Kann ich meine Anlage an einen Verstärker und vom Verstärker zur Box schalten ?

+A -A
Autor
Beitrag
Commander17
Neuling
#1 erstellt: 01. Nov 2003, 11:45
Allso ich habe volgendes problem ich habe mir 2x250 Watt boxen geholt und habe eine anlage die Höchstens 31 watt bringt, die aber hinten auch 2 Aux ausgänge hat (Rot und weiss)und einen subwoofer ausgang (Schwarz) Also insgesamt 3 anschlüsee. Nun zu meiner frage Kann ich Z.b einen Car-Hifi verstärker zwischen schalten oder brauche ich da was besonderes für ???? und was ist mit den kabeln dafür ! ! !

Ich habe NULL ahnung davon und bitte um schnelst möglichste antwort wenn es geht es wäre dringend.
Aber Dann bitte einfach erklären denn wie schon gesagt ich habe keine ahnung davon. Danke schon mal im Voraus
method
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 02. Nov 2003, 12:49
AM besten kaufst dir einfach nen normalen stereo-vollverstärker und schließt den dann an den AUX an, mit nem ganz einfachen cinch-kabel. dann bie boxen an den verstärker et voilà, fertig.
den subwoofer-anschluss kannst vermutlich getrost ignorieren.
stadtbusjack
Inventar
#3 erstellt: 02. Nov 2003, 13:07
Moin,

ein Car-Hifi-Verstärker wird allein schon wegen der Stromversorgung schwierig, oder hast du einen 12V Anschluss zu hause? Und Netzteile, die die erforderliche Stromstärke (15-20 Ampere solltens schon sein) liefern können, sind SEHR teuer, allein dafür bekommst du schon einen Stereoverstärker. Aber warum reichen 31 Watt nicht aus? Ich kenne kaum eine vernünftige Hifi-Box, für die 31 Watt nicht reichen würden. Bei den meisten Boxen dürften 31 Watt schon für einen ireparabelen Gehörschaden beim Hörer sorgen.
Spooky
Stammgast
#4 erstellt: 02. Nov 2003, 14:18
Aux ist sicherlich ein Eingang und kein Ausgang.... (kannst Du "Aux" anwählen, wie Du auch CD, Tape, Tuner, .. anwählen kannst)?

Schließ die Boxen einfach an die Anlage an und entscheide nach dem Hörtestest, ob Du etwas anderes brauchst.
Commander17
Neuling
#5 erstellt: 03. Nov 2003, 11:01
Allso erstmal Danke das ihr mir geholfrn habt nur wie der letzte beitrag schon sagt ich kann das in meinem menü anwählen...also schliesse ich daraus das ich wohl eine neue anlage brauche.... Würdet ihr lieber für bausteine oder einer Kommpletanlage Pendieren??? Was findet ihr besser und könntet ihr mir vieleicht sagen wo ich eine billige Baustein Anlage her kriege vieleicht hat ja jemand eine zu verkaufen vonn euch.
Spooky
Stammgast
#6 erstellt: 03. Nov 2003, 11:56
Ich kann Dir nur zu Bausteinen raten.
Gute Kompaktanalgen gibt es quasi fast nicht. Es gibt sehr wohl kleine, gute Anlagen, aber da auch gebrauchte Teile in Betracht ziehst, denke ich, dass du mit den Standardbausteinen besser dran bist.

Was ich mich jetzt aufgrund deiner vorherigen Aussagen frage:
Willst Du jetzt nur neue Teile, weil du meinst, du müsstest jetzt 250 Watt haben?
Das ist absolut nicht notwendig.
Commander17
Neuling
#7 erstellt: 03. Nov 2003, 13:08
Neee ich habe áuch schon länger mit dem gedankengespielt mir eine neue anlage zu kaufen und jetzt habe ich auch einen grund. Würde es auch gehen wenn ich mir jetzt Z.b Einen 2+60Watt verstärker holle oder mache ich damit die Boxen schrot ??? Muss ein verstärker Z.b an einer Hifi anlage (Keine Bausteine) Überhaupt sein oder hat mann dann mit verstärker einen besseren sound ???

Entschuldigt nochmals die fragerei!
Spooky
Stammgast
#8 erstellt: 03. Nov 2003, 13:51

Neee ich habe áuch schon länger mit dem gedankengespielt mir eine neue anlage zu kaufen und jetzt habe ich auch einen grund.


Gut.. ich hoffe, Du hast dir die Boxen gut angehört. Du hast damit nämlich einen großteil deines (machbaren) Klanges festgelegt.
Quasi die andere Hälfte macht Dein Raum.
Da wirst Du mit dem Standort der Boxen noch etwas rumtesten müssen.
Nun.. zur Elektronik:


Würde es auch gehen wenn ich mir jetzt Z.b Einen 2+60Watt verstärker holle oder mache ich damit die Boxen schrot ???


Das geht. "Schrott" machst Du Boxen quasi nur, wenn du sie mit einem verzerrtem Signal "fütterst". Aber das hört man normalerweise.
Für den "Hausgebrauch" und auch für die ein oder andere Party bist Du mit 2 x 35 Watt eigentlich schon ganz gut dabei.
Was steht eigentlich in den technischen Angaben, was für "Watt" das sind? RMS, Din, ??
Ist aber eigentlich auch egal. Spielt Klanglich keine Rolle (nicht mal für die Lautstärke - Töne werden nun mal nicht in Watt gemassen).



Muss ein verstärker Z.b an einer Hifi anlage (Keine Bausteine) Überhaupt sein oder hat mann dann mit verstärker einen besseren sound ???


Ähm.. ohne Verstärker geht es auch in einer Kompaktanlage nicht. Das Signal, das z.B. aus dem CD Player kommt ist extrem "leise". Dieses Signal muss "verstärkt" werden, und wird dann an die Boxen abgegeben.
Diese machen aus dem Signal wieder Schwingungen der Membranen - also Töne.
Die Watt an den Boxen geben im schlechtesten Fall eigentlich nur an, welche Leistung sie dabei ab können. Nicht wie sie dabei klingen, nicht wie laut es dann ist und auch nicht wie lange sie das können.
Um also eine brauchbare Aussage zu bekommen, muss man wissen, was der Hersteller da angegeben bzw. gemessen hat (also nach welcher Norm er gemessen hat).

Wenn Du einige Daten zu den Boxen hast, kannst Du die hier ja mal reinschreiben, dann kann man Dir erklären was das heisst.

Auf alle Fälle:
Ob der Verstärker jetzt mit im Gehäuse eine Kompaktanlage steckt oder ein einzelner Baustein ist, spielt in dieser Betrachtung erst mal keine Rolle. Nur ohne geht es halt nicht.

Welche Qualität der Verstärker hat, hängt auch nicht davon ab, wieviel "Watt" er hat - und eigentlich auch nicht davon ob er jetzt mit einem anderen Teil der Analage in einem Gehäuse steckt oder nicht.
Z.B. sogenannte Receiver (also Radio und Verstärker in einem) müssen nicht zwangsläufig schlechter sein als getrennte Geräte.
Das Problem ist halt immer: Wenn man (als Hersteller) das Ziel vor Augen hat, eine möglichst billige Anlage zu bauen, kommt man zwangsläufig zu dem Punkt, dass man alles in ein Gehäuse steckt, weil das Kosten spart.
Und das ist halt meistens das Problem dieser "Kompaktanlagen": Das einzige was bei der Entwicklung zählt, war meistens, eine möglichst billige Anlage zu bauen, die dann aber toll aussieht und am besten "alles" kann. Der Kunde denkt dann, er bekommt möglichst viel für sein Geld.Leider kann so eine Anlage in den meisten Fällen nichts vernünftig und ist von der Qualität der verbauten Teile auch entsprechender "Müll".
Es gibt da sicherlich Ausnahmen - aber die kosten auch ganz schön Geld.

Wenn Du uns mal sagen könntest, was du in etwa ausgeben möchtest, können wir dir sicherlich helfen.
Bei den Lautsprechern hast Du ja leider schon zugeschlagen...
Commander17
Neuling
#9 erstellt: 03. Nov 2003, 14:10
Allso erstmal ein großes Danke schön an dich das du mir so dabei hilfst denn ich finde du hast schon leicht ahnung.
Also mal was zu den Technischen daten

- 250 Watt!!!, 4/8 Ohm;

- 2 x 5" Subwoofer, 20 Hz - 7 KHz;

- 2 x Tweeter (Hochtöner), 4 KHz - 20 KHz;

- 2 x Bass Reflex-Rohre;

- Maße: BxTxH ca. 52cm x 16cm x 20cm;

Also mehr kann ich dazu net finden (leider)
Wenn du mal wieder zeit hast kannst mir ja mal sagen was du von den wenigen Technischen Daten sagen

Kannsr mir auch sagen ob es ein fehlkauf war oder doch ganz gut..

Achja Hast selber eine schöne Anlage (webseite)
Und meine sachen versuche ich meist über Ebay zu kriegen.


[Beitrag von Commander17 am 03. Nov 2003, 14:21 bearbeitet]
Bass-Oldie
Inventar
#10 erstellt: 03. Nov 2003, 14:20

Allso erstmal ein großes Danke schön an dich das du mir so dabei hilfst denn ich finde du hast schon leicht ahnung.


Na, das ist doch ein Lob!
Ohne Worte....
Spooky
Stammgast
#11 erstellt: 03. Nov 2003, 14:26


- 250 Watt!!!, 4/8 Ohm;

- 2 x 5" Subwoofer, 20 Hz - 7 KHz;

- 2 x Tweeter (Hochtöner), 4 KHz - 20 KHz;

- 2 x Bass Reflex-Rohre;

- Maße: BxTxH ca. 52cm x 16cm x 20cm;



oh jeh...
ALso.. die "Hz" sind die Einheit für die Schwingungen. 20 Hz. heißt 20 Schwingungen pro Sekunde - was ein SEHR tiefer Bass ist, tiefer als er eigentlich in jeder Musik vorkommt.
7 kHz (Kilo = 1000) sind also 7000 hz... was schon ein ziemliches "piepen" ist.
20 Khz kann man als Baby noch hören - danach wird es dann weniger.

Also -- die Technischen Daten, die du gegeben hast sagen quasi "nichts" aus, ausser dass die eingebauten Speaker diese Frequenzen wiedergeben können. Aber wiederum nicht wie laut usw...

Darf ich mal fragen, was die gekostet haben?

Wenn Du wirklich eine Stereoanlage haben möchtest, würde ich fast empfehlen, dass Du die Dinger wieder zurück gibst und wir mal von vorne Anfangen. Aber bevor Du jetzt losrennst - wieviel Geld willst Du anlegen? Was willst Du mit der Anlage machen. Wie groß ist dein Hörraum?
Für unter 250 ? wird es verdammt schwierig, was gescheites (gebrauchtes) zu bekommen.
Commander17
Neuling
#12 erstellt: 03. Nov 2003, 14:48
Allso 2 Boxen haben 40 Euro Gekosstet was ich ziemlich preis wert finde.. Kannste auch bei www.schaepe.org da habe ich die Boxen her. Also noch habe ich keine Passende anlage dazu denn ich dachte zuerst das man einn Car-Hifi verstärker an meine kleine Anlage anschliesen kann (was auch theoretisch geht ohne das mann eine Autobatterie im Zimmer stehen Muss.) Also der raum ist net so groß den ich Beschalen will ist ne kleine hundehütte so zu sagen.

Also wenn du mir dabei Hilfst würde ich es gerne anehmen und mir die sachen Von Ebay (weil ich net soooo viel geld habe Kaufen) Habe mir so gedacht die Einzelkomonenten was ich so finde oder muss mann wen man ein sony baustein hat auch noch andere sony Bausteine haben ???

Achja noch mal zu dem Bass.. Ich höre Nur techno da müsste ja so was vorkommen.Ist der Bass den gut oder wie ist deine Meinung dazu ??
Spooky
Stammgast
#13 erstellt: 03. Nov 2003, 15:58

Allso 2 Boxen haben 40 Euro Gekosstet was ich ziemlich preis wert finde.. Kannste auch bei www.schaepe.org da habe ich die Boxen her.

Also.. mit den Dingern ist kein Start zu machen... quasi egal welche Musik.

Die kannst Du auch ebensogut an deine Kompaktanlage anschließen.

Die Frage ist jetzt, was Du willst?
Eine Anlage mit gutem Klang (was mit den "Boxen" nicht drin ist) oder einfach nur Lärm?!?
Bausteine verschiedener Hersteller sind untereinander kompatibel. Also Du kannst einen Sony Verstärker mit einem Kenwood CD Player laufen lassen usw.
Nur mit Fernbedienungen geht es dann nicht direkt. Mit einer programmierbaren oder "eine für alles" Fernbedienung geht's aber dann auch.

Also.. bevor ich Dir helfen kann, muss ich wissen, was Du haben möchtest - und was Du an Geld ausgeben möchtest.


[Beitrag von Spooky am 03. Nov 2003, 16:00 bearbeitet]
Commander17
Neuling
#14 erstellt: 03. Nov 2003, 16:34
Das ist gut das mann dass ales kopeln kann.

Also mir kommt es net so auf den sound an nueer sollte ordentlich Bass dasein deshalb habe ich mir auch die Boxen geholt (um meinen Nachbarn zu Ärgern) Gibt es eigentlich einen Extra bass Verstärker ???

Also ich würde 100-150 Euro ausgeben Für Cd player Tuner und die hauptsache ist Tapedeck.

Wenn du mal lust und zeit hast bei ebay: Habe ich was Zwar ohne verstärker aber immer hin.

Ach ja mit diesem Monat würd das nichts mehr denn ich habe leider kein geld mehr


[Beitrag von Commander17 am 03. Nov 2003, 16:38 bearbeitet]
Spooky
Stammgast
#15 erstellt: 03. Nov 2003, 17:13
Bei dem Budget kann ich dir nichts empfehlen.
Commander17
Neuling
#16 erstellt: 03. Nov 2003, 17:15
Ja gut aber trotzdem danke nur leider habe ich net so viel geld...

Sachemal kann ich eigentlich meine watt zahl auf auf 2 verstärkern verteilen oder würdest du mir eher auf einen Rahten ??
Spooky
Stammgast
#17 erstellt: 03. Nov 2003, 23:02
http://www.elektronikinfo.de/audio/hifi.htm

Lese doch bitte mal ein bißchen in diesem Link. Das dürfte dir viele Fragen beantworten.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
2 Verstärker hintereinander schalten?
loplott am 10.04.2010  –  Letzte Antwort am 27.04.2010  –  10 Beiträge
Verstärker oder Box defekt ?
MagNet-99 am 29.12.2004  –  Letzte Antwort am 02.01.2005  –  9 Beiträge
Zwei Verstärker hintereinander schalten.
Matthias1990 am 22.01.2005  –  Letzte Antwort am 24.01.2005  –  3 Beiträge
Verstärker hintereinander schalten
Hakkefreak am 28.02.2008  –  Letzte Antwort am 01.03.2008  –  8 Beiträge
Einzelne Box an Stereo Verstärker.
DaCosMo am 16.07.2010  –  Letzte Antwort am 17.07.2010  –  7 Beiträge
Frage zu verstärker+Box
David7045 am 08.07.2010  –  Letzte Antwort am 08.07.2010  –  6 Beiträge
Verstärker an Anlage! Wie?
NewAudio2009 am 06.07.2009  –  Letzte Antwort am 07.07.2009  –  15 Beiträge
Verstärker an JVC-Anlage
Securityxx84 am 29.08.2003  –  Letzte Antwort am 05.09.2003  –  7 Beiträge
Stereo Verstärker Anschluss Pa-Box
naan am 16.01.2008  –  Letzte Antwort am 16.01.2008  –  3 Beiträge
Sterio Anlage an Verstärker anschließen?
Michael8187181718171 am 11.07.2009  –  Letzte Antwort am 11.07.2009  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2003

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder853.105 ( Heute: 6 )
  • Neuestes Mitgliedtestname23
  • Gesamtzahl an Themen1.423.228
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.095.057

Top Hersteller in Verstärker/Receiver Widget schließen