst mehr als es klingt.
Man könnte z.B. sowas nehmen http://www.mediaran....711_JBLES150PBK.html
oder http://www.mediaran....betasw10schwarz.html
wenns unvernünftig und total übertrieben sein soll auch sowas , würd ich aber eher von abraten
http://www.nubert.de...D_{EOL}&categoryId=3
Gruss Crowi
Pätten
Hat sich gelöscht
#16 erstellt: 20. Apr 2008, 13:57
meinste das is dan schon so richtig heftig wie berechnest du das den welcher woofer passend ist??
crowi
Stammgast
#17 erstellt: 20. Apr 2008, 14:24
Das ist auf jeden fall für den kleinen Raum ausreichend heftig. Je grösser der Sub ist desto mehr Druck macht er ja auch und der muss sich irgendwie auch in dem Raum ausbreiten können wenn das nicht der fall ist wird es anfangen zu dröhnen und das klingt dann nicht mehr schön.
Du kannst dir von mir aus auch einen SVS PB13 Ultra ins Zimmer stellen oder einen Teufel M12000 aber mit gutem klang hat das dann nichts mehr zu tun, mal abgesehen davon das ich bei 13,5qm nicht so viel Stellfläche opfern wollen würde.
Gruss Crowi
Pätten
Hat sich gelöscht
#18 erstellt: 20. Apr 2008, 15:01
ach platz habe ich genug einen besseren subwoofer mache ich dan ebend nit so laut ich höre techno und will abund zu richtig power haben
crowi
Stammgast
#19 erstellt: 20. Apr 2008, 15:27
Ich höre auch nur Elektronische Musik und wollte auch richtig Power haben deshalb hab ich mir einen Nubert AW1000 bestellt ich hab in jetzt zwei Wochen und habs bis jetzt noch nicht geschafft ihn dröhnfrei zu betreiben und mein Wohnraum ist fast 20qm gross und hat keine Schrägen. Mit andren Worten, du hast nichts von einem super Subwoofer wenn er sich in deinem Raum scheisse anhört, wenn du dich schon intensiver mit dem Thema auseinander gesetz hättest wüsstest du das der Raum in dem so ein Teil betreiben wird extrem Einfluss auf die Akustic hat.
Am besten mal lesen http://www.hifi-foru...orum_id=42&thread=28
und hier http://www.hifi-foru...d=93&thread=2660&z=1
Gruss Crowi


[Beitrag von crowi am 20. Apr 2008, 15:28 bearbeitet]
Pätten
Hat sich gelöscht
#20 erstellt: 20. Apr 2008, 16:22
Also gibt es nichts richtig heftiges was ich bei mir betreiben kann welchen würdest du dir den an meiner stellen jetzt kaufen
crowi
Stammgast
#21 erstellt: 20. Apr 2008, 16:42
Kommt drauf an was du ausgeben willst und ob du mehr wert auf guten Klang oder eher auf heftigen Pegel legst wenns beides werden soll wirds meist teuer. Du musst schon selber wissen was du für Anforderungen an einen Sub stellst, da ich aber denke das du noch nie was einigermaßen Vernünftiges gehört hast wirst du wohl mit jedem Sub in der Preisklasse um 400,-€ glücklich werden.
Gruss Crowi
Pätten
Hat sich gelöscht
#22 erstellt: 20. Apr 2008, 16:48
Also ca 1000€ oder weniger ich will richtig dampf in der bude haben und klang sollte nit ganz so schlecht seien
crowi
Stammgast
#23 erstellt: 20. Apr 2008, 17:11
Wenn du unbedingt dein ganzes Budegt aufm kopp kloppen willst bist du denke ich mit 2 kleinen besser bedient als mit einem grossen weil der Bass sich besser im Raum verteilt und das dröhnen wird auch teilweise unterdrückt. z.B 2x Canton AS40 ca.300,-€, AS50 ca.500 oder AS125 ca. 500,-€ wobei die auch schon recht gross sind. Oder erst einen kaufen und bei bedarf den zweiten. Ansonsten gibts noch den JBL L8400p ca.699,-€ der ist geschlossen also hättest du schonmal kein dröhnen seitens dem Bassreflexrohr zu befürchten.
Gruss Crowi
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Aktivsubwoofer und Stereo - wie anschließen?
Scorsese am 22.11.2009  –  Letzte Antwort am 24.11.2009  –  8 Beiträge
Subwoofer an Soundkarte anschließen
Fenster_Gangster1 am 17.11.2009  –  Letzte Antwort am 21.11.2009  –  10 Beiträge
Aktivsubwoofer an Sonororadio anschließen über lineout Ausgang?
peterle41261 am 12.11.2015  –  Letzte Antwort am 13.11.2015  –  2 Beiträge
Aktiv-Subwoofer zusätzlich an Soundkarte (PC) anschließen
johnny9000 am 19.03.2015  –  Letzte Antwort am 12.05.2015  –  2 Beiträge
Mivoc Hype 10 G2 an PC anschließen
pillian am 07.03.2017  –  Letzte Antwort am 08.03.2017  –  8 Beiträge
Teufel CE 400 SW an PC anschließen
vega8 am 08.07.2019  –  Letzte Antwort am 17.07.2019  –  2 Beiträge
Übergangslösung Aktivsubwoofer
ChrisiVander am 23.02.2012  –  Letzte Antwort am 25.02.2012  –  2 Beiträge
Aktivsubwoofer 2.1 an HK Verstärker
Patrick_Gutting am 29.02.2012  –  Letzte Antwort am 27.03.2012  –  27 Beiträge
AktivSubwoofer an vollverstärker anschliuessen
BerlinMicha am 11.01.2009  –  Letzte Antwort am 13.01.2009  –  4 Beiträge
Aktivsubwoofer brummt
ndhwolfi am 13.05.2008  –  Letzte Antwort am 16.05.2008  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder904.658 ( Heute: 24 )
  • Neuestes Mitgliedradeblaser
  • Gesamtzahl an Themen1.509.299
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.712.082

Hersteller in diesem Thread Widget schließen