Umfrage
Lintec Preamp 4000
1. Kennt jemand diesen Hersteller? (66.7 %, 2 Stimmen)
2. Kennt jemand diesen Vorverstärker? (0 %, 0 Stimmen)
3. Wie wird Klang und Qualität des Gerätes bewertet? (33.3 %, 1 Stimmen)
(Zum Abstimmen müssen Sie eingeloggt sein)

Lintec Preamp 4000

+A -A
Autor
Beitrag
Onkel_Mike
Neuling
#1 erstellt: 10. Jul 2004, 17:00
Ich habe blind bei Ebay einen "Lintec - Preamp 4000" gekauft. Ich hatte das Gerät erst kurz vor Auktionsende bemerkt und mehr oder minder nach "Augenschein" gekauft. Optischer Eindruck: Puristisch, edel, beinahe futuristisch. Verstärker und Netzteil (Netzteil ca. 7,5kg!) sind getrennt. Die dazugehörige Endstufe (Lintec 2000) wurde in getrennter Auktion angeboten und besaß eine Plexiglasabdeckung, so daß man ein Blick auf die "Innereien" werfen konnte. Das machte ebenfalls Eindruck auf mich, da wurde offensichtlich nicht gespart. Ich habe bei der Endstufe nicht mitgeboten, aber die offensichtliche Qualität gab letztendlich den Ausschlag bei der Vorstufe zuzugreifen. Leider gibt´s vom Auktionator keine Informationen. Selbst im Internet konnte ich nicht die geringsten Informationen über den Hersteller finden. Also, kennt jemand das Ding? Wenn ja, in welcher Preisklasse wurde das Gerät gehandelt, wie kann man den Klang beschreiben, hat sich die Anschaffung (200 Euro) für mich gelohnt? Ich freue mich auf jede Antwort! "Der gute Onkel"
Mirjo
Neuling
#2 erstellt: 19. Mai 2012, 08:09
Ist jetzt ja schon etwas her aber ...

Ein freund von mir besitzt die Lintec 2000 Endstufe ... das ding ist wirklich sau schwer ... und der Sound ist absolut fett ...

Soweit er mir was dazu sagen konnte hat die Dinger mal ein Uni Professor in einem Projekt gebaut ... leider gibt es aber auch zur Endstufe keine Details wie Leistung oder Anschlussimpedanz ...

Er wollte sie mir verkaufen und ich hatte sie auch mal eine Zeit in meinem Tonstudio für meine Monitore ... wie gesagt der Sound war gigantisch nur leider ist mir beim Einschalten meines Systems mit dem Ding immer der B16 Automat im Keller raus geflogen und es macht einfach keinen Spass immer erst in den Keller rennen zu müssen... XD ... Ich möchte also auch nicht wissen was das Teil an Strom im Normalbetrieb Frisst ...

Naja ... ich bin immer noch am Überlegen ob ich sie nehme .. der 1. sieht sie echt geil aus und 2. können selbst meine AktivMonitore oder mein Maranz nicht annähernd mit dem Teil mithalten was den Sond angeht ...

Sollte ich mich doch für den Kauf endscheiden, wollte ich mal fragen ob du die Vorstufe noch besitzt und ob du sie verkaufen würdest ... ich bin immer ein freund von Kompletten Systemen .. XD

Gruß aus dem Norden ... Mirjo
M0j0
Neuling
#3 erstellt: 23. Jun 2014, 15:47
Hallo,

ist zwar schon reichlich alt der Beitrag aber egal.

Der besagte Herr kommt aus Karlsruhe. Mein Dad hat bei dem mal nen Vor und Endverstärker gekauft. Vorverstärker is leider kaputt,
aber den Endverstärker habe mittlerweile ich bekommen

Guckst du:
Lintec BackLintec FrontLintec Top

Schöne Grüße
M0j0
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Lintec Vorverstärker
Mareadriver am 17.03.2004  –  Letzte Antwort am 18.03.2004  –  2 Beiträge
Zusammenspiel Preamp und Endstufe?
hopetoun am 15.11.2006  –  Letzte Antwort am 16.11.2006  –  2 Beiträge
Preamp
biwi am 06.03.2004  –  Letzte Antwort am 12.03.2004  –  5 Beiträge
Endstufe Anschluss an Netzteil
American am 22.12.2004  –  Letzte Antwort am 22.12.2004  –  3 Beiträge
Netzteil Endstufe
Boost_711 am 20.02.2004  –  Letzte Antwort am 21.02.2004  –  4 Beiträge
Notebook Netzteil stört Verstärker
JimboV am 24.12.2009  –  Letzte Antwort am 29.12.2009  –  14 Beiträge
AVR 4000 Verstärker, Lautstärkeprobleme, was tun?
Pink_Floydian am 11.12.2005  –  Letzte Antwort am 26.12.2005  –  10 Beiträge
Netzteil für Endstufe?!
vOjEL am 20.06.2004  –  Letzte Antwort am 05.07.2004  –  20 Beiträge
Preamp /Vorverstärker
Dargento am 05.04.2007  –  Letzte Antwort am 06.04.2007  –  6 Beiträge
Vollverstärker als Preamp nutzen?
14_Zero_Zero am 23.01.2008  –  Letzte Antwort am 26.01.2008  –  4 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder872.390 ( Heute: 2 )
  • Neuestes Mitgliedyukany
  • Gesamtzahl an Themen1.454.298
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.671.094