Meinung zu Mivoc Hype 10 G2

+A -A
Autor
Beitrag
*Bassfan*
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 03. Jan 2014, 15:08
Ich habe vor 2 Subwoofer zu kaufen wo nicht zu teuer sind. Was meint ihr zum Mivoc Subwoofer?
Danke im voraus
kaffeehaus
Schaut ab und zu mal vorbei
#2 erstellt: 09. Jan 2014, 23:18
Hallo Bassfan,

ich habe seit einer woche den hype 10 g2.

also erstmal schnell ausgepackt und angeschlossen..
Vom Design und der Materialqualität bin ich positiv überrascht.

bei Filmen finde ich den Subwoofer mittelprächtig. wenn die richtigen fequenzen im film vorkommen macht er mächtig druck. teilweise dröhnt er mir aber zu stark. klar ich kann mit der aufstellung spielen, aber ich habe es bereits mittig aufgestellt.

bei musik (dafür wollte ich es primär einsetzen) hat es mich leider enttäuscht.
ich habe den eindruck, dass der bass zu spät einsetzt. als würde der drummer einer band immer zu spät einsetzen. und ich finde es hört sich komisch an.

das ist mein subjektiver eindruck.

bevor die frage kommt, ich habe die lautsärke 40-60% aufgedreht und die trennfrequenz zwischen 60-90hz gehabt.
woti
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 11. Jan 2014, 00:08
Ich habe einen und finde ihn für den preis ok.Der raum hat 27qm und ich trenne bei 50hz aber nutze ihn primär für filme.Für musik ist es geschmacksache,hiphop zeugs oder drum&bass klingt nicht schlecht damit
*Bassfan*
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 11. Jan 2014, 13:39
ah ok vielen Dank für die Information (:
Mwf
Inventar
#5 erstellt: 12. Jan 2014, 02:05
Hi,
kaffeehaus (Beitrag #2) schrieb:
...bei musik (dafür wollte ich es primär einsetzen) hat es mich leider enttäuscht.
ich habe den eindruck, dass der bass zu spät einsetzt. als würde der drummer einer band immer zu spät einsetzen. und ich finde es hört sich komisch an.
das ist mein subjektiver eindruck.....

Das liegt aber nur zweitrangig am Sub selbst, eher an Raum-akustischen Problemen, ein Dauerthema hier im Forum,
gerade eben auch hier:
http://www.hifi-foru...m_id=106&thread=8633

Gruss,
Michael
hg_thiel
Inventar
#6 erstellt: 13. Feb 2014, 23:03
Ich habe den G2 jetzt einige Wochen für das Arbeitszimmer und finde ihn besser als den alten. Er hat etwas mehr Wumms, was ich mir durch den Ringkerntrafo erklären könnte. Ansonsten habe ich keinen Unterschied feststellen können. Habe beide zerlegt!

Das Gehäuse ist nach wie vor sehr gut für die Preisklasse. Es ist komplett aus MDF, sehr massiv und hat sinnvolle Versteifungen. Die Folierung ist außen sehr sauber verklebt und wirkt hochwertig, wie eine Lackierung. Ist aber bestimmt günstiger Das spiegelt sich im Preis wieder und ich finde sowas gut. Dann muss man vielleicht nicht am Gehäuse sparen, was extrem viel ausmacht.

Ich habe viel verglichen und versucht mir vieles anzuhören und bin zu dem Entschluss gekommen, das dies der richtige Kauf war, da das Preisleistungsverhältnis einfach ganz weit oben ist.

Wer Probleme mit Raummoden hat (Dröhnen), muss mit der Aufstellung und der Phase (Schalter am Hype) spielen. Man glaubt zuerst nicht, wieviel Einfluss der Raum im Bassbereich hat!!
Einfach mal einen Sinus Ton mit zB 30-50 Hz abspielen und im Raum hin und hergehen. In der Regel wird man dabei extrem starke Pegelunterschiede wahrnehmen.
Das ist auch unabhängig von der Preisklasse in der sich der Subwoofer befindet.

Ich gehe sogar soweit, das ich mir lieber zwei Hype 10G2 kaufe anstatt einen Subwoofer für ~300 und die zwei geschickt im Raum aufstelle, um die Raummoden besser angehen zu können.
Das rate ich zB jemanden, der nie so richtig mit verschiedenen Subwoofern glücklich wurde
Zorni3
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 20. Jun 2014, 22:07
Könnte jemand ein Soundcheck Video reinstellen vom Sub?
Auf Youtube gibt es keine wirklich guten!

Lg Zorni
RocknRollCowboy
Inventar
#8 erstellt: 22. Jun 2014, 20:02
Was bringt Dir ein Video auf YouTube?

Die sind doch in 99% der Fälle mit dem Handy oder einer Fotokamera mit eingebautem Mikrofon erstellt.
Das sagt doch gar nichts über die Qualität des Subwoofers aus.

Gruß
Georg
Zorni3
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 23. Jun 2014, 08:34
Was ist eure Meinung ist der Mivoc Hype 10 G2 besser wie der Yamaha YST-012 und der Mivoc SW1100A?


[Beitrag von Zorni3 am 23. Jun 2014, 08:37 bearbeitet]
Mwf
Inventar
#10 erstellt: 23. Jun 2014, 09:28

Zorni3 (Beitrag #9) schrieb:
... ist der Mivoc Hype 10 G2 besser wie der Yamaha YST-012 und der Mivoc SW1100A?

Der Yamaha ist ein reiner .1-Sub, d.h. ihm fehlen
-- Hochpegel (LS-Kabel-)-Eingänge
-- Stereo-Eingänge
-- Polaritäts- (Phasen-)Schalter

Das kann entscheidend sein, wenn es drum geht den Sub einfach an einer Stereoanlage parallel zu den Main-LS zu betreiben,
völlig unabhängig von evtl. Bass-Qualitäten (kenne ihn nicht).
Zorni3
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 23. Jun 2014, 10:38
Das heißt ich könnte den Yamaha nicht zu einer Stereoanlage anschließen?
Was ist mit dem Micoc SW1100A?
RocknRollCowboy
Inventar
#12 erstellt: 23. Jun 2014, 13:28

Das heißt ich könnte den Yamaha nicht zu einer Stereoanlage anschließen?

Welchen Verstärker benutzt du denn?

Der Yamaha ist eher eine günstige Lösung für einen AV-Receiver, der das Bassmanagement übernimmt.
Für einen Stereoverstärker nicht geeignet.

Der Hype 10 ist der Nachfolger des 1100A.
Große Unterschiede sind da nicht.

Gruß
Georg
Zorni3
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 24. Jun 2014, 05:33
Ich benutze eine Sharp Kompakt-Stereo-Anlage.
Diese hat auf jedenfall einen Sub-Out.
Mir gings hier jetzt rein um die Bass-Qualitäten.
Brauche ihn hauptsächlich für Musik.
Sollte schon nen ordentlichen Bumms haben!

Lg Zorni


[Beitrag von Zorni3 am 25. Jun 2014, 17:51 bearbeitet]
superbruno85
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 27. Jun 2014, 17:45
suche auch noch sowas
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Mivoc Hype 10 G2 an PC anschließen
pillian am 07.03.2017  –  Letzte Antwort am 08.03.2017  –  8 Beiträge
Mivoc Hype 10 G2 an TV
ChristophB85 am 25.09.2018  –  Letzte Antwort am 01.10.2018  –  9 Beiträge
Mivoc Hype 10 G2 ohne Verstärker betreibbar?
JackA$$ am 20.01.2015  –  Letzte Antwort am 20.01.2015  –  3 Beiträge
Mivoc Hype 10 G2 Drönd stark!
VHS-22 am 13.07.2015  –  Letzte Antwort am 15.07.2015  –  19 Beiträge
Mivoc Hype 10 G2 oder Victa 25a
seysa am 19.11.2016  –  Letzte Antwort am 18.12.2016  –  4 Beiträge
Mivoc Hype 10
Micha95 am 25.01.2012  –  Letzte Antwort am 02.02.2018  –  120 Beiträge
SAXX deepSOUND DS 10 oder Mivoc Hype 10 G2?
itzChriz am 14.06.2018  –  Letzte Antwort am 14.06.2018  –  2 Beiträge
Mivoc Hype 10 G2 VS Teufel CEM Subwoofer
soadomize am 30.10.2018  –  Letzte Antwort am 05.11.2018  –  3 Beiträge
Stereolautsprecher über Mivoc Hype 10 G2 laufen lassen
airzonk! am 05.10.2017  –  Letzte Antwort am 06.10.2017  –  5 Beiträge
Mivoc hype 10
Der_Mondbär am 24.12.2012  –  Letzte Antwort am 10.10.2013  –  8 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder873.713 ( Heute: 29 )
  • Neuestes Mitglied#BraunRegie#
  • Gesamtzahl an Themen1.456.632
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.710.528

Hersteller in diesem Thread Widget schließen