Hybridverstärker ? was ist dass ?

+A -A
Autor
Beitrag
TheNiceMan
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 16. Jun 2004, 20:15
hallo,

ich habe hier gerade eine counterpoint nps-400e stehen. hammerteil, nur mal so vorweg.

bei dem gerät handelt es sich um eine hybrid-endstufe. (2-kanal)

kann mir jemand erklären, was das genau heißt ???

gruß stefan
RealHendrik
Inventar
#2 erstellt: 17. Jun 2004, 10:17

ich habe hier gerade eine counterpoint nps-400e stehen. hammerteil, nur mal so vorweg.

bei dem gerät handelt es sich um eine hybrid-endstufe. (2-kanal)

kann mir jemand erklären, was das genau heißt ???


Dafür gibt es zwei Erklärungen:

a.) Der Endverstärker ist gemischt bestückt mit Röhren und Halbleitern, z.B. Röhren in den Treiberstufen und Transistoren in den Endstufen.

b.) Der Endverstärker ist rein halbleitertechnisch aufgebaut, verwendet aber - v.a. in der Endstufe - keine diskreten Transistoren, sondern eine "abgepackte" Schaltung, auf der viele Teile der Endstufe integriert sind; eine sogenannte Hybrid-Schaltung.

Für Deinen Fall trifft allerdings Fall a.) zu! Viel Spass mit dem Ding!

Gruss,

Hendrik
TheNiceMan
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 17. Jun 2004, 14:54
aha, alles klar.

ich danke dir für deine erklärung.

eine frage hätte ich aber dann doch noch.

ich habe mal irgendwo gelesen, dass sich die röhren mit der zeit "verschleißen" und man die von zeit zu zeit tauschen muss.

ist das richtig ? und wenn ja, kann das teuer werden ?
wielange wäre denn von zeit zu zeit ?

fragende grüße stefan
RealHendrik
Inventar
#4 erstellt: 17. Jun 2004, 15:02

ich habe mal irgendwo gelesen, dass sich die röhren mit der zeit "verschleißen" und man die von zeit zu zeit tauschen muss.

ist das richtig ?


Ja. Röhren verändern im Laufe der Zeit ihre Eigenschaften. Ist wie beim Motoröl im Auto: Hält ne ganze Weile, aber nach einem Jahr (oder nach soundsovieltausend Kilometern) wird es alt. Da könnte man noch theoretisch viele weitere tausend Kilometer fahren, aber besser ist: Wechseln.


und wenn ja, kann das teuer werden ?


Kommt auf die Röhren an. Bei qualitativ hochwertigen Röhren kann das schon in den dreistelligen Eurobereich gehen.


wielange wäre denn von zeit zu zeit ?


Schwer zu sagen. Hängt davon ab, wieviel die Röhren benutzt werden. Als kleiner Trost: Bei Vor- oder Treiber-Röhren (wie bei Deinem Endverstärker) ist der Verschleiss nicht so hoch wie bei Endröhren. Kannst Dir also "etwas länger" Zeit lassen.

Gruss,

Hendrik
TheNiceMan
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 17. Jun 2004, 15:05
hehe "etwas länger" ist gut

danke erstmal für die infos.

gruß stefan
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Holborne CA 240 Hybridverstärker
grummelzwerg am 25.11.2012  –  Letzte Antwort am 14.03.2017  –  10 Beiträge
Hybridvollverstärker
d2lei am 16.11.2010  –  Letzte Antwort am 16.11.2010  –  7 Beiträge
Lautstärkeunterschiede bei Stereo
brathendl am 08.03.2006  –  Letzte Antwort am 08.03.2006  –  2 Beiträge
Verstärker für Heco the new Statement
colabaer am 21.11.2018  –  Letzte Antwort am 23.11.2018  –  2 Beiträge
Was ist PMPO und was RMS?
kapiers-et!!!! am 01.11.2007  –  Letzte Antwort am 02.11.2007  –  8 Beiträge
Audio Aero Prima Integrated Knacken beim Um-Einschalten
Klein_HIFI am 18.07.2007  –  Letzte Antwort am 03.09.2007  –  2 Beiträge
Vorverstärker-Ausgang was ist das?
Psporting am 10.09.2006  –  Letzte Antwort am 24.09.2006  –  25 Beiträge
Was ist Class A und Class B
dunglass am 01.09.2004  –  Letzte Antwort am 01.06.2013  –  20 Beiträge
was ist das für ein verstärker?
lacco am 03.11.2007  –  Letzte Antwort am 04.11.2007  –  4 Beiträge
Was ist?
am 18.10.2006  –  Letzte Antwort am 19.10.2006  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder872.650 ( Heute: 39 )
  • Neuestes MitgliedPatrick44
  • Gesamtzahl an Themen1.454.705
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.678.683