störende Bassanhebung

+A -A
Autor
Beitrag
spoonemann
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 20. Nov 2016, 16:27
Hallo Ihr Lieben,

ich habe ein kleines Problem mit einer Bassanhebung bei ca. 35Hz.

Mein Equipment ist:

Onkyo Tx SR608 (Equalizer auf Audyssey/ Übernahmefrequenz des LFE auf 80)
Mivoc AM 120 (Line Level Inputs L/ Low Pass Frequenz 40)
Pentaton mit Plusschaltung (laut Messung bis 34 Hz)
Subwoofer Vario Sub 100 (laut Messung bis 22Hz)

Laut Messung heissthttp://onlinetonegenerator.com/subwoofer.html]Ton Generator[/url] http://onlinetonegenerator.com/subwoofer.html und mein eigenes Hörempfinden, bei welchem ich die Frequenzen noch gut hören kann.

Ich hatte vorher ein Eckhorn 18" für das eine Bassanhebung bei 30Hz empfohlen wird. Das AM 120 hat eine feste Anhebung bei soweit ich weiß 30Hz. Wenn ich nun den Ton-Generator laufen lasse habe ich von ca. 36 bis 30Hz eine Lautstärkeanhebung die echt störend ist. Ich wollte jetzt diesen Frequenzbereich im Equalizer vom Onkyo herabsetzen. Dazu wird dann das Audyssey auf manuellen EQ geschaltet. Ich kann beim EQ-Kanal Sub die Frequenz ab 25Hz, ab 40Hz, ab 61Hz, etc. beinflussen. Ich habe experimentiert und die Db runter und raufgesetzt. Ich kann damit keine wahrnehmbare Änderung herbeiführen. Wenn ich den Lowpass im AM 120 von 40 auf 90 etc. setze, habe ich auch keine Änderung. Ab 80 Hz macht sich der Sub bemerkbar und hat bei ca. 35 Hz eine starke und störende Bassanhebung.

Was kann ich da tun, ohne das ganze Equipment über den Haufen zu werfen?

Gruß Mike


[Beitrag von spoonemann am 20. Nov 2016, 16:28 bearbeitet]
spoonemann
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 20. Nov 2016, 22:07
keiner
spoonemann
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 21. Nov 2016, 19:01
immer noch keiner
sealpin
Inventar
#4 erstellt: 21. Nov 2016, 19:12
Da der SUB ja am LFE hängt muss der Frequenzregler des SUBs auf max stehen.
Ü-Frequenz der LS bei 80 Hz zum SUB ist schon mal ein guter Startpunkt.
Ansonsten gehe ich davon aus, dass Du natürlich alle Lautsprecher auf small hast damit der SUB die Tieftöne wiedergibt...aber das sollte ja eigentlich schon Allgemeinwissen sein.

Vielleicht hast Du eine Mode bei 35 Hz?
Stell den Sub mal auf Deinen Hörplatz und lass Bandbegrenztes Rauschen (20-200 Hz) laufen.
Dann "robbst" Du durch den Raum. Dort wo das Signal für Dich am besten ist, stellst Du den Sub hin.


ciao
sealpin
spoonemann
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 21. Nov 2016, 19:36
Hallo Sealpin,

ich habe den Regler jetzt auf max stehen und die restlichen Lautsprecher sind mit der Einmessautomatik eingemessen und bis auf wenige Anpassungen auch stimmig. Raummoden waren mir auch schon in den Sinn gekommen, aber egal wo der Sub steht bei 35 Hz haut die Bassanhebung vom Am 120 rein und das scheint mit dem Variosub einfach nicht zu hamonieren. Die EQ Einstellungen am Onkyo machen keinen Unterschied. Bin da ratlos warum die EQ Einstellungen nichts bringen, oder geht das nicht beim LFE Ausgang.
sealpin
Inventar
#6 erstellt: 21. Nov 2016, 21:47
Da kann ich nichts zu sagen. Evtl. Regelt die Einmessung des Onkyo die Anhebung des AM120 nicht ausreichend zurück.

Welche Audyssey Version hat der Onkyo?

Ciao
sealpin
spoonemann
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 21. Nov 2016, 23:31
Das ist eine gute Frage, wo kann ich das denn sehen? Übrigens habe ich im offenen Esszimmer einen Platz gefunden, der nicht so angeregt wird und nach mehreren Versuchen scheinen auch die Pentaton eine leichte Anhebung/Raummode in diesem Frequenzbereich zu haben.
spoonemann
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 21. Nov 2016, 23:41
Eine Raummode müsste doch auch weniger angeregt werden, wenn mann in dem Bereich die Db senkt...oder?
sealpin
Inventar
#9 erstellt: 22. Nov 2016, 00:14
Korrekt, müsste.

Der Onkyo hat nur das Audyssey 2EQ, das lt. dieser Aufstellung keine Filterfunktion für den Sub hat.

Also werden Überhöhungen am Sub nicht behandelt.

Lösung: besorge Dir ein Antimode. Das wird zwischen Onkyo und Sub geschaltet und misst den Subwoofer ein und reduziert Moden.

Ciao
sealpin
spoonemann
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 22. Nov 2016, 00:28
Da werde ich mich mal einlesen, erst einmal schönen Dank.

Gruß Mike
spoonemann
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 05. Jan 2017, 22:14
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Übernahmefrequenz
silentcreek am 25.07.2012  –  Letzte Antwort am 06.08.2012  –  7 Beiträge
Mivoc SW 1500 Problem
HantelJunge am 12.02.2010  –  Letzte Antwort am 17.02.2010  –  18 Beiträge
Subwoofer: Brummen bei High Level Anschluss
aLLan0n am 23.04.2010  –  Letzte Antwort am 01.05.2010  –  24 Beiträge
Subwoofer-Anschluss --> LFE oder Line-Level-Input
sunday1970 am 03.06.2010  –  Letzte Antwort am 04.06.2010  –  4 Beiträge
Subwoofer plötzlich extrem laut
tricksler77 am 24.05.2010  –  Letzte Antwort am 24.06.2010  –  7 Beiträge
Bassanhebung bei Verstärkermodul?
Tinnitus_Nr.1 am 25.06.2006  –  Letzte Antwort am 25.06.2006  –  5 Beiträge
Sub dröhnt wegen lfe/ Subsonic sinnvoll/ Audyssey oder Schallpegelmessgerät
Birk_ am 09.07.2014  –  Letzte Antwort am 21.07.2014  –  14 Beiträge
Kappa Sub - High und Low Pass Filter?
tl002ns am 26.08.2006  –  Letzte Antwort am 03.09.2006  –  3 Beiträge
wie laut aufdrehen?
New_Bass am 28.08.2006  –  Letzte Antwort am 29.08.2006  –  2 Beiträge
Subwoofer Teufel Concept S mit Onkyo tx sr 576
dave0000 am 30.11.2008  –  Letzte Antwort am 02.12.2008  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2016
2017

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Subwoofer Widget schließen

  • Canton
  • Yamaha
  • SVS
  • Klipsch
  • Elac
  • Heco
  • Jamo
  • Nubert
  • Magnat

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder822.320 ( Heute: 61 )
  • Neuestes MitgliedMethlabor
  • Gesamtzahl an Themen1.373.973
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.168.493